Trennung war ein Fehler? | Meine Top 17 Merkmale (+11 Merkmale dafür, dass es kein Fehler war)

Inhaltsverzeichnis

War deine Trennung ein Fehler? Oder nicht?

Tja, das ist eine gute Frage! 

Was ich sagen kann: Zu 100% weiß man es nie! Denn jede Situation ist individuell!

Aber: Es gibt klare Merkmale, auf die du achten kannst!

Welche das sind, dass möchte ich dir mit diesem Beitrag zeigen!

Du bekommst…

  • 17 Merkmale dafür, dass die Trennung ein Fehler war!
  • 11 Merkmale dafür, dass die Trennung KEIN Fehler war!
  • Und ich zeige dir eine Schritt für Schritt Anleitung, mit der du es herausfinden kannst!

Und das beste: Sobald du diesen Beitrag gelesen hast, wirst du dir klarer darüber sein, ob die Trennung ein Fehler war oder nicht!

Also: Lass uns direkt loslegen!



Trennung war ein Fehler – 10 Merkmale die dafür sprechen, dass es ein Fehler war

#Merkmal 1: Wenn es aus finanziellen Gründen passierte

Kam die Trennung aus finanziellen Gründen zustande?

  • Zum Beispiel, weil dein:e Ex Schulden hatte! Oder weil einer immer alles bezahlt hat?

Ja, dieser Grund tritt nur recht selten auf!

Trennung war ein Fehler wegen Geld

Und doch kommt es genau deswegen recht schnell zu Trennungen!

Mein Tipp: Setzt euch zusammen, macht einen Finanzplan und verändert die Situation!


#Merkmal 2: Wenn ihr euch eigentlich noch immer liebt

Manchmal ist einfach alles festgefahren!

  • Eigentlich könnte die Beziehung noch wunderbar klappen! Und alles wäre perfekt!

Wären da nicht diese vielen unausgesprochenen Dinge, Streits und Machtkämpfe!

  • Die mitunter soweit gehen können, dass es eben zur Trennung kommt!

Obwohl man sich eigentlich noch liebt!

Trennung war ein Fehler - immer noch Liebe

In diesem Fall hilft nur eines: Zusammen setzen, offen reden und gemeinsam eine Lösung suchen!

  • Profitipp: Macht eine Paartherapie! Es wirkt wirklich Wunder.


#Merkmal 3: Wenn ein Seitensprung passierte

Fremdgehen ist nie schön!

  • Aber verzeihbar, wenn der Grund sinnig ist! Zudem kann fremdgehen dabei helfen sich wieder näher zu kommen!

Einzige Ausnahme: Du bist an eine:n notorischen Fremdgänger geraten!

  • Ansonsten gilt klar, dass es einen Grund für´s „fremd gehen“ gegeben haben muss. Der sowohl von dir als auch vom/von der/dem Ex ausging!

Trennung war ein Fehler - Seitensprung

Mein Tipp: Setzt euch zusammen. Vor allem wenn ihr euch noch liebt! Redet offen, warum es soweit kam und versucht eine Lösung zu finden!

Aber Achtung: Nur, wenn es einmalig passiert ist! Und der/die Ex es freiwillig gebeichtet hat!

  • Meine Erfahrung: Wenn einer fremd geht, stimmt etwas nicht. Und oft ist ein Seitensprung ein Weckruf!


#Merkmal 4: Wenn ein Mißverständnis vorlag

Du glaubst nicht, wie viele Paare sich aus einem Missverständnis heraus trennen! Einfach, weil nicht richtig kommuniziert wurde!

Trennung war ein Fehler wegen Mißverständnis

Sprich: Ihr redet aneinander vorbei!

  • In diesem Fall hilft nur eines: Hinsetzen, kommunizieren und reden! Offen und ehrlich!
  • Wichtig: Du musst deeskalierend sein. Schluck deinen Schmerz und dein Ego herunter! Sei der Part, der das Gespräch leitet! Und der Part, der alles lenkt!
  • Die Folge: Ihr sprecht euch aus, löst das Problem und versucht langsam einen Neuanfang!
  • Wichtig: Das kann nur klappen, wenn beide gewillt sind, ruhig und offen über das Problem zu reden!


#Merkmal 5: Wenn du Mist gebaut hast und dich nicht entschuldigt hast

Hast du es verkackt? Und dich nie entschuldigt? Dafür aber Erwartungen gestellt?

  • Nun ja: Das passiert nicht selten und führt recht häufig zur Trennung! Obwohl eigentlich alles passen würde!

In diesem Fall gibt es nur ein Lösung!

  • Spring über deinen Schatten! Kläre alles auf! Entschuldige dich! Und kämpfe um den/die Ex!

Die Folge: Im besten Fall kannst du das Thema schlichten und einen Neuanfang initiieren!

  • Mein Tipp: Warte nicht zulange! Sei Streit schlichtend! Sei ehrlich! Und sei offen!

Treffen war ein Fehler - nie entschuldigt

Die Folge: Im besten Fall kommt ihr wieder zusammen!

Wichtig: Wenn der/die Ex wirklich in der Schuld steht – dann lass es. Es macht keinen Sinn klein bei zu geben. Dann ist die Trennung ggf. doch die bessere Entscheidung!


#Merkmal 6: Wenn es nie ein klärendes Gespräch gab

Ihr habt euch verloren! Obwohl ihr euch liebt! Und doch habt ihr nie offen und ehrlich alles ausgesprochen!

  • Tja, dann war die Trennung ggf. ein Fehler!

Trennung war ein Fehler - nie geredet

Und da hilft nur eines: Setzt euch zusammen und führt ein klärendes Gespräch!

Redet ehrlich und offen über alles! Und nehmt dabei kein Blatt vor den Mund!

Die Folge: Ihr könntet das Problem aus der Welt schaffen! Und vielleicht wird es wieder!


#Merkmal 7: Wenn du ihn/sie noch immer liebst

Ihr beide liebt euch eigentlich noch? Und wisst das auch! Und doch kam es zur Trennung?

Dann rate ich dir nur eines: Lass etwas Zeit verstreichen! Am besten mittels Kontaktsperre! Für ca. 30 Tage!

Kontaktsperre um um den oder die Ex zu kämpfen

  • Setzt euch danach zusammen und versucht alles zu klären!
  • Klar, das klappt nicht immer. Aber kann tatsächlich helfen!


#Merkmal 8: Wenn du das Gute das Schlechte übertrumpft

Ja, nicht immer läuft alles perfekt! Es gibt eben auch schlechte Seiten! Bei einer jeden Beziehung!

  • Das Ding: Wenn dennoch das Gute das Schlechte überwiegt! Und beide Seiten das fühlen! Dann rate ich klar zu einem gemeinsamen Gespräch!
  • Mein Tipp: Schreibe mal alles Schlechte der Beziehung auf und vergleiche es mit allem was gut ist und war!

Treffen war ein Fehler - gut oder schlecht

Wenn du merkst, dass das Gute überwiegt und das Schlechte eigentlich lösbar wäre… Wage einen Neuversuch![/bmtextbox]


#Merkmal 9: Wenn er/sie oder du Bindungsangst hat

Bindungsangst ist kein Spaß! Und eigentlich rate ich von Beziehungen mit Bindungsängstlern ab!

Warum: Weil das meist nach hinten losgeht!

Treffen war ein Fehler - Bindungsangst

Also:

  • Wenn du ihn/sie aus Bindungsangst verlassen hast, dann rate ich dir zu einer Therapie! Und zu einem offenem Gespräch, in dem du dich erklärst!
  • Wenn der/die Ex dich aus Bindungsangst verlassen hat, dann suche das Gespräch. Und nimm ihn/sie nur zurück, wenn er/sie an sich arbeitet!


#Merkmal 10: Der Grund war Eifersucht – obwohl es keinen Grund gab

Ach ja, die gute alte Eifersucht!

Nicht selten spinnen sich so manche derart verrückte Bilder zusammen, dass die Trennung eine logische Konsequenz ist.

Auch, wenn es eigentlich keinen Grund zur Trennung gibt!

Treffen war ein Fehler - wegen Eifersucht

Mein Tipp:

  • Hast du übertrieben?
  • Hast du Dinge gesehen, die eigentlich nicht da sind?
  • Und hast du dich aus der Angst verletzt zu werden getrennt?

Wenn ja: Dann kläre diese Situation auf! Nimm die Beziehung wieder auf! Und arbeite an deiner Eifersucht!


#Merkmal 11: Die Trennung kam aus einem Streit heraus

Manchmal fallen Sätze die derart verletzen, dass wir uns trennen!

  • Jeder gibt seinem Ego freien Raum!
  • Demonstriert seine Macht!
  • Und es kommt schließlich zur Trennung!

Trennung war ein Fehler - wegen Streit

Das Problem dabei: Eigentlich lieben sich beide noch! Und eine Trennung war nie geplant!

Die einzige Lösung: Sich zusammen setzen! An den Problemen arbeiten! Den Streit schlichten…

Und ganz klar… VERSÖHNUNGSSEX!!! 🙂


#Merkmal 12: Andere haben in die Beziehung reingeredet

Tja, die guten alten Helikopter-Eltern. Mischen sich ein und reden die Beziehung schlecht!

Auch ich durfte selbiges mal erleben…

  • Ein Spaß war es nicht!

(Keine Ahnung… Oder beste Freunde und co.)

  • Das Ding: Wenn der/die Ex oder du leicht beeinflussbar warst oder bist… Dann ist es nur allzu einfach dein/sein/ihr Bild zu kippen!
  • Mit nur einer Folge: Auf einmal kommen Fragen auf und es beginnt der Prozess der Entliebung!

Was passiert: Mitunter werden ganze Beziehungen zerstört… obwohl eigentlich alles gepasst hätte!

Mein Tipp für dich: Warten, reden und die ganze Sache aufklären!

Wenn ihr euch wirklich liebt, dann werdet ihr auch das überstehen!


#Merkmal 13: Du hattest eine Lebenskrise

Das Problem bei Lebenskrisen: Wir fallen in uns zusammen wie ein Kartenhaus!

  • Wir werden Depressiv!
  • Der/die Ex erkennt auf einmal ein anderes Gesicht!
  • Wir können nicht mehr all die Liebe und Kraft geben, die wir vorher geben konnten!

Treffen war ein Fehler - Eifersucht

Sprich: Ganze Beziehungen können crashen!

Das tut dann nicht nur weh. Oft gibt man auch sich die Schuld am Versagen!

  • Die Lösung: Die Krise aussitzen und dann wieder zueinander finden!


#Merkmal 14: Hang zur Selbstzerstörung

Jeder hat einen kleinen Saboteur in sich.

Der eine mehr und der andere weniger!

Und einige so sehr, dass direkt auf Crashkurs gegangen wird. Ein wenig auch aus Bindungsangst!

  • Denn was zu gut ist, muss auch zu gut sein. Also zerstören und crashen!

Was passiert: Die Beziehung wird schleichend sabotiert. Bis es schließlich zur Trennung kommt!

War dies der Fall, dann war die Trennung ggf. ein Fehler!


#Merkmal 15: Die Trennung kam nicht aus fehlender Liebe sondern wegen fehlender Selbstliebe

Wenn wir uns nicht lieben, dann können wir auch nicht lieben! Ein Gesetz, dass seit der Menschheit gilt!

Und das bis heute Anklang findet!

Treffen war ein Fehler wegen fehlender Selbstliebe

Die Lösung: Selbstliebe und noch einmal Selbstliebe!

Ohne Selbstliebe kann KEINE Beziehung gut gehen!

  • Daher mein Tipp: Übe dich erst in Selbstliebe! Und versucht es dann erneut!

Ja, das ist harte Arbeit! Aber auch für zukünftige Beziehungen wichtig!


#Merkmal 16: Es fühlt sich einfach nicht richtig an

Die Trennung ist durch! Es gab kurze Erleichterung! Und doch kannst du fühlen, dass etwas nicht stimmt! Die Trennung fühlt sich einfach nicht richtig an…

Wenn auch du an diesem Punkt bist, heißt das ganz klar: Die Trennung war ein Fehler!

  • Achtung: Das gilt nicht für toxische Beziehungen! Da hier ein ganz anderer Mechanismus greift!

Mein Tipp: Geht beide auf Distanz! Warte du erst einmal ab! Und sucht dann das gemeinsame Gespräch!


#Merkmal 17: Alles lief super – und die Trennung kam aus dem Nichts

Eigentlich passte alles. Alles lief prima! Doch dann kam die Trennung!

Aus dem Nichts!

Ok, es muss Vorboten gegeben haben!

Trennung war ein Fehler wenn es urplötzlich kam

  • Aber noch wichtiger: Manchmal überstürzen wir Entscheidungen. Unüberlegt und Egoistisch.

Ist dies auch bei dir der Fall?

Dann heißt das ganz klar: Die Trennung könnte ein Fehler gewesen sein!

Was heißt: Versuche was du kannst, um das Desaster zu lösen!


Trennung war kein Fehler wenn…

#Merkmal 1: Die Luft raus war und keine Liebe mehr dabei war

Wenn es nicht passt, dann passt es halt nicht. Das merkt man daran, dass irgendwann die Luft raus ist!

  • Und je mehr man sich anstrengt, desto schwieriger wird es!

Treffen war kein Fehler - wegen fehlender Liebe

Ihr wart an diesem Punkt?

  • Der Alltag hat sich bis ins unendliche wiederholt?
  • Irgendwie wurde es nicht besser, sondern immer schlimmer?
  • Ihr habt auch versucht daran zu arbeiten, Pläne geschmiedet und co?

Tja, dann passt da einfach etwas nicht.

Heißt: Die Trennung war eine kluge und gute Entscheidung!


#Merkmal 2: Wenn ihr keinen Sex mehr hattet

Der Sex hat immer mehr nachgelassen? Er hat auch immer weniger Freude bereitet? Er wurde irgendwann einseitig?

Tja: Das würde auch nicht mehr besser werden! Es würde sich nur weiter und weiter in die Länge ziehen!

Trennung war ein Fehler da kein Sex mehr

  • Heißt: Sex ist nicht alles, aber ohne guten Sex ist alles nichts.

In diesem Fall war die Trennung eine kluge Entscheidung!


#Merkmal 3: Wenn ihr unterschiedliche Lebensziele habt

  • Du wolltest Karriere?
  • Er/sie wollte aber Kinder?
  • Du wolltest nicht zusammenziehen?
  • Er/sie wollte direkt ein Einfamilienhaus?

Nun ja: Dann passt es einfach nicht. Ganz egal, wie sehr ihr euch auch liebt!

Glaub mir: Gemeinsame Lebensziele sind einer der wichtigsten Punkte für eine glückliche Beziehung!

Gerade, wenn du langfristig was schönes aufbauen magst! Der andere Part aber im Weg steht oder hinterherhinkt.

Das macht auf Dauer extrem unglücklich!


#Merkmal 4: Wenn die Beziehung toxisch war

Toxische Beziehungen sind die reinste Hölle!

Gerade wenn sie über Jahre gehen!

  • So passiert es nicht selten, dass Betroffene nach langjährigen toxischen Beziehungen direkt in der Klinik landen!

Gerade bei Narzissten oder Borderlinern!

Treffen war kein Fehler wenn toxisch

Das Ding: Wir wissen, dass eine Trennung gut für uns ist! Hängen aber derart in der Abhängigkeit fest, dass wir immer wieder zurück wollen!

Wenn du in einer toxischen Beziehung warst, gibt es nur eines:

  • Eiskalter Kontaktabbruch!
  • Die Trennung knallhart durchziehen!
  • Finde wieder zu dir und lass diesen Menschen hinter dir!

Glaub mir: Es wird nur noch schlimmer!


#Merkmal 5: Du wurdest schlecht behandelt

  • Du wurdest extrem schlecht behandelt?
  • Du wurdest emotional oder gar körperlich missbraucht?
  • Du wurdest ausgenutzt oder warst nur Gegenstand seiner/ihrer Bestätigung?

Tja: Dann rate ich dir ganz klar, auf Abstand zu gehen!

  • Auch wenn wir dazu neigen, zu unseren Missetätern zurück zu kehren!

Bleib dran und gib ihm/ihr keine weitere Chance!


#Merkmal 6:  Er/sie ist mehrfach fremd gegangen

Einmal fremd zu gehen kann man verkraften! Und eine Beziehung kann daran wachsen!

  • Aber: Es immer wieder zu machen ist ein klares Signal!

Ein Signal dafür, dass du sofort das WEITE suchen solltest!

Die Trennung war kein Fehler!

  • Glaub mir: Du bußt sonst immer mehr Selbstwert ein! Bis nichts mehr von dir übrig ist!

Das macht nicht nur unglücklich! Das raubt auch viel Energie und zerstört die Seele!


#Merkmal 7: Ihr habt euch nichts mehr zu sagen

Ihr trefft euch und dann geht es los…

Das lange Schweigen…

Belanglose Gespräche um nichts und für nichts!

Und jeder versucht verzweifelt Themen zu finden!

  • Klar: Schweigen ist in einer Beziehung wichtig! Genauso wichtig, wie viel gemeinsam reden zu können!

Aber: Wird es zum krampf! Und keiner hat sich mehr etwas zu sagen…

… Dann passt meiner Meinung nach die Chemie nicht richtig!

Es wird auch nicht besser! Es wird immer schlimmer!

Mein Tipp: Suche das Weite und gehe auf Abstand! Investiere deine Zeit lieber in einen passenden Partner!


#Merkmal 8: Unausgeglichene Liebe

In Beziehungen ist es normal, dass einer mehr und der andere weniger liebt!

Trennung war ein Fehler wenn Liebe nicht ausgeglichen ist

  • Zudem: Dieser Zustand schwankt unentwegt!

Abnormal wird es erst, sobald einer dauerhaft mehr oder weniger liebt als der andere!

Sprich: Einer gibt mehr als der andere! Und geben und nehmen findet nicht mehr im Ausgleich statt!

  • Die Folge: Die eigene Energie wird ausgesaugt! Man wird immer unglücklicher! Und wird immer anhänglicher!

Soweit, dass man irgendwann alles für ein kleines Stückchen Liebe tut!

Sprich: Die Trennung war kein Fehler, sondern eine gute Entscheidung!


#Merkmal 9: Extrem viele Streits die nicht gelöst werden

Streits in einer Beziehung sind wichtig! Sie helfen uns dabei uns besser kennen zu lernen! Und sie stärken die Teamfähigkeit!

Zudem erzeugen Streits Spannungen, die einfach wichtig sind!

  • Aber: Es gibt zwei Arten von Streits!
  • Erstens: Streits, an denen wir gemeinsam wachsen und die die Beziehung stärken!
  • Zweitens: Streits, die ungelöst bleiben und die die Beziehung schwächen! Also Streits, bei denen sich beide festfahren und die nicht gelöst werden!

Wenn ihr immer wieder Streits aus Punkt Zwei habt, dann rate ich dir zur Distanz!

Dann war die Trennung definitiv KEIN Fehler! Glaub mir, dann habt ihr unterschiedliche Weltvorstellungen und Glaubenssätze!

Und das macht auf Dauer nicht glücklich und strengt extrem an!


#Merkmal 10: Du wurdest immer wieder belogen und es hört auch nicht auf

Lügen haben kurze Beine! Und leider lügen viele – unentwegt!

Warum? Schwer zu sagen!

  • Aber: Wenn er/sie immer wieder gelogen hat! Ganz augenscheinlich…

Dann war die Trennung kein Fehler! Egal, wie sehr ihr euch auch liebt!

  • Denn: Wer es ernst mit dir meint, der wird dich nicht belügen!

In diesem Fall rate ich dir schnellstmöglich das Weite zu suchen!


#Merkmal 11: Ihr sehnt euch nach alten Zeiten

Ihr liebt euch noch. Aber eigentlich ist es mehr eine Sehnsucht danach, wie es früher war!

  • Ihr habt auch hart daran gearbeitet… Aber findet einfach nicht mehr zurück. Oder besser gesagt zueinander?

In diesem Fall war die Trennung wichtig! Und sinnvoll!

Denn wisse: In einer gesunden Beziehung liebt man sich und die Liebe wird eigentlich immer stärker! Oder bleibt auf einem angenehmen Level!


Im folgenden zeige ich dir, wie du Schritt für Schritt herausfinden kannst, ob die Trennung ein Fehler war! Und ich zeige dir, wie du deine Beziehung retten kannst.

Lies also gespannt weiter!


Die Trennung war ein Fehler – Wirklich? So gehst du sicher!

Manchmal können Trennungen gut sein! Um erneut zu verstehen, wie wichtig der oder die Ex eigentlich ist! Denn oft vermissen wir eine Sache erst, wenn wir sie verlieren!

Aber: Es gab mal sehr gute Gründe für deine Trennung! Etwas in dir wollte es beenden! Das lässt sich nicht leugnen! Genau deswegen solltest du jetzt aufmerksam mitlesen! Damit wir herausfinden, ob deine Trennung nicht vielleicht doch eine gute Entscheidung war!

Folgende 3 Fragen helfen dir, um Aufschluss zu bekommen!

1.) Wer war für die Trennung verantwortlich?

2.) Was war die Ursache für die Trennung?

3.) Wie würde dein Leben mit und ohne Beziehung in 5 Jahren aussehen?

Ich werde mit dir jetzt durch jede Frage durchgehen! Ich habe mir lange überlegt, was dir wirklich weiterhelfen kann! Also: Wenn du mitmachst, dann wirst du gegen Ende des Beitrages genau wissen, was du zu tun hast!


1.) Wer war für das „Auseinandergehen“ verantwortlich?

Es geht darum, ob du die Trennung zu verantworten hast! Z.b: Er/sie ist fremdgegangen! Und du hast dich dann getrennt! Oder du warst immer unpünktlich! Er/sie hasste es! Es kam zum Streit. Du hast nicht nachgegeben. Es kam zur Trennung! Oder: Er/sie ist Schuld! Du hast zu wenig Aufmerksamkeit bekommen! Und in der Folge kam es zur Trennung!

Trennung war ein Fehler - wer ist Schuld

Wenn du die Trennung zu verantworten hast – dann frage dich:

War es wirklich fair, dass du dich gleich getrennt hast?

Wenn nein, dann gibt es jeden Grund zu bereuen!

→ Warst du zu stolz, als das du die Trennung hättest zugeben können?

Wenn ja, dann war es ein Fehler!

→ Ist sie fremdgegangen?

Wenn ja, dann könnte es ein Fehler gewesen sein! Sofern es nur einmal passiert ist!

Wenn er/sie die Trenung zu verantworten hat – dann frage dich:

→ Haben sich die Ursachen denn gebessert (oder würde es wieder zur Trennung kommen)?

Wenn sie sich gebessert haben, dann war die Trennung eine Fehlentscheidung!

→ Warum sollte es nicht wieder zur Trennung kommen?

Wenn es genug Gründe gibt, könnte man es bereuen! Und erneut versuchen!


2.) Was war die Ursache für die Trennung?

Es gibt viele Trennungsursachen! Und diese Ursachen müssen einen maßgeblichen Einfluss auf deine Entscheidung haben (die beziehung ggf. wieder aufzubauen)!

Trennung war ein Fehler - Gründe für Trennung

Ich habe hier einige Ursachen aufgelistet incl. meiner Meinung!


Tabelle mit Ursachen einer Trennung und eigener Meinung

TrennungsursacheWarum du es jetzt bereust!Was ich dazu denke!
Er oder sie ist fremdgegangen!Weil du ihn oder sie immer noch liebst!Du hast die Entscheidung getroffen, weil es zu deinem besten war! Gegen dein Gefühl! Ich persönlich denke, dass man einen Seitensprung maximal einmal verzeihen darf!
Gewalteinwirkungen!Du bist immer noch verliebt! Und das wird einem bewusst, nachdem die Stimme, die dich schützen will zu schwach wurde!Die beste Entscheidung deines Lebens! Und google mal den Begriff „Co-Existenz“!
AuseinanderlebenJetzt wo er sie weg ist, fehlt etwas! Und das spürst du jetzt ganz deutlich! Das hat noch Potential! Trefft euch und redet. Entwerft einen Maßnahmenplan und arbeitet mehr an eurer Beziehung!
AffäreJetzt wo die Liebe zur neuen Bekanntschaft nachlässt – kommt das böse erwachen! Man hat eig. mehr Gefühle für den oder die andere!Du kannst nur hoffen, dass dir verziehen wird! Und hast vermutlich den Unterschied zwischzen Liebe und Verliebtheit erfahren! Jetzt ist es wichtig miteinander zu reden und zu hoffen!
Geld, Fernbeziehung oder Arbeit!Kein Geld oder eine Arbeit fernab des anderen haben so manche Beziehung zerstört! Doch die Liebe bleibt!Die beziehung hat Potential! Aber ihr müsste alle externen Sachen vorab klären! Am besten gemeinsam! Und ohne Druck! Trefft euch und redet noch einmal über alles!
StreitereienStreits können sehr schnell zu Trennungen führen! Und danach bereuen wir es extrem!Versöhnungssex, ein offenes Gespräch und schon könnte es dir besser gehen!
Der eigene Stolz!Dein eigener Stolz hat dich zur Trennung bewogen! Die Liebe sieht es aber anders!Du bist ein/e Depp/in! Versuche dich zu entschuldigen! Und arbeite an diesen Dingen!
Zu wenig Aufmerksamkeit!Das passiert sehr häufig! Und heißt noch lange nicht, das wir deswegen weniger lieben! Die Trennung war ein mutiger Schritt! In Richtung Selbstliebe! Solange du nicht die Aufmerksamkeit bekommst, die du brauchst, ist er oder sie nicht der/die Richtige!
Schlechter Sex!Liebe und Sex müssen NICHT immer zusammengehören! Das bekommst du jetzt zu spüren! Arbeitet an diesen Problemen gemeinsam! Stelle aber sicher, das es nicht an der Chemie, sondern an anderen Neurosen liegt!
Unterschiedliche Lebenswege!Du willst Kinder! Der/sie andere nicht! Oder lieber Karriere... Die Liebe wird dadurch auch nicht weniger!Eine Trennung kann in diesen Fäälen manchmal wirklich die bessere Entscheidung sein!

3.) Wie würde deine Zukunft mit und ohne Beziehung in 5 Jahren aussehen?

Diese Übung ist sehr gut als letzte Entscheidungshilfe! Hinterfrage, wie sich dein Leben in 5 Jahren anfühlen würde! Wir nehmen an, dass du und er/sie nicht verändern (was meisten zutrifft)!

  1. Welche Vorteile hätte ein Leben ohne ihn/sie?
  2. Welche Nachteile hätte ein Leben ohne ihn/sie?
  3. Welche Vorteile hätte ein Leben mit ihm/sie?
  4. Welche Nachteile hätte ein Leben mit ihm/sie?

Stell dir diese 4 Fragen ganz genau! Und sieh einfach was passiert!

Auswertung der 3 Fragen

Wenn du dir diese 3 Fragen stellst, kannst du dich einer Antwort nähern!

1.) Ob die Trennung wirklich ein Fehler war?

2.) Ob du einen Neuversuch wagen solltest?

Denn manchmal reicht es aus, wenn wir uns bewusst werden! Wenn wir uns einfach bestimmte Dinge bewusst machen!


Die Trennung wie ein Fehler meines Lebens – was jetzt – 3 Schritte!

In diesem Fall kannst du 3 Schritte durchlaufen! Mit diesen 3 Schritten kannst du versuchen ihn oder sie zurück zu bekommen. Sollte das nicht klappen, dann brauchst du unsere 5 Phasen Strategie!

Schritt 1 – Noch einmal über alles genau nachdenken bei Zweifel nach Trennung

Jetzt solltest du nochmal in dich gehen und über deine Zweifel nachdenken! Willst du es wirklich erneut versuchen? Wie fühlt es sich an, wenn es dir glücken würde? Gut oder schlecht!

Wenn du zum Beipsiel ihn oder sie zurück willst… Aber dich bei Erfolg gleich wieder trennen willst… Dann solltest du es komplett lassen!

Gehe also noch einmal in dich und hinterfrage all diese Dinge genau!

Schritt 2 – ersuche ein Gespräch mit ihm oder ihr wenn du denkst:„Schluss gemacht – mein größter Fehler meines Lebens“

Per Telefon oder SMS… ersuche ein Gespräch! Mach ein Treffen aus! Sollte er oder oder sie auf nichts reagieren! Dann baue keinen Druck auf! Sondern gehe es ruhig an! Schließlich hast du als „Verlassender“ eine große Wunde hinterlassen! Schreibe sie oder ihn 1-2 mal die Woche an! Starte mit einem „Hey“. Und geh dann immer weiter!

Sollte länger keine Antwort kommen, z.b nach 2 Wochen! Dann solltest du nach dieser Strategie arbeiten!

Schritt 3 – trefft euch und sprecht euch aus! – ich bereue die trennung

Jetzt ist es wichtig, dass ihr offen und ehrlich seid! Sag ihm oder ihr, was in dir vorgeht! Wie es dir geht! Was du dir wünschst! Was dir fehlt! Sei dabei sehr ehrlich! Denn jetzt sind gemeinsame Lösungen gefragt!

Sollte das Gespräch in eine Sackgasse führen, dann beginne ab hier!


Was sind die besten Ex Freundin zurückgewinnen Tipps?

Eine Sache ist ganz wichtig: Du solltest Dir absolut sicher sein, dass Deine Ex die Traumfrau für Dich ist! Diejenige, mit der Du Deine restlichen Tage verbringen möchtest. Trotz ihrer Macken, die sie nun mal hat.

Dies herauszufinden, ist erst einmal sehr wichtig und sollte an oberster Stelle stehen. Direkt nach dem Auseinandergehen ist das nicht zu erkennen. Denn noch sind die Emotionen zu hoch, spielen die Gefühle zu sehr verrückt. Und häufig sehnt man sich nur deshalb nach der Ex, weil man im tiefsten Inneren Angst vor dem Alleinsein hat. Und wieder eine gewisse Selbstbestätigung braucht. Die Ex kommt einem dabei mit als Erste in den Sinn – weil sie eben so lange da war. Doch wären die Konflikte und Probleme beim Versuch Nummer Zwei damit vorprogrammiert!

Lasse Dir daher erst einmal Zeit. Zeit, die Du brauchst, um alles wirklich zu verarbeiten. und so Klarheit über die wahren Gefühle zu Deiner Ex zu gewinnen.

  • Das kann auch ein wenig länger dauern.
  • Doch ist das allemal besser, als die Ex vorschnell wieder zu kontaktieren.
  • Und dann eine umso enttäuschendere Beziehung zu erleben.

Das wäre nämlich nur Verschwendung – von Energie, von Zeit. Und Ihr beide werdet garantiert noch unglücklicher werden… Bist Du Dir jedoch sicher, dass sie Deine absolute Traumfrau ist, trotz allem, dann solltest Du in Aktion treten…


Wie Ex Freundin wieder erobern?

Stehe zu Deinen Fehlern, die Du in der Beziehung gemacht hast! Auch und vor allem ihr gegenüber. Denn dies ist für sie wichtig zu sehen und zu wissen. Dass Du Dich nicht vor dieser Verantwortung drückst, ihr gar alle Schuld in die Schuhe schiebst. Sondern Du bist reifer geworden, hast Dich weiter entwickelt. Und das erweckt wiederum Vertrauen bei ihr, beeindruckt sie. Und das zu Recht!

Und Vertrauen braucht es, um wieder bei ihr landen zu können. Auch das Erinnern an gemeinsame schöne Erlebnisse kann dabei helfen, sie wieder für sich zu gewinnen. Das schafft nämlich Nähe und wird ihr von ganz alleine ein Lächeln auf das Gesicht zaubern.

Erinnere Dich zudem daran, was sie besonders gerne mag. Eine bestimmte Sorte Schokolade, ein Strauß Blumen. Schenke sie ihr! Gib ihr Aufmerksamkeit und das Gefühl, dass Du nur auf sie eingehst, gerade völlig für sie da bist. Welcher Frau würde das nicht gefallen?!?

Zeige ihr, dass Du jetzt, bei einem zweiten Versuch, es wirklich besser machen willst. Gerne auch schriftlich, in einem Brief. Sage ihr, wie sehr Du die Trennung bereust. Doch dass sie Dir auch dabei geholfen hat, bestimmte Dinge wieder klarer zu sehen, bestimmte Sachen zu erkennen. dass Du sie nicht verletzen wolltest. Und immer noch Gefühle für sie hast. Und dass Du hoffst, dass es nicht zu spät ist…


Wie geht der War die Trennung ein Fehler Test?

Um für dich selbst besser einschätzen zu können, ob die Trennung ein Mistake war oder nicht, haben wir hier einige Fragen für dich vorbereitet. Bitte sei bei der Beantwortung unbedingt ehrlich – ansonsten würde sich das Ergebnis nur verfälschen.

  1. Denkst Du auch Monate nach der Trennung immer noch an Deine oder Deinen Ex?
  • ja
  • nein

2. Hast Du gründlich über die Trennung und warum es auseinander ging, nachgedacht?

  • ja
  • nein

3. Wirfst Du Deinem/ Deiner Ex etwas vor? Gibt es vieles, was er oder sie Deiner Ansicht nach hätte besser machen können?

  • ja
  • nein

4. Hast Du starke Sehnsucht nach seiner oder ihrer Gegenwart?

  • ja
  • nein

5. Warst Du zum Zeitpunkt der Trennung mit Dir selbst unzufrieden? und hast Du das vielleicht an Deinem Ex Partner ausgelassen?

  • ja
  • nein

6. Wirst Du noch heute wütend, bist verletzt, wenn Du an ihn oder sie denkst? Gibt es so einiges, was Du ihm oder ihr gerne an den Kopf werfen würdest?

  • ja
  • nein

7. Bist Du für Dich selbst weiter gekommen, bist Du mit Dir selbst im Reinen?

  • ja
  • nein

8. Fühlt sich Dein Leben trotzdem irgendwie leer an?

  • ja
  • nein

9. Vermisst Du den oder die Ex um seiner / ihrer selbst willen? Und nicht etwa nur aus reiner Gewohnheit?

  • ja
  • nein

10. Bist Du bereit, in einem neuen Anlauf für die Beziehung zu kämpfen? Dich auch langfristig wirklich einzubringen und Kompromisse einzugehen?

  • ja
  • nein

11. Bist Du bereit, ihm oder ihr das auch so zu sagen?

  • ja
  • nein
Frederic Dittmar

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung! Und helfe Menschen in diversen Lebensbereichen! Unter anderem: Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Unglücklich sein. Und vieles weitere... Hier könnt ihr mehr über mich lesen!