Du willst deinen Ex Freund oder deine Ex Freundin zurück gewinnen?

Dann darf ich dir gratulieren! Hier wirst du etwas ganz besonderes finden!

Eine komplett kostenlose Ex zurück Strategie!

Wir zeigen dir in diesem Beitrag Step-by-Step, wie du ihn oder sie zurückgewinnen wirst!

Du bekommst:

  1. Eine klare Step-by-Step-Strategie, um ihn oder sie zurück zu gewinnen!
  2. Hinweise zu Fehlern und Tipps
  3. Informationen, die du nur exklusiv bei uns gratis erhälst!


Ex zurück gewinnen Strategie und Anleitung – Unser 5 Phasen System

Inhaltsverzeichnis


Du willst den oder die Ex zurückbekommen? Dann braucht es immer einen guten Plan.

Wir haben deswegen mit viel Aufwand eine gratis Strategie entwickelt. Wir erklären dir alles Step-by-Step. Dabei hat ein Team von 5 Personen mitgewirkt.

Wichtig: Befolge diesen Plan ganz genau und du kannst die Wahrscheinlichkeit auf einen Erfolg drastisch erhöhen!

Was ist unser 5 Phasen System für unsere Ex zurück Taktik

In unserem System gibt es insgesamt 5 Phasen. Jede einzelne hat eine wichtige Bedeutung. Dabei stehen alle Phasen in einem Zusammenhang zueinander! Sprich: Phase 5 kann nicht ohne Phase 4… usw.

Es geht vor allem um emotionale Unabhängigkeit. Es geht um die Steigerung deiner Attraktivität. Und es geht um eine kluge Vorgehensweise, die in fast allen Situationen funktionieren kann!

Welche Phasen gibt es in diesem Ex zurück Plan

Phase 1: Die Kontaktblockade

Es geht darum, ob eine Kontaktsperre notwendig ist. Ob du mit einer lockeren oder einer absoluten Kontaktsperre arbeiten solltest. Und um die Frage, wie lange die kontaktblockade andauern sollte!

Phase 2: Liebeskummer überwinden

Es werden dir genaue und klare Wege gezeigt, um den Liebeskummer schneller zu überwinden (14 Tage). Du bekommst einen genauen Plan mit notwendigen Aktionen! Step-by-Step. Damit du schnell emotionale Unabhängigkeit erreichen kannst!

Phase 3: Aufbruch

Du musst für den oder die Ex attraktiver werden. Dafür gibt es viele verschiedene Wege. Du wirst genau erfahren, wie du sie oder ihn wieder neugierig machen kannst. Und am Ende unwiederstehlich werden kannst!

Phase 4: Reflektion

Was führte zur Trennung. An welchen Punkten müsst ihr gemeinsam arbeiten. An welchen Punkten musst du arbeiten! Macht eine weitere Beziehung überhaupt Sinn. Um diese Frage geht es in dieser Phase!

Phase 5: Nach der Kontaktsperre

Der gesamte Ablauf nach der Kontaktsperre. Step-by-Step erklärt!

Warum solltest du dieses 5 Phasen Ex zurück Programm nutzen

Kostenlos

Es kostet dich nichts und ist dennoch sehr effizient!

Anwendbar

Du kannst es ohne Schwierigkeiten umsetzen. Alles wird genau erklärt!

Getestet

Es hat sich mehrfach bewährt!

PHASE 1: Was tun wir als erstes, damit der oder die Ex zurück kommt – DIE KONTAKTBLOCKADE

In dieser Phase geht es um die Kontaktsperre. Darum, ob du eine gelockerte oder absolute ansetzen solltest. Wie lange sie andauern sollte. Und wie du sie eröffnen musst!

Überlegung, ob wir eine gelockerte oder absolute Kontaktsperre aufbauen

Was ist eine gelockerte Kontaktblockade?

Ihr habt noch Kontakt. Aber er wird nicht gesteigert. Du bist emotional distanziert. Und du reagierst, wenn er oder sie dich anschreibt oder ähnliches! Gesprächen wird dennoch ausgewichen. Gerade wenn es um Reibungspunkte geht!

Was ist eine absolute kontaktsperre?

Du reagierst auf nichts von der Ex Partnerin oder dem Ex Partner. Es herrscht absolutes Kontaktverbot!

Wann brauchen wir eine gelockerte Kontaktsperre?

Immer dann, wenn du in der Bringschuld stehst. Und wenn die Kontaktintensität seid der Trennung sehr gering ist. (Erklärung zur Bringschuld und Kontaktintensität gibt es gleich)

Wann brauchen wir eine absolute Kontaktsperre?

Immer dann, wenn der oder die Ex in der Bringschuld steht. Und wenn die Kontaktintensität seid der Trennung stark war. (Erklärung zur Bringschuld und Kontaktintensität gibt es gleich)

Bringschuld und Kontaktintensität entscheiden, welche Kontaktsperre benötigt wird

Was ist die Bringschuld?

Sie beschreibt, wer dem anderen emotional etwas schuldet. Zum Beispiel:

Du hast ihn/sie verlassen. Ihn/sie also verletzt. Dann bist du in der Bringschuld. Oder…

… Du hast ihn/sie betrogen – dadurch kam es zur Trennung. Du hast ihn/sie verletzt. Und bist dadurch in der Bringschuld.

Es bedeuted, dass du dem anderen durch dein Verhalten etwas schuldig bist.

Was ist die Kontaktintensität vom Restkontakt?

Sie beschreibt, wieviel Kontakt ihr seid der Trennung hattet.

Wenn ihr viel Kontakt hattet, dann ist die absolute Kontaktsperre sinnvoll. Denn das Grfühl von „ich vermisse ihn/sie“ kann beim Ex Partner oder der Ex Partnerin entstehen.

Wenn ihr wenig Kontakt hattet, dann ist eine gelockerte Kontaktblockade wichtig. Denn der Kontakt hängt am seidenen Faden. Und den sollte man nicht cappen, wenn man den oder die Ex zurückgewinnen will!

Wann ist wer von euch in der Bringschuld?

SituationEx Partner ist in BringschuldDu bist in Bringschuld
Du hast verlassenNeinJa
Du wurdest verlassenJaNein
Du wurdest verlassen, weil du Fehler gemacht hastNeinJa
Du hast verlassen, weil er/sie Fehler gemacht hatJaNein
Du hast ihn/sie belogen und betrogen – vor Trennung verletzt – es kam dann zur Trennung (wer sich getrennt hat ist egal)NeinJa
Du wurdest belogen und betrogen – vor Trennung verletzt – es kam dann zur Trennung (wer sich getrennt hat ist egal)JaNein
Du hast bereits viele Nachrichten verschickt und es kam sehr wenig AntwortJaNein
Du hast viele Nachrichten bekommen und nur wenig geantwortetNeinJa
Du weißt, dass er sie dich NICHT mehr liebt!JaNein
Du weißt, dass er/sie dich noch liebt!NeinJa

 

Wann ist die Kontaktintensität vom Restkontakt hoch und wann niedrig?

Die Kontaktintensität ist niedrig wenn:

  1. Ihr euch max. 0-2x im Monat seht
  2. Ihr euch max. 0-2x die Woche schreibt

Es muss nur einer von beiden Punkte zutreffen – dann Tendenz zur gelockerten Kontaktsperre

Die Kontaktintensität ist hoch wenn:

  1. Ihr euch mehr als 2x im Monat seht
  2. Ihr euch mehr als 2x die Woche schreibt

Es muss nur einer von beiden Punkte zutreffen – dann Tendenz zur absoluten Kontaktsperre

Welche Kontaktsperre sollte ich wann anwenden (lockere oder absolute)?

Viele Situationen können schwierig werden. Z.b wenn man in der Bringschuld ist, aber noch viel Kontakt hat. Die Bringschuld würde eine gelockerte Kontaktsperre vorschreiben. Doch die Restkontakt eine absolute. Also was tun?

Orientiere dich an folgender Tabelle:

 

Bist du in der Bringschuld?War euer Kontakt bis jetzt intensiv genugWelche Kontaktsperre solltest du anwenden?
JaNeinLockere Kontaktsperre
NeinJaAbsolute Kontaktsperre
JaJaLockere Kontaktsperre
NeinNeinAbsolute Kontaktsperre

 

Wie lange sollte die gelockerte oder absolute Kontaktblockade andauern?

Hier habe ich eine fundierte Formel entwickelt. Nutze diese Formel, um für dich die perfekte Dauer zu finden.

Die Dauer richtet sich 1.) nach der Länge der Beziehung

Hier gilt das Pinzip: Die Jahre werden in Monate umgerechnet!

Die Dauer richtet sich 2.) nach der Intensität der Beziehung

Hier gilt das Prinzip: Bestimme intuitiv einen Wert zwischen 1.0-2.0 (z.b.1.7 oder 1.6)!

Die Dauer richtet sich 3.) danach wieviel Kontakt ihr habt

Hier gilt das Prinzip: Die Anzahl der Kontakte (SMS oder Treffen) seit der Trennung (bis maximal einen Monat zurück) wird als zusätzliche Tage hinzugerechnet.

Bsp: Ihr habe euch im letzten Monat 7 mal geschrieben und 5 mal getroffen. Dann kommen 12 Tage dazu. Warum? Weil bei viel Kontakt das Gefühl von „vermissen“ gestärkt wird, je länger die Sperre andauert. Und das Gefühl von „vermissen“ bringt den oder die Ex wieder zurück!

Die Dauer richtet sich 4.) nach der Zeit zwischen Trennung und jetzt

Hier gilt das Prinzip: Ist die Zeit zwischen Trennung und jetzt länger als 3 Monate, wird jeder weitere Monat in Wochen umgerechnet und abgezogen (Bis max. 4 Wochen).

Warum? Weil eine lange Zeit zwischen Trennung und jetzt die Sehnsucht nach erneuter Partnerschaft mindert. Sonst wäre der oder die Ex aktiv geworden. Deswegen sollte man die Kontaktsperre kürzen! Und nicht noch weiter dehnen!

Formel zur Berechnung der Dauer der Kontaktsperre

((Jahre in Monate)*(intensität der Beziehung (1.0-2.0))+(Anzahl der Kontakte seit Trennung bis max. einen Monat)-(die Anzahl der Monate über 3 Monate hinaus in Wochen umgerechnet)=Dauer der Kontaktsperre!

An einem Beispiel erklärt:

  1. Die Beziehung ging 4 Jahre = 4 Monate
  2. Die Intensität lag gefühlt bei 1.5 = 4 Monate * 1.5 = 6 Monate
  3. Seit der Trennung im letzten Monat habt ihr nur 3mal telefoniert = 6 Monate+3 Tage
  4. Ihr seid seit 5 Monaten getrennt = Minus 14 Tage

Also: (4 Monate*1.5)+(3 Tage)-(14 Tage) = 5 Monate und 19 Tage

Wie eröffne ich die absolute oder gelockerte Kontaktblockade?

Die absolute öffnest du indem du…

Eine kurze und bündige Nachricht schreibst. Emotionslos und nachvollziehbar. Sag, du brauchst Zeit für dich. Um alles zu verarbeiten. Um über alles nachzudenken. Wichtig: Hinterlasse einen guten Eindruck. Das ist für später wichtig!

Die gelockerte öffnest du, indem du…

Alles beim alten belässt. Sie wird passiv eingeleitet.

Was mache ich jetzt innerhalb der gelockerten oder absoluten Kontaktsperre?

Innerhalb der Blockade musst du Phase 2-4 durchleben (gleichmäßg auf die Dauer verteilt)

Jetzt musst du von Phase 2-4 meiner Anleitung folgen. Wichtig: Alle Phasen werden gleichmäßig auf die Dauer der Kontaktsperre übertragen.

Wer eine kurze Beziehung hatte die nicht intensiv war, kann die Phasen also schneller durchlaufen. Wer dagegen eine lange und intensive Beziehung hatte, muss sie folglich länger durchlaufen!

PHASE 2: Ex Freund oder Freundin zurück gewinnen Taktik – DEN LIEBESKUMMER ÜBERWINDEN

In dieser Phase geht es vor allem darum, den Liebeskummer zu überwinden.

Warum musst du den Liebeskummer überwinden?

Weil du sonst emotional abhängig bist. Und das macht dich bei deinem ex oder deiner Ex sehr unattraktiv! Ebenso musst du alte Muster durchbrechen. Um für den oder die Ex wieder interressant zu werden. Das geht mit Liebeskummer leider nicht.

Liebeskummer nimmt dir ihm oder ihr gegenüber:

  • Dein Selbstbewusstsein
  • Deine glückliche Ausstrahlung
  • Dein Antrieb für Eigenerfolg (Egal ob Beruf oder Privatleben – da man viel zu viel für ihn oder sie machen würde)
  • Deine Unabhängigkeit
  • Deine Attraktivität
  • Deine Neugierde nach anderen möglichen Partnern (versteh mich nicht falsch – aber ein Mensch, der die Wahl hat, wirkt viel anziehender. Und das verhindert Liebeskummer)
  • … und vieles mehr

Liebeskummer nimmt alles, was dich für den oder die Ex wieder interessant und neugierig macht! Deswegen musst du ihn so schnell es geht überwinden!

Wie kannst du den Liebeskummer überwinden?

Ich habe dafür einen 7 Schritte Plan entwickelt, dem du so direkt folgen kannst!

Ex zurückgewinnen – Liebeskummer überwinden in 7 Schritten

Wenn du ganz bewusst und diszipliniert diesen 7 Schritten folgst, wirst du deinen Liebeskummer schneller überwinden!

Was ist bei diesen 7 Schritten besonders wichtig?

Du musst es umsetzen! Genau wie beschrieben. Ein Team aus 5 Experten hat sich hier ganz genau was überlegt. Und nicht nur nebenbei. Sondern einige Monate!

Was ist bei diesen 7 Schritten so besonders?

Sie bearbeiten den Liebeskummer auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene. Und diese 3 Ebenen brauchst du auch! Denn dein Körper, dein Geist und deine Seele bedingen sich. Wenn du den Kummer auf nur einer Ebene überwindest, wird er von den anderen 2 sofort wieder zurück geholt!

Bsp: Du liest ein Buch über Liebeskummer. Dein Geist versteht auf einmal, warum du Liebeskummer hast. Dadurch lässt er temporär nach. Doch deine Seele lässt ihn sofort wieder fühlen. Und schließlich leidet auch dein Körper ganz schnell wieder unter Bauchweh, Müdigkeit oder Depression…

In diesem 7 Schritte Plan sind Körper, Geist und Seele involviert!

Schritt 1: Sportprogramm entwickeln

Als erstes brauchen wir ein Sportprogramm. Das betrifft vor allem die körperliche Ebene!

Warum ist ein Sportprogramm wichtig?

Weil durch Sport unser Hormonhaushalt umgestellt wird! D.h, dass auch der Liebeskummer nachlässt. Aber nur auf rein körperlicher Ebene!

Wie oft solltest du das Sportprogramm durchziehen?

Damit es klappt ist es wichtig, dass kurzer aber intensiver Sport gemacht wird. Er muss richtig auspowern. Wenn die Kontaktsperre kurz ist, am besten jeden Tag! Wenn sie lang ist, nur aller 2 Tage. Sonst kann sich die Muskulatur nicht erholen!

Was ist im besonderen beim Sportprogramm wichtig?

Auspowern. Wenn der Körper keine Energie mehr, nimmst du die Reccourcen für Liebeskummer! Deswegen solltest du gegen Abend Sport machen. Sonst fehlt die Kraft für den Tag!

Schritt 2: Ernährung umstellen

Im 2ten Schritt geht es um die Umstellung der Ernährung!

Warum solltest du dich gesund ernähren?

Weil dein Körper durch den Sport Kraft braucht! Und weil unsere Ernährung unseren Hormonhaushalt steuert. Und der Hormonhaushalt steuer unseren Liebeskummer!

Wir neigen bei Liebeskummer zu viel Kalorien. Ein Kummerfressen könnte man sagen. Und das musst du vermeiden! Sonst wird er viel schlimmer.

Denn du gehst mit dir nicht gut um (schlechte Ernährung), dein Unterbewusstsein bekommt das Signal (ich kümmer mich nicht um mich=ich habe mich nicht gern) und der Liebeskummer wird auf seelischer Ebene verstärkt. Zusätzlich erschwert der Hormonhaushalt alles… Teufelskreislauf…

Deswegen: Bewusst gesund ernähren!

Schritt 3: Übungen um deinen Liebeskummer emotional abzubauen

Hier bekommst du nun 3 Übungen, um den Kummer emotional abzubauen! So kannst du Liebeskummer seelisch überwinden!

Übung 1: Schrei ins Kopfkussen – Gegen die Wut!

1. Nimm ein Kopfkissen und schrei alle deine Wut und deinen Hass raus (Auf stimme achten – sollte nicht weg sein)

2. Gehe dabei durch alle Emotionswelten der Wut. Wut, Hass und vieles mehr!

3. Lass diesen Schmerz in dir zu!

4. Versuch deine Emotionen für 15 Minuten aufrecht zu erhalten und zu steigern.

5. Alternativ kannst du auch eine weite und menschenfreie Wiese suchen und dort alles rausschreien!

Übung 2: mit Stift und Papier bewaffnet – gegen die Trauer

1. Setze Kopfhörer auf und höre richtig traurige Musik

2. Schau dir Bilder von euch an oder lies alte Texte

3. Steiger dich in deine Trauer rein

4. Sei kreativ und lass diese Trauer raus (vllt mit einem Gedicht. Oder Bild oder dem Aufschreiben deiner Gedanken!)

5. 15-20 Minuten dafür reichen vollkommen aus! So wie du es brauchst!

Wichtig: Niemals – aber wirklich niemals an den oder die Ex abschicken!

Übung 3: Oooohhhmm – Von Verzweiflung in Akzeptanz

1. Lege dich flach auf den Bauch – höre dabei ruhig Musik

2. Atme tief für 10 Sekunden ein und für 10 Sekunden aus

3. Atme erst einmal nur auf diese Weise für 5 Minuten!

4. Lass nun die Gefühle der stillen verzweiflung in dir zu

5. Denk an all die schönen Momente. Den Sex, wie er oder sie lachte. Einfach alles!

6. Lass die Gefühle kommen. Aber bewerte sie nicht!

7. Stell dir vor, wie all diese Bilder, Emotionen, Sehnsüchte, Ängste und co an dir vorbeifliegen. Und in einer geöffneten Truhe landen. Die niemals voll werden kann!

8. Diesen Gedanken verfolgst du für mind. 10 Minuten!

9. Danach nimmst du die Truhe und lässt sie bewertungsfrei und ohne Emotionen – mit Akzeptanz auf das offene Meer hinaus treiben!

Danach wirst du dich viel besser fühlen!

Wie oft muss ich diese Übungen machen?

So oft du kannst! Am besten jede mind. 1x am Tag in dieser Phase!

Die Übungen miteinander kombinieren!

Ich habe diese Übungen immer miteinander kombiniert:

  1. Übung 1. gemacht. Danach habe ich oft geweint und war sehr traurig.
  2. Danach bin ich dann einfach nur gerannt. Also ich war für ca. 30 Minuten joggen – und habe mich richtig ausgepowert.
  3. Dann habe ich ein heißes Bad genommen und mich entspannt! Mir ging es viel besser.
  4. Also habe ich dann Übung 2 gemacht.
  5. Danach hatte ich dann die notwendige Ruhe für Übung 3.
  6. Und damit sich mein Gehirn alles einprägt, habe ich dieses Ablauf vor der Nachtruhe durchgezogen. 14 Tage jeden Tag jeden Abend. Probier es einfach aus!

Schritt 4: Liebeskummer wissenschaftlich erfassen

Jetzt geht es darum, wie du Liebeskummer wissenschaftlich erfassen kannst!

Warum sollte man Liebeskummer wissenschaftlich erfassen?

Damit du rational verstehst, was mit dir passiert. Nehmen wir an, Liebeskummer wäre dein Feind… Wie besiegt man einen Feind am besten? Indem man möglichst viel über ihn weiß! Und so ist es auch bei Liebeskummer!

Das Wissen ermöglicht dir eine neue Betrachtungsweise! Und alleine das kann in uns viel auslösen und an Liebeskummer auflösen.

Wie kann ich ihn am besten wissenschaftlich erfassen?

Am besten du kaufst dir ein Buch, welches wissenschaftlich erklärt, was Liebeskummer eigentlich ist! Auf diese Weise kannst du Liebeskummer auf geistiger Ebene verstehen!

Schritt 5: Das eigene Umfeld verändern

Jetzt geht es darum, dass du dein Umfeld veränderst! Also deine Wohnung, Einkaufswege und so weiter…

Warum sollte ich mein Umfeld verändern?

Deine Beziehung ist an deine alten Gewohnheiten gekoppelt! Und da die Beziehung nicht mehr ist, bleibt da nur Schmerz. Deine alten Gewohnheiten sind jetzt also an Schmerzen gekoppelt! Und dein Umfeld hat extrem viel Einfluss auf deine Gewohnheiten!

Wie kann ich mein Umfeld verändern?

  1. Z.b für diese Phase bei Freunden oder Familie unterkommen
  2. Einfach die Wohnung umräumen
  3. Routen wie Einkaufswege oder Arbeitswegen verändern
  4. Ggf. Urlaub wenn möglich
  5. Tagesabläufe die sich verändern lassen verändern!

Du entwickelst ein neues Gewohnheitssystem, welches nicht mit dem alten in Verbindung steht. Damit auch nicht mit der alten Beziehung. Und dadurch keinen Liebeskummer auslösen bzw verstärken kann!

Natürlich wird der Liebeskummer kommen. Aber er wird es schwerer haben. Das ganze passiert unterbewusst!

Schritt 6: Mit vielen Menschen drüber reden

Im 6 Step geht es darum zu reden. Sich zu öffnen und den Emotionen freien Lauf zu lassen!

Warum reden so hilft?

Weil Reden ein Ventil ist. Und Kommunikation macht glücklich. Sie stärkt und gibt das Gefühl verbunden zu sein. Halt zu haben! Und genau jetzt ist das sehr wichtig.

Vieles reden ermöglicht dir auch neue Blickwinkel – die du zumindest rational erfassen kannst. Und manchmal kommen von Freunden Ratschläge, die einen „Aha“ Effekt auslösen. Und in der Folge Liebeskummer ein stückweit lindern können!

Mit wem sollte ich reden?

Je vertrauter, umso besser. Vom besten Freund übder den Nachtbar bis zur Mutter ist alles erlaubt!

Schritt 7: Tu dir immer wenn möglich was gutes

Gutes tun, heißt sich gut fühlen.

Was soll ich mir gutes tun?

Nimm dir Dinge vor, die du schon immer machen wolltest. Egal was.

Bsp: Ich wollte schon immer Paintball spielen, oder mit meinen besten Freunden eine Lan-Party machen. Oder mal nach Neuseeland verreisen…

Warum soll ich mir gutes tun?

Wenn du dir gutes tust, vergeht kurzfristig der Liebeskummer. Und unser Gewohnheitssystem erlernt dadurch einen neuen Zustand. Einen Zustand in der Liebeskummerphase. Und ohne die Beziehung zum oder zur Ex.

Und das kann auf Dauer die Liebeskummer schneller reduzieren!

Wie oft sollte ich mir was gutes tun?

Ganz wichtig: So oft du nur kannst. Je schlechter es dir geht, desto öfter!

Entwickel für die 7 Schritte einen Maßnahmeplan

Was bringen uns alle Vorsätze, wenn wir es nicht umsetzen!

Warum ist ein Plan so wichtig?

Du brauchst realistische und greifbare Ziele. Die du dir vorher gesetzt hast. Schreibe daher alles genau auf!

Der Plan ist wichtig, damit du in deinem Gefühlschaos Struktur bekommst! Das ist jetzt wichtiger denn je!

Wenn du jeden Tag deine Ziele hast und umsetzt, wird es dir ein sehr gutes Gefühl geben!

Wichtig: Gerade am Anfang wird die Wirkung der 7 Schritte nur bedingt fühlbar sein. Deswegen musst du dranbleiben! Nicht nach der ersten Woche mit einem „ach, was soll das bringen“ ermatten lassen! Dran bleiben!

Was sollte ich bei dem Plan beachten?

Nimm dir nicht zuviel vor. Liebeskummer macht träge und müde. Und unser Gewohnheitssystem kann nicht zuviel auf einmal ändern. Sonst hast du am Ende nur einen kurzen und schnellen Sprint!

Doch für Liebeskummer brauchst du Ausdauer! Das betrifft die Ernährung, das Sportprogramm und alle anderen Punkte! Fang in kleinen Schritten an.

Tipp: Starte mit einer Änderung am ersten Tag. Und aller 3 Tage nimmst du weitere Maßnahmen dazu! Schreibe dir dieses Vorgehen genau auf! (3 Tage sind für eine neue Gewohnheit nicht viel Zeit. Mach dir deswegen immer bewusst, wie wichtig es ist den Liebeskummer zu überwinden! Um den oder die ex zurück zu bekommen!)

Setze den 7 Schritte Plan für mind. 14 Tage um

Warum mind. 14 Tage?

Das betrifft die Dauer der Kontaktsperre! Wenn deine Kontaktsperre nur einen Monat ist, dann wäre ein Drittel (also 10 Tage) für diese wichtige Phase zu wenig.

Deswegen sollte sie immer mind. 14 Tage gehen!

Wie lange sollte er max. gehen?

Ansonsten gilt das Pinzip, dass Phase 2 immer ein Drittel der gesamten Kontaktsperre andauert!

PHASE 3: Wie bekomme und gewinne ich ihn oder sie – meinen Ex oder meine Ex zurück – DER AUFSCHWUNG

Diese Phase beschreibt einen Aufschwung. Es geht vor allem darum, sich weiterzuentwickeln!

Um was geht es in dieser Phase 3 im besonderen?

Ich möchte dir jetzt erklären, um was es im besonderen geht!

1. Um mehr Attraktivität

Es geht darum, dass du an deiner Attraktivität arbeitest! Damit er/sie dir kaum wiederstehen kann!

2. Weiterentwicklung

Ebenso geht es darum, den eigenen Horizont zu erweitern!

3. Neugierde erzeugen

Du entwickelst dich weiter und erzeugst damit beim Ex oder der Ex sehr viel Neugierde!

4. Glücklicher werden

Kennst du das? Menschen, die viel lachen und wahrhaftig glücklich sind, sind wie Magnete für andere Menschen! Da musst auch du hin!

5. Mehr Selbstbewusstsein entwickeln

Frauen und Männer lieben das selbstbewusste Gegengeschlecht! Deswegen müssen wir auch daran arbeiten!

6. Ggf neuer Modestil

Eine Veränderung kann manchmal sehr viel bewirken! Und erzeugt eine starke Anziehung! Die wir auch bei deinem Ex oder deiner Ex brauchen!

Warum ist dieser Aufschwung in Phase 3 so besonders wichtig?

1. Man fühlt sich wohler

Du wirst dich viel besser fühlen. Und das wirkt sich auch auf den/die Ex aus!

2. Man strahlt das aus

Glück, Erfolg oder Selbstbewusstsein… All das wirst du ausstrahlen! Und das wird der/die Ex merken!

3. Man wird viel akktraktiver

In dieser Phase wird sich deine Attraktivität steigern! Und genau das wird auf den/die Ex abfärben!

4. Der oder die Ex wird neugierig

Durch deine Entwicklung wird der/die Ex immer neugieriger werden!

5. Statt Trauer und Selbstmitleid Weiternetwicklung: Das zeugt von Stärke…

…und zeigt ihm/ihr, dass du Persönlichkeit hast!

6. Glückliche Menschen sind wie Magneten…

… und das gilt auch bei dem oder der Ex

7. Du stärkst dein Selbstbewusstsein

Es tut dir gut. Und es wirkt auf ihn/sie sehr attraktiv!

Hinweis: Ebenso wird dein Liebeskummer nachlassen! Alles zusammen macht dann den entscheidenten Punkt bei der Rückeroberung aus!

Wie wird man in Phase 3 attraktiver?

Attraktiver werden klingt leicht. Ist aber schwerer als man glaubt! Warum? Weil man sich an gewisse regeln halten muss!

Du arbeitest an 3 Eigenschaften:

Diese Regeln beziehen sich vor allem auf 3 Eigenschaften, die du befolgen musst! 3 Ebenen, an denen du arbeiten musst, damit es klappt!

Du entwickelst deinen Körper weiter

Du arbeitest an deiner körperlichen Attraktivität. Wie Sport, Ernährung, Modestil… usw!

Warum?….

Ein Mensch, der extrem klug ist und ein glückliches Herz hat! Ja auch gutmütig ist… Aber ungepflegt und körperlich abgeranzt ausschaut… IST EINFACH NICHT ATTRAKTIV!

Du enwickelst deinen Geist weiter

Hier geht es darum, die geistige Attraktivität weiterzuentwickeln!

Warum?

Ein Mensch, der toll aussieht und sehr gutmütig und glücklich ist… Aber dumm wie Brot… IST NICHT ATTRAKTIV!

Du entwickelst deine Seele weiter

Es geht darum, deine seelischen Eigenschaften weiterzuentwickeln!

Warum?

Ein Mensch, der extrem schlau ist. Und toll aussieht… Aber null Emphatie besitzt und hoch depressiv ist… IST EINFACH NICHT ATTRAKTIV!

Deswegen ist es wichtig, dass du auf allen 3 Ebenen arbeitest und dich weiterentwickelst! Gleichzeitig. Direkt dafür habe ich für dich einen 10 Schritte Plan erstellt, dem du direkt folgen kannst:

Ex zurückgewinnen Maßnahmeplan für die 3 Phase – in 10 Schritten zu mehr Attraktivität

Wichtig: Folge jedem dieser Schritte ganz genau, damit es am Ende auch klappt!

Schritt 1: Neuer Look und neuer Style

Es geht weniger darum, dass dein jetziger Look ggf. nicht gut aussieht. Sondern darum, bei dem Ex oder der Ex Aufmerksamkeit zu erzeugen! Und vllt hast du auch Lust auf was neues! Das kann ich nicht einschätzen! Auf jeden Fall nur Sachen, die dir gefallen. Und von denen du weißt, sie gefallen auch ihm oder ihr!

Schritt 2: Neue berufliche und/oder finanzielle Ziele stecken

Setze dir berufliche oder finanzielle Ziele! Vielleicht willst du sparen! Oder eine Gehaltserhöhung. Oder dich selbstständig machen! Setze dir neue Ziele. Und entwickel auf dieser Basis einen Maßnahmenplan!

Wichtig: Fang immer nur mit kleinen Schritten an! Und… Setze dir Ziele, an denen du Gefallen findest!

Schritt 3: Überlegung, wie man der Seele gutes tun kann – glücklicher wird

Überlege dir, was dir ein Lächeln zaubern würde! Was würde dich emotional richtig glücklich machen (Ex zurückgewinnen oder bekommen ist außen vor).

Bsp. bei mir: Mich hat es immer sehr erfüllt anderen zu helfen! Also habe ich jeden Monat etwas gespendet! Und es hat in mir viel ausgelöst!

Wichtig: Es geht hier vor allem um emotionales Glück!

Schritt 4: Überlegung wie man den Körper stärken kann – Sportprogramm und Ernährung ausbauen

Entwickel für dich ein Sportprogramm. Egal, ob du abnehmen oder Muskelmasse aufbauen willst! Dieser Punkt ist sehr wichtig. Da körperliche Attraktivität einen sehr starken Einfluss hat! Das gilt auch für die Ernährung!

Wichtig: Fang mit kleinen Schritten an!

Schritt 5: Freunde und Bekannte fragen, wie sie den Plan finden

Entwickel nun einen Plan, die die vorherigen Schritte beinhaltet. Und dann gehst du zu vertrauten! Und fragst, was sie von diesem Plan halten!

Schritt 6: Mind. einen Tag lang genau überlegen, ob der Plan wirklich glücklicher macht und Erfolge bringt.

Du hast ihn erstellt. Du hast Feedback bekommen. Jetzt musst du für dich reflektieren:

  1. Kann ich es umsetzen?
  2. Macht es mich glücklicher?

Erst wenn du beide Fragen mit „Ja“ beantworten kannst, geht es los!

Schritt 7: Ggf. Anpassungen vornehmen

Wenn nicht, dann solltest du ihn weiter anpassen! Bis er sich richtig, gut und umsetzbar anfühlt! Und du dich richtig auf die Umsetzung freust!

Schritt 8: Einen Maßnahmeplan für 3 Phase Tage entwickeln, bei dem diese Dinge umgesetzt werden

Jetzt geht es darum, die 3 Phase umzusetzen! Pass den Maßnahmenplan so an, dass er die 3 Phase ausfüllt! Dabei ist wichtig, dass du ihn nach dieser Phase weiterführst! Doch für den Start, kannst du dich an der dritten Phase versuchen!

Schritt 9: Den Maßnahmeplan Freunden zeigen und damit angeben

Bevor es losgeht, zeige den Plan Freunden und bekannten! Damit schaffst du dir neue Herausforderungen! Setze dich ruhig selber unter Druck! Mir hat es extrem geholfen!

Schritt 10: Alles aufgeschrieben genau umsetzen!

Jetzt wird es ernst! Denn jetzt musst du alles genau umsetzen! Das ist nicht immer einfach! Mach dir bewusst, dass du unter umständen um die Liebes deines Lebens kämpfst und wie wichtig es deswegen ist, diesen Plan erfolgreich umzusetzen!

Hinweis: Sobald der Plan in Phase 3 teils umgesetzt wurde, geht es dann in Phase 4 über.

Phase 4: Ex zurückgewinnen – die richtigen Aktionen für – Was will ich wirklich

In dieser Phase geht es ums Reflektieren! Das passt genau jetzt sehr gut, da du

  1. emotionale Unabhängigkeit hast
  2. dich weiterentwickelt hast
  3. die rosarote brille weg ist
  4. du die Situation aus neuen Blickwinkeln betrachten kannst!

Um was geht es jetzt in Phase 4 – mit Fragen reflektieren

Also, um was konket soll es beim reflektieren gehen?

Es geht darum, über die Beziehung nachzudenken denn…

Denn oft führen wir eine Partnerschaft aus Ängsten. Aber weniger aus Liebe! Genau das führt dann schnell zu Trennung!

Es geht darum, über Fehler die zur Trennung führten nachzudenken denn…

Denn was bringt es, wenn du sie erneut machst. Stell dir vor ihr kommt zusammen und seid dann in 3 Monaten wieder getrennt!

Es geht darum, darüber nachzudenken, ob man die Beziehung überhaupt noch will, denn…

Oft wurde unser Ego verletzt. Und sind wir wieder zusammen lassen die Gefühle nach. Oder wir lieben aus einem „ich bin nicht gut genug und brauche die Liebe als Bestätigung um gut genug zu sein“.

Hinweis: Es geht darum in sich zu gehen und den „ex zurück Wunsch“ genau zu hinterfragen, denn…

Wie gehe ich in Phase 4 konkret vor – 1 Step-by-Step Anleitung?

Jetzt bekommst du eine Step-by-Step Anleitung! Die dich genau durch den Prozess des reflektierens führen wird!

Schritt 1 – Reflektieren!

Als erstes fragst du dich:

  1. Was will ich vom Leben?

Gehe tief in dich. Was willst du vom Leben! Wo willst du in 5 Jahren stehen! Wie soll dein Umfeld in 5 Jahren aussehen! Passt derzeit alles! Ersehnst du dir Veränderung? Und wie gut passt dein/e ex in dieses Bild?

  1. Will ich diese Beziehung noch – wie würde mein Leben in 5 Jahren aussehen?

Nach Phase 1-3 solltest du den Liebeskummer überwunden haben! Doch willst du die Beziehung jetzt immer noch? Wärst du mit dieser Beziehung in 5 Jahren glücklich?

  1. Warum würde mich diese Beziehung erneut glücklich machen?

Denk darüber nach, warum dich diese Beziehung erneut glücklich machen würde? Gab es ggf. auch dunkle Seiten. Die du ausgeblendet hast? Dinge, die du nicht mochtest. Die dich gestört haben! Die du verdrängt hast!

  1. Gibt es da draußen vielleicht einen besseren Partner oder eine bessere Partnerin

Glaubst du, dass es da draußen noch was besseres gibt? Einen besseren Partner oder eine bessere Partnerin? Wenn ja… Warum lässt du den Raum der „Beziehungslosigkeit“ nicht für ihn/sie offen? Versuche dir diese Frage ehrlich zu beantworten!

  1. Welche Momente der Beziehung die nicht so toll waren habe ich verdrängt und wie fühlen diese sich an?

Schau auch auf die andere Seite! Und versuche diese Momente emotional zu erfassen! Und an dir vorbei laufen zu lassen!

Wie sollte ich mir diese Fragen in Phase 4 beantworten – 2 Schritt?

Was ist wichtig, wenn du diese einzelnen Fragen durchgehst? Folgendes:

  1. Nimm viel Zeit mit

Reflektiere jede Frage mit sehr viel Zeit. Und gehe dabei tief in dich!

  1. Schreib alles genau auf

Schreibe alles auf, was dir als Antwort zu diesen Fragen einfällt!

  1. Bewerte rational

Trage rational auf, welche Fakten die Fragen beantworten und untermauern! Alles aus der rationalen Sicht! Z.b: Wie sieht die Beziehung in 5 Jahren aus. Rational so und so und so (Famillie, Haus, geld, Kind…)

  1. Bewerte emotional

Schreibe auf, welche Emotionen die Antworten auslösen! Z.b: Ja, es gibt vllt einen besseren Partner da draußen! Und ich fühle bei dieser Antwort Sehnsucht!

Werte die Antworten jetzt genau aus!

Jetzt hast du alle Fragen und Anworten zu Papier gebracht. Und jetzt geht es um die Auswertung:

  • Werte rational und emotional aus

Schreibe die rationalen Vor- und Nachteile bei einer Beziehung auf. Z.b. Kosten durch gemeinsames Haus, Kinder und so weiter… Weniger Freizeit da… Einfach alles, was dir einfällt!

Schreibe alle emotionalen Vor- und Nachteile bei einer erneuten Beziehung auf.

  • Bezieh deine Intuition mit ein

Werte die Vor- und Nachteile genau aus! Dabei ist es wichtig, dass du deine Intuition und dein Bauchgefühl mit einbeziehst!

  • Werte alles aus

Ich weiß, oft verschwimmen die Grenzen! Denn es handelt nicht um eine Matheaufgabe! Deswegen ist es wichtig, dass du einfach versuchst so ehrlich es geht zu dir zu sein!

Warum das so wichtig ist: Weil sich durch diesen Prozess sehr oft neue Sichweisen öffnen. Die sehr wichtig sein können. Und oft vor Fehlentscheidungen schützen!

  • Komm zu einem Entschluss

Dein ursprünglicher Entschluss bestand in der Rettung der Beziehung! Wie sieht es jetzt aus? Gehe tiefer in dich. Gebe der Seite die „Nein“ sagt genauso viel recht wie der Seite die „ja“ sagt! Und fasse einen Entschluss!

a.) will ich die Beziehung noch retten

Dann lies ab Schritt 3 weiter!

b.) will ich sie nicht retten

Dann endet der Artikel hier für dich!

Du willst die Beziehung retten – was jetzt in Phase 4 tun – 3 Schritt

Jetzt geht es darum, dass du die Trennungsursachen genau refkektierst! Und alles an dir veränderst, was wieder zur Trennung führen könnte (nur Dinge, die auch dir missfallen… Lies einfach weiter)

  1. Reflektiere die Trennungsursachen genau

Finde heraus, was zur Trennung führte!

  1. Schreibe die Gründe für die Trennung genau auf

Schreibe genau auf, was zur Trennung führte!

  1. Differenziere zwischen Problemen, an denen du arbeiten musst und an denen ihr gemeinsam arbeiten müsst

Erstelle am besten eine Tabelle!

  1. Entwickel einen Maßnahmenplan

Schreibe auf, woran du arbeiten musst! Und wie du daran arbeiten willst. Z.b: Ich habe oft gelogen. Ich ändere es, indem ich lerne mehr zu mir zu stehen und auch zur Wahrheit!

Schreibe Ideen für die Dinge auf, die ihr gemeinsam regeln wollt!

  1. Setze diesen Maßnahmeplan soweit möglich um

Bringe alles aufgeschriebene in die Umsetzung!

Warum ist das so wichtig?

Weil du so verhindern kannst, dass ihr euch bei einer erneuten Beziehung trennt!

Phase 4 – 4ter Schritt – werde zum Traumpartner oder zur Traumpartnerin

Stärke deine Stärken und reduziere deine Schwächen. Das ist das Kredo in Phase 4 beim vierten Schritt! Vielleicht bringt es im einzelnen nicht viel. Aber in der Summe aller Phasen und deiner Entwicklung ist es der Punkt auf dem „I“.

  1. Finde heraus, was er/sie an dir mochte

Überlege dir, was dein/e Ex sehr an dir mochte. Z.b deine Pünktlichkeit, die Haare, dein Lachen, deine kluge Art zu argumentieren…

  1. Schreibe auf was er/sie mochte

Schreibe alle diese Dinge nun auf! Sei dabei ruhig sehr genau!

  1. Schreibe auf was er/sie nie mochte

Denk darüber nach, was er/sie nie an dir mochte! Schreibe alle diese Dinge auf! Z.b: Du wurdest schnell laut. Dein Sturkopf. Unpünktlichkeit…

  1. Schreibe auf was du an dir nicht magst, was er/sie nie mochte

Schreibe alles ganz genau auf!

  1. Schreibe auf was du an dir magst, was er/sie mochte

Nun finde Übereinstimmungen von Dingen, die ihr beide an dir mochtet! Schreibe diese Dinge auf!

6. Schreibe auf, was er/sie an dir nie mochte, was auch du verändern willst

Nun finde Übereinstimmungen von Dingen, die ihr beide an dir nicht mochtet! Schreibe diese Dinge auf!

  1. Entwickel eine Maßnahmeplan, um…

Dich noch besser auf die Rückeroberung mit ihm/ihr vorzubereiten. Indem du

a.) Dinge die du an dir nicht mochtest und er/sie nicht mochte…

… veränderst. Also daran arbeitest, dass du diese Eigenschaften los wirst!

b.) Dinge die du an dir mochtest und er/sie mochte…

… ausbaust und weiterentwickelst!

Das wird dann nochmal eine noch bessere Note hinterlassen! Die mitunter sehr viel ausmachen kann! Und es zeigt, dass du an dir arbeitest! Was wieder Attraktivität erzeugt!

Phase 5: Was tun damit er oder sie zurück kommt – die Taktik nach der Kontaktblockade

Diese Strategie ist sehr komplex. Klicke einfach auf den Link, um sie zu lesen: Hier klicken

 

Wie Ex zurückgewinnen – Tipps


Zugegeben, es braucht vielleicht ein wenig Geduld und einiges an Einsatz, damit es mit Euch beiden wieder klappt. Schließlich kommt eine Trennung ja nicht einfach so, aus heiterem Himmel. Sondern es gibt immer Gründe dafür! Doch Kopf hoch: Er oder sie hat sich schließlich schon einmal in Dich verliebt. Daher bestehen berechtigte Chancen, dass Ihr beiden wieder zusammen kommt.

  • Doch gibt es dabei eine ganze Reihe Fehler, die begangen werden können!
  • Daher darfst Du jetzt gar nichts falsch machen.
  • Denn schon der kleinste Fehltritt kann allen Einsatz zunichte machen.

Zunächst einmal solltest Du ihn oder sie nach der Trennung völlig in Ruhe lassen. Das mag sich auf den ersten Blick erst einmal ein wenig komisch anhören – schließlich willst Du ja wieder mit ihm oder ihr zusammen kommen!

 

Zum Scheitern gehören nämlich immer zwei – es sei denn, der eine ist / war ein notorischer Schürzenjäger beziehungsweise ist immer wieder fremdgegangen.Doch in der Regel haben beide ihren Anteil daran, dass es nicht mehr geklappt hat. Und daher sollte man sich seiner ganz persönlichen Verantwortung auch stellen!

Was sagen die Ex zurückgewinnen Erfahrungen noch?

Klick hier und erhalte eine kostenlose 30 Tage Ex zurück Strategie!

Ganz, ganz wichtig während der ersten Trennungsphase: Sei gut zu Dir selbst. Denn erst einmal geht es darum, wieder auf die Beine zu kommen, vor allem in emotionaler Hinsicht. Das kann jedoch nur gelingen, wenn Du Dich selbst als das wertvolle Wesen behandelst, dass Du bist. Wie könntest Du sonst Deinen Ex oder Deine Ex von Dir selbst wieder überzeugen? Eben!

Auch das ist natürlich nicht leicht und wird nicht gleich unmittelbar nach der Trennung möglich sein. Doch gerade, wenn es einem schlecht geht, ist es immens wichtig, sich selbst bewusst Gutes zu tun. Sich auf diese Weise vom Inneren heraus wieder zu stärken. Um so wieder Boden unter den Füßen zu gewinnen.

  • Umgebe Dich daher nur mit Leuten, die Dir auch wirklich gut tun.
  • Tue bewusst Dinge, die Du gerne machst.
  • Wie etwa ins Kino gehen, ein Eis zu essen.
  • Oder ein heißes Bad zu nehmen.

Gerade sind es die vermeintlich kleinen Dinge, die einem dabei helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Die einem dabei helfen, wieder Lebensmut zu fassen und Energie zu verspüren. Frage Dich ganz bewusst, was Du in diesem Moment gebrauchen könntest, was Dir gut tun würde! Und dann setze dies auch in die Tat um.

Denn Du musst und solltest nicht 24 Stunden lang mit Deinem Liebeskummer alleine bleiben. Dieser ist zwar notwendig, gehört zum Trennung verarbeiten Prozess mit dazu. Doch ab und an muss man sich auch einfach ablenken, um sich nicht noch mehr herunter zu ziehen. Auch dies haben die Ex zurückgewinnen Erfahrungen gezeigt!

Fühlst Du Dich emotional wieder sicher, bist „bei Dir“ und hast das Gefühl, auch nach Wochen und Monaten der Trennung nicht ohne den oder die Ex leben zu können, kannst Du konkrete Schritte einleiten. Doch wie gesagt: Eine kluge Taktik ist hier das A und O!

Was sind weitere wichtige Ex zurückgewinnen in 28 Tagen Tipps?

Durch die vorübergehende Kontaktsperre hattest nicht nur Du selbst die Chance, wieder zu Dir zu finden. Nein, Du hast Deinem oder Deiner Ex auch die Möglichkeit gegeben, Dich zu vermissen! Zu sehen und zu erkennen, was er oder sie eigentlich an Dir hatte. Und Dich nicht als selbstverständlich anzusehen.

Denn auch dies ist wichtig, um ihn oder sie wieder zurückgewinnen zu können. Nicht umsonst gibt es schließlich das Sprichwort „Willst Du was gelten, mach Dich selten…“!

Zeige ihm oder ihr zudem, dass Du in der Zwischenzeit ein spannendes und erfülltes Leben geführt hast – und dies auch noch tust. Bitte übertreibe dabei jedoch nicht, indem Du wahllos mit jedem Wesen herum flirtest, das Dir vor die Nase läuft. Das wäre des Guten denn auch wieder zu viel. Und Du würdest Dich in hohem Maße vor Deinem oder Deiner Ex lächerlich machen, bemüht und bedürftig wirken. Das willst Du hoffentlich nicht, oder?!?

Besser ist es, praktisch im Vorbeigehen zu bemerken, was Du in der Zwischenzeit alles unternommen hast. So gibt es vielleicht ein neues Hobby, das Du begonnen hast. Spannende Reisen, die unternommen wurden. Oder andere eindrucksvolle Erlebnisse…

Wichtig ist, dass der oder die Ex merkt: Du bist nicht mehr unbedingt auf ihn oder sie angewiesen! Sondern bist (wieder) mit Dir selbst glücklich. Das wird ihn oder sie umso mehr reizen und Deinen „Marktwert“ wieder erhöhen – besonders in ihren oder seinen Augen.

Ex zurückgewinnen mit Strategie?

Wie bereits erwähnt, bedarf es gerade beim Ex zurückgewinnen einer klugen und durchdachten Strategie. Wie diese konkret aussieht, haben wir oben ja bereits angedeutet: Erst einmal Kontaktsperre, während der man die Trennung verarbeitet und die Gründe ausfindig macht. Und für sich erkennt, ob man den oder die Ex tatsächlich noch liebt.

Danach kannst Du wieder vorsichtig den Kontakt aufnehmen. Bitte erst einmal betont unverbindlich und ohne dabei all Deine Karten auf den Tisch zu legen! Denn es könnte sein, dass er oder sie gar nicht mehr zu einem Neuanfang bereit ist, vielleicht schon in einer neuen Beziehung ist und mit dem anderen Partner sehr glücklich. In solch einem Fall solltest Du die Entscheidung bitte auch akzeptieren und respektieren!

  • Und durch eine betont unverbindliche Annäherung fühlt er oder sie sich auch nicht in die Ecke gedrängt.
  • Zudem kannst Du herausfinden, ob es zwischen Euch beiden wirklich noch passt.

Denn vielleicht ist es so, dass er oder sie sich in der Zwischenzeit anders entwickelt hat als erhofft. Dass es mit Euch beiden gar nicht mehr passt. Auch dies gilt es daher, in Erfahrung zu bringen!

Und: Das Vertrauen, das durch die Trennung verloren gegangen ist, muss erst einmal wiederhergestellt werden. Denn ohne Vertrauen, diesen Grundpfeiler einer jeden Beziehung, geht es nun mal nicht…

  • Gehe daher möglichst behutsam und mit Bedacht vor.
  • und passe Deine Strategie flexibel an seine oder ihre Reaktion an.

Zeigt der oder die Ex beispielsweise schnell Entgegenkommen, schlägt vielleicht von sich aus ein Wiedersehen vor, kannst Du natürlich ein wenig rascher zum Ziel kommen. Ist er oder sie hingegen eher zögerlich, ist schon ein wenig mehr Überzeugungsarbeit vonnöten!

Frage daher erst einmal unverbindlich um ein Treffen an. Ein guter Aufhänger ist beispielsweise, dass Du Dich bei ihm oder ihr für Deine Fehler in der Beziehung entschuldigen möchtest. Wenn er oder sie sieht, wie sehr Du über all das nachgedacht hast, zu Deinen Fehlern auch wirklich stehen kannst und diese bereust, dann ist das schon mal sehr beeindruckend. Und wird ihn oder sie umso mehr für Dich einnehmen, Dir wertvolle Sympathiepunkte bringen!

Wichtig ist jedoch, dass Du niemals etwas tust, wohinter Du auch nicht zu 100 % stehst. Denn Dein/e Ex kennt Dich nun mal ziemlich gut. Und wird rasch erkennen, wenn Du nur etwas sagst, um ihn oder sie wieder zurück gewinnen zu können! Und diese Aussagen als bloße Taktik entlarven…

Sei zudem darauf gefasst, dass es mit dem Ex zurückgewinnen nicht von heute auf morgen klappt. Und dass Dein Einsatz gefragt ist! Bringe ihm oder ihr Aufmerksamkeit entgegen. Und behandle ihn oder sie wie das wertvolle Wesen, dass er / sie auch tatsächlich ist…

Kann das Ex zurückgewinnen nach einem Jahr noch gelingen?

Auch dies ist eine Frage, die uns immer wieder gestellt wird. Denn viele sind unsicher, ob es sich nach einer solch langen Zeitspanne überhaupt noch lohnt, ob es Sinn macht, den Ex Partner zurück zu gewinnen.

Diese Frage können wir mit einem klaren Ja beantworten! Klar, natürlich ist da stets die Gefahr, dass es bereits jemanden Neuen gibt. Und doch ist da nach wie vor das besondere Kapital in Form der gemeinsamen Verbindung, der Vergangenheit, den Erlebnissen und Erfahrungen, die man zusammen gemacht hat. Das kann einem keiner nehmen!

Zumal diese Zeit hoffentlich dazu genutzt wurde, gründlich über die Trennung nachzudenken. In sich zu gehen und sich der eigenen Fehler bewusst zu sein. Wenn dies so ist, wenn man dazu stehen kann, dann wird es sich auch nach einem halben oder einem ganzen Jahr noch lohnen, um den oder die Ex zu kämpfen! Wichtig ist jedoch, dass man sich seiner Sache bzw. seiner Gefühle für den Ex vollkommen sicher ist.

Doch unmittelbar nach der Trennung sind die Emotionen einfach noch zu stark, zu mächtig. Sie könnten Dich gerade jetzt zu impulsiven Aktionen hinreißen, die Du später vielleicht bereuen würdest. Doch solche Aktionen sind gerade jetzt fehl am Platze.

Warum Ex zurückgewinnen?

Auch auf diese Frage wollen wir an der Stelle ein wenig genauer eingehen. Denn wichtig ist, dass man die oder den Ex aus den richtigen Motiven heraus wieder gewinnen möchte. Dass man es nur dann tut, weil man ihn oder sie wirklich liebt – und aus keinem anderen Grund.

Viele begehen nämlich den Fehler, den Ex Partner zurückgewinnen zu wollen, um einfach nicht mehr alleine sein zu müssen. Sie sind der Ansicht, das Single Leben nicht aushalten zu können, einsam und alleine zu sein. Und da ist der oder die Ex nun mal die Person, die ihnen am ehesten in den Kopf kommt – auch aus reiner Gewohnheit.

  • Doch ist er oder sie gar nicht ALS PERSON gemeint.
  • Sondern vielmehr eine Art Platzhalter.

Wenn dem so ist, könnte man im Prinzip jedoch praktisch jeden x Beliebigen auswählen – so hart dies an der Stelle auch klingen mag. Zumal der oder die Ex früher oder später merken wird, dass er oder sie eigentlich gar nicht gemeint ist. Und es ist dann nur eine Frage der Zeit, bis die Beziehung erneut in die Brüche geht – und beide nur noch unglücklicher aus dem zweiten Versuch herausgehen.

Auch deshalb ist es so wichtig, zunächst ein wenig Abstand zu gewinnen, erst einmal den Kontakt ruhen zu lassen. Denn nur so kann man nach dem emotionalen Aufruhr der ersten Wochen (vielleicht auch Monate) herausfinden, ob man noch wirkliche Gefühle für den Ex Partner hat – oder eben nicht. So sehr es Dich daher auch in den Fingern juckt, zum Telefonhörer zu greifen oder ihn oder sie bei Facebook wieder zu kontaktieren: Lass es erst einmal sein! Und tue es erst dann, wenn Du wirklich sicher bist, dass Du ihn oder sie noch liebst!

  • Denn nur so wirst Du wahrhaft überzeugend auftreten können.
  • Und überzeugend muss Dein Auftritt sein, um auch ihn oder sie beeindrucken zu können.

Ex zurückgewinnen – was tun?

Wie gesagt: Lasse den Kontakt erst einmal ruhen. Vielmehr braucht es ein überlegtes Vorgehen, eine kluge Taktik ist notwendig! Ansonsten kannst Du gleich wieder einpacken… Ihr beide braucht erst einmal Zeit, um die Trennung zu verarbeiten, zu analysieren. Denn wie bereits oben kurz erwähnt: Ein Auseinandergehen hat ja immer Gründe, geschieht nicht einfach deswegen, weil Euch beiden (beziehungsweise einem von Euch) nichts Besseres einfiel beim Aufstehen. Nein, es gibt immer spezifische Ursachen, die zu einer Trennung führten! Welche das sind, ist natürlich von Fall zu Fall unterschiedlich. Und müssen daher individuell herausgefunden werden.

  • Bitte nehme Dir wirklich die Zeit, um der Trennung auf den Grund zu gehen.
  • Um in Erfahrung zu bringen, wie es so weit kommen konnte.

Sei dabei bitte ehrlich und aufrichtig zu Dir, so schwer dies mitunter auch sein mag. Denn nur so wird es Dir gelingen, den wahren Gründen auf die Spur zu kommen! Nur so wirst Du weiterkommen – und dem oder der Ex wieder einen großen, sehr wichtigen Schritt näher.

Versuche dabei, möglichst objektiv zu sein. Ja, das ist nicht unbedingt leicht – schließlich steckst Du ja emotional mit drin. Und es wird auch nicht gleich von heute auf morgen geschehen – erst einmal muss sich, wie bereits oben erwähnt, der ganze Gefühlssturm ein wenig gelegt haben.

Es ist auch ein wenig schmerzhaft, sich mit alldem noch einmal auseinandersetzen zu müssen. Und doch ist es notwendig. Denn nur so hast Du die Gewissheit, dass Du bestimmte Fehler nicht noch einmal machst. Und dass es nicht erneut zu einer Trennung kommt.

Wenn Du Dir in dieser Hinsicht unsicher bist, kannst Du auch gerne einen Freund oder eine Freundin um Rat fragen und mit ihm oder ihr über alles sprechen. Das ist mitunter sogar sehr sinnvoll, denn eine Außenansicht, die neutraler ist, hilft einem dabei, bestimmte Dinge zu erkennen und sehen zu können. Das gibt wertvolle Impulse. Scheue Dich also nicht, um Rat zu fragen – im Gegenteil, nimm ruhig Hilfe an!

  • So wird es Dir gelingen, den Gründen für die Trennung auf die Spur zu kommen.
  • Und zu erkennen, woran die Beziehung wirklich gescheitert ist.