Du kannst den oder die Ex einfach nicht vergessen? Und willst Dich deshalb mit ihm oder ihr treffen? Doch wie kannst Du das am besten realisieren?

Auch ich stand einst vor dieser Herausforderung! Und habe deshalb alles daran gesetzt, hierauf eine Antwort zu finden. Ich habe sie gefunden – und weiß nun, wie es geht. In diesem Beitrag möchte ich Dich an meinen Erkenntnissen teilhaben lassen! Und zeige Dir deshalb:

1) Wie so ein Treffen generell ablaufen sollte

2) welche 14 Regeln es dabei zu beachten gibt

3) was die 14 absoluten No Go’s sind

4) Wie sich das Treffen nach der Kontaktsperre initiieren lässt

5) Ob es generell eine gute Idee ist, sich mit dem oder der Ex zu treffen

6) Wie man den oder die Ex nach dem Treffen zurück gewinnt

7) was bei einem Treffen nach langer Zeit zu beachten ist

8) was zu beachten ist, wenn es jemand Neuen gibt

9) und wie mein Fazit zu diesem Thema aussieht.


Treffen mit dem oder der Ex – wie sollte ein Treffen ablaufen?

Es kann so einiges schief gehen! Deshalb verrate ich Dir, wie so ein Treffen im Idealfall abläuft:

1.) Ort für Treffen raus suchen. Am besten einen Ort, der neutral ist. An dem eine gute Atmosphäre herrscht. Ein Park beispielsweise. Oder ein gemütliches Café.

2.) Vorbereitet sein: Mache Dir vorab Gedanken. Wie es laufen könnte. Sowohl im positiven als auch im negativen Sinn. Dann kannst Du nämlich sehr viel besser auf alles reagieren… und bist generell souveräner.

3.) Zeige ihm oder ihr, wie sehr Du Dich weiterentwickelt hast. Und dass Du gründlich über alles nachgedacht hast. Du bist voran gekommen. Und reifer geworden. Das alles wird ihn oder sie beeindrucken!

4.) Höre ihm oder ihr zu. Um seine/ ihre Sicht der Dinge zu erfahren. Falle ihm oder ihr nicht ins Wort. Sondern höre erst einmal nur zu…

5.) Fange keinen Streit an. Denn dies würde die Situation nur eskalieren lassen. Alles zwischen Euch endgültig zunichte machen. Und den oder die Ex in dem Verdacht bestätigen: Es war richtig, dass wir uns getrennt haben.“

6.) Bringe Humor mit hinein. So ein Date muss nicht immer nur ernst sein. Mehr noch: So sollte es auch gar nicht ablaufen! Habt deshalb auch Spaß miteinander. Macht gemeinsam Witze. Lacht. Das bringt Euch ebenfalls wieder einander näher!

7.) Zeige ihm oder ihr, was er / sie haben könnte.Doch dafür muss er oder sie auch ein wenig tun. Gehe ein wenig auf Distanz, nachdem Du ihn/ sie gelockt hast. Spiele und flirte mit ihm/ ihr! Und wende das Nähe Distanz Prinzip an..

8.) Erwähne keine anderen Personen. Mit denen Du seit der Trennung etwas hattest. Nein, jetzt geht es nur um Euch. Und um keinen anderen sonst.

9.) Beratschlagt gemeinsam, was Ihr tun könnt, um die Dinge besser zu machen. Es gibt bestimmte Probleme, für die Ihr beide die Verantwortung tragt. Welche sind das? Diskutiert darüber! Und erstellt einen Plan, wie Ihr diese Probleme aus der Welt schafft.

10.) Trefft Euch noch einmal. Und noch einmal… Baut dabei nach und nach Spannung auf. Geht miteinander ins Bett. Um zu sehen, ob es auch sexuell noch passt. Wenn dies so ist: Macht weiter!

Du hast nun gesehen, wie so ein Date optimalerweise abläuft. Doch welche Regeln solltest Du generell dabei beachten? Um diese Frage geht es in dem nächsten Kapitel!

Treffen mit dem oder der Ex – 14 Regeln zum beachten!

1 Gehe auf ihn oder sie ein. Und höre zu. Frage nach, wenn Dir etwas unklar ist. Doch bitte neutral! Und ohne Vorwürfe.

2 Nimm nicht alles persönlich. Denke daran: Du willst wissen, wie Dein oder Deine Ex das so sieht. Es kann sein, dass die ein oder andere Kritik verletzend für Dich ist. Doch bitte betrachte sie nicht als Kritik an DEINER PERSON! Sondern als etwas Konstruktives. Auch, wenn das vielleicht nicht so einfach ist..

3 Tue nur das, was Du auch vertreten kannst. Womit Du Dich wohlfühlst. Nur so wirst Du Dinge verhindern, die Du später vielleicht bereust.

4 Tue all das nur, wenn Du wirklich überzeugt bist. Und aus den richtigen Motiven heraus handelst. Es reicht nicht, wenn Du Dich einsam fühlst! Wenn Du den Ex aus Gewohnheit vermisst. Oder Dir beweisen willst, dass Du sie generell zurück erobern kannst..

5 Zwischen Euch sollte noch etwas sein. Im besten Fall Gefühle. Die sich wieder aktivieren lassen. Und zwar auf beiden Seiten. Ansonsten stehen die Chancen auf einen erfolgreichen Neuanfang schlecht!

6 Es sollte keinen Neuen/ keine Neue geben. Zumindest dann nicht, wenn derjenige mit dem neuen Partner, der neuen Partnerin sehr glücklich ist. Dann ist es so. Und der oder die Ex sollte da akzeptieren…

7 Beide sollten wirklich um die Beziehung kämpfen wollen. Denn eine Beziehung braucht eine gewisse Pflege. Und das nicht nur in der ersten Woche. Im ersten Monat. Nein, über die gesamte Zeit hinweg!Einsatz und Geduld, Durchhaltevermögen sind deshalb gefragt!

8 Beide sollten die Trennung verarbeitet haben. Nur dann macht ein Date auch wirklich Sinn. Sonst spielen die Gefühle einem ganz schnell einen Streich. Und lassen die Dinge eskalieren..

9 Es sollte ruhig angegangen werden. Und ohne großen Druck. Wie gesagt: es ist erst einmal „nur“ ein Treffen. Eine Art Bestandsaufnahme. Danach kann man ja weitersehen…

10 Es sollte noch Vertrauen vorhanden sein. Das ist sehr wichtig. Denn durch die Trennung ist in dieser Hinsicht oftmals einiges verloren gegangen. Ohne Vertrauen aber geht es nicht…

11 Beide sollten offen und ehrlich zueinander sein. Und dem Anderen nichts vormachen. Das bringt einfach nichts! Und kann böse nach hinten losgehen. Wichtiges Vertrauen zerstören.

12 Auch im Bett sollte es noch passen. Das muss nicht gleich beim ersten Date herausgefunden werden. Schaut, wie dieses abläuft. Trefft Euch dann ein zweites und drittes Mal. Wenn Ihr beide (!) Lust habt, dann geht miteinander ins Bett.

13 Beide sollten die gleichen Ziele und Vorstellungen haben. Stimmen diese noch immer überein? Finde auch das beim Treffen heraus!

14 Beide sollten zu beginn keine zu großen Erwartungen haben. Das setzt nämlich nur unter Druck. Nein, besser ist da diese Sichtweise: Es ist ein Experiment. Und man probiert es aus… mehr erst einmal nicht!

Nun weißt Du, welche Regeln es in dieser Hinsicht zu beachten gilt. Doch was sind die No Go’s ? darauf gehe ich in dem nächsten Abschnitt ein!

Treffen mit der Freundin oder dem Ex Freund – 14 Dinge die absolut nicht gehen!

Was aber sollte unbedingt vermieden werden bei Eurem Date? Hier sind die absoluten No Go’s, die es zu vermeiden gilt!

1 Den Anderen unter Druck setzen. Das wird ihn oder sie nur in die Flucht schlagen. Lasse es daher sein!

2 Einen Streit anzufangen. Der oder die Ex wird sich mit Recht fragen: „Warum habe ich mich darauf eingelassen? Wenn wir doch nur wieder streiten?“ Und das war’s dann. Und zwar endgültig…

3 ihm oder ihr nicht zuzuhören. Du hast Deine Meinung. Er/ sie hat die seine/ihre. Akzeptiere das! Und höre Dir wirklich an, was er oder sie zu sagen hat.

4 Ihm oder ihr vorschreiben, wie er/ sie sich zu verhalten hat. Keiner will sich vorschreiben lassen, was man zu tun und zu lassen hat. Du ja auch nicht! Mache daher, wenn überhaupt, vorsichtige Vorschläge. Arbeite aber erst einmal an Dir selbst! Da gibt es mit Sicherheit etwas zu tun…

5 Ihm oder ihr die Schuld an der Trennung/ an allem geben. Zu einer Beziehung gehören bekanntermaßen zwei. Und somit habt Ihr beide auch Euren persönlichen Anteil zur Trennung mit beigetragen. Der oder die Ex trägt also nicht die alleinige Schuld.

6 Nicht authentisch sein. Verstelle Dich nicht. Sondern bleibe bei all dem Du selbst. Zum einen wirst Du so nicht Dinge tun oder sagen, die Du hinterher bereust. Zum anderen spürt es Dein/e Ex, wenn Du Dich verstellst. Und das macht alles andere als einen guten Eindruck…

7 Gleich miteinander ins Bett gehen. Das würde die Probleme nämlich nicht aus der Welt schaffen. Erst einmal geht es darum, sich wieder einander anzunähern! Und zu schauen, ob man sich überhaupt noch was zu sagen hat. Für Sex ist auch später noch Zeit…

8 Zu hohe Erwartungen haben. Das setzt nur unter Druck. Du verkrampfst. Wirst unsicher. Und das Date kann den Bach runter gehen.

9 Die Trennung nicht verarbeitet haben. Für den oder die Ex ist wichtig zu sehen: Es hat eine gewisse Weiterentwicklung stattgefunden. Du hast Dich verändert. Und zwar zum Guten. Doch wenn Du die Trennung nicht verarbeitet hast, wird das nicht gelingen.

10 Nicht offen und ehrlich sein. Und ihm oder ihr etwas vormachen. Glaube mir: Das bringt rein gar nichts. Vielleicht sehr kurzfristig. Doch kennt Dein/e Ex Dich schließlich noch sehr gut. Und wird es daher instinktiv spüren, wenn Du unehrlich bist.

11 Den Anderen nur deshalb zurück wollen, weil man sich etwas beweisen will. Weil Du Dir und der Umgebung zeigen möchtest: Ich kann den oder die Ex zurück gewinnen. Doch wäre das unfair ihm oder ihr gegenüber!

12 Den Anderen übertrieben eifersüchtig machen. Indem Du ständig betonst, wie viele Affären, Beziehungen, … Du seit der Trennung doch hattest. Mal ehrlich: Je mehr man das betont, umso unglaubwürdiger wirkt es. Umso verzweifelter kommst Du rüber. Und billig, das noch dazu.

13 zu viel zu trinken. Ein wenig Alkohol kann die Stimmung auflockern (wenn es dafür noch nicht zu früh am Tag ist und auch der oder die Ex sich etwas Alkoholisches bestellt.) Doch eben in Maßen! Bewahrt einen kühlen Kopf! Und lallt nicht vor dem Anderen herum…

14 Sich am falschen Ort Daten. Wie etwa bei Dir oder ihm/ihr zu Hause. Dafür ist es noch zu früh! Und gerade bestimmte Orte können bestimmte Erinnerungen herauf beschwören. Einen in alte Gewohnheitsmuster verfallen lassen. Und das nicht immer zum Vorteil für den weiteren Verlauf des Treffens…

Du weißt nun auch darüber Bescheid, wozu es NICHT kommen sollte. Wie aber kannst Du das Treffen mit dem oder der Ex initiieren? Und zwar nach Ablauf der Kontaktsperre? Im nächsten Kapitel erfährst Du es!

Treffen mit dem oder der Ex nach der Kontaktsperre – Schritt für Schritt Anleitung!

Hier ist meine kurze Schritt für Schritt Anleitung. Wie es nach der Kontaktsperre wieder zu einem Treffen mit Euch beiden kommt:

Schritt 1: Treffen initiieren

Schreibe ihm oder ihr eine unverbindliche Nachricht. Kommt eine Reaktion: Beginne ein Gespräch. Führe es fort. Wenn der Zeitpunkt passend ist, schlage ein Treffen vor.

Schritt 2: Treffen

Bereite Dich auf das Treffen vor. Stelle Dir sowohl den Worst als auch den Best Case vor. Gehe nicht mit zu hohen Erwartungen an die Sache heran. Sondern versuche, das einfach laufen zu lassen. Zu schauen, was passiert.

Schritt 3: Nach gutem Treffen wieder reden!

Lasse die Dinge nicht einfach so stehen. Sondern bedanke Dich mit einer kurzen Nachricht für das Treffen. Fange ein paar Tage später wieder ein neues Gespräch an. Schlage vor, sich noch einmal zu treffen.

Schritt 4: Erneutes Treffen

Intensiviere die Spannung zwischen Euch. Alles, was in Sachen Trennung und Ursachen wichtig war, solltet Ihr beim ersten Treffen schon besprochen haben. Nun kann es mit dem Flirten und der Verführung los gehen!

Schritt 5: Sex und Beziehungstalk

Habt Sex miteinander. Schaut, wie es im Bett läuft. Und redet anschließend darüber, wie es wäre, es einfach noch mal miteinander zu versuchen.

Ich habe Dir nun Schritt für Schritt gezeigt, wie es nach der Kontaktsperre zu einem Date kommen kann. Doch ist es überhaupt eine gute Idee? Sich noch einmal mit dem oder der Ex zu treffen? Im nächsten Abschnitt gibt es die Antwort hierauf!

Treffen mit dem oder der Ex nach Trennung – ist das eine gute Idee?

Wann ist es besser, das Treffen ruhen zu lassen?

  • Wenn Du aus den falschen Motiven heraus handelst! Und nur aus Gründen von Einsamkeit, Gewohnheit, etc mit ihm oder ihr wieder zusammen kommen willst. Das reicht nicht aus!

  • Wenn er / sie eine neue Beziehung hat. Und sehr glücklich damit ist. Dann nützen all Deine Bemühungen nichts!

  • Wenn Du die Trennung nicht verarbeitet hast. Und Dir noch immer nicht im Klaren bist, warum es mit Euch beiden eigentlich nicht geklappt hat.

Wann sollte man sich wieder treffen?

  • Wenn da noch etwas zwischen Euch ist. Wahre Gefühle nämlich. Diese können wieder aktiviert werden. Wenn die übrigen Voraussetzungen stimmen.

  • Wenn die Trennung verarbeitet wurde. Und Ihr Euch beide darüber im Klaren seid, was die jeweiligen Ursachen waren.

  • Wenn sich die Probleme aus der Welt schaffen lassen. Im Idealfall habt Ihr einen Plan diesbezüglich. Und seid bereit, diesen in die Tat umzusetzen. Beziehungsweise schon dabei…

Welche Punkte beziehen sich auf Dich?

Du hast nun überprüft, ob ein erneutes Treffen nach der Trennung Sinn ergibt. Wie aber geht es jetzt weiter? Wie kannst Du den oder die Ex zurück erobern?

Treffen mit dem oder der Ex – wie zurückgewinnen

Ich möchte das an dieser Stelle gar nicht so lange thematisieren. Denn dies würde den Rahmen sprengen! Zumal ich auf ex-ratgeber.info schon sehr ausführlich darauf eingegangen bin. Schaue doch einfach mal dort rein!

Auch darüber weißt Du nun Bescheid. Doch was gibt es bei einem Treffen nach langer Zeit zu beachten? Darum geht es in dem nächsten Kapitel…

Treffen mit dem ex nach 1, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 Jahren – nach langer Zeit

Je mehr Zeit vergeht, umso mehr hat sich verändert. Das ist eigentlich logisch, oder? Doch neigt man in dieser Situation dazu, das auszublenden. Und wieder zu hohe Erwartungen zu haben. Sich selbst unter Druck zu setzen.

Doch wie gesagt: Es geht erst einmal nur um eine Art Bestandsaufnahme. Wie tickt der oder die Ex heute? Habt Ihr beide Euch überhaupt noch was zu sagen?

Vielleicht hat er oder sie in der Zwischenzeit eine (neue) Familie gegründet. Sich beruflich weiterentwickelt. Eine schwere Krankheit überstanden. Sich komplett geändert. All das ist möglich!

Zudem solltest Du Dich vorab fragen: „WARUM will ich den oder die Ex überhaupt wiedersehen?“ Handle bitte nur aus den richtigen Motiven heraus. (siehe oben)

Was für Tücken bei einem Date nach langer Zeit vorhanden sind, habe ich Dir nun verraten. Was aber ist, wenn es noch jemand anderen gibt?

Treffen mit dem oder der Ex trotz Freund/in

Auch dies habe ich an anderer Stelle schon sehr ausführlich beschrieben. Und zwar hier: https://ex-ratgeber.info/ex-zurueck-trotz-neuer-freundin/ . Schaue doch einfach dort vorbei!

Ich habe Dir nun alles verraten, was es in Sachen Treffen mit dem oder der Ex zu beachten und wissen gibt. Zeit, zum Fazit zu kommen! Wie fällt es aus?

Fazit!

Ein Treffen mit dem oder der Ex birgt stets ein gewisses Risiko. Es gibt sehr viel dabei zu beachten! Und deshalb ist es sehr wichtig, sich wirklich darauf vorzubereiten. Möglichst wenig dem Zufall zu überlassen. So bist Du nicht nur souveräner. Sondern kannst auch besser mit der jeweiligen Situation umgehen.

Handle bitte auch nur dann, wenn von Deiner Seite aus echte Gefühle mit im Spiel sind. Wenn es Dir ernst damit ist. Und nicht nur, weil Du Dich ohne Partner, ohne Partnerin an der Seite so einsam fühlst.

Bemühe Dich, auch seine oder ihre Sichtweise zu verstehen. Diese als Denkanstoß aufzufassen. Die Dir dabei hilft, Dich zu verbessern.

Wichtig ist auch: Es muss zwischen Euch noch stimmen. Was die berühmte Chemie betrifft. Ihr beide sollt Euch miteinander wohlfühlen! Und Spaß haben. Wenn dem so ist: Baut darauf auf! Andernfalls: Lasst es sein. Manche Dinge sind aus und vorbei. Und das ist völlig in Ordnung so.