Mit Paatherapeut Frederic Dittmar

Hier ein Video von mir zum Thema:

Im unteren Teil zeige ich dir, wie du wieder Vertrauen aufbauen könntest

Mit Paartherapeut Frederic Dittmar!

 

Erste Frage: Was belastet dich emotional derzeit am stärksten?

Mit Paartherapeut Frederic Dittmar. Bekannt aus Youtube!

Referenzen wo man mich sehen kann


Nach dem Ex zurück Test:

Vertrauen zurückgewinnen – Video zum Thema!

(Hinweis: Meine Methoden sind keine Garantie, dass es zu 100% klappen wird. Da jeder Mensch ist anders und jede Situation ist individuell. Dennoch können sie dir als Hinweis helfen, wenn du das Vertrauen zurückgewinnen möchtest)

12 Methoden um das Vertrauen zurück zu gewinnen!

#Methode 1: Die “Real-Talk” Methode

Im ersten Schritt solltest du immer das Gespräch suchen! Ein Gespräch, bei dem offen und ehrlich alle Punkte angesprochen werden. Wichtig: Öffne dich! Und erkläre deinen Vertrauensbruch OHNE AUSREDEN!

  1. Egal, ob du betrogen hast!
  2. einfach nur gelogen hast!
  3. Die Wahrheit verschwiegen hast!
  4. Oder dich nicht an Abmachungen gehalten hast …

Solang ihr gemeinsam darüber sprechen könnt, hast du noch gute Chancen… Was ist beim Gespräch wichtig?

  1. Such eine neutrale, gemütliche und ruhige Location!
  2. Sei deeskalierend!
  3. Höre gut zu und versetzt dich in dein Gegenüber hinein!
  4. Stehe hinter deinen Fehlern, aber beschönige sie nicht.
  5. Zeige Maßnahmen, damit ein solcher Vertrauensbruch kein erneutes mal vorkommt!
  6. Gebe dich gewissenhaft, fürsorglich, liebenswert und höre gut zu!

Die Folge: Im besten Fall habt ihr ein gutes Gespräch und das Problem ist gelöst!


#Methode 2: Die “Just trust – no dust” Methode

Ist ein Gespräch ausgeschlossen, dann musst du Beweise liefern! Warum? Weil du sehr wahrscheinlich einen ziemlich großen Vertrauensbruch begangen hast! So groß, dass Worte kaum noch etwas bringen! Und das einzige was hilft… Erbringe Beweise! Beweise dafür:

  • Das das Vertrauen nicht wiederholt gebrochen wird!
  • Das du dich geändert hast!
  • Und das es genug Gründe gibt, ein erneutes mal einen Versuch mit dir zu wagen!

Wie können solche Beweise aussehen? Zum Beispiel:

  • Wenn du sie betrogen hast, dann gib ihr ab jetzt Zugang zu all deinen persönlichen Daten!
  • Also deinem Facebook-Account, deinen WhatsApp Nachrichten, deine E-Mail und vieles mehr!
  • Eröffne ihr die Beweise, dass du sie niemals mehr betrügst!

Es gilt: Je mehr Beweise du lieferst, desto eher wird wieder alles gut! Warum? Weil Worte irgendwann nichts mehr bringen! Und Beweise die letzte Möglichkeit sind!


#Methode 3: Letter from the heart!

Eine weitere beliebte Möglichkeit ist “ein rührender Brief”! Vor allem dann, wenn du überall blockiert wurdest! Warum und wie?

  • Ein Brief kann dazu beitragen, dass sich das Blatt noch wendet!
  • Oder du die Chance auf ein klärendes Gespräch bekommst!

Du musst aber einiges beachten… Was, das möchte ich dir jetzt erklären:

  • Sei extrem ehrlich! Schreibe genau nieder, warum du das Vertrauen gebrochen hast!
  • Mach klar, dass du hinter deinen Taten stehst! Aber auch, dass du sie bereust und dich änderst!
  • Zeige, worin du dich warum und wie veränderst! Und untermauer es durch Beweise!
  • Schreibe emotional!
  • Seid bereit loszulassen! Kommuniziere, dass du Verständnis hast! Verständnis dafür, dass er oder sie dich gegebenenfalls verlässt.
  • Schreibe immer nur, wenn du fühlst, was du sagen möchtest. Wobei dein Gefühl tief aus deinem Herzen kommen sollte!
  • Schreibe nicht mehr als 2000 Wörter! Andernfalls wird der Leser früher oder später abschalten!

Die Folge: Du bekommst im besten Fall ein Gespräch! Und in diesem kannst du alles klären!


#Methode 4: “There ist more you must see…”

In dieser Methode geht es um einen bewusst gesetzten Gegenbeweis! Was ich meine:

  • Du hast durch (d)eine Tat einen Vertrauensbruch bewiesen!
  • Und jetzt lieferst du einen Gegenbeweis!
  • Nicht dafür, dass du das Vertrauen nicht gebrochen hast!
  • Sondern dafür, dass du dennoch vertrauenswürdig bist!

Um es anders zu erklären:

  • Wenn du ihn oder sie mehrfach belogen hast! Dann zeige, wie oft du die Wahrheit erzählt hast!
  • Wenn du ihm oder ihr Dinge versprochen hast, die nicht eingehalten wurden… Dann beweise, wann du wo und wie oft Dinge eingehalten hast!

Bringe also konsequent Gegenbeweise. Und zeige damit, dass du auch vertrauenswürdig sein kannst! Und zusätzlich erklärst du, warum du das Vertrauen gebrochen hast. Erkläre, was in dir vorging, wie es zum Vertrauensbruch kam und wie man es hätte vermeiden können! UND GELOBE VERBESSERUNG!!! Wie solltest du diese Methode kommunizieren?

Am besten du suchst das gemeinsame Gespräch oder schreibst eine E-Mail! (Eine E-Mail aber nur dann, wenn kein Gespräch mehr möglich ist!)

Die Folge: Du stärkst das Vertrauen und schaffst eine gute Basis für eine erneute Chance!


#Methode 5: Begging like a hero! Der Bettelschachzug!

Auch diese Methode kann wirkungsvoll sein! So wirkungsvoll, dass du ggf. eine zweite Chance bekommst! DER BETTELSCHACHZUG!! Aber Achtung, betteln funktioniert nur unter den richtigen Voraussetzungen:

  1. Zum einen, wenn er/sie ein sehr emotionaler und liebevoller Mensch ist!
  2. Zum anderen, wenn dein Vertrauensbruch eher das Ego, als die Seele belastet hat. Oder anders ausgedrückt: dein Gegenüber könnte dir verzeihen. Wenn er/sie wöllte. Die Grenze “Ich will ja, aber ich KANN einfach nicht”, wurde aber noch nicht überschritten!

Wie funktioniert der Bettelschachzug?

  1. Ganz einfach: du setzt dich so lange vor ihrer oder seiner Haustür, bis du eine Chance zum reden bekommst!
  2. Das erfordert Mut und Durchhaltevermögen! Doch schließlich musst du dich auch anstrengen!
  3. Und sobald du deine Chance bekommst, sollte jeder eSatz mit einem „es tut mir unendlich leid“ anfangen. Und damit, “wie wichtig dir diese Person ist”! Und warum und wie du jetzt alles anders machen würdest!

Die Folge: im Regelfall wird eine zweite Chance akzeptiert! Aber: Nur wenn die Vorraussetzungen stimmen! Sonst geht es nach hinten los!


# Methode 6: Support by friends!

Auch diese Methode funktioniert richtig gut! Um was geht es im Kern? Es geht um einen Gegenbeweis! Aber einen Gegenbeweis, der über Dritte erbracht wird! Die Folge: eine viel höhere Vertrauenswürdigkeit! Warum? Ganz einfach: wenn uns eine dritte Person sagt, wir sollen Person A vertrauen, dann glauben wir viel schneller! Viel mehr, als würde Person A versuchen, dich von seiner/ihrer Vertrauenswürdigkeit zu überzeugen!

Und um genau dieses Prinzip geht es!

Wie solltest du vorgehen?

  • Such dir einen guten Freund oder eine gute Freundin!
  • Schreib alle Punkte nieder, die deinen Vertrauensbruch bezeugen!
  • Bring nun deinen guten Freund oder eine gute Freundin dazu, mit der anderen Person zu sprechen.
  • Mit dem Ziel, dass du als extrem vertrauenswürdig dargestellt wirst!

Die Folge: über dich wird noch einmal gründlich nachgedacht! Ein neuer Blickwinkel eröffnet sich! Und das Vertrauen in dich wird gestärkt!


#Methode 7: Zeugenaussage!

Wenn das Vertrauen gebrochen wird, dann gibt es immer verschiedene Sichtweisen! Einmal deine Sichtweise und die Sichtweise des Opfers! Jedoch wird oftmals die Sichtweise eines Zeugen ausgelassen.

(Natürlich verhält sich das je nach Gegenstand des Vertrauensbruches anders!)

Ich weiß das klingt gerade sehr nach Anwalt und co… ist es aber nicht!

Es geht um folgendes: Schau, ob du Zeugen auftreiben kannst. Als Beispiel:

  1. Du hast ihn oder sie betrogen. Und gegebenenfalls war ein guter Freund oder eine gute Freundin dabei!
  2. Wenn ja, dann such diese Zeugen auf und mach eine Liste!
  3. Danach schreibst du jeden einzelnen an!
  4. Erkläre, wozu das Geschehene geführt hat. Und das du das Vertrauen gebrochen hast!
  5. Und nun fragst du, ob er oder sie dir dabei helfen kann eine andere Version weiterzugeben.
  6. Eine Version, in der man dich sozusagen als „Opfer“ unschöner Zufälle sehen könnte!

Zum Beispiel: die dritte Person schildert, dass du auf einer Party extrem betrunken warst, unter Drogen gesetzt wurdest und nicht mehr zurechnungsfähig warst. Dann wurdest du verführt, obwohl du vollkommen geistesabwesend warst! Die Folge: Deine Vertrauenswürdigkeit wird noch einmal bestärkt! Das Ergebnis: Du erhöhst deine Chance, das Vertrauen zurück zu gewinnen!

Hinweis: diese Vorgehensweise ist sehr manipulativ. Entscheide selber, inwieweit das mit deinem Gewissen vereinbar ist.

Dennoch: Man kann die eine oder andere Beziehung damit retten!


#Methode 8: No choice

Eine andere Möglichkeit… Tu so, als hättest du keine Wahl gehabt… Wie? Folgendermaßen:

  • Überprüfe, aus welcher Sichtweise du keine Wahl hattest!
  • Trage diese Punkte zusammen und schreibe sie auf!
  • Schreibe auf und begründe, warum du den Vertrauensbruch am Ende begehen musstest!

Denn am Ende ist es immer nur eine Frage des Blickwinkels!

Um was es geht:

  • Suche und finde eine ehrliche Sichtweise, bei der du tatsächlich kaum eine Wahl hattest!
  • Suche nun im nächsten Schritt das gemeinsame Gespräch mit der anderen Person!
  • Stehe hinter deinen Taten und kommuniziere unmissverständlich, dass du die Schuld trägst!
  • Aber trage zusätzlich alle Punkte bei, die auf eine fehlende Wahl schließen lassen!

Die Folge: Dein Gegenüber wird im Regelfall ein größeres Verständnis für deine Situation aufbringen. Das Gute: das ganze passiert unterbewusst. Die Konsequenz: im besten Fall bekommst du eine zweite Chance! Wichtig: gelobe Besserung und vermeide Wiederholung!

Ps: Wende diese Methode nicht an, wenn dein Vertrauensbruch extrem war (Betrügen o.ä)


#Methode 9: Das Mißverständnis

Diese Methode ist zum einen zwielichtig und baut zum anderen auf eine Lüge auf! Du musst selber entscheiden, ob du soweit gehen möchtest! Ich rate davon ab. Möchte Sie dir aber dennoch nicht vorenthalten! Und darum geht es: Baue darauf auf, dass der Vertrauensbruch ein Missverständnis ist! Das bedeutet, dass du einerseits einen Fehler begangen hast! Dieser Fehler von ihm oder ihr aber falsch interpretiert wurde. Wichtig: Bist du fremdgegangen oder hast das Vertrauen gravierend gebrochen, funktioniert diese Methode nicht! Aber: hast du beispielsweise gelogen, dann könntest du deine Lüge rückwirkend rückgängig machen.

Am besten klappt es, wenn du deine Lüge gestanden hast! Er/sie also keinen Beweis hat!

Zum Beispiel: du hast ihm oder ihr gesagt, du wärst bei Freunden. Doch in Wirklichkeit hast du am Spielautomaten Geld verzockt…

  1. Nun könntest du sagen, dass du tatsächlich bei Freunden warst.
  2. Und ihr lediglich überlegt habt zum Spielautomaten zu gehen.
  3. Und er oder sie hat dich lediglich falsch verstanden…
  4. U.s.w!

Ich denke, du hast das Prinzip verstanden! Es geht darum, dass du lügst!

Hinweis: oft kann eine Lüge dabei helfen, eine wunderschöne Beziehung zu retten. Das ändert aber nichts, dass es wiederholt eine Lüge ist!


#Methode 10: Die “extreme-afford-Methode” – gib dir Mühe!

Diese Methode klappt ganz gut! Aber: immer nur dann, wenn der Vertrauensbruch nicht zu gravierend ist! Gravierend heißt: Du hast ihn oder sie nicht betrogen oder hast gar schlimmeres getan!

Und darum geht es: gib dir extrem viel Mühe!

  • Gehe unentwegt für ihn oder sie einkaufen!
  • Lies ihm oder ihr jeden Wunsch von den Lippen ab!
  • Behandele ab jetzt euer Vertrauen wie ein rohes Ei!
  • Kämpfe richtig um ihn oder sie! Kämpfe darum, dass das Vertrauen wieder aufgebaut wird!

Die Folge: deine Fehler werden dir viel leichter verziehen! Und es wird ersichtlich, dass der Vertrauensbruch nicht auf fehlende Liebe zurückzuführen ist! Sondern einfach nur auf dein Fehlverhalten! Und das stärkt euer Grundvertrauen!


#Methode 11: die besten Argumente

Auch diese Methode kann gut funktionieren! So gut, dass du gegebenenfalls eine erneute Chance bekommst. Aber nur, wenn du nicht zu weit gegangen bist!

  • Bist du fremdgegangen…
  • …hast du mehrfach das Vertrauen gebrochen…
  • …oder schlimmeres, dann funktioniert diese Methode höchstwahrscheinlich nicht!

Um was geht es? Es geht darum, deinen Vertrauensbruch zu begründen. Gründe dafür, dass du diesen Vertrauensbruch begehen musstest! Und dafür, dass dieser Vertrauensbruch kein Weltuntergang bedeutet! Wie? Indem du dir gründlich Gedanken machst.

  1. Was spricht dafür, dass dieser Vertrauensbruch nicht so schlimm ist?
  2. Und was spricht dafür, dass du es tun musstest?

Am besten, du schreibst dir alles auf! Überlege dir richtig gute Argumente! Argumente, die auf dein Gegenüber überzeugend wirken! Wichtig: Es ist alles eine Frage des Blickwinkels! Die Folge: der Vertrauensbruch wird mit mehr Verständnis aufgenommen. Und genau das kann dir dabei helfen, das Vertrauen leichter zurück zu gewinnen! Probier es einfach aus!


#Methode 12: Mit Strategie in die erneute Harmonie

Kurz zusammengefasst: Erstelle einen Maßnahmenplan! Ein Maßnahmenplan bedeutet:

  1. Das du zeigst, warum ein solcher Vertrauensbruch niemals mehr stattfinden wird!
  2. Das du genau zeigst, warum es von deiner Seite zu diesem Vertrauensbruch gekommen ist!
  3. Und das du offen legst, warum du die Ursachen dieses Vertrauensbruches endgültig aus der Welt geschaffen hast oder schaffen wirst!

Wie?

  • Indem du einen ausführlichen und mit viel Mühe bearbeiteten Maßnahmenplan vorlegst.
  • Und in diesem Schritt für Schritt und mit viel Liebe zum Detail schilderst, warum all das nicht mehr passieren kann.

Zum Beispiel: Du hast immerzu gelogen. Und du hast Dinge über dich erzählt, die nicht der Wahrheit entsprechen. Die Lösung: Ab jetzt wirst du nur noch Dinge erzählen, die stimmen. Und für alles erzählte einen Beweis liefern! Die Folge:

  • Ein solcher Maßnahmenplan zeigt, dass du dir echt Mühe gibst!
  • Ebenso zeigst du, warum es keinen Grund mehr gibt dir nicht zu vertrauen!
  • Und du zeigst, wie ernst dir diese Angelegenheit ist!

Die Konsequenz: Du erhöhst deine Chance, dass er/sie dir wieder vertraut!

*Hinweis: Da jede Situation unter euch und auch eure Beziehung individuell verlief, können wir dir keine 100% Garantie geben, dass ihr wieder zusammen kommt. 🙂 Dennoch können wir die Wahrscheinlichkeit auf eine Zurückeroberung drastisch erhöhen, wenn du ab jetzt anfängst, dich richtig zu verhalten und deine Fehler erkennst und vermeidest. Und dafür kann dir unser kostenloses eBook eine wichtige Hilfe sein

Impressum und Datenschutz…