Du möchtest gerne wissen, wann Frauen ihren Ex Partner vermissen? Und wie Du es schaffst, dass Deine Ex sich wieder nach Dir sehnt? Und wie vermissen Frauen den Ex eigentlich?

Mit all diesen Fragen habe auch ich mich sehr intensiv befasst! Und Antworten gefunden… Hier beantworte ich deshalb

1) Warum Frauen ihren Ex NICHT vermissen

2) Wann SIE, Deine Ex, Dich vermisst

3) Was Du tun kannst, damit sie sich nach Dir sehnt

4) Wann sie Dich zwar vermisst, es Dir aber nicht zeigt

5) Auf welche Weise Frauen den Ex vermissen

6) und was sich als Fazit sagen lässt


Wann vermissen Frauen ihren Ex – die Gründe!

Du vermisst sie. Und zwar sehr. Ihr aber geht es nicht so. Warum? Das fragst Du Dich vielleicht. Dahinter stecken ein paar einfache Gründe. Welche das sind? Hier stelle ich sie Dir vor:

Grund 1: Sie hat jemand anderen gefunden.

Und zwar jemanden, der die Schmetterlinge in ihrem Bauch (wieder) zum Tanzen bringt. Jemand, bei dem sie sich wohlfühlt, mit dem sie Spaß hat. Mit dem es im Bett (besser) klappt. Kurz: Sie ist mit ihrem Neuen sehr, sehr glücklich. Und verschwendet deshalb keinen einzigen Gedanken mehr an Dich. So weh Dir das auch tut…

Grund 2: Für sie ist die Beziehung zu Ende.

Und das ein für allemal. Das mit Euch ist gescheitert. Dafür gab es bestimmte Ursachen. Und diese waren so gewichtig, dass ein Fortführen der Beziehung unmöglich ist. Zumindest aus ihrer Sicht. Das tut vielleicht weh. Doch ist es nun mal so.

Grund 3: Sie empfindet einfach nichts mehr für Dich.

Denn ihre Gefühle sind im Laufe der Zeit immer weniger geworden. Und schließlich erloschen. Warum, lässt sich nur aus der jeweiligen Situation heraus und den jeweiligen Umständen ablesen. Doch Fakt ist: Sie hat keine Gefühle mehr für Dich.

Grund 4: Du hast sie betrogen.

Und diesen Verrat an Euch, an Eurer Beziehung kann sie Dir nicht verzeihen. Sie ist verletzt. Und zieht sich zurück. Macht letzten Endes Schluss. Und merkt dabei, dass Du ihr gar nicht so fehlst, wie sie dachte…

Grund 5: Ihr habt Euch auseinander entwickelt.

Es war eine schleichende Entwicklung. Doch eine unaufhaltsame, wie sich gezeigt hat. Mehr und mehr seid Ihr beide auseinander getrieben. Habt unterschiedliche Interessen, Wünsche, Vorstellungen, etc entwickelt.

Bis der Punkt kam, an dem Ihr Euch nur noch angeschwiegen habt. Sie, Deine Ex, hat das früher erkannt als Du. Und ist schließlich gegangen.

Grund 6: Ihr habt Euch zum Schluss nur noch gestritten.

Über die immer gleichen Themen. Ihr habt einfach keine Lösung finden können. Und auch der Versöhnungssex war schon lange nicht mehr so gut und leidenschaftlich wie einst. (Wenn er denn überhaupt stattfand.) Das zermürbt. Und nimmt einem Kraft und Energie. Die Lust darauf, sich weiterhin für die Beziehung einzusetzen.

Bei ihr zumindest war das der Fall. Und deshalb ist sie auch froh darüber, dass das mit Euch zu Ende ist. Sie genießt den neuen Frieden. Und vermisst Dich nicht.

Grund 7: Sie genießt ihr Single Leben.

Flirten, was das Zeug hält. Spaß haben. Sei es mit ihren Mädels oder mit anderen Kerlen. Niemandem Rechenschaft ablegen müssen. Nach Hause kommen, wann es einem gefällt. Das sind nur einige Vorzüge des Single Lebens. Das Deine Ex gerade in vollen Zügen genießt.

Sie weiß ihre Freiheit zu schätzen. Und will diese nicht mehr aufgeben. Warum also sollte sie Dich vermissen? Eben!

Grund 8: Sie vertraut Dir nicht mehr.

Vielleicht, weil Du sie emotional sehr verletzt hast. Aufgrund von Fremdgehen oder von einer anderen Weise der Verletzung. Aufgrund von Unehrlichkeit. Fakt ist: Ihr Vertrauen zu Dir ist nicht mehr vorhanden. Und das macht für sie auch ein Fortführen der Partnerschaft unmöglich.

Ihre Gefühle für Dich leiden ebenfalls darunter. Bis sie nicht mehr da sind. Und sie Dich nicht mehr vermisst.

Nun kennst Du ihre Gründe, warum Du ihr nicht fehlst. Doch wann wird das Gegenteil der Fall sein? Um diese Frage geht es in dem nächsten Abschnitt!

Wann wird sie dich vermissen?

Diese Frage lässt sich eigentlich ganz einfach beantworten. Nämlich dann, wenn ihre Gefühle wieder erwachen und aktiviert werden. Das ist die einzige Möglichkeit, damit sie Dich wieder vermisst und sich nach Deiner Gegenwart sehnt!

Gut, nun weißt Du auch darüber Bescheid. Wie aber kommst Du an den Punkt, dass sie Dich vermisst? Wie kannst Du ihre Gefühle für Dich wieder aktivieren? Eine Herausforderung, der wir uns im nächsten Kapitel stellen!

Das solltest du tun, um ihr Verlangen nach dir wieder zu erwecken! – 4 Schritte

Ja, es ist eine echte Herausforderung, ihre Gefühle für Dich wieder zu erwecken. Eine, die nach einem genauen und klugen Vorgehen verlangt. Und schon der kleinste Fehler ist genau einer zu viel…

Doch keine Sorge: Ich habe eine 4 Step Strategie für Dich erstellt. Die ich Dir hier vorstellen möchte. Befolge sie – und Du wirst beste Aussichten auf Erfolg haben!

Schritt 1 – Habt Spaß zusammen!

Ihr beide seid noch in Kontakt? Gut, das ist schon mal ein erster wichtiger Schritt in Richtung Wieder Annäherung. Ein Fundament, auf dem Du aufbauen kannst.

Doch geht es nun natürlich darum, WIE Ihr beide miteinander umgeht. Wie Euer Kontakt ist. Durch die Trennung ist oftmals der Spaßfaktor deutlich weniger geworden. Ihr beide seid eher gestresst im Umgang miteinander.

Doch ist der Spaß so wichtig! Und der Humor. Hole daher beides wieder zurück! Und erzeuge Humor – auf allen Ebenen. Schließlich soll sie sich in Deiner Gegenwart einfach nur wohlfühlen. Und merken, wie „leicht“ es ist, mit Dir zusammen zu sein.

Du weißt mit Sicherheit noch, was sie zum Lachen bringt. Was ihr Spaß macht. Besinne Dich darauf. Und setze es um. Und zwar jetzt, sofort!

Schritt 2 – Erkenne, wann der richtige Moment fürs Flirten gekommen ist

Ihr beide habt nun (wieder) mehr Spaß zusammen. Und sie wird sich unweigerlich wieder mehr zu Dir hingezogen fühlen. Und das Bedürfnis haben, mit Dir zu flirten.

Wenn dem so ist: perfekt! Gehe nun darauf ein! Doch nicht einfach so. Sondern

  • auf eine humorvolle, spielerische Art

  • Gebe Dich cool, lässig und selbstbewusst.

  • Und zeige ihr, dass Du das alles nicht so ernst nimmst.

  • Dass es für Dich ein Spiel ist.

Das wird sie umso mehr anstacheln. Denn sie merkt: Sie muss sich schon um Dich bemühen. Und das wird sie, glaube mir! Schließlich wollen Frauen immer das, was sie gerade nicht haben können.

Was Du noch beachten solltest?

  • Warte bei dem Treffen auf ihre Signale.

  • Und wenn es passt: Küsse sie.

Noch ein wichtiger Hinweis: Damit sie Lust zum Flirten hat, müssen Spaß, Humor, gute Zeit und Leidenschaft zwischen Euch vorhanden sein. Nur dann kommt es überhaupt so weit! Verführe sie dann aus dem Moment heraus. Und denke auch daran: Sex kann ebenfalls dabei helfen, sie wieder zu verführen. Und ihre Gefühle für Dich zu aktivieren.

Schritt 3 – Tue das, was sie auch tut

Stichwort „spiegeln“. Spiegele ihre Aktionen und ihr Verhalten. Sie meldet sich nicht regelmäßig bei Dir? Das kannst Du auch. Sie flirtet mal offensiv mit Dir? Dann aber lässt sie Dich wieder links liegen? Das kannst Du ebenfalls! Glaube mir: Diese Taktik wirkt Wunder. Immer wieder!

Schritt 4 – Setze die push and pull Strategie ein.

Ich habe ja weiter oben schon kurz erwähnt: Frauen (und auch Männer) wollen immer das, was nicht so leicht zu haben ist. Denn das erscheint besonders wertvoll.

Was das für Dich und Deine Situation bedeutet? Setze auf die sogenannte Push and Pull Strategie! Die besagt: Ziehe sie an, flirte mit ihr. Stelle Nähe her.

Doch gehe dann wieder auf Abstand. Ziehe Dich zurück. Und mache ihr deutlich, dass Du gleichzeitig noch andere Optionen hast.

Das wird sie umso mehr anstacheln. Und sie wird sich ins Zeug legen, um Dich gebührend zu beeindrucken. Du wirst sehen!

Was tun, wenn man keinen Kontakt mehr hat?

Klar, das stellt schon eine gewisse Herausforderung dar. Doch keine Sorge: Auch bei Funkstille zwischen Euch ist es möglich, dass sie Dich wieder vermisst! Hier sind meine Tipps für Dich:

Schritt 1: Versuche, den Kontakt zu ihr wieder aufzunehmen.

Indem Du ihr zum Beispiel eine Nachricht schreibst. Halte diese am besten möglichst unverbindlich. Auf die freundschaftliche und lockere Art, erst einmal. Schließlich willst Du ja nicht gleich Deine Karten auf den Tisch legen. Und sie eventuell unter Druck setzen.

Nein, schreibe ihr erst einmal, um zu fragen, wie es ihr geht. Das kann per SMS geschehen. Oder per Facebook. Womit Du Dich am wohlsten fühlst.

Schritt 2: Ergreife weitere Maßnahmen

a.) wenn von ihr eine Antwort kommt: gehe genau nach der Strategie vor, die ich Dir oben erläutert habe! Und warte dann ab, was passiert.

b.) wenn von ihr keine Antwort kommt: Ziehe Dich zurück. Und lass es sein. Denn es ist aus. Und ihre Gefühle für Dich sind dahin, ein für allemal.

Das solltest Du akzeptieren. Und Dir eingestehen, dass es vorbei ist. Doch Kopf hoch: Es warten da draußen noch so viele andere Kandidatinnen auf Dich! Die Dir genau das geben können, was Du brauchst…

Nun weißt Du, wie Du ihre Gefühle für Dich wieder zum Leben erweckst. Doch was ist, wenn sie Dich vermisst? Du aber nichts davon erfährst? Weil sie es Dir einfach nicht zeigt?

Wann vermisst sie dich, aber sie zeigt es nicht?

Nicht immer kann man (bzw. frau) zu den eigenen Gefühlen stehen. Und so kommt es häufiger vor als man denkt: Sie vermisst Dich zwar. Doch verbirgt sie es. Warum aber ist das so? Dahinter stecken ganz bestimmte Gründe:

Grund 1: Du hast sie sehr verletzt. Sie will mich dir abschließen und reagiert daher nicht.

Vielleicht, weil Du sie betrogen hast. Oder Du hast sie auf eine andere Weise verletzt. Mit Worten beispielsweise. Indem Du aus ihrer Sicht zumindest nicht genug auf sie eingegangen bist. Oder die Beziehung vernachlässigt hast.

Fakt ist: Sie fühlt sich von Dir nicht mehr ausreichend geliebt. Und kann die Beziehung daher nicht weiter führen. Deshalb macht sie Schluss. Und will nichts mehr mit Dir zu tun haben.

Lösung: Zeit vergehen lassen! Denn Zeit heilt bekanntlich alle Wunden. Warte erst einmal ab. Gib ihr die Gelegenheit, wieder zu sich zu finden. Sich wieder zu fassen.

Das ist sehr wichtig. Denn noch sind ihre Gefühle in Aufruhr, so unmittelbar nach der Trennung. Würdet Ihr jetzt aufeinander treffen und kommt es zu einem unbedachten Wort, kann die Situation schnell eskalieren. Und es würde alles nur noch schlimmer werden.

Lasse deshalb erst mal Gras über die Sache wachsen. Entschuldige Dich dann bei ihr, wenn die Zeit reif ist. Und zeige ihr durch Dein Verhalten, dass Du Dich wirklich bessern willst.

Doch: Akzeptiere auch, wenn sie dies nicht annehmen kann! Und keine Beziehung mehr mit Dir haben möchte.

Grund 2: Sie hat anderen – aber liebt dich immer noch.

Auch, wenn sie sich das nicht eingestehen will. Doch der Neue reicht einfach nicht an Dich heran. Und sie ist nicht wirklich glücklich in ihrer neuen Beziehung.

Doch braucht es Zeit, bis sie das erkennt. Bis die Honeymoon Phase mit all ihrer Verliebtheit vorbei ist.

Lösung: Lasse deshalb Zeit verstreichen! Und mische Dich nicht in ihre Beziehung ein. In der ersten Zeit schon mal gar nicht.

Sei ihr erst einmal „nur“ ein guter Freund. Einer, der für sie da ist. Ihr zuhört. Einer, dem sie vertraut. Kurz: Hinterlasse einen guten, nein, den besten Eindruck bei ihr. Und wenn Ihr Euch wieder näher gekommen seid: Kämpfe um sie.

Grund 3: Sie ist sich ihrer Gefühle für Dich noch nicht sicher.

Und traut diesen nicht so recht. Herz und Verstand kämpfen gegeneinander. Und während das Herz eindeutig Ja sagt, hält der Verstand mit „vernünftigen“ Argumenten dagegen. Bis sie gar nicht mehr weiß, was sie denken und fühlen soll…

Lösung: Spreche gezielt ihr Herz an. Ihre emotionale Seite. Denn diese ist letzten Endes stärker als der Verstand, gerade, wenn es um Liebe geht. Wie Du das schaffst, solltest Du ja noch wissen…

Grund 4: Die Ursachen für die Trennung waren sehr stark.

Vielleicht waren es finanzielle Probleme. Oder Ihr habt eine Fernbeziehung geführt. Eltern und Freunde waren dagegen. Kurz: Es gab bestimmte Ursachen, dass das mit Euch gescheitert ist. Und an diese muss sie ständig denken.

Sie weiß nicht, wie sich diese Ursachen beheben lassen. Und deshalb hält sie eine Wiederaufnahme der Beziehung auch nicht für sinnvoll. Und verbietet es sich, Gefühle für Dich zu haben. (Wenn es denn so einfach wäre.)

Lösung: Zeige ihr, dass auch Du darüber nachgedacht hast! Und das sehr gründlich. Deshalb weißt Du nun, warum das mit Euch im ersten Anlauf nicht geklappt hat.

Doch mehr noch: Du weißt auch, wie Ihr beide das bei Versuch Nr. 2 besser hinbekommen könnt. Denn Du hast einen Plan entwickelt. Mit dessen Hilfe Ihr beide die jeweiligen Ursachen eliminieren könnt. Das wird sie beeindrucken!

Grund 5: Du hast eine Neue.

Und deshalb denkt sie, es sei ohnehin sinnlos, wieder mit Dir Kontakt aufzunehmen. Sich um Dich zu bemühen. Denn offiziell bist Du ja glücklich. Und vergeben.

Auch aus Stolz wird sie ihre Gefühle vor Dir verbergen. Oder es zumindest versuchen. Denn wer gibt sich gerne vor dem Anderen eine Blöße, aus einer vermeintlich schwächeren Position heraus? So geht es ihr. Und deshalb sagt sie nichts. Selbst, wenn Du mit der neuen Partnerin nicht wirklich glücklich bist…

Lösung: Nehme den Kontakt zu ihr auf! Und nähere Dich ihr wieder an. Mache Schluss, wenn es mit der Neuen nicht passt. Und auch Du wirklich etwas für Deine Ex empfindest. Mache reinen Tisch. Und bekenne Dich zu ihr.

Nun kannst Du Dir erklären, warum sie sich so widersprüchlich verhält. Und Dir nicht zeigt, wie sehr sie Dich vermisst. Doch auf welche Weise tut sie dies eigentlich? Das ist die Frage, um die sich das nächste Kapitel dreht!

Wie vermissen Frauen ihren Ex nach einer Trennung

Insgesamt gibt es vier Phasen. Hier stelle ich sie Dir kurz vor:

Phase 1: Sie erkennt, dass sie noch Gefühle für Dich hat.

Auch, wenn sie sich zunächst schwer damit tut. Und nicht weiß, wie sie damit umgehen soll. Doch Fakt ist: Sie vermisst Dich. Und sie kann sich irgendwann nicht mehr vormachen, dass dem nicht so ist.

Phase 2: Sie überlegt, was sie nun tun soll.

Die Sehnsucht nach Dir wird irgendwann sehr groß. Und sie fragt sich: „Wie kann ich diese Sehnsucht stillen? Was ist jetzt zu tun, damit ich IHN nicht mehr so vermisse?“ Sie wird hin und her überlegen. Sich mit ihrer Freundin austauschen, diese um Rat fragen. Um zu erkennen, was sie jetzt tun soll.

Phase 3: Sie wird aktiv.

Vielleicht offensiv. Vielleicht auf die subtile Art. Je nachdem, wie sehr sie sich traut. Wie groß ihr Mut ist. Die jeweilige Situation (ist einer von Euch beiden in einer neuen Beziehung, etc.) Und ihr jeweiliger Charakter (ist sie stolz, schüchtern, etc.)

Wenn sie in die Offensive geht, schreibt sie Dich an. Oder meldet sich auf eine andere Weise wieder bei Dir zurück. Wenn nicht, postet sie vielleicht entsprechende Kommentare bei Facebook. Die deutlich machen, dass Du ihr fehlst.

Phase 4: Sie wartet auf Deine Reaktion.

Nun ist sie gespannt, was Du als Nächstes tun wirst. Beißt Du an? Schluckst Du ihren Köder, den sie ausgeworfen hat? Oder gehst Du nicht drauf ein?

Je nachdem wird sie sich nun an Dein Verhalten anpassen. Und ihr weiteres Vorgehen eben davon abhängig machen…

Fazit!

Frauen vermissen ihren Ex aus verschiedensten Gründen. Nicht immer zeigen sie es. Vielleicht, weil die Ratio dagegen spricht. Weil sie es sich selbst verbieten. Weil sie in einer neuen Beziehung stecken. Doch lassen sich diese Gefühle nicht negieren. Und das muss auch SIE sich irgendwann eingestehen.

Es ist jedoch nicht immer so. Denn manchmal müssen diese Gefühle erst einmal aktiviert werden! Spaß zusammen zu haben ist hier der erste wichtige Schritt: Danach scheint vieles fast schon wie von selbst zu gehen.

Aber: Es kann auch sein, dass es nicht gelingt, ihre Gefühle wieder zum Leben zu erwecken. Dann solltest Du akzeptieren, dass Deine Bemühungen nicht gefruchtet haben. Dass es aus und vorbei ist. Sei dann bitte ehrlich zu Dir selbst! Und schließe dieses Kapitel für Dich ab. Denn sie war einfach nicht die Richtige für Dich… Die wartet irgendwo da draußen.