In diesem Artikel erfährst du wie als Frau nach der Trennung wieder für den Ex-Partner interessant wirst und wie du das Bild änderst, welches dein Ex momentan von dir im Kopf hat. Es ist wichtig das Bild in seinem Kopf zu ändern, damit in ihm wieder seine Sehnsucht nach dir geweckt werden kann.

Welche Gefühle muss man im Ex-Partner wecken, damit man wieder interessant wird?

1.Er muss mit dir mehr positive Emotionen, als negative verbinden.
Wie erreichst du das? Das erreichst du, indem du seine Erinnerungen an eure schönen Momente wieder in sein Bewusstsein rufst.

2.Er muss sich von dir verstanden fühlen.
Wie erreichst du das? Das schaffst du, indem du ihm zuhörst und dich in ihn hineinversetzt. Die Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinzuversetzen, nennt man Empathie. Dein Ex-Partner wird es sehr zu schätzen wissen, wenn du dich in ihn hineinversetzen kannst und du seine Gedanken und Gefühle nachvollziehen kannst.

3.Er muss dir vertrauen, dass sich eure Konflikte aus der Vergangenheit nicht noch einmal wiederholen.
Ihm liegt am Herzen, dass sich eure Konflikte aus der Vergangenheit nicht wiederholen. Dieses Vertrauen baut man am besten wieder auf, indem man Beweise liefert. Egal was es ist, was er an dir kritisiert: versuche ihm bei der richtigen Gelegenheit Gegenbeweise zu liefern, sodass er dir vertraut und keine Kritik mehr an dir üben kann.

4.Er muss realisieren dass er dich nicht mehr einfach so haben kann, sodass er wieder anfängt dich zu vermissen.
Wie erreichst du das? Das erreichst du am besten, indem du ihm auch die Freiräume lässt dich zu vermissen. Solange er keinen Abstand zu dir hat, hat er garnicht die Gelegenheit, um sich über dich Gedanken zu machen oder dich zu vermissen. Ich kann es nachvollziehen, wenn es dir schwer fällt ihm nicht zu schreiben (oder ihm zusagen, dass du ihn vermisst). Solange du dich aber regelmäßig bei ihm meldest, nur um in Kontakt mit ihm zu bleiben, wird er womöglich nie anfangen dich zu vermissen.

5.Er muss eine gewisse Verlustangst entwickeln.
Diese Angst dich zu verlieren wird er entwickeln, sobald sich sein negatives Bild von dir und eurer Beziehung wieder in ein positiveres Bild geändert hat und er gleichzeitig merkt, dass du dein Leben nicht an ihm orientierst.

Wie kannst du also sein momentanes Bild von dir und eurer Beziehung in seinem Kopf ändern?

Vorab würde ich mir erstmal bewusst machen, wie das Bild in seinem Kopf momentan aussieht. Du musst ihn nicht danach fragen, denn er wird dir darauf keine klare oder ehrliche Antwort geben können. Trotzdem hat er zuvor aber bestimmt über seine Gedanken- und Gefühlswelt gesprochen, sodass du ziemlich genau weißt, wie sein Bild momentan von dir aussieht.
Vielleicht bist du in seinen Augen zur Zeit verletzt, schwach oder niedergeschlagen. Auch wenn es auf Männer oft anziehend wirkt, wenn man als Frau etwas hilflos ist, ist es in dieser Situation nicht von Vorteil. Solange er den Eindruck hat, dass du in der momentanen Situation hilflos oder verzweifelt bist, wird er davon überzeugt sein, dass du emotional noch an ihm hängst. Solange du an ihm hängst, wirst du womöglich auch um ihn „kämpfen“. Das führt letztendlich dazu, dass er sich von dir „gejagt“ fühlt. Damit ihr aber wieder zusammen kommt ist es wichtig, dass ER dich jagt und sich um dich bemüht.

Wie kannst du nun dieses Bild im Kopf von deinem Ex-Partner ändern?

Da stellt sich vorab die Frage: „Wie soll das Bild im Kopf von deinem Ex von dir überhaupt sein, damit du für ihn wieder interessant wirst?“. Diese Frage kannst du am besten beantworten, weil du die Person bist, der dein Ex seine Trennungsgründe genannt hat. Du weißt also am besten, was er sich wünscht.

Solltest du aber noch nicht glasklar wissen, was sich dein Ex wünscht, kannst du dich als Orientierung an die folgenden 3 Punkte halten. Du kannst sein Bild von dir und eurer Beziehung wieder in ein positives Licht rücken, wenn du…

1.Für ihn nicht angreifbar bist.

Manche Männer machen ihre Ex-Partnerin nieder oder verletzen sie emotional. Alleine aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass du dich davor schützt. Andererseits ist es aber auch wichtig, dass du für ihn nicht angreifbar bist, damit er dich wieder als stark wahrnimmt und du etwas „geheimnisvoll“ für ihn bist. Sobald ihm nicht mehr klar ist, mit was und mit wem du deine Zeit verbringst, wird sein Interesse an dir wieder steigen.

2.Nicht um seine Aufmerksamkeit & Bestätigung kämpfst.

Wenn du weißt warum du liebenswert bist, wird er es irgendwann bemerken. Er wird dann realisieren, dass du seine Bestätigung nicht brauchst. Das wiederum wird an seinem Ego kratzen, denn Männer streben danach, dass sich Frauen nach ihrer Bestätigung sehnen. Mache dir klar, warum du als Person liebenswert bist und warum du für deine Mitmenschen wertvoll bist. Dadurch wirst du unabhängiger von seiner Bestätigung.

3.Dich auf dein Fortkommen konzentrierst.

Es ist von Bedeutung, dass er nicht deine einzige Quelle für Glück ist. Umso mehr er merkt, dass du ihn nicht brauchst, umso größer wird sein Interesse an dir. Deshalb ist es am besten, wenn du die Dinge herausfindest, die dir Spaß machen und dich an diesen Dingen festhältst. Einerseits bringt dir das Ablenkung vom Liebeskummer, andererseits kannst du daraus wieder mehr Lebensfreude ziehen. Gibt es vielleicht Dinge, die du „hinten angestellt“ hast? Wolltest du schon immer mal eine Weltreise machen, eine alte Freundin besuchen oder einen Kochkurs machen? Jetzt ist die beste Zeit, um diese Dinge zu tun. Du wirst merken, dass du dadurch weniger über deinen Ex nachdenken musst und dass du dich dadurch weiter entwickelst.

Das wird sich positiv auf das Bild von dir im Kopf von deinem Ex-Partner auswirken. Auf diese Weise wird nämlich sein Jagdinstinkt wieder geweckt. Dieser Jagdinstinkt ist immer dann am stärksten, wenn ein Mann eine Frau nicht „unter Kontrolle“ hat. Dann ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass er sich oft Gedanken um dich macht.

Leider ist es im Moment noch so, dass es für ihn mehr Argumente GEGEN einen Neuanfang als FÜR einen Neuanfang gibt. Aber warum ist das so? Die Gründe dafür liegen in den Konflikten aus der Zeit, als ihr noch zusammen wart. Wie kannst du diese Konflikte aus seinem Kopf „löschen“? Zunächst ist es wichtig, eure vergangenen Konflikte zu erkennen und zu verstehen. Es ist wichtig, eure Fehler zu erkennen, damit man diese Fehler in Zukunft vermeiden kann. Nur wenn sich eure Konflikte aus der Vergangenheit nicht wiederholen, kann ein Neuanfang zwischen euch erfolgreich werden.

Mache dir bewusst, welche negativen Seiten es zwischen euch für ihn gibt. Mache dir auch bewusst, WARUM diese Punkte für ihn von Bedeutung sind. Wie ich anfangs schon erwähnte, muss er sich von dir wirklich verstanden fühlen, damit er sein Bild von dir ändern kann und du wieder für ihn interessant wirst.

Wie solltest du mit ihm umgehen, wenn er andere Frauen kennenlernt oder bereits kennengelernt hat?
Auch wenn er schon in Kontakt mit einer anderen Frau steht, ändert sich nichts an der Vorgehensweise. Nur der Zeitraum wie lange ihr zusammen wart (und wie viele gemeinsame Erlebnisse ihr hattet) entscheidet darüber, wie groß eure Chancen sind, wieder zusammen zu kommen. Wenn ihr eine sehr lange Zeit (mehrere Jahre) zusammen wart, dann hat er zu dir sehr tiefgehende Gefühle entwickelt, die er so schnell nicht verlieren kann. Genauso wird er diese Gefühle für dich nicht einfach gegen eine andere Frau austauschen können. Solange du also weißt, dass er sich emotional noch mit dir verbunden fühlt, ist es nicht von Bedeutung ob er Kontakt zu anderen Frauen hat. Am Ende des Tages wird er dann nämlich nur an dich denken können.

Was sind die 3 größten Fehler, die ich in der aktuellen Situation vermeiden würde?

1.Mit ihm nach der Trennung befreundet zu bleiben.

Warum ist das ein Fehler? Weil er dadurch nicht den nötigen Abstand zu dir bekommt, um dich wieder zu vermissen und um wieder Interesse an dir zu entwickeln

2.Ihm Vorwürfe zu machen.

Warum ist das ein Fehler? Einerseits fühlst du dich dadurch innerlich befreit, weil du das ausgesprochen hast was dir auf der Zunge lag. Andererseits führt das aber dazu, dass sich dein Ex-Partner kritisiert fühlt und er sich noch weiter distanziert.

3.Ihm mehr Aufmerksamkeit zu schenken, als er sich verdient hat.

Warum ist das ein Fehler? Wenn du ihm aber mehr Aufmerksamkeit schenkst, als er verdient hätte, entsteht ein Ungleichgewicht zwischen euch. Wenn du ihm Aufmerksamkeit schenkst, wünschst du dir, dass er dir diese Aufmerksamkeit zurück gibt. Tatsächlich sorgt oft aber das Gegenteil dafür, dass er dir Aufmerksamkeit schenkt: nämlich wenn du dich nicht bei ihm meldest. Erst dann fängt er damit an, sich über dich Gedanken zu machen.

Über DocJesco:

Dieser Artikel stammt von DocJesco (docjesco.com). DocJesco hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen über die Wahrheit über die männliche Denkweise aufzuklären. Er hat bereits unzähligen Frauen dabei geholfen, ihre Beziehung zu retten. Auf seinem Blog sind weitere hilfreiche Artikel zum Thema Liebeskummer, Trennung und Beziehungen zu finden.