Beziehung retten nach Trennung | 20 tödliche Fehler (+7 extrem wertvolle Tipps)

Inhaltsverzeichnis

Ihr habt euch getrennt? Und noch immer leidest du unter der Trennung?

Und mehr und mehr erwächst in dir der Wunsch, die Beziehung zu retten?

Tja, dann wirst du diesen Beitrag lieben!

Ich zeige dir…

  • Meine Top 20 Fehler, die du um jeden Preis vermeiden musst!
  • Mein 7 Top Tipps, die du unbedingt beachten musst!
  • Wie du die Beziehung erneut zum Leben erweckst!
  • Und warum eine Trennung eine Chance ist!

Und das beste:

Nach diesem Beitrag wirst du in der Lage sein, deine Beziehung zu retten! Und das fehlerfrei!



Also: Lass uns direkt loslegen!

Meine Top 20 Fehler die du vermeiden musst, wenn du deine Beziehung nach der Trennung retten willst!


#Fehler 1: Keine Kontaktsperre…

Ich weiß, das klingt widersprüchlich…

Ist es aber nicht!

DU MUSST DEN KONTAKT ABBRECHEN!!!

Wie?

Warum?

Weil dir eine Kontaktsperre 3 Dinge ermöglicht:

  1. Dein/e Ex erlebt genug Distanz, um dich wieder zu vermissen!
  2. Du bekommst genug Zeit, um zu dir selbst zu finden und deine Rückeroberung zu planen!
  3. Und du zeigst, dass man nicht alles mit dir machen kann! Und das du emotional unabhängig bist!

3 Voraussetzungen, die du unbedingt brauchst! Und die ausschließlich über eine Kontaktsperre realisierbar sind!


#Fehler 2: … langweilige Treffen!

  • Nichts ist so schlimm wie langweilige Dates, die den Dates eurer bisherigen Beziehung 1:1 ähneln!

Diesen Trott musst du unbedingt durchbrechen!

Z.b:

  • Lade ihn/sie auf einen Urlaub ein!
  • Organisiere romantische und interessante Treffen!
  • Erschaffe für dein/e Ex eine richtig schöne Zeit. Die „outstanding“ ist!

Die Folge: Er/sie bringt dich mit tollen Erlebnissen in Verbindung! Und vergisst mehr und mehr die schlechten Zeiten!


#Fehler 3: Verzicht auf eine Zeitreise!

Ich möchte, dass du eine Zeitreise machst!

Eine Zeitreise zurück zu dir! Kurz bevor du dein/e Ex kennengelernt hast!

Wer warst du?

  • Warst du fröhlicher?
  • Warst du glücklicher?
  • Warst du zielstrebiger?
  • Warst du erfolgreicher?
  • Hattest du mehr Freunde?
  • Oder warst du selbstbewusster?

Warum ist das wichtig?

Ganz einfach:

  • In genau diese Person hat sich dein/e Ex verliebt!
  • Und in genau diese Person wird sich dein/e Ex auch erneut verlieben!

Deswegen:

  • Schreibe auf, was du im Laufe deiner Beziehung verloren hast!
  • Und nutze die Zeit der Kontaktsperre, um zu werden wie damals!

Die Folge: Du rettest deine Beziehung, da du für den/die Ex wieder interessant wirst!

Und du findest wieder in deine Unabhängigkeit zurück (was sehr viel Anziehung aufbaut)!


#Fehler 4: Ich tu alles für dich

Der schlimmste Fehler überhaupt besteht darin, einfach alles für den/die Ex zu tun!

  • Du wirkst damit needy!
  • Der/die Ex denkt, mit dir kann man alles machen!
  • Du baust extrem viel Erwartungsdruck und Abhängigkeit auf!
  • Und du rennst hinterher! Was ihm/ihr die Chance nimmt, dich zu vermissen!

Ich weiß, du willst um deine/n Ex kämpfen!

Und doch das tust du am besten, indem DU NICHT KÄMPFST!!

Deswegen mein Appell an dich: Kämpfe nicht um deine/n Ex! Sondern kämpfe um dich!

Heißt:

  • Reduziere deinen Liebeskummer!
  • Arbeite massiv an deiner Attraktivität!
  • Arbeite an deiner Unabhängigkeit und an deinem Glück!
  • Und behandel dich so, wie du deine/n Ex behandeln würdest!

Die Folge: Du wirst für deine/n Ex wieder interessant! Und legst damit die Basis zur Rettung deiner Beziehung!


#Fehler 5: Beziehung 1.0

Wusstest du das ca. 73% aller aufgefrischten Beziehung nach nur 1-3 Monaten scheitern?

Nein? 

Tja, gut, dass du es jetzt weißt!

  • 73% aller „Reunion“ Beziehungen scheitern, weil alte Beziehungsprobleme ignoriert wurden!
  • Die Folge: Es brechen (alte) destruktive Beziehungsmuster auf, die die Beziehung erneut zerstören!

Tu deswegen folgendes:

  • Nutze die Zeit während eurer Kontaktsperre weise!
  • Reflektiere, warum es bei euch zur Trennung kam!
  • Und schau, wie du jetzt dagegen halten kannst!
  • Entwickelt einen Schlacht-Plan Beziehung 2.0!
  • Und arbeitet bewusst an der Umsetzung!

Die Folge: Sobald du deine Beziehung nach der Trennung retten konntest, scheitert ihr nicht an alten Beziehungsfehlern!


#Fehler 6: Die falsche Motivation!

Was motiviert dich, deine Beziehung zu retten?

  • Ist es die Angst vor Einsamkeit?
  • Ist es die Idealisierung vom/von der Ex?
  • Ist es die Angst, nicht gut genug zu sein?
  • Ist es die Angst, nichts besseres zu finden?
  • Ist es die Sehnsucht nach Vater-/Mutterliebe vom/von der Ex?
  • Oder ist es aus Selbstliebe! Weil du weißt, dass er/sie zu dir gehört?

Vertrau mir: Nur wenn letzteres zutrifft, solltest du dem eine Chance geben!

Denn:

  • Andernfalls ist a.) die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du die Beziehung nicht retten kannst!
  • Oder b.) die Beziehung scheitert, sobald deine Angst gestillt wurde (da damit auch das Gefühl von Verliebtheit verschwindet)!


#Fehler 7: Zugang auf Zwang finden…

  • Es ist geradezu essentiell zum oder zur Ex Zugang zu finden!
  • Erst recht, wenn du von ihm oder ihr verlassen wurdest!
  • Und vor allem, wenn du an der Trennung Schuld trägst!

Denn macht sich der/die Ex zu, hast du kaum eine Chance! Erst recht, wenn du blockiert wurdest!

Und eines muss du verstehen: Auf Zwang KANN das nicht klappen!

Denn Zugang bekommst du nur, wenn du richtig vorgehst!

Wie?

Mit diesen 3 goldenen Regeln:

  1. Keine Erwartungen!
  2. Kein Druck aufbauen!
  3. Und ein cooler und gelassener Umgang!

Sprich: Wenn dich dein/e Ex abweisen sollte, folge immer diesen 3 Regeln!


#Fehler 8: Das falsche „Ich“

Weiß du, warum derart viele Beziehungen scheitern?

Ganz einfach:

Weil wir uns selbst vernachlässigen!

  • Wir vergessen unsere Wünsche!
  • Wir vergessen unsere Identität!
  • Wir vergessen unsere Freunde!
  • Wir vergessen unsere Träume!
  • Wir vergessen unsere Ziele!
  • Und wir vergessen uns!

Aus einem „Ich“ als Individuum wird immer mehr ein „Uns„!

Die Folge:

  • Ein langweiliger Alltag!
  • Streits, die ausbrechen!
  • Innere Unzufriedenheit!
  • Und die Beziehung wird immer eintöniger!

Das heißt für dich:

Wenn du deine Beziehung retten möchtest, dann werde wieder mehr ein „Ich“ und weniger ein „Uns„!

  • Finde heraus, wer du ohne den/die Ex bist!
  • Lebe dein Leben so, wie du es ohne den/die Ex leben würdest!
  • Und rette auf dieser Basis deine Beziehung!


#Fehler 9: falsche Einstellung…

Ich sage es mal ganz platt:

Deine alte Beziehung ist vorbei! Und da gibt es auch kein „zurück“ mehr!

  • Sprich: Versuche nicht deine alte Beziehung zu retten! Sondern baue eine neue Beziehung auf!
  • Oder noch besser: Baue eine noch bessere Beziehung auf!

Ich möchte, dass du mit dieser Einstellung herangehst!

Was heißt:

  • Löse dich von alten Erinnerungen!
  • Bereinige alte Streitpunkte und Streitthemen!
  • Lerne zu verzeihen und zu vergeben! Denn etwas neues beginnt!
  • Und befreie dich von der alten Vorstellung vom/von der Ex! Und baue eine neue auf!

Die Folge: Du gehst viel entspannter in die Rückeroberung! Und der/die Ex hat viel weniger Druck!


#Fehler 10: Die Co-Abhängigkeit!

  • Steckst du in einer Co-Abhängigkeit?
  • Kontrolliert dich dein/e Ex?
  • Ist er/sie ggf. narzisstisch?
  • Oder hat dich deine Beziehung emotional ausgelaugt!
  • Oder hat sie dich viel Kraft gekostet und war oft unausgeglichen?

Wenn ja, dann steckst du ggf. in einer Co-Abhängigkeit!

Und ich würde dir klar von einer Rettungsaktion abraten!


#Fehler 11: Nichts zu sagen…

  • Wenn du möchtest, dass die Beziehung klappt…
  • … dann müsst ihr lernen zu kommunizieren!

Das gilt natürlich erst nach der Kontaktsperre!

Und nur, wenn dein/e Ex bereits zugesagt hat!

Und doch wird dieser Fehler immer wieder gemacht!

Das passiert meistens:

  • Beide sind getrennt!
  • Es kommt zur Rückeroberung!
  • Die Kommunikation wird vernachlässigt!
  • Und in der Folge kommt es erneut zur Trennung!

Deswegen meine goldene Regel für dich: 

Sobald ihr wieder zusammen seid müsst ihr lernen zu reden!

Auch über Kleinigkeiten und vor allem über Mikroverletzungen! Die wahren Beziehungskiller!


#Fehler 12: Die Couchpotatoe!

Der erste Schritt zur Rettung der Beziehung ist die Arbeit an dir selbst!

Werde für dein/e Ex einfach unwiderstehlich!

  • Arbeite an deiner Ausstrahlung!
  • Werde beruflich erfolgreicher!
  • Werde mental glücklicher!
  • Arbeite an deiner Optik!
  • Werde selbstbewusster!
  • Werde intelligenter!

Mein Tipp: Entwickel einen Plan, den du 1:1 umsetzt! Und der deine Lebensziele einschließt!

Die Folge: Du wirst für dein/e Ex extrem anziehend! Und genau diese Anziehung öffnet dir die Tür zur Rückeroberung!


#Fehler 13: Ich! Ich! Ich!…

Diesen Punkt halte ich für extrem wichtig:

Erkenne, warum eure Beziehung gescheitert ist!

  • Warum hat dich dein/e Ex am Ende wirklich verlassen?
  • Klar, meist wird gesagt, es sei fehlende Liebe!
  • Doch in Wahrheit ist es oft etwas anderes!

Z.b:

  • Ggf. warst du zu egoistisch!
  • Oder du warst nicht ordentlich!
  • Oder es gab ein Vertrauensproblem!
  • Oder der/die Ex wollte mehr Weiblichkeit/Männlichkeit!
  • usw…

Was ich meine:

Reflektiere während deiner Kontaktsperre, warum sich dein/e Ex wirklich entliebt hat!

Und sorge dafür, dass so etwas nicht noch einmal passiert!

Denn: Meist ist ein „nicht mehr lieben“ mit einer bewussten Entscheidung verknüpft! Eine Entscheidung, die irgendwann aus irgendeinem Grund gefallen ist! Und ein Grund, den du herausfinden musst!


#Fehler 14: Amen…

Lass dich nur auf eine erneute Beziehung ein, wenn du verzeihen kannst!

Glaub mir: Sonst fängt der ganze Zirkus früher oder später wieder von vorne an!

Warum?

  • Weil diese negative Energie in eurer erneuten Beziehung mitschwingen wird!
  • Was früher oder später zu Streits führt!
  • Und am Ende alles erschwert!

Mein Tipp: Nutze die Kontaktsperre, um innerlich zu verzeihen! Und mit dem Kapitel „alte Beziehung“ abzuschließen!


#Fehler 15: Und dann…

Ganz viele machen alles richtig!

Und setzen die Kontaktsperre hervorragend um…

… Aber verbocken alles nach der Kontaktsperre!

Warum?

Weil ohne Plan vorgegangen wird!

Achte deswegen auf folgende 3 Regeln:

  1. Erwecke beim/bei der Ex unbedingt Gefühle!
  2. Über die Beziehung wird erst gesprochen, wenn ihr Sex hattet!
  3. Und du MUSST um jeden Preis eine richtig gute, aufregende und unvergessliche Zeit erzeugen!

(Hier findest du meine ausführliche Strategie nach der Kontaktsperre!)


#Fehler 16: Falsche Kommunikation

  • Bis zum Zeitpunkt eurer erneuten Beziehung ist eine gute Kommunikation gefragt!
  • Werden hier Fehler gemacht, wirst du im schlimmsten Fall blockiert!
  • Gerade, wenn du den/die Ex sehr verletzt hast!

Wie?

Mit der sogenannten Spiegeltechnik!

Was heißt: 

Ab jetzt werden alle Nachrichten immer in…

  • … Inhalt…
  • … Emotion…
  • … Wortzahl…
  • … Intention…
  • … und Sendezeitpunkt…
  • … gespiegelt!

Die Folge:

  • Du setzt den/die Ex nicht mehr unter Druck!
  • Du wirkst nicht, als würdest du hinterherrennen!
  • Und du zeigst klar, dass du schwer zu haben bist!


#Fehler 17: Eifersuchtsmethoden

Viele versuchen ihre Beziehung durch Eifersucht zu retten!

Und ja, kurzfristig kann Eifersucht helfen!

Aber: Langfristig zerstört Eifersucht mehr, als sie rettet!

Warum?

  • Da sich der/die Ex hintergangen fühlt!
  • Da sich der Gedanke aufdrängt „du bist nicht der/die Richtige„!
  • Und weil du klar zeigst, dass dir dein/e Ex nur sehr wenig bedeutet!

Deswegen: Lass die Finger von Eifersuchtsmethoden!


#Fehler 18: Weiter dahin schwelgen!

Erarbeite dir emotionale Unabhängigkeit!

Du MUSST deinen Trennungsschmerz überwinden!

Wann: Während der Kontaktsperre!

Warum?

  • Da du andernfalls alles durch die rosarote Brille siehst!
  • Da du sonst zu anhänglich bist und zu sehr hinterherrennst!
  • Und da die Liebe sonst zu unausgeglichen ist! Was für eure Beziehung 2.0 ungesund ist!

Wie?

  • Indem du deine Gefühle zulässt!
  • Indem du Gedankenschleifen an den/die Ex blockierst!
  • Indem du viel unternimmst und dir die beste Zeit deines Lebens machst!
  • Und indem du viel Sport treibst! Und sehr viel an deiner Selbstliebe arbeitest!

Ps: Hier findest du mehr Informationen zum Thema „Trennungsschmerzen überwinden“!


#Fehler 19: Das Mißverständnis!

Ein weiterer großer Fehler…

  • Viele denken, man müsse zeigen dass man auch alleine glücklich sein kann!
  • Und viele missverstehen, dass zeigen alleine nicht ausreicht! Nein, du musst glücklich sein!

Ich weiß, die Trennung ist extrem hart und macht es dir extrem schwer!

Aber: Nur wenn der/die Ex spürt…

  • … dass du auch alleine gut kannst!
  • … dass du als Single fast noch glücklicher bist!
  • … dass du fest im Leben stehst und genug Selbstliebe hast!

… Nur dann kannst du genug Anziehung aufbauen, um den/die Ex neugierig zu machen! Um ihn/sie wiederum in eine erneute Beziehung zu führen!

Was mir geholfen hat: Ich habe mir vorgenommen, mit Start der Kontaktsperre die beste Zeit meines Lebens zu haben!


#Fehler 20: Weil er/sie auf einmal will!

Hast du eigentlich schon lange mit deiner Beziehung abgeschlossen? Und ging es dir eigentlich wieder gut?

Und dann meldet sich der/die Ex! Und deine Gefühle brechen wieder auf!

  • Nun ja: In diesem Fall rate ich dir von einer Rettungsaktion ab!

Warum?

Weil er/sie nicht der/die Richtige sein kann!

Und weil du auch ohne den/die Ex glücklich leben kannst!

Was ich meine:

Versuche deine Beziehung nur zu retten, wenn du fühlst, dass du ihn/sie brauchst! Und wenn du nichts unversucht lassen möchtest!


Im folgenden zeige ich dir meine Top 7 Tipps, die du unbedingt befolgen solltest!

Und ich zeige dir, wie du deine Beziehung retten kannst! Schritt für Schritt!

Lies also aufmerksam weiter!


Beziehung retten nach Trennung – 7 besondere Tipps


Als erstes möchte ich dir 9 Tipps mitgeben, die ich für sehr wichtig halte! Und die du beherzigen solltest!


Tipp 1: Eine Kontaktsperre kann auch sehr viel schaden anrichten

So viele schreiben, mal solle eine Kontaktsperre aufbauen! VORTSICHT!! Eine Kontaktsperre könnte dazu führen, dass du ihn oder sie für immer verlierst!

Wann sollte ich eine Kontaktsperre aufbauen?

Baue sie nur auf, wenn du…

a.) nicht für die Trennung verantwortlich bist

b.) der Kontakt seid der Trennung einseitig verlaufen ist (du ihm oder ihr mehr geschrieben hast, als er dir).

Sonst auf keinen Fall!

Beispiel, wann man keine Kontaktsperre aufbauen sollte

Stell dir vor, du hast duch getrennt. Ihr schreibt euch noch regelmäßg und versteht euch gut. Der Kontaktausgleich ist ausgewogen. Und auf einmal meldest du dich nicht mehr… Damit könntest du ihn oder sie für immer verlieren!

Beispiel, wann man eine Kontaktsperre aufbauen sollte

Du wurdest verlassen. Und der Ex Partner oder sie ist fremdgegangen. Du schreibst ihm oder ihr immer einseitig hinterher! Dann denkt er/sie, man kann mit dir alles machen! Jetzt ist eine Kontaktsperre sogar wichtig!

Achte also genau darauf, ob du eine Kontaktsperre aufbauen solltest oder eher nicht!


Tipp 2: Übung zur emotionalen Unabhängigkeit – Liebeskummer und Trennungsschmerz besser verarbeiten

Emotionale Unabhängigkeit ist extrem wichtig! Sonst wirst du ihm oder ihr immer hinterherrennen! Durch emotionale Unabhängigkeit kannst du starke Anziehung ausüben! Daher folgende Übung!

1.) Mach dir folgenden Gedanken bewusst:

90% aller Männer und Frauen finden ihren Traumpartner! Das heißt für dich, dass auch du noch deinen passenden Deckel zum Topf finden musst! Früher oder später! Es geht nicht anders! Wenn diese Beziehung nichts mehr wird… Dann wirst du so oder so irgendwann einen passenden Partner finden!

2.) Greife diesen Gedanken ganz bewusst auf:

Und beobachte, welches Gefühl dieser Gedanke in dir auslöst! Halte dieses Gefühl fest. Und versuche es zu intensivieren!

Mir hat dieses „bewusst werden“ bei Liebeskummer und Trennungsschmerz immer enorm geholfen!

Wieso hilft diese Übung um die Beziehung zu retten?

Weil deine emotionale Abhängigkeit dem Rettungsversuch im Wege steht. Der Liebeskummer:

  • nimmt Selbstwert
  • macht depressiv
  • mach inaktiv
  • schürt Selbstmitleid
  • u.v.m
  • Lässt dich hinterherrennen – was extrem unattraktiv macht!

Alles Egenschaften, die einer Rettungsaktion nicht unbedingt dienlich sind! Mir hat diese Übung immer sehr geholfen!


Tipp 3: Arbeite an deiner Weiterentwicklung

Viele neigen dazu, sich nach der Trennung in Selbstmitleid zu baden!

Warum sollte ich an meiner Weiterentwicklung arbeiten?

Weil es für den Ex Partner oder die Ex unattraktiv ist, wenn du Selbstmitleid auslebst! Zeige Stärke! Unabhängigkeit und Selbstbewusstsein! Zeige Persönlichkeit! Das erzeugt Anziehung. Und erhöht damit die Chance auf eine Rückeroberung!

Wie kann ich an meiner Weiterentwicklung arbeiten?

  • Setze dir neue Ziele
  • Mach dir bewusst, was an dir alles toll ist
  • Bilde dich weiter
  • Treibe Sport (was ich für sehr wichtig halte)
  • Veränder deine Ernährung
  • Verändere deinen Modestil!

Tipp 4: Beziehungsfehler überdenken!

Was bringt es dir wieder in die Beziehung zu kommen… Wenn ihr euch dann früher oder später wieder trennt! Deswegen ist es wichtig, dass du über die Probleme nachdenkst.

Am besten du entwickelst einen Maßnhmenplan, um eine erneute Trennung zu verhindern!


Tipp 5: Halte den Kontakt flach

Wenn du keine absolute Kontaktsperre aufbauen kannst, dann halte den Kontakt flach! Also nicht hinterherschreiben oder nerven (Achtung – gilt nur, wenn du nach Tipp 1 keine Kontaktsperre aufbauen kannst!).

Wie halte ich den Kontakt flach?

Investiere immer nur soviel Kontakt, wie der Ex oder die Ex Partnerin in dich investiert! Als Bsp: Wenn er oder sie die schreibe: “Hallo, wie geht es dir?“. Dann antworte nicht: “Gut, habe dich so sehr vermisst. Bin so froh, dass du dich meldest“. Sondern schreibe: “mir geht es gut, und dir“.

Warum sollte ich den Kontakt flach halten?

Weil diese Euphorie beim anderen Druck aufbaut. Der oder die Ex denkt an dich. Und will wissen ob alles gut ist! Das ist ein super Zeichen! Doch deine Euphorie erzeugt Druck und eine Erwartungshaltung! Und das könnte ihn oder sie vergraulen. Daher: Der oder die Ex gibt das Tempo an!


Tipp 6: Verzeihen – aber fair

Verzeihen ist extrem wichtig. Aber sei dabei fair!

Was ist mit „aber fair“ gemeint?

Dass du nicht ihr/ihm und auch nicht dir die Schuld gibst! Verzeihen ist wichtig! Das sollte passieren, noch bevor es zum erneuten Treffen kommt!

Fair ist…

… Wenn du objektiv seine/ihre Position mit Verständnis betrachtest! So auch die Trennung. Ohne Schuldzuweisung. Und ihm/ihr verzeihst!

… Wenn du dir gegenüber mit Verständnis die Trennung angehst! Darüber, warum du sauer sein könntest und dafür, warum du es nicht sein musst!

Nicht fair ist…

Er/sie ist schuld und hat alles kaputt gemacht. Weil dies und das dann passiert ist!

Ich wurde verlassen, weil ich nicht gut genug bin. Ich bin ein Looser und keiner will mich!

Warum ist dieses „faire verzeihen“ so wichtig?

Weil es dir dann viel besser gehen wird. Nenne es Karma! Weil es von sehr viel Reife zeugt! Und das wird auch wieder auf den/die Ex eine starke Anziehung auslösen!


Tipp 7: unverbindliche und tolle Treffen mit viel Spaß

Wie sollten ab jetzt gemeinsame Treffen sein?

Unverbindlich. Und ganz viel Spaß! Ohne Erwartungen oder Groll! Wenn ihr Zeit verbringt, dann muss es eine tolle Zeit sein! Ohne Streit und Vorwürfe!

Warum ist viel Spaß bei den Treffen notwendig?

Weil das der perfekte Beweis ist, dass ihr zusammengehört. Eine Friendzone ist dabei egal!

Warum sollten die Treffen unverbindlich sein?

Wenn du mit der Erwartunghaltung „Ich will ihn/sie zurück“ rangehst, dann baust du Druck auf! Und das ist keine gute Idee! Das könnte sogar ein gemeinsames Treffen verhindern!


Neustart der Beziehung nach Trennung – 5 Schritte Plan

Nun möchte ich dir strategisch die 5 Schritte zeigen, die du durchlaufen solltest!

Wichtig: Ich werde diese Schritte hier nur anreißen! Die ausführliche Variante mit Anleitung bis ins kleinste Detail findest du in diesem Beitrag!


Schritt 1: Kontaktsperre aufbauen

Es geht darum, erst einmal den Kontakt runterzusetzen! Aber Achtung: Wie in Tipp 1 beschrieben, braucht man manchmal den Kontakt. Wir nennen das dann eine gelockerte Kontaktsperre! Wenn nicht, dann eine absolute Kontaktblockade. Hier wird es genauer erklärt!


Schritt 2: Liebeskummer überwinden

Es geht darum, erst einmal den Liebeskummer zu überwinden! In diesem Beitrag findest du in Phase 2 dafür viele nützliche Übungen!


Schritt 3: Mehr Attraktivität

Du baust ihm/ihr gegenüber massive Attraktivität auf (siehe Tipp 3). Also alles, was Anziehung erzeugt!


Schritt 4: Beziehungsprobleme eruieren

Was hat zur Trennung geführt. All das wird jetzt reflektiert! Auch, was er/sie nie an dir mochte. Und wie du diese Eigenschaften loswerden kannst. Oder, ob du die Trennung überhaupt noch willst!


Schritt 5: Erneutes Treffen

Jetzt trefft ihr euch wieder. Und du solltest alle Ratschläge aus Tipp 7 beherzigen. Stichwort: “Habt bei den Treffen extrem viel Spaß“.


Beziehung retten nach langer Trennung – eine Besonderheit

Es gibt eine Besonderheit, wenn die Beziehung besonders lang war. Die aber auch nicht unbedingt zutreffen muss! Bei langen Beziehungen ist es meist ratsam, die Kontaktsperre ebenso länger zu halten! Aber nicht unbedingt! Orienteire dich, indem die die Anzahl der Jahre grob als Anzahl der Wochen der Kontaktsperre nimmst!


Kann eine Trennung die Beziehung retten

Ja, wenn…

1.) Nur unter einer Voraussetzung! Das ihr beide euch noch liebt! Und etwas füreinander empfindet! Wenn dies der Fall ist, dann auf jeden Fall! Dann ist eine Trennung sogar manchmal notwendig!

2.) Wenn ihr euch streitet und dabei gefühlt aneinander wachst! Es geht euch nach einem Streit besser! Aber nicht schlechter!

3.) Wenn man sich in der Beziehung verrannt hat. Und auch mal ein Leben ohne Partnerschaft brauchte. Nur um auch dieses Leben mal zu erkennen! Und auch mal zu leben! Denn entsteht im Regelfall sehr oft ein starkes Gefühl von „vermissen“. Was das Band dann umso mehr stärkt!

Denn oft schätzen wir Dinge besonders dann, wenn wir sie verloren haben! Und genau das Kann eine Trennung bewirken!


Was sind die richtigen Beziehung retten nach Trennung Tipps?

Zunächst einmal solltest Du Dir absolut sicher sein, dass Du ihn oder sie auch wirklich zurückgewinnen möchtest! Denn wir müssen es leider immer wieder beobachten, dass man sich nur um den oder die Ex bemüht, um nicht weiter alleine bleiben zu müssen. Genau das spürt der Andere jedoch – und wird sich wohl kaum überreden lassen, einen zweiten Versuch zu starten. Schließlich ist nicht wirklich er oder sie gemeint…

  • Sei Dir Deiner Sache daher absolut sicher.
  • Nur so kannst Du nämlich wirklich überzeugend auftreten.
  • Und auch den oder die Ex von Dir selbst überzeugen.

Denn Überzeugungskraft braucht es nun mal – besonders in diesem Fall! Schließlich ist die Trennung nicht einfach so passiert, vielmehr gab es immer bestimmte Gründe dafür. Diese ausfindig zu machen, ist der erste wichtige Schritt in Richtung Neubeginn. Und Du solltest Deinen Teil der Verantwortung für eben diese Fehler auch übernehmen! Sonst kann es bei einer Neuauflage zwischen Euch beiden rasch wieder zu den gleichen Konflikten kommen. Die Euch beide nur noch unglücklicher zurücklassen…


Wie Beziehung retten nach Trennung?

Wenn sich das emotionale Chaos in Deinem Kopf ein wenig gelegt hat, Du wieder das Gefühl hast, bei Dir selbst zu sein, kannst Du in Aktion treten – bitte nicht vorher! Denn vorher sind die emotionalen Wunden einfach noch viel zu frisch, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Zumal es eine kluge und durchdachte Strategie braucht, um die Beziehung noch retten zu können!

  • Gehe daher in Dich und frage Dich, was Du hättest besser machen können.
  • Sei dabei bitte unbedingt ehrlich zu Dir selbst.
  • Und fair Deinem oder Deiner Ex gegenüber.

Und dann sage ihm oder ihr, wie sehr Du Deine Fehler bereust! Und was aus Deiner Sicht alles zwischen Euch beiden schief gelaufen ist. Ihn oder sie wird es mit Sicherheit beeindrucken, dass Du zu Deiner Verantwortung stehen kannst, dass Du über all dies gründlich und reflektiert nachgedacht hast. Das gibt wertvolle Punkte für Dich – umso mehr, wenn Du ihm oder ihr zeigst, was Du jetzt gerne besser machen würdest.

  • Sei darauf gefasst, dass er oder sie Dich vielleicht nicht mit offenen Armen begrüßen wird.
  • Schließlich ist im Zuge der Trennung in der Regel einiges an Vertrauen verloren gegangen.
  • Dies wiederherzustellen, ist jetzt erst einmal das Wichtigste!

Gehe dabei bitte behutsam vor und treibe Deinen oder Deine Ex auf keinen Fall in die Enge! Sonst fühlt er oder sie sich nur bedrängt. Nein, gib ihm oder ihr das Gefühl, dass Du Dich erst einmal für alles entschuldigen möchtest, Deine Fehler wieder korrigieren willst.

Sei ihm oder ihr gegenüber aufmerksam. Damit sind nicht Blumen oder sonstige Geschenke gemeint – obwohl das natürlich auch eine schöne Geste ist. Doch viel wichtiger ist es, ihm oder ihr zuzuhören, auf ihn oder sie wirklich einzugehen! Und ihn/ sie als das wertvolle Geschöpf zu behandeln, dass er/ sie auch tatsächlich ist…

Wir wollen an dieser Stelle zunächst mal festhalten, dass eine Trennung nichts Endgültiges sein muss. Es kann immer wieder vorkommen, dass man einander nach einer gewissen Zeit vergibt und es noch einmal miteinander probiert. Es geschieht sogar gar nicht so selten, dass sich Paare in der Hoffnung trennen, die Beziehung zu retten. Manchmal funktioniert das. Denn wer genug Abstand von dieser schmerzhaften Situation gewinnt, erkennt Dinge, die es ihm ermöglichen, Wochen oder Monate danach wieder mit dem oder der Ex zusammen zu kommen.

An dieser Stelle wollen wir mal ein Beispiel nehmen. Ein Mann, Journalist von Beruf, verließ seine Frau in Boston, um für ein Jahr nach Russland zu gehen. Ihre Ehe war bis dahin sehr schwierig gewesen. Doch während dieses Jahres der Trennung schrieben die beiden sich per Mail und das führte zu einer neuen Form der Intimität und des gegenseitigen Verständnisses füreinander. Als er nach 12 Monaten zurückkehrte, waren beide bereit, sich wirklich voll und ganz der Beziehung zu widmen und sogar eine Familie zu gründen.

In anderen Ehen wird die Trennung zum Dauerzustand. Wir kennen ein Paar, das zwar rechtlich getrennt war, doch noch immer verheiratet war (und das seit 25 Jahren). Dieser Zustand hält bis heute an. Die Frau, die in einem Stadthaus in Miami lebt, spielt tagsüber Tennis und trifft sich abends mit ihrem Liebhaber., einer anderen Frau. Der Mann, der sein Leben in einem Penthouse in Manhattan genießt, führt ein erfolgreiches Geschäft und hatte eine Reihe an Beziehungen. Die jedoch daran zerbrachen, weil er sich weigerte, die Ehe einzugehen. Schließlich konnte er die perfekte Entschuldigung vorweisen: Er war noch nicht von seiner entfremdeten Frau geschieden. Für dieses Paar würde eine Scheidung schlicht und einfach nichts bringen. Ihr gemeinsames Vermögen würde gemindert, sie hätten weniger Geld für ihre beiden Kinder. Und der Mann müsste sich eventuell mit dem Gedanken einer erneuten Heirat befassen, eine Aussicht, die ihn nicht wirklich begeistert.

Dieses Paar hatte seine Beziehung in einem Abkommen formalisiert, das von den Anwälten aufgesetzt wurde. Für sie beide war es der perfekte Schritt hin zu einem neuen und voneinander getrennten Leben.



Vorstufe zur Scheidung

Wie der Name schon sagt, kann die Trennung der erste Schritt sein, getrennte Wege zu gehen. Nicht ganz dauerhaft oder unwiderruflich, trennt die Trennung die beiden Individuen voneinander, die nun für sich sehen können, wie es wäre, ohne den Anderen zu bestehen. Im Einzelnen bedeutet dies: getrennte Haushalte zu führen, getrennte Finanzen zu verwalten und sich selbst zu trennen.



Alarm
stufe Rot

Wenn du dich trennst, um deine Ehe zu heilen, dann sitzt du oftmals einem gewaltigen Irrtum auf. Allzu oft trennen sich Paare in der Absicht, „ein wenig Abstand zu bekommen“. Doch dann finden sie die Distanz ganz gut. Daher besteht der beste Weg, um Eheprobleme zu verarbeiten, meist darin, dies unter einem Dach zu tun.

Die meiste Zeit ist die Trennung eine Vorstufe zur Scheidung – auch wenn das nicht die ursprüngliche Absicht war. Ein Paar aus Dallas, das wir kennen, entschied sich für eine Fernbeziehung als Mittel zur Trennung. Die Entscheidung, sich zu trennen, wurde erleichtert, als die Frau einen Job in Des Moines angeboten wurde. Leider war ihr Mann so verärgert, als sie ihn wirklich verließ, dass er nicht mehr weitermachen wollte. Trotz der Tatsache, dass er derjenige war, der sie ermutigt hatte, zu gehen.

Ein anderes Beispiel

Eine Frau heiratete ihren College Freund. Doch mit zunehmender Ehe wurde er immer kritischer und wütender. (Stichwort „Psychologischer Missbrauch“) Doch weil sie nie wirklich allein gelebt hatte, konnte sie sich ein Leben ohne ihn nicht vorstellen. Schließlich konnte eine Therapie Abhilfe schaffen, ihre eine kurze Atempause geben. Sie hatte dabei nicht bedacht, dass sie aufgrunddessen wieder Selbstwertgefühl, Begeisterung und sogar Freude verspüren würde. Diese „kurze“ Atempause war genau das, was sie brauchte, um zu erkennen, dass sie esauch alleine schaffen würde – und das langfristig.

Eine physische Trennung hat emotionale und rechtliche Auswirkungen, die man verstehen muss.

Entscheidungen, die während der Trennung gemacht werden, sind oft dauerhafter Natur. Und jeder, der ohne entsprechende Strategien und Schutzmaßnahmen handelt, läuft Gefahr, sich selbst nach Jahren noch mit unangenehmen Auswirkungen dieser Entscheidungen auseinandersetzen zu müssen. Auch deshalb sollte man davon ablassen, den Dingen einfach ihren Lauf zu lassen, in der Hoffnung, dass sich schon alles zum Guten wenden wird. Denn dann, das zeigen die bisherigen Erfahrungen, werden sie meist sehr enttäuscht sein!

Frederic Dittmar

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung! Und helfe Menschen in diversen Lebensbereichen! Unter anderem: Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Unglücklich sein. Und vieles weitere... Hier könnt ihr mehr über mich lesen!