Ex zurück gewinnen Erfahrungen | 10 Erfahrungsberichte aus denen du lernen kannst

Inhaltsverzeichnis

Du willst wissen, welche Erfahrungen andere mit Rückeroberungen hatten? Ob negative oder positive Erfahrungen gemacht wurden?

Ob es überhaupt möglich ist den/die Ex zurück zu gewinnen? Gerade nach heftigen Verletzungen!

Oder ob man nach einer Trennung wieder zusammen glücklich werden kann?

Tja, dann wirst du diesen Beitrag lieben!

Wir haben insgesamt 10 Leute interviewt!

  • Leute, die den/die Ex erfolgreich zurückerobern konnten. Und andere, bei denen es nicht klappte!
  • Zudem haben wir die wichtigsten Erfahrungswerte zusammengefügt! So kannst du direkt lernen!
  • Und wir haben die größten Fehler von 50.000 Kunden zusammengetragen!
  • Und ich erzähle dir von meinen eigenen Erfahrungen!

Und das beste:

Du kannst 1:1 von den Erfahrungswerten anderer profitieren! Wobei wir auf verschiedene Situationen eingehen! Situationen, in denen du dich zu 100% wiederfinden wirst!




Also: Lass uns direkt loslegen!

Ex zurück Erfahrungen – 10 Erfahrungsberichte zusammengetragen!


#Erfahrungsbericht 1: Martina Faust aus Gerbrunn (34 Jahre)

Gerbrunn

  • Hat die Rückeroberung geklappt: Nein!
  • Wie war die Situation: Ich fühlte mich vernachlässigt und bin eine Affäre eingegangen! Als er es erfuhr verließ er mich. Was verständlich ist. Worauf ich alles tat, um ihn zurück zu erobern! 
  • Wie lange ging die Beziehung: 7 Jahre.
  • Martina erzähl uns doch einmal, was du richtig oder falsch gemacht hast: Meine Erfahrung ist klar, dass es schwer ist jemanden zurück zu erobern, nachdem man betrogen hat. Er meinte er liebt mich noch, wird mir aber nie wieder vertrauen können. Und mochte nicht „nicht mehr vertrauen können“. Zudem machte ich einen großen Fehler bei der Kontaktsperre. Er schrieb mich immer an. Ich setze die Kontaktsperre aber gnadenlos durch. Später erfuhr ich bei euch es war ein Fehler!

  • Was kannst du daraus lernen: Martine setze eine sogenannte „absolute Kontaktsperre“ ein. Da sie aber in der Bringschuld war, hätte sie eine „gelockerte Kontaktsperre“ einsetzen müssen. Mit fatalen Folgen. Daher mein Ratschlag an dich: Wisse, welche Art der Kontaktsperre du in welcher Situation einsetzen musst! Und mach nicht denselben Fehler wie Martina!


#Erfahrungsbericht 2: Sophia Schulze aus Eisenach (29 Jahre)

Natalie

  • Hat die Rückeroberung geklappt: Ja
  • Wie war die Situation: Mein Ex Michael trennte sich von mir weil ich sehr klammerte… und ihn damit erstickte und zu sehr kontrollierte… in der Folge zog er aus und verließ mich schließlich… mir tat das dann sehr weh und ich rannte wie irre hinterher… zum Glück aber nur für eine Woche… dann habt ihr mir erklärt das ich genau das Gegenteil machen sollte… ich setze also eine Kontaktsperre ein und arbeitete sehr hart an mir… und als mir Michael immer unwichtiger wurde kam er auf mich zu… ich war viel attraktiver durch Sport… ich traf auch andere Männer und Michael hatte Konkurrenz… und er fing an um mich zu kämpfen… Ich arbeitete auch sehr hart an meiner Eifersucht und meinem Klammerverhalten… 
  • Wie lange ging die Beziehung: 2 Jahre und 3 Monate
  • Sophia erzähl uns doch einmal, was du richtig oder falsch gemacht hast: Ich denke mein größter Fehler war es ihm hinterher zu rennen… Und das beste was ich tun konnte war mich um mich zu kümmern… Und die Eifersucht hat auch etwas geholfen… Als er sah wie attraktiv ich auf einmal war und das andere männer mich wollten hat er richtig Gas gegeben…

  • Zusammenfassender Tipp: Entwickel dich weiter! Renne auf keinen Fall hinterher! Und nutze die Kraft einer Kontaktsperre, um wieder zu dir selbst zu finden!


#Erfahrungsbericht 3: Felix Gärtner aus Sandstedt (23 Jahre)

Max 2

  • Hat die Rückeroberung geklappt: Nein!
  • Wie war die Situation: Wir hatten eine Fernbeziehung. Sie (Katja (21)) liebte in Berlin und ich (23) in Sendstedt. Sie hat einen neuen kennengelernt. Also trennte sie sich.
  • Wie lange ging die Beziehung: Unsere Beziehung ging knapp 11 Monate
  • Felix erzähl uns doch einmal, was du richtig oder falsch gemacht hast: Ich denke das einfach vieles nicht passte. Von Beginn an. Und uns beiden war das auch klar. Am ende wurde mir klar das ich sie aus nur einem Grund zurück wollte: Die Angst nichts besseres zu finden. Aber sicher nicht aus Liebe. Erst recht nicht, nachdem sie mich derart verletzt hatte. Mein Fehler lag darin genau das zu spät zu erkennen. 

  • Zusammenfassender Tipp: Wir raten jedem von Rückeroberungen ab, wenn Angst dahinter steckt! Egal, ob die Angst vor Einsamkeit, die Angst nicht gut genug zu sein oder nichts besseres zu finden! Wenn du ihn/sie nicht zu 100% aus Liebe (deiner Selbstliebe) zurück willst… LASS ES SEIN!!!


#Erfahrungsbericht 4: Frank Bader aus Wellingsbüttel (44 Jahre)

Marco

  • Hat die Rückeroberung geklappt: Ja!
  • Wie war die Situation: Elise (meine Freundin) hat sich getrennt. Wir waren fast 4 Jahre ein Paar und sie fing eine Affäre mit meinem besten Freund an. Eigentlich lief es zwischen uns gut, oder zumindest dachte ich das. Später wurde ich aber eines besseren belehrt. 
  • Wie lange ging die Beziehung: Wir waren 4 Jahre ein Paar!
  • Frank erzähl uns doch einmal, was du richtig oder falsch gemacht hast: Ich hatte sie in unserer Beziehung vernachlässigt. Und was sie nicht bei mir bekam, suchte sie sich anderswo. Ich denke es war klug direkt die Handbremse zu ziehen und das Weite zu suchen (Kontaktsperre). Eben zu warten, bis die Anziehung zum Neuen (Mein Ex-bester Freund) nachlässt. Ich habe dann überlegt warum sie mich verlassen hatte. Und mir wurde klar – Elise liebt mich eigentlich noch – ich wollte einfach nur mehr Aufmerksamkeit. Dann habe ich gewartet bis die Anziehung zur Affäre nachließ. Und ich habe ihr alle Aufmerksamkeit der Welt geschenkt. Und wir wurden wieder ein Paar!

  • Zusammenfassender Tipp: Kenne immer die Gründe für deine Trennung. Und hebel diese aus! Je weniger Gründe der/dem Ex zur Trennung bleiben, desto eher kommt er/sie zurück!

Ps: Erfahre hier, wie du deine Ex trotz neuem Freund zurück erobern kannst!


#Erfahrungsbericht 5: Petra Kohl aus Heinrichsthal (54 Jahre)

Isabell

  • Hat die Rückeroberung geklappt: Nein
  • Wie war die Situation: Mein Ehemann Klaus hat mich für eine jüngere verlassen! Als Grund gab er an „Er hat das Gefühl etwas zu verpassen“. Er packte einfach seine Koffer und verschwand von heute auf morgen. Ich sah ihn nur noch zum unterschreiben der Scheidungspapiere! Und später zwei mal. Ich versuchte ihn später mittels Kontaktsperre zurück zu erobern! Doch es war vergeblich. Wir trafen uns noch zwei mal. Doch ich war bei beiden Treffen nur am weinen, entkräftet und so endlos traurig. 
  • Wie lange ging die Beziehung: Die Ehe ging 15 Jahre
  • Petra erzähl uns doch einmal, was du richtig oder falsch gemacht hast: Ich denke, was nicht sein soll, dass wird auch nicht. Ich vermute auch, dass mein Selbstmitleid kontraproduktiv war. Mein Ratschlag: Stellt den Selbstmitleid hinten an. Und trefft euch nur, wenn ihr euch stark, unabhängig und selbstbewusst fühlt. Vielleicht hätte es dann mit mir und Klaus noch werden können.

  • Zusammenfassender Tipp: Selbstmitleid, Trauer und Abhängigkeit sind die absoluten Abturner. Bei Rückeroberungen ist es essentiell die Kontaktsperre richtig einzusetzen. Nutze sie, um attraktiver, unabhängier und erfolgreicher zu werden. Um den/die Ex bei einem erneuten Treffen zu überraschen und von den Beinen zu hauen! Mit der eigenen Attraktivität, Unabhängigkeit, Lebensfreude und Weiterentwicklung!


#Erfahrungsbericht 6: Stefanie Trommler aus Löwenstedt (19 Jahre)

Isabell 2

  • Hat die Rückeroberung geklappt: Ja!
  • Wie war die Situation: Wir beide waren für 14 Monate ein Paar und hatten uns einvernehmlich getrennt, da wir zu sehr aufeinander hockten… Zum einen da wir direkt nach 4 Monaten zusammen gezogen sind. Und zum anderen, da wir fast jeden Tag miteinander verbrachten… Am Ende verlor ich meine Individualität und mein Ex auch. Also trennten wir uns. Ich wollte mich wieder spüren. Nach nur 2 Wochen begann ich ihn wie verrückt zu vermissen. Und auch mein Ex vermisste mich zunehmend. Wir trafen uns wieder und wagten einen Neustart. Aber diesmal mit einem Plan, damit es nicht wieder so ablief wie einst. 
  • Wie lange ging die Beziehung: 14 Monate.
  • Stefanie erzähl uns doch einmal, was du richtig oder falsch gemacht hast: Ich denke die Trennung hat unsere Beziehung gerettet. Und unser neues Beziehungskonzept. Wir haben alte Beziehungsfehler von grund auf vermieden. Und so hat es schließlich geklappt. 

  • Zusammenfassender Tipp: Manchmal kann eine Trennung wahre Wunder wirken. Denn Abstand gibt uns die Gelegenheit zu vermissen. Weshalb eine Kontaktsperre nach der Trennung so wichtig ist. Und ganz wichtig: Plane deine Beziehung nach der Trennung genau! Vermeide alte Beziehungsfehler! Denn nur so kannst du sichergehen, dass es nicht erneut zur Trennung kommt.


#Erfahrungsbericht 7: Jana Werner aus Partenstein (28 Jahre)

Hanno

  • Hat die Rückeroberung geklappt: Ja!
  • Wie war die Situation: Mein Ex hatte mich verlassen und der Grund war fehlende Liebe. Also zumindest sagte er es so. Das war sehr verletzend und irgendwie wusste ich da ist noch Liebe. Die Beziehung ging schleichend in die Brüche, so kam es mir vor. Ich spürte es auch schon Monate vorher. Also ging ich auf Abstand. Später kam heraus das er Angst vor Bindungen hatte. Seit seiner Kindheit und wegen seiner Mutter. Ich macht dann was ihr mir gesagt habt. Ich setze eine Kontaktsperre ein. Und er kam wieder zurück und ich machte ihm klar das ich ihn nur zurück will wenn er an der Bindungsangst arbeitet. Und bis heute ist er in Therapie. 
  • Wie lange ging die Beziehung: Gute 3,5 Jahre
  • Jana erzähl uns doch einmal, was du richtig oder falsch gemacht hast: Das erste was für die Rückeroberung wichtig war, war herauszufinden warum er sich trennte. Ich wusste und spürte ja, dass er mich noch liebt. Über seine Familie und seine Ex kam dann heraus, dass er Bindungsangst hatte. Danach ging ich auf Abstand. Worauf er wieder zu mir wollte. Ich arbeitete extrem an meiner Selbstliebe. Bis ich Nein sagen konnte. Und erpresste ihn dann. Mich und Therapie oder es ist aus. Ich fand die Kraft und genau diese Unabhängigkeit holte ihn zurück. 

  • Zusammenfassender Tipp: Selbstliebe und die Fähigkeit „Nein“ zu sagen sind essentiell! Wenn du zusätzlich den wahren Trennungsgrund kennst, hast du mehr Kontrolle über das Geschehen. Wobei Jana genau richtig gehandelt hat (Bindungsangst ist noch einmal etwas spezieller). Ebenso wichtig: Jana hat die Kontaktsperre genutzt, um emotional unabhängiger zu werden (weniger Trennungsschmerzen)! Und um sich weiterzuentwickeln! Wodurch sie extrem viel Anziehung aufbauen konnte.


#Erfahrungsbericht 8: David Wagner aus Oberkochen (24 Jahre)

Max

  • Hat die Rückeroberung geklappt: Leider Nein
  • Wie war die Situation: Meine Ex Kristina hat mich verlassen, weil ich sie betrogen hatte. Ich muss dazu auch sagen, dass wir gegen Ende nur noch 1 bis 2 mal Sex im Monat hatten. Was mir nicht reichte. Ich war betrunken und wurde überrumpelt. Sie trennte sich und ich versuchte sie zurück zu erobern. Ich versuchte ihr immer wieder die Situation zu erklären. Und ich erzählte ihr wie es dazu kam. Ich rannte sehr hinterher tat einfach alles, damit sie mir vergeben würde. Doch leider umsonst! Bitte macht nie diesen Fehler. Es ist es nicht wert. 
  • Wie lange ging die Beziehung: Die Beziehung ging 8 Monate.
  • David erzähl uns doch einmal, was du richtig oder falsch gemacht hast: Ich denke, ich habe mehrere Fehler zugleich gemacht. Ich habe zu sehr geklammert und viel zu viel Druck aufgebaut. Ich habe mich versucht rauszureden, statt hinter meiner Tat zu stehen. Und ich habe mich egoistisch verhalten. Ich habe sie erdrückt, statt ihr Abstand und Zeit zu geben. 

  • Zusammenfassender Tipp: Wenn du deine/n Ex betrügst, ist der Trennungsgrund meist klar! Es liegt ein Vertrauensproblem vor. Und Vertrauen zurück zu gewinnen klappt nur, indem man dem anderen Zeit gibt. Und indem man zu seinen Taten steht. In diesem Fall hätte eine gelockerte Kontaktsperre gereicht! Seine Ex hätte mehr Zeit gehabt und David hätte weniger Druck aufgebaut.


#Erfahrungsbericht 9: Julia Grunwald aus Waal (23 Jahre)

Diana

  • Hat die Rückeroberung geklappt: Ja!
  • Wie war die Situation: Ich trennte mich, weil er mich in einer Lebenskrise nicht unterstützte. Meine Mom verstarb und er dachte nur an seine Arbeit. 
  • Wie lange ging die Beziehung: 1 Jahr und 2 Monate
  • Julia, erzähl uns doch einmal, was du richtig oder falsch gemacht hast: Als ich ihn verließ wurde ihm mein Verlust bewusst. Und ihm wurde klar, dass sein Verhalten nicht fair war. Und wie sehr er mich damit verletzte! Und meine Bereitschaft ihn zu verlassen, erzeugte viel Druck. Genug, damit er um mich kämpfte. Was man auch sehen muss: Wir beide liebten uns noch. Trotz der Trennung. Das machte alles einfacher. 

  • Zusammenfassender Tipp: Manchmal kann eine Trennung wahre Wunder wirken. Und eine Beziehung bereichern. Vor allem, wenn sich beide lieben. Diese Liebe aber unter toxischen Erwartungshaltungen (toxische Beziehung) leidet. Was ich für wichtig halte: Julias Bereitschaft auch „Nein“ zu sagen. Dadurch hat sie ihren Selbstwert gesteigert. Und sie hat ihre Unabhängigkeit bewiesen. Und das macht extrem attraktiv!


#Erfahrungsbericht 1o: Marcel Jung aus Passau (21 Jahre)

Tom Dewulf

  • Hat die Rückeroberung geklappt: Ja und Nein
  • Wie war die Situation: Wir trennten uns. Kamen dann wieder zusammen und trennten uns nur 3 Monate später. Danach war dann schicht im Schacht. Beide Trennungen ergaben sich weil ich einfach zu egoistisch war. Und weil ich mich nicht richtig um sie kümmerte. Wir verbrachten zuviel Zeit in unserer Wohnung und machten zu viele Dinge die alltäglich waren. 
  • Wie lange ging die Beziehung: 8 Jahre!
  • Marcel erzähl uns doch einmal, was du richtig oder falsch gemacht hast: Mein größter Fehler bestand darin, dass ich blind links in die Beziehung reingerauscht bin. Erneut. Ohne mir Gedanken zu machen, warum denn die Beziehung erst scheiterte. Mit fataler Folge. Ich machte genau dieselben Fehler noch einmal. Was kam am Ende raus. Wir scheiterten auf dieselbe Art wie beim ersten mal.

  • Zusammenfassender Tipp: Reflektiere die Probleme eurer Beziehung. Und erstelle einen Plan für eure Beziehung 2.0. Soweit, dass alte Probleme nicht erneut Fuß fassen können.


Im folgenden erkläre ich dir die schlimmsten Fehler einer Rückeroberung. Zusammengetragen aus den Erfahrungen mit über 50000 Kunden.

Und ich zeige dir, welche Erfahrungen ich bei bei meiner Rückeroberung machen konnte!

Lies also gespannt weiter.


Ex zurück Erfahrungen – die größten Fehler die immer wieder gemacht werden


Als erstes werde ich dir die wichtigsten Fehler mitgeben, die immer wieder passieren. Fehler, die vielleicht du auch schon gemacht hast. Fehler, die man besser vermeidet und kennt!


Fehler eins: es wird eine falsche Kontaktsperre aufgebaut

Eine Kontaktsperre kann richtig viel kaputt machen! Und oft wird sie jedem Trennungsschützling wie eine Packung Ibuprofen verschrieben! Was keine gute Idee ist!

Wir haben herausgefunden: → es gibt die gelockerte Kontaktsperre und die absolute Kontaktsperre.

Und Situationen sind extrem unterschiedlich. So unterschiedlich, dass ma je nach Situation eine gelockerte oder eine absolute anwenden sollte! Aber wovon rede ich hier eigentlich…

Unter diesem Link wird all das noch einmal viel ausführlicher und genauer erklärt!


Fehler zwei: du projezierst zu viel hinein

Viele machen den Fehler, dass in den Expartner oder die Expartnerin eine Sehnsucht hineinprojiziert wird. Es entsteht eine Art „Überliebung“. In der Folge rennt man dem Ex Partner unentwegt hinterher.

Man tut alles, um ihn oder sie zurückzugewinnen! Man handelt fernab jeglicher Logik! Und der Liebeskummer lässt oft über Monate oder gar Jahre einfach nicht nach!

Daher solltest du reflektieren, ob du in deinen Ex Partner oder deine Expartnerin nicht gegebenenfalls eine Sehnsucht hineinprojiziert.

Denn wenn ja, dann sind massig Fehler vorprogrammiert!


Fehler drei: keine Konzentration auf emotionale Unabhängigkeit

Konzentriere dich nicht darauf, ihm oder ihr zu gefallen! Denn wir möchten immer das und lieben das, was wir nicht haben können. Sondern konzentriere dich auf deine emotionale Unabhängigkeit. Denn erst dadurch wirst ihm oder ihr wieder gefallen!


Fehler vier: Hass und Wut predigen

Liebeskummer besteht größtenteils aus dem Gefühl von Sehnsucht, Hass und Wut. Und oft sind wir so wütend, dass der andere das erfahren muss. Und voller Wut bekommt er oder sie boshafte Nachrichten!

Und dann beschimpfen wir ihn oder sie und finden auf einmal immer mehr böse Worte!

Dass wir am Ende eine Rückeroberung zerstören können, begreifen wir erst später. Leider, immer wenn es zu spät ist. Halte dich deswegen unbedingt zurück!


Fehler fünf: Weiterentwicklung und nochmals Weiterentwicklung

Als erstes brauchst du emotionale Unabhängigkeit! Doch zusätzlich musst du dich weiterentwickeln. Mach Dinge, die du schon immer machen wolltest.

  1. Lerne eine neue Sprache!
  2. Werde beruflich erfolgreicher!
  3. Trainier deinen Körper!
  4. Was auch immer dir gefällt.

Sorge dafür, dass du dich weiter entwickelst. Dieser Punkt ist maßgeblich und wichtig! Und spielt eine Schlüsselrolle in der gesamten Rückeroberung.

Denn Weiterentwicklung macht dich unabhängig. Weiterentwicklung macht dich attraktiv und erzeugt eine sehr starke Neugierde und Anziehung! Alles Eigenschaften, die du bei einer Rückeroberung benötigst.


Unsere positiven Erfahrungen wenn man den Exfreund oder die Ex Freundin zurück bekommen möchte

Ich möchte dir jetzt die Dinge aufzählen, die fast immer funktioniert haben! Positive Erfahrungswerte, die auch du dir zunutze machen kannst. Dabei greifen wir auf einen Pool von mehr als 50.000 Kunden und Kundinnen zurück!


Positive Erfahrung Nummer 1: innere Reife zeigen

Wenn du nach der Trennung gereift reagierst, hinterlässt das einen guten Eindruck.

Du besinnst nicht, du rennst nicht hinterher, du weinst nicht hinterher! Nein, du begegnest der Trennung mit Akzeptanz! Aber du zeigst auch, dass du ihn oder sie noch liebst.

Und gleichzeitig ziehst du dich zurück und kümmerst dich komplett um dich selbst.

Damit zeigst du den Expartner oder der Expartnerin: ich liebe dich! Und ich möchte deswegen nicht, dass du dir ein schlechtes Gewissen machst! Aber es hat nicht verletzt und deswegen bin ich jetzt erst einmal weg.


Positive Erfahrung Nummer 2: Spiegelung bei gelockerter Kontaktsperre

Eine gelockerte Kontaktsperre bedeutet: man antwortet immer noch auf Nachrichten. Aber man distanziert sich emotional. Das ist manchmal je nach Situation notwendig.

Und wir haben folgende Erfahrung gemacht: wenn du auf emotionaler und rationaler Ebene den Invest vom Ex Partner oder der Expartnerin spiegelst, klappt es am besten. Und dabei reduzierst du bei der Spiegelung deine Invest!

Beispiel: er schreibt dir eine Textnachricht von 20 Wörtern darüber, dass er sich gerade an ein bestimmtes Erlebnis mit dir erinnert. Dann schreibst du ihm mit 15 Wörtern auf seiner emotionalen Ebene, Intention und Dichte zu diesem Thema zurück. Du spiegelst ihn! Dieses System hat bisher immer sehr gut funktioniert.


Positive Erfahrung Nummer 3: Spaßfaktor nach der Kontaktsperre

Viele machen eine Kontaktsperre. Alles läuft wie im Bilderbuch! Der Ex Partner oder die Expartnerin zeigt nach der Kontaktsperre schließlich erste Reaktionen! Und dann wird es komplett verkackt.

Gerade nach der Kontaktsperre ist es maßgeblich und wichtig, dass man viel Spaß hat. Das man eine tolle Zeit hat!

Dass man nicht über alte Beziehungsprobleme redet. Und dass man eine wundervolle und leidenschaftliche Zeit miteinander verbringt. Frei von Problemen! Denn das ist der eindeutige Beweis dafür, dass ihr beide zusammengehört.

Unter diesem Link findest du dazu noch weitere Informationen.


Wer hat Erfahrung mit Ex zurück?

Die Erfahrungen haben gezeigt: Zu vorschnelles Handeln ist beim Ex zurückgewinnen nicht angesagt. Vielmehr kommt es auf eine kluge und sehr durchdachte Strategie und Vorgehensweise an! Denn nur so wirst Du den oder die Ex auch von Dir beziehungsweise einem Neuanfang mit Euch beiden überzeugen können.

Daher solltest Du Dir Deiner Sache auch wirklich sicher sein. Dass er / sie Dein absoluter Traumprinz/ Deine absolute Traumfrau ist. Denn nur, weil man das Single Leben satt hat, sollte man nicht noch einmal an den oder die Ex herantreten..

Ebenfalls wichtig, das haben die Ex zurück Erfahrungen gezeigt: Die Trennung muss von beiden wirklich verarbeitet und aufgearbeitet worden sein! Ansonsten werden die alten Konflikte nur zu schnell wieder hochkommen. Und beide werden umso unglücklicher, haben das Gefühl, ihre Zeit zu verschwenden, um es mal so auszudrücken.

Beide müssen also an einem Strang ziehen. Und auch weiterhin über eine gemeinsame Ebene der Verständigung verfügen! Die gleichen, grundlegenden Werte und Einstellungen miteinander teilen. Wenn sich der eine nämlich weiterentwickelt hat, während der andere stehen geblieben ist, hilft alles nichts…


Was sagen die Ex Freundin zurückgewinnen Erfahrungen?

Im Folgenden wollen wir mal jemanden zu Wort kommen lassen, bei dem es mit dem zweiten Versuch (besser) geklappt hat:

Matthias, 28:

„Meine Ex und ich hatten uns nach drei Jahren Beziehung getrennt, weil wir beide das Gefühl hatten, es passt einfach nicht mehr. Zum Schluss haben wir eher nebeneinander hergelebt, hatten uns irgendwie kaum noch was zu sagen. Deshalb haben wir lieber den Schlussstrich gezogen.

Ich habe die erste Zeit als Single ehrlich gesagt auch genossen, war viel weg. Ich habe das echt gebraucht… Aber nach einigen Monaten habe ich doch gemerkt, wie sehr sie mir fehlt, nach wie vor. Dass sie wirklich meine Traumfrau ist. Und dass ich um sie kämpfen möchte…

ich wusste natürlich nicht, wie es von ihrer Seite aussieht, bin also mehr oder weniger ins kalte Wasser gesprungen. Ich habe ein bisschen gebraucht, bis ich den Mut gefasst habe und sie wieder angerufen habe. Aber sie war ziemlich aufgeschlossen, hat sich gefreut, von mir zu hören.

Wir haben uns dann getroffen, danach wusste ich, dass mein Instinkt wirklich richtig war. Dass SIE The One ist, sie und sonst keine. Dann musste ich ihr nur noch meine Gefühle gestehen. Ich hatte richtig zittrige und weiche Knie, als ich ihr das gesagt habe. Habe sie stilecht ins Restaurant, einen alten gemeinsamen Lieblingsort von uns, ausgeführt und ihr dann beim Dessert meine Gefühle gestanden.

Sie war richtig gerührt. Meinte aber, dass sie noch ein wenig Zeit braucht. Die habe ich ihr auch gegeben, war in der Zeit aber immer für sie da und das wusste sie auch. Habe ihr kleine romantische Botschaften geschickt, Blumen gesendet. Und sie hat dann schließlich „ja“ zu uns, zu einem zweiten Versuch gesagt – das war vor zwei Jahren!“


Tipps im Ex zurückgewinnen Forum erhalten?

Immer wieder stellt man uns die Frage, wie sinnvoll es eigentlich ist, in entsprechenden Foren zu dem Thema Ex zurück gewinnen nachzulesen. Oder ob es eher reine Zeitverschwendung ist.

Pauschal lässt sich das natürlich nicht beantworten – es kommt, wie in den allermeisten Fällen auch, darauf an. Etwa, wie gut das jeweilige Forum ist. Denn leider findet man sehr häufig Beiträge, die einen nicht wirklich weiterbringen, die die eigene Situation nicht wirklich auf den Punkt bringen, einem nicht helfen, eine passende Strategie zu entwickeln.

Daher sollte man die Posts stets auf die persönliche Situation beziehen und sich kritisch fragen, ob die Tipps auch wirklich für einen selbst umsetzbar sind. Nur dann kann es gelingen, eine gute Strategie zu entwickeln!

Zumal viele das Forum auch dazu benutzen, das eigene Leid vor den Anderen auszubreiten – ob die es nun hören wollen oder nicht. Das bringt einen selbst natürlich nicht viel weiter – im Gegenteil.

Foren zu dem Thema gibt es jedoch längst eine ganze Menge. Das zeigt schon eine kurze Recherche im Internet – und die Tendenz ist steigend. Wie aber nun das passende Forum für sich selbst finden? Am besten sind immer jene Beispiele, die auch von der Webseite her sich mit dem Thema gründlich auseinandersetzen. Also Portale, die sich mit Partner-, Beziehungs- und Liebesthemen beschäftigen. Portale, die einem gute Tipps in Sachen Beziehungspflege und eben den oder die Ex zurück gewinnen geben können. Dann stehen die Chancen umso besser, dass auch die dortigen Posts einem weiterhelfen!

Frederic Dittmar

About Frederic Dittmar

Hallo, Mein Name ist Frederic Dittmar! Ich bin Coach für Persönlichkeitsentwicklung! Und helfe Menschen in diversen Lebensbereichen! Unter anderem: Trennungen, Panikattacken, Depressionen, Unglücklich sein. Und vieles weitere... Hier könnt ihr mehr über mich lesen!