Du möchtest die Liebe von einer bestimmten Person zurückgewinnen? Du willst, dass er oder sie wieder etwas für dich empfindet? Dass die Beziehung oder die Verbindung wieder intensiver wird? Oder du möchtest den Ex Partner zurückgewinnen?

In diesem Beitrag zeige ich dir

A.) Wie du die Liebe zu einer anderen Person wieder aktivieren kannst

B.) Du bekommst zehn Tipps, die dir direkt helfen

C.) Wie du die Liebe vom Expartner oder der Expartnerin wieder aktivieren kannst!


Liebe zurückgewinnen – 10 wichtige Tipps

Du befindest dich noch einer Beziehung? O der du hast dich bereits getrennt?

Ganz egal! Diese zehn Tipps kannst du eigentlich immer und überall anwenden.

Tipp eins: das Spiegeln

Stell dir vor, du bist der Spiegel des anderen. Und das in allen Belangen. Von der Anzahl der Worte bei Nachrichten über die Gestik bis hin zu den Emotionen.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass dadurch viel Sympathie entsteht. Der andere wirkt sofort unglaublich anziehend!

Beobachte dich selbst und versuch einfach die andere Person zu spiegeln. Du wirst tolle Resultate bekommen.

Tipp zwei: Nähe und Distanz

Du lässt den anderen an dich heran! Ihr hat gemeinsam unglaublich viel Spaß! Ihr lacht! Ihr versteht euch extrem gut!

Und dann drückst du die andere Person wieder weg. Dadurch baust du Nähe und Distanz auf. Du wirst:

  1. Für die andere Person interessanter

  2. Du löst das Prinzip „ich will das, was ich nicht haben kann „aus!

  3. Du zeigst Stärke, Persönlichkeit und Selbstbewusstsein!

  4. Du demonstrierst emotionale Unabhängigkeit

Und das sind alles Attribute, die dich interessant machen. Und die Gefühle wie Liebe erzeugen können.

Tipp drei: extrem viel miteinander erleben

Adrenalin ist das Stichwort! Emotionale Erlebnisse! Alles das erzeugt Verliebtheit.

Du könntest mit ihr oder ihm eine Folge „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ anschauen. Du könntest ebenso einen total verrückten Rottrip durch Amerika machen.

Wo bleiben mehr Erinnerungen hängen? Wo könnte eine intensivere Bindung entstehen? Wo wird mehr Adrenalin ausgeschüttet? Wo können stärkerem Emotionen durch gemeinsame Erlebnisse entstehen?

Tipp: Extremerlebnisse haben eine tolle Wirkung. Zum Beispiel klettern, Bungee Jumping oder Achterbahn fahren. Denn hier werden extrem viele Hormone ausgelöst. Und vor allem Adrenalin! Und diese intensiven Erfahrungen werden automatisch mit dir verknüpft.

Tipp vier: Horrorfilm schauen

Man glaubt es nicht! Aber Horrorfilme lösen in uns tiefe Ängste aus. Wenn du jetzt als starker Begleiter sie beschützt, hat das eine tolle Wirkung. Oder wenn du ihn beschützt!

Tipp fünf: nicht reden, sondern machen

Man kann eine Beziehung oder Bindung schnell kaputt reden. Am besten du handelst. Rede nicht darüber, warum du ihn oder sie nicht verführen kannst. Sondern verführe ihn oder sie! Es ist wichtig, dass du diesen Punkt in deinem Unterbewusstsein verankerst!

Tipp sechs: gemeinsame emotionale Ebene

Wir Menschen nähren uns von Emotionen. Gute Verbindungen bauen oft ausschließlich auf Emotionen auf! Das gilt auch in Partnerschaften.

1.) Finde heraus was ihn oder sie emotional beschäftigt

2.) Versucht dich in diese Emotion hinein zu fühlen und sie nachzuvollziehen

3.) Bewege dich nun mit ihm oder ihr gemeinsam auf dieser emotionalen Ebene!

4.) Sorge dafür, dass er oder sie bei dir emotional bestätigt wird und aufgefangen wird.

Das Verständnis entsteht durch Gemeinsamkeiten! Auf diese Weise kannst du die Verbindung extrem verstärken.

Als Beispiel:

Ihn beschäftigt das Thema ein erfolgreicher Unternehmer zu werden extrem! Es löst in ihm Emotionen aus! Du zeigst jetzt, dass du es komplett nachvollziehen kannst. Dass du ebenso Emotionen für dieses Thema hast. Und gesteigert dich in diese Emotion mit ihm zusammen hinein. Er wird am Ende denken, dass du seine Seelenpartnerin bist.

Tipp sieben: Entwickelt sich weiter

Erfolgreiche Menschen sind interessant! Gut aussehende Menschen mit trainierten Körpern wirken oft attraktiver! Menschen, die wissen was sie wollen, sind oft wie Leitfiguren! Menschen die intelligent sind und viel wissen, werden gerne für den verbalen Austausch genommen. Usw.!

Entwickelt dich weiter! Denn Weiterentwicklung heißt auch mehr Attraktivität! Und dieser Baustein spielt in der Liebe eine wichtige Rolle. Trotz Liebeskummer! Und ich weiß, wie schwer es ist, irgendetwas bei Liebeskummer zu machen!

Tipp acht: emotionale Unabhängigkeit

Kennst du das? Wenn ein Mann oder eine Frau dir hinterher rennt, wird er oder sie immer unattraktiver? Und wenn ein Mann oder eine Frau selbstbestimmt ist und weniger möchte, ist die Sympathie größer?

Oder: die Männer die dich wollen, willst du nicht. Und die Männer, die dich nicht wollen, die willst du! Oder auch umgekehrt! Das liegt daran, dass die Männer und Frauen, die dich nicht wollen emotional unabhängig sind!

Deswegen solltest auch du daran arbeiten..

Tipp neun: abtauchen

Manchmal entwickeln sich Gefühle erst, wenn jemand verschwindet. Manchmal wissen wir erst wie wertvoll ein Mensch ist, wenn er nicht mehr da ist. Das bedeutet aber auch, dass man für das „vermissen“ Gefühl den notwendigen Raum geben muss.

Tauch also einfach mal für eine Woche komplett ab! Und schau einfach was passiert!

Tipp zehn: Eifersucht erzeugen

Kennst du das? Auf einmal hat dein Exfreund eine neue Bekanntschaft! Und auf einmal kommen die Gefühle!

Das liegt daran, dass wir innerlich immer noch an diesen Menschen gebunden sind. Denn Erinnerungen und Erlebnisse lassen sich nicht einfach wegrationalisieren.

Also versuch es mit Eifersucht. Aber Vorsicht: Fingerspitzengefühl ist gefragt! Es reicht vollkommen aus, wenn du dich einfach mit einer anderen Dame oder einem anderen Mann (freundschaftlich) triffst!

Liebe zurückgewinnen bei dem/der Ex

Wenn es sich um den Ex Partner handelt, kannst du einige der oben genannten Ratschläge umsetzen. Aber Vorsicht!

Um den Ex Partner oder die Expartnerin zurückzugewinnen, braucht es etwas mehr. Wir haben dafür eine aufwändige fünf Phasen-Strategie entwickelt, die du unter diesem Link findest.

Was ist besonders wichtig?

All diese Tipps funktionieren nur, wenn du sie zusammen anwendest. Es sind viele kleine Baustellen, die für das Gefühl der Liebe wichtig sind!

Wie Liebe zurück gewinnen – in 28 Tagen?

Vorab: Bestimmte Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit dieses Vorhaben klappen kann. So bringt es nichts, wenn Du nur um der Beziehung willen erneut sein oder ihr Herz zurück erobern möchtest. Wenn Du nur deshalb an einem Neuanfang zwischen Euch beiden interessiert bist, weil Du Angst vor dem Allein sein hast.

Diese Frage zu beantworten, ist natürlich nicht leicht – und auch nicht unbedingt schön. Und doch ist sie notwendig! Daher ist in der Regel erst einmal eine Kontaktsperre unmittelbar nach der Trennung sinnvoll, in welcher Du Deine Gefühle für ihn oder sie überprüfen kannst. Wenn diese nach Wochen und Monaten noch immer unverändert stark sind, dann kannst und solltest Du in Aktion treten!

  • Erst einmal, indem Du vorsichtig und bewusst neutral den Kontakt suchst.
  • Etwa mit einer kleinen Nachricht über Facebook oder per SMS.
  • Da reicht schon ein „Hallo, wie geht es Dir?“

Von seiner oder ihrer Reaktion ausgehend wirst Du ja einen ersten Anhaltspunkt haben, wie schwer beziehungsweise leicht es mit dem Liebe zurück gewinnen klappen wird.

Wenn er oder sie sofort oder rasch antwortet, dann ist das schon mal ein gutes Zeichen. Bei überhaupt keiner Reaktion hingegen ist das ein erstes kleines Alarmsignal – warte in solch einem Fall erst einmal ab! Um dann nach einigen Tagen vielleicht „zufällig“ ihm oder ihr über den Weg zu laufen.

Was sind weitere gute Ex zurückgewinnen Tipps?

Lasse es erst einmal ruhiger angehen – so sehr es Dir vielleicht auch in den Fingern juckt! Denn wie würdest Du denn reagieren, wenn auch einmal jemand nach Wochen oder Monaten aufkreuzt und Dir seine Liebe gesteht? Du würdest Dich wohl auch etwas „überfallen“ fühlen..

 

Es muss zudem erst einmal wieder Vertrauen hergestellt werden. Du musst in Erfahrung bringen, ob auch er oder sie sich weiterentwickelt hat, ob Ihr beide überhaupt noch eine gemeinsame Sprache sprecht, eine gemeinsame Ebene der Verständigung habt. Denn sonst wird es nicht klappen…

Häufig gehen an diesem Punkt viele Illusionen kaputt, zerplatzen. Denn man hat sich ein idealisiertes Bild vom oder von der Ex geschaffen, das so nicht der Realität entspricht. Das gilt es dann, zu akzeptieren!

Wenn dem jedoch nicht so ist, dann lohnt sich das (Weiter-)Kämpfen wirklich. Dann kannst Du auch den nächsten Schritt wagen und andeuten, dass da von Deiner Seite aus noch immer Gefühle mit im Spiel sind. Gerne auch in einem Brief – das hat nicht nur romantische(re) Züge, ist etwas besonderes. Sondern Du hast auch alle Zeit der Welt, Deine Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen…

Und: Je mehr Einsatz Du zeigst, umso beeindruckter wird auch Deine oder Dein Ex sein! Sei ihm oder ihr gegenüber daher aufmerksam, schreibe einfach mal so kleine SMS oder Nachrichten. Dass Du an ihn/ sie denkst. Wie schön Du das Treffen neulich fandest. Und betone Deine Seiten, die er/ sie einst so sehr an Dir liebte..

Warum liebt man plötzlich nicht mehr?

Eine sehr wichtige Frage in diesem Zusammenhang! Denn die Liebe für den Partner erlöscht niemals einfach so, ganz ohne Grund. Es gab immer bestimmte Ereignisse, Erfahrungen, Empfindungen, die schließlich dazu geführt haben, dass man nichts mehr für den anderen fühlt.

Doch was können solche Gründe sein? Meist kommt diese Entwicklung schleichend. Man ist sich dessen nicht bewusst. Merkt nur (mehr oder weniger stark), dass das Interesse an dem Anderen irgendwie nicht mehr da ist. Die Sehnsucht, die Freude, wenn der Andere nach Hause kommt, sie ist nicht mehr so groß wie früher. Man hat nicht mehr das Bedürfnis, dem Anderen alles von sich zu erzählen. Und das sind klare und deutliche Warnsignale…

Doch wie konnte es bloß dazu kommen? Gründe gibt es viele. Zum einen kann es sein, dass sich beide schlicht und einfach auseinander entwickelt haben. Dass die Werte, Einstellungen, Wünsche und Träume einfach nicht mehr übereinstimmen. Das klassische Beispiel ist hier, dass sich der eine Kinder wünscht, während der andere noch warten will.

Oder der eine ist mit sich und seinem Leben unzufrieden, lässt dies nun (auch) an seinem Partner aus. Er ist so mit sich selbst beschäftigt, dass die Liebe irgendwie keinen Platz mehr hat.

Natürlich kann es auch zum Fremdgehen kommen. Dies geschieht häufig in einer Phase (gefühlter) Stagnation, wenn man das Gefühl hat, man ist eingezwängt, man kommt nicht weiter. Dies ist dann auch eine Art Ausbruchsversuch – mal mehr, mal weniger erfolgreich.