Ex zurück Erfolgsgeschichten | Meine Top 13 Erfolgsgeschichten von 37.000 Leuten

Du suchst aufregende „Ex zurück Erfolgsgeschichten“?

Du möchtest dich inspirieren lassen! Und du möchtest von den Erfahrungen anderer lernen?

Tja, dann wirst du diesen Beitrag lieben…

  • … Ich zeige dir 14 aufregende Erfolgsgeschichten (von 37000 Kunden), bei denen die Rückeroberung klappte!
  • … und ich fasse die wichtigsten „Learnings“ für dich zusammen!

Und das beste:

Sobald du diesen Beitrag gelesen hast, wird dein Mut und deine Motivation steigen. Und dir wird bewusst, dass auch du gute Chancen hast!




Also: Lass uns gleich loslegen

Die besten 13 Ex zurück Erfolgsgeschichten von über 37000 Kunden


#Erfolgsgeschichte 1: Lena Propst aus Berlin Tempelhof

  • Alter: 32
  • Beziehungsdauer: 4 Jahre
  • Erfolgsstory: 

Bei mir war es so, dass mein Ex Angst hatte vor Nähe und Beziehungen. Er rannte immer weg und suchte immer Abstand. 

Und irgendwann wurde es ihm zuviel und er beendete einfach unsere Beziehung. Von heute auf morgen. Das war für mich wie ein schwerer Schock. 

Ich wandte mich dann an euch und setze um was ihr mir gesagt habt. Im ersten Schritt leitet ich eine Kontaktsperre ein. Im zweiten Schritt ignorierte ich ihn vehement. 

Später wollte er zu mir zurück. Was typisch ist. Denn gehe ich auf Abstand zu einem Bindungsgestörtem, will dieser mich zurück. Doch ich zwang ihn erst seine Bindungsstörung behandeln zu lassen. 

Dadurch zeigte ich „Hey ich kann auch ohne dich“. Und ich machte ihm bewusst, dass ich schwer zu haben bin. 

Er begab sich in Therapie und seit dem geht es ihm besser. Und unsere Beziehung klappt auch wieder. 

Wir sind jetzt wieder seit 5 Jahren zusammen.

  • Was kannst du lernen:



#Erfolgsgeschichte 2: Marco Nussbaum aus Niebüll

  • Alter: 43
  • Beziehungsdauer: 6 Jahre
  • Erfolgsstory:

MarcoBei mir verlief die Trennung im Streit. Und ich warf ihr Sachen an den Kopf, die jenseits von gut und böse waren. So schlimm, dass Vertrauensaufbau fast unmöglich war. Nun ja, jedenfalls trennte sie sich von mir. Sie packte ihre Sachen und zog aus. Danach war für ca. 8 Monate erst einmal Ruhe. 

Dann sahen wir uns zufällig durch gemeinsame Freunde und kamen erneut ins Gespräch. Und – wie soll es anders sein: Es hat direkt wieder gefunkt. Das einzige Problem: Unsere alten Verletzungen standen uns im Weg. 

Diesmal wollte ich alles richtig machen. Und ich wollte, dass unsere Beziehung endlich klappt.

Ich baute langsam wieder Vertrauen auf, indem ich mich änderte.

Was ich dabei lernte: Ich gab nicht nur vor, mich verändert zu haben. Ich veränderte mich wirklich. Indem ich hart an die Problemen arbeitete. 

In der Folge wuchs auch ihr Vertrauen. Wir kamen endlich wieder zusammen und alles wurde wieder gut.

  • Was kannst du lernen:

Es ist extrem wichtig, dass du nicht nur vorgibst dich zu ändern! Sondern dass du dich wirklich veränderst! Das gilt für alle Punkte! Spiel deinem/deiner Ex nicht etwas vor! Sondern lebe die Veränderung! Ein Prozess der sehr viel Einsatz und Bereitschaft erfordert.

Zudem: Wisse wie du verlorenes Vertrauen zurückgewinnen kannst!



#Erfolgsgeschichte 3: Max Hahn aus Geiersthal

  • Alter: 27
  • Beziehungsdauer: 9 Monate
  • Erfolgsstory:

MaxMeine Ex Freundin hatte mich wegen einem anderen verlassen. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich ihr gegen Ende der Beziehung kaum noch Aufmerksamkeit schenkte… Sie hasste das und lies es mich auch wissen. Doch ich änderte nichts…. Was ich aber wusste war, dass sie mich noch liebte. Sehr sogar. 

Ich denke, sie suchte im Neuen, was ich ihr nicht gab… Jedenfalls war mir bewusst, dass ich die Schuld an der Trennung und der neuen Beziehung hatte. 

Also raffte ich mich zusammen. Ich setze die gelockerte Kontaktsperre ein. Ich gab ihr Zeit und Freiraum. Ich zeigte, dass sie mir wichtig ist und ich wartete ab. 

Mit der Zeit passierten 3 Dinge. Sie Liebe zum Neuen ließen immer weiter nach. Sie meldete sich immer öfter bei mir. Und ich schenkte ihr all die Aufmerksamkeit die sie vorher vermisste!

Weiterhin entwickelte ich mich wirklich weiter… Ich wurde optisch immer attraktiver… Ich wurde im Beruf erfolgreicher… Mein Selbstbewusstsein stieg an und ich arbeitete an meinem Verantwortungsbewusstsein (zu wenig Aufmerksamkeit kam vor allem, weil ich zu wenig Verantwortung übernahm).

Und es passierte was passieren musste… Wir kamen wieder zusammen.

  • Was kannst du lernen:
  • Kenne den Grund für die Trennung und hebel diesen aus!
  • Wenn die Ex einen neuen Freund hat, misch dich auf keinen Fall ein!
  • Meist sind neue Partnerschaften nach Trennungen „Rebound-Partner“. Warte also ab, bis die Verliebtheit nachlässt!


#Erfolgsgeschichte 4: Diana Sankt aus Dresden

  • Alter: 34
  • Beziehungsdauer: 8 Jahre Ehe!
  • Erfolgsstory:

DianaBei mir war es so das er mich verlassen hatte. Das Problem war das ich seine bis dahin einzige und erste Beziehung war. Er hatte sich nie richtig austoben können. 

Auch mir ging es in etwa so. Ich war aber dennoch zufrieden in der Beziehung. Sehr zufrieden sogar. Jedenfalls war er es nicht. Vielleicht war ich ihm auch zu dick geworden. 

Also trennte er sich und versuchte sich. Meine Liebe zu ihm war aber immer noch sehr intensiv und sehr stark. Und ich wusste das er mich auch liebte. 

Also erstes brach ich den Kontakt ab. Dann kümmerte ich mich um mein Leben und ließ mich nicht unterkriegen. Ich machte sehr viel Sport. Ich ernährte mich gesund. Und ich entwickelte mich weiter. 

Mein Ex Mann hielt auch immer noch Kontakt zu mir. Den ich aber ignorierte. 

Ich wusste, ich musste stark bleiben. Und ich wollte erst Kontakt wenn ich mich bereit fühle und ihn weniger brauchte. Sonst hätte ich mich nur verletzt. 

Jedenfalls trafen wir uns 2 Monate später zu einem gemeinsamen Treffen. Und ich flashte ihn von A bis O. Ich sah extrem attraktiv aus. Ich war viel selbstbewusster. Ich war erfolgreicher. Ich wurde von anderen Männern begehrt und ich hatte richtig viel Sexappeal. 

Ab da war es ein Kinderspiel. Mein Ex-Mann packte die Eifersucht. Er fand mich sexuell wieder anziehend. Er wollte mich und ich wollte ihn weniger. Und er begann zu kämpfen wie ein Stier. Mit Erfolg. Denn jetzt sind wir wieder ein Paar.

  • Was kannst du lernen:
  • Entwickel dich massiv weiter.
  • Kenne den Trennungsgrund!
  • Werde unwiderstehlich!
  • Renne nicht hinterher!

Nutze die Kontaktsperre um emotional unabhängig zu werden! Und um dich weiterzuentwickeln!

  • Hinweis:


#Erfolgsgeschichte 5: Jens Paulaner aus Braunschweig – Das Wunder von Braunschweig

  • Alter: 26
  • Beziehungsdauer: 4,5 Jahre
  • Erfolgsstory:

JensEs war eine Fernbeziehung. Wir hatten uns vor vier Monaten getrennt. Die Trennung tat ziemlich weh. Immer wieder rufte ich Sie an. Ich rannte ihr hinterher. Ich wollte sie so sehr zurückgewinnen.

Nichts funktionierte. Egal was ich machte es klappte nicht. Manchmal war ich so verzweifelt dass ich einfach nicht mehr weiter wusste. Ich liebte sie wirklich sehr. Deswegen überlegte ich was funktionieren könnte oder nicht.

Ich kaufte mir viele eBooks. Aber irgendwie hat nichts davon geklappt. Ich versuchte sie anzurufen. Und immer legte sie sofort auf. Später erfuhr ich dass sie einen neuen Freund hatte. Wirklich eine absolute Katastrophe.

Und dann machte ich das wohl beste was ich tun konnte. Ich verschwand komplett aus ihrem Leben. Für mindestens vier Monate. Ich melde mich nicht mehr. Ich ignorierte Nachrichten ihrerseits. Ich kümmerte mich um mich selbst. Ich wurde im Beruf erfolgreich. Ich trainierte viel. Ich tat alles um sie zu vergessen. Und es funktionierte.

Ich würde nicht sagen dass es bei jedem funktioniert. Bei mir hat es aber gewirkt. Auf diese Weise reagierte ich nach drei Monaten auf eine ihrer Nachrichten. Wir verabredeten uns zum Essen. Nach nun knapp zehn Monaten. Wir lernten uns neu kennen. Wir fanden wieder zueinander. Und jetzt sind wir zusammen.

Keine Ahnung was ich richtig gemacht habe. Ich denke der Abstand und die Weiterentwicklung waren in meiner Situation am besten. Aber bei jedem wird etwas anderes funktionieren. Und etwas anderes nicht.

Was kannst du lernen:

  • Nutze die Macht der Kontaktsperre!
  • Nimm den Trennungsschmerz als Motor zur Weiterentwicklung!
  • Vergiss die Alte Beziehung! Lerne deine/n Ex neu kennen! Beschreibt das Blatt neu!


#Erfolgsgeschichte 6: Isabell Fuchs – aus Berlin

  • Alter: 52
  • Beziehungsdauer: 5 Jahre
  • Erfolgsstory:

IsabellMein Exfreund trennte sich von mir weil er der Meinung war, das eine Affäre besser für ihn wäre. Für jede Frau ist das eine sehr schmerzhafte und unangenehme Erfahrung. Gerade dann, wenn man starke Gefühle für diesen Menschen hat. Man fühlt sich ein klein wenig wie weggeworfen. Mir ging es sehr sehr schlecht. Er hatte mich verlassen und hatte sich eine andere Frau gesucht.

Allein dieser Umstand sorgt dafür dass ich alles aufgab. Also alle Hoffnung darauf, ihn zurückzubekommen. Ich wollte einfach nicht blindlings an irgendwelche Wunder glauben. Für mich war jetzt klar: der Kontakt wird jetzt komplett abgebrochen und ich werde ihn für immer aus meinem Kopf verschwinden lassen. Ich wollte abschließen und ich wollte ihn vergessen.

Also formulierte ich einen Abschiedsbrief der sehr tief aus meinem Herzen kam. All meine Wut und Trauer schrieb ich nieder. Und ich ließ einfach alles raus, was ich hatte. Ich beschloss, dass er keine Möglichkeit mehr bekommen sollte. Es gab für ihn keinen Weg mehr um zu mir zurückzukommen.

Ich schickte den Brief ab und machte erst einmal für zwei Wochen komplett dicht. Jegliche Art von Kontakt wurde unterbunden und unterdrückt.

Danach rannte er auf einmal wie irre mir hinterher. Mitunter bekam ich am Tag drei Anrufe. Er schickte mir unentwegt Nachrichten und sagte mir dass es ihm leid täte. Mit seiner Partnerin hätte er bereits wieder Schluss gemacht.

Ich reagierte trotzdem nicht. Denn ich wollte mit ihm abschließen. Mir war das alles zu viel. Trotz dessen, dass er wirklich sehr viel tat und sehr hart um mich kämpfte.

Und mit tat es auch leid für ihn. Aber ich bin keine zweite Wahl. Und das werde ich auch nie sein.

Zwölf Monate später trafen wir uns dann zufällig in der wilden Renate in Berlin. Ein Club, um mal richtig abzufeuern. Wir liefen uns über den Weg und kamen ins Gespräch. Wir lernten uns gewissermaßen wieder komplett von Anfang an kennen. Wir verliebten uns schließlich und kamen wieder in eine Beziehung.

Ich glaube das es wichtig ist, dass eine Frau zeigt dass man mit ihr nicht alles machen kann. Und dass man eine starke Persönlichkeit ist.

Was kannst du lernen:

  • Renne nicht hinterher!
  • Mach ihm/ihr klar, dass du jetzt endgültig verschwindest (Wie im Brief)!
  • Und kümmer dich voll und ganz um dich, dein Glück und deine Selbstliebe!


#Erfolgsgeschichte 6: Isabell Anna aus Leipzig – Die Beenderin

  • Alter: 27
  • Beziehungsdauer: 3,4 Jahre
  • Erfolgsstory:

Isabell 2Ich trennte mich von meinem Exfreund. Direkt vor der Thomaskirche in Leipzig gegenüber dem Bankgebäude. Wer sich auskennt, der weiß wo das ist. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass wir uns auseinandergelebt haben.

Zerstritten nicht unbedingt. Aber es war keine Leidenschaft vorhanden. Ich glaube der Alltag hat die Beziehung einfach zermürbt. Und für mich war klar, dass es so einfach nicht weitergehen konnte! Irgendetwas musste sich jetzt ganz schnell verändern. Also läutete ich einfach die Trennung ein.

Was mir so weh tat: als ich sah wie sehr ich ihn damit verletzt habe. Er war kurz vor den Tränen. Aber unterdrückte alles. Darin sah ich wie sehr er mich trotz allem wirklich liebte. Und zwei Wochen später erkannte ich, dass die Trennung ein echter Fehler war. Ich liebte ihn immer noch.

Er reagierte fast drei Wochen auf nichts. Danach meldete er sich wieder und meinte, er möchte mich zurück. Ich wollte ihn natürlich auch zurück. Also versöhnten wir uns wieder und kamen wieder zusammen.

Die Trennung kann manchmal sehr wichtig sein. Um zu verstehen, dass man einfach zusammengehört.

Was kannst du lernen:

  • Trennungen können Beziehungen retten und die Augen öffnen.
  • Wenn du verlassen hast und die Trennung war ein Fehler, dann gilt als erste Regel „Kein Druck“ und „Abstand geben„.


#Erfolgsgeschichte 7: Sandy Gaertner aus Wehretal

  • Alter: 24
  • Beziehungsdauer: 13 Monate
  • Erfolgsstory:

„Das erste Mal, als ich und mein Ex Schluss gemacht haben, war ich die treibende Kraft dahinter. Ich wollte zu diesem Zeitpunkt Single sein, einfach frei. Ohne den ganzen Beziehungsstress und so. Und mir hat diese Zeit auch sehr gut gefallen. Ich habe mit meinem Ex über eine Woche lang nicht gesprochen, bis er mich dann wieder auf Facebook angeschrieben hat. Um zu fragen, ob irgendeine Aussicht darauf bestehen würde, dass wir beide wieder zusammenkommen. Ich erinnere mich daran, dass ich damals nein gesagt habe. Weil ich, wie gesagt, ziemlich mit dem Single Dasein zufrieden war. Doch ein paar Tage später habe ich dann gemerkt, dass er sich von mir entfernt hat. Und sich mit anderen Frauen getroffen hat. Na ja, das hat mich irgendwie ziemlich gestört.

Und ich habe ihn dann wieder angerufen. Um ihm zu sagen, dass es mir leid täte. Und dass ich durcheinander war. Dass ich Mühe damit hatte, die Trennung zu verarbeiten. Und ich habe ihn davon überzeugt, dass wir es doch noch mal miteinander probieren sollten. Das hat dann deutlich länger gehalten als beim ersten Mal – drei Jahre und einige Monate.
Dann ist es auseinander gegangen, weil er einen Job in einer anderen Stadt bekommen hat und wir keine Fernbeziehung führen wollten. Wir sind aber noch immer in Kontakt und vielleicht wird da wieder mehr draus…“

Was kannst du lernen: 

  • Eifersucht kann helfen. Aber nicht in jedem Fall.


#Erfolgsgeschichte 8: Tom Dewulf aus Kinheim

  • Alter: 29
  • Beziehungsdauer: ca. 2 Jahre
  • Erfolgsstory:

Tom Dewulf„Nach der Trennung habe ich ziemlich hart an mir gearbeitet, mental, aber auch physisch.

In meiner Freizeit bin ich ins Fitnessstudio gegangen, ich habe einen neuen Job angefangen und mich viel mit Freunden getroffen.

Ich habe auch andere Dinge erledigt. Zum Beispiel endlich mein Auto verkauft und gegen ein besseres eingetauscht. Und ich habe eine Fortbildung begonnen.

Auch mit den Pokerabenden mit meinen Kumpels habe ich wieder angefangen. Meiner Ex hat das niemals wirklich gefallen und nach dem Aus war es dann ganz gut, das endlich ohne schlechtes Gewissen tun zu können.

Ich war mit meinem Leben also ziemlich zufrieden, wie es sich entwickelt hat. Und habe mich auch mit mir selbst ziemlich wohlgefühlt.

Das war vor drei Jahren. Dann traf ich sie auf einmal wieder, ganz zufällig, auf der Straße. Wir waren beide glaube ich ziemlich überrascht.

Und ich habe da festgestellt, dass ich sie sehr vermisst habe. Und dass ich im Inneren immer noch, die ganze Zeit über geglaubt habe, dass sie die Richtige für mich ist. Und dass ich um sie kämpfen will.

Na ja, das habe ich dann auch getan. Es hat ein wenig gedauert. Aber wir sind jetzt seit drei Jahren wieder zusammen und es ist immer noch so schön wie zu Beginn.“

Was kannst du lernen:

  • Manchmal ist es einfach nicht der richtige Zeitpunkt. Weil man sich noch nicht ausgetobt hat! Wegen beruflichen Schwierigkeiten oder Lebenskrisen!
  • In diesem Fall gilt es zu vertrauen. Wenn dein/e Ex wirklich der/die Richtige ist, dann werdet ihr zusammen kommen!


#Erfolgsgeschichte 9: Helena Holzman aus Dallgow

  • Alter: 31
  • Beziehungsdauer: 3 Jahre
  • Erfolgsstory:

Helena„Mein Ex und ich kommen wahrscheinlich wieder zusammen. Wir hatten 2 ½ Jahre eine Beziehung, und haben uns vor fünf Monaten getrennt. Am Anfang, also unmittelbar nach dem Aus, war es echt schwierig. Ich habe ihn angerufen, versucht, aktiv zu werden und er ist nicht drauf eingegangen. Sondern hat mir eher das Gefühl gegeben, dass ich ihm hinterher laufe.

Dann habe ich einfach mal abgewartet und auf seine Aktionen gewartet. Und er hat dann auch wirklich einige Tage später angerufen. Um zu fragen, ob wir beide uns nicht treffen wollen. Er hat genau den Ort ausgesucht, an dem wir unser erstes Date hatten.

Das ist jetzt nächste Woche. Ich habe keine Ahnung, wie es laufen wird, vielleicht sagt er ja doch in letzter Sekunde ab. Aber schon mal die Location ist für mich ein gutes Zeichen. Vielleicht will er ja nur mal schauen, ob es mit uns beiden noch passt. Aber ich bin einfach mal gespannt.

Und: Ich habe mich die letzten Wochen echt auf mich selbst konzentriert. Das war ziemlich wichtig für mich, wie ich festgestellt habe. Mir hat es echt gut getan, nicht ständig an ihn denken zu müssen. Sondern auch mal mit meinen Mädels was zu unternehmen, raus zu gehen, so was. Und dann kam er auf einmal, weil ich ihm eben nicht mehr hinterher gerannt bin. Mal schauen, wie es weitergeht…“

Was kannst du lernen:

  • Renne niemals hinterher! Vertraue dir. Das macht dich viel attraktiver!


#Erfolgsgeschichte 10: Hanno Hoch aus Mespelbrunn

  • Alter: 29
  • Beziehungsdauer: 5 Jahre und 7 Monate
  • Erfolgsstory:

Hanno„Meine Ex hat letzten Dezember mit mir Schluss gemacht. Ich war echt fertig. Mega der Liebeskummer! Und es war sehr schwierig, über die Trennung hinweg zu kommen.

Ich habe sie erst mal nicht kontaktiert, das ging einfach nicht. Erst einen Monat später. Nachdem sie nicht sonderlich freundlich zu mir war, habe ich das dann aber auch sein lassen.

Gestern hatte ich aber wieder das Gefühl, dass ich sie nicht ganz aus meinem Leben streichen will. Dass ich immer noch was für sie empfinde. Das habe ich ihr auch gesagt, als ich sie spontan angerufen habe. Und das Beste: Sie fühlt genau das Gleiche!

Wir hatten ein echt schönes Gespräch und konnten über alles reden. Und irgendwie haben wir beide gespürt, dass da noch was ist. Dann habe ich sie spontan gefragt, ob wir es nicht doch noch mal probieren sollten.

Ich weiß, dass es Gründe dafür gab, dass es beim ersten Mal nicht geklappt hat. Aber die Zeit seit der Trennung hat echt geholfen. Ich habe über alles nachgedacht, so wie sie das auch getan hat.
Klar gibt es da immer noch einiges, worüber wir reden müssen. Aber wir fangen noch mal neu an. Und wir wissen jetzt, dass es der Andere wirklich ist. Und was auch immer kommt, wir beide wollen uns der Herausforderung einfach stellen. Weil wir wollen.

Vorher habe ich immer gedacht, dass es nicht klappt, wenn man nach so langer Zeit wieder zusammenkommt. Doch es kann echt funktionieren. Und wenn man sich immer noch liebt, dann klappt es auch.

Das ist meine Meinung.

Ich weiß nicht, ob das jetzt irgendjemandem da draußen hilft. Aber ich wollte meine Geschichte einfach mit Euch teilen…“

Was kannst du lernen:

  • Gerade bei frischen Trennungen sollte man erst einmal das Gespräch suchen, bevor man eine Kontaktsperre einleitet! Denn oft kann man die Beziehung noch retten!


#Erfolgsgeschichte 11: Max Friedman aus Hirschbach

  • Alter: 28
  • Beziehungsdauer: 1 Jahr und 2 Monate
  • Erfolgsstory:

Max 2„Meine Ex und ich waren dreieinhalb Jahre zusammen gewesen. Bis wir gemerkt haben, dass es zwischen uns beiden einfach nicht mehr klappt. Wir hatten unterschiedliche Vorstellungen vom Leben, ich wollte weiter Party machen, sie dachte schon an eine Familie. Da war ich noch nicht bereit dazu.

Wir sind dann im Guten auseinander gegangen. Hatten erst einmal aber keinen Kontakt mehr, nur ab und an über Facebook habe ich geschaut, was sie so macht. Die Trennung hat mich dann aber doch mehr mitgenommen, als ich gedacht hätte. Und nach einigen Monaten habe ich sie immer noch sehr vermisst.

Daher habe ich irgendwann wieder vorsichtig den Kontakt aufgenommen. Ich wusste nicht, wie sie reagiert und war ziemlich erleichtert, als sie sich dann zu einem Treffen bereit erklärt hat. Das war total schön, wir hatten immer noch diese gemeinsame Ebene, konnten zusammen lachen. Da wusste ich, spätestens, dass ich es noch einmal mit ihr versuchen möchte.

Das habe ich mich aber erst zwei Wochen später getraut zu sagen. Ich stand vor ihr, mit zitternden Knien und habe ihr gesagt, dass ich sie immer noch liebe. Ich war der glücklichste Mann auf der Welt, als sie gesagt hat, dass es ihr genauso geht! Wir haben dann in Ruhe über alles gesprochen, über uns, unsere Pläne für die Zukunft. Das war schon wichtig, für uns beide. Jetzt ist sie schwanger, in drei Monaten kommt unser erstes Kind – und ich bin immer noch so verliebt in sie“!

Was kannst du lernen:

  • Oft haben Menschen unterschiedliche Lebensvisionen! Sind aber beide Kompromissbereit und wollen sich gemeinsam weiternentwickeln, können beide daran wachsen!


#Erfolgsgeschichte 12: Natalie Kirsch aus Sierscheid

  • Alter: 31
  • Beziehungsdauer: 2 Jahre
  • Erfolgsstory:

Natalie„Er war damals fremdgegangen, was mir unglaublich weh getan hat. Ich habe gemerkt, dass ich damit einfach nicht zurecht kam, auch wenn er immer wieder gesagt hat, dass es für ihn nicht viel bedeutet hat, dass es nur ein Ausrutscher war. Doch für mich war das ein klarer Vertrauensbruch, auch ein Verrat, irgendwie.

Meine Gefühle für ihn waren aber nach wie vor da. Trotz allem. Die erste Phase ohne ihn war hart und auch nach Wochen wurde es nicht wirklich besser. Er hat sich immer wieder bemüht um mich, wollte um mich kämpfen, mich wiederhaben.

Ich habe ihm gesagt, dass ich gerade nicht kann. Dass ich Zeit brauche für mich alleine, das alles zu verarbeiten. Aber irgendwie ging das nicht voran, er war dauernd präsent, irgendwie.

Deshalb haben wir uns schließlich getroffen. Ich bin mit zittrigen Knien dahin gefahren, wusste nicht, was mich dort erwartet. Als ich ihn gesehen habe, habe ich gemerkt, dass meine Gefühle für ihn noch immer da sind. Doch habe ich ihm gesagt, dass ich mich erst einmal wieder langsam an alles gewöhnen muss, dass das Vertrauen erst einmal wieder da sein muss. Das hat er zum Glück auch verstanden.

Wir waren sogar bei einer Paarberatung, das hat uns beiden sehr gut getan. Ich konnte ihm dann verzeihen – und seit zwei Jahren sind wir wieder ein sehr glückliches Paar.“

Was kannst du lernen:

  • Manchmal kann ein Seitensprung wachrütteln. Und macht bewusst, was nicht stimmt und das etwas nicht stimmt.
  • Wichtig für dich: Wenn du betrogen wurdest, nimm dir alle Zeit der Welt.


Fazit:

Wie du siehst gibt es immer 3 Dinge, die den Erfolg ausmachten!

  1. Abstand durch deine Kontaktsperre (denn so löst du vermissen aus)!
  2. Du musst den Trennungsgrund kennen. Denn nur so weißt du, was sich verändern muss!
  3. Und deine Weiterentwicklung. Denn sie macht dich attraktiver, unabhängiger und  selbstbewusster! Und sie erzeugt Neugierde!

In diesem Sinne hoffe ich, du konntest viel mitnehmen! In Kürze folgen weitere Erfolgsgeschichten!


 

Frederic Dittmar

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung! Und helfe Menschen in diversen Lebensbereichen! Unter anderem: Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Unglücklich sein. Und vieles weitere... Hier könnt ihr mehr über mich lesen!