Du vermisst den oder die Ex? Und bist bereit, fast alles dafür zu tun,
damit er oder sie zurück kommt? Hilft in solch einem Fall die
Partnerrückführung?

Und wie kannst Du sie selbst durchführen? Diese Fragen will ich Dir
beantworten. Und noch dazu von meinen persönlichen Erfahrungen in der
Hinsicht berichten.

Erfahre in diesem Beitrag

1) wie die Schritt für Schritt Anleitung für eine Partnerrückführung
aussieht

2) Was die Erfahrungen in dieser Hinsicht sind

3) was ich persönlich von der ganzen Sache halte

4) und wie mein Fazit insgesamt ausfällt


Partnerrückführung selber machen und durchführen – Schritt für Schritt
erklärt!

Hier gibt es die Schritt für Schritt Anleitung um die Partnerrückführung zu
Hause (oder sonstwo) durchzuführen.

Schritt 1: Zutaten besorgen

Und zwar brauchst Du das Folgende:

  • ein Bild Deines oder Deiner Ex

  • 7 TL Kamille (gibt es in der Apotheke)

  • Kochtopf

  • 3 Liter Wasser

  • ein Kochlöffel aus Holz

  • 14 Teelichter

  • und 7 TL Natron

Schritt 2 Bereite Dich auf das Ritual vor

Wichtig ist, dass Du dieses Ritual alleine durchführst. Wasche und reinige
Dich erst einmal – am besten unter der Dusche. Und ohne Seife. Wasche Dir
beim Duschen sieben Mal das Gesicht. Wische dabei vom Kinn in Richtung
Hinterkopf.

Anschließend sollst Du Dich mit Sorgfalt abtrocknen. Und weiße Kleidung
anziehen. Ziehe Deinen Schmuck aus, sofern Du welchen trägst.

Schritt 3 Fange nun mit dem Ritual an

Bleibe im Badezimmer. Denn dort wird dieser Liebeszauber auch ausgeführt.

  • Begebe Dich zum Waschbecken.

  • Sammle dort Wasser.

Warte am besten, bis es Nacht wird. Denn laut Magiern entfaltet dieses
Ritual dann besonders große Wirkung, wenn der oder die Ex schläft.

Zünde jetzt sieben Kerzen im Bad und in der Küche an. Schalte alle
Hintergrundgeräusche aus. Kein Fernsehen, keine Musik! Denn jetzt heißt es,
sich voll zu konzentrieren!

Schritt 4: Der Zauber beginnt

Und zwar, indem Du das Bild von ihm oder ihr auf Augenhöhe über das
Waschbecken hängst. Lasse nun 3 Liter Wasser heiß werden und kochen. Füge
die Kamille hinzu, lasse den Sud sieben Minuten lang kochen.

Nehme nun den Topf vom Herd herunter. Rühre mit dem Löffel 30 min lang
darin herum. Konzentriere Dich dabei mental ganz auf den oder die Ex. Wenn
Du kannst, meditiere dabei.

Sind die 30 min um, gebe den Inhalt des Topfes ins Waschbecken hinein. Füge
nun das Natron mit hinzu.

Schritt 5 Führe den Zauber weiter aus

Nun beginnt der eigentliche Zauber. Und wie? Folgendermaßen:

  • Stelle Dich vor das Waschbecken.

  • Halte die Hände über das Wasser. Die Handflächen zeigen dabei nach
    unten.

  • Schaue nun das Bild von ihm oder ihr an.

  • Schließe die Augen. Und hole das Bild in die Gedanken zurück.

  • Versuche nun, eine Energie in Deinem Körper aufzubauen. Wichtig:
    Halte die Augen auch weiterhin geschlossen.

  • Baue die Energie nun in dem Bereich Deiner Seele auf. Also
    unterhalb der Brust.

  • Formuliere Deinen Wunsch: Dass er oder sie zu Dir zurück kommt.

  • Formuliere diesen Wunsch in Worten. Und sage sie Dir immer wieder
    vor. Immer und immer wieder aufs Neue. Das kannst Du laut oder in
    Gedanken tun.

  • Stelle Dir jetzt vor, wie Du mithilfe dieser Energie in die Aura
    von ihm oder ihr sozusagen eindringst. Und dass Deine Wünsche auf
    diese Weise vermittelt werden.

  • Du sollst jetzt nach und nach in einen Zustand der Meditation
    verfallen. Wann das so ist? Du wirst es selbst fühlen. Es gibt
    hierbei keine eindeutige Zeitangabe. Und kommt immer auf das
    jeweilige Tempo drauf an.

  • Wenn Du diesen Zustand erreicht hast, kannst Du den Stöpsel des
    Waschbeckens öffnen. Und das Wasser herauslassen.

  • Das Wasser fließt nun ab. Und dabei soll die Energie nun in die
    Aura von ihm oder ihr übertragen werden.

  • Während das geschieht: Baue auch weiterhin die Energie in Deinem
    Körper auf. Konzentriere Dich auch weiterhin auf die Wünsche. Und
    halte die Augen dabei geschlossen.

Schritt 6: Lasse den Liebeszauber ausklingen

Nun kannst du die Augen wieder öffnen. Und das Waschbecken mit reichlich
klarem Wasser ausspülen. Sei in Gedanken auch weiterhin bei ihm oder ihr.
Stelle Dir zum Beispiel vor, wie er oder sie schläft. Und wie die Energie,
die Du gesandt hast, in ihn oder sie übergeht.

Hier noch ein wichtiger Hinweis:

Wenn du die Kerze auslöschst, musst Du auch sämtliche Gedanken an ihn oder
sie auslöschen. Das Gleiche gilt für den Zauber. Und all die Gedanken, die
Du bei dem Ritual hattest.

Spreche mit keinem darüber. Und lasse die Gedanken ruhen, sobald das Ritual
beendet wurde.

  • Melde Dich zudem nicht bei ihm oder ihr.

  • Nur so wirst Du feststellen können, ob der Zauber gewirkt hat. Oder
    eben nicht.

  • Lasse dem Zauber auch Zeit. Zeit, damit er wirken kann.

  • Auf diese Weise soll der oder die Ex dann ganz von selbst zurück
    kommen.

Partnerrückführung selber machen und durchführen

Ich will mich an dieser Stelle mit der Frage beschäftigen: Warum
interessieren sich überhaupt so viele für dieses Thema? Was ist der Anlass
dafür, eine Partnerrückführung selbst durchführen zu wollen?


Warum wollen so viele eine Partnerrückführung selbst machen?

Fakt ist: Es ist immer schmerzhaft, wenn sich eine geliebte Person von uns
trennt. Für jeden von uns! Und mitunter scheint es, als seien dieser
Schmerz, die Sehnsucht und diese Traurigkeit kaum auszuhalten.

Deshalb ist manch einer bereit, fast alles zu tun. Damit der oder die Ex
zurück kommt. Aber: Mit Liebeszauber ist das so eine Sache. Denn auch diese
Methode funktioniert nicht immer – auch, wenn uns das die Magier glauben
machen wollen.

Wie funktioniert eine Partnerrückführung überhaupt?

Das Ganze basiert auf folgendem Gedanken: Der Anwender nutzt die Energie
des Universums sowie der Natur. Mithilfe dieser Energie sollen die Probleme
und Umstände, die für die Trennung verantwortlich waren, beseitigt werden.
Und so erwachen die Liebesgefühle des Anderen quasi von selbst.

  • Laut Versprechungen wird auf diese Weise das Fundament der Liebe
    gereinigt.

  • Und sämtliche Schwierigkeiten, die in der Beziehung aufgetreten
    sind, werden beseitigt.

  • Durch die magischen Energien sollen in dem Partner positive
    Gedanken ausgelöst werden. Sowie Liebe und Sehnsucht nach
    demjenigen, der das Ritual durchführt.

Das soll langfristig geschehen. Ob das stimmt? Werfen wir mal einen Blick
auf die Erfahrungen!

Partnerrückführung selber machen Erfahrungen

Ich will hier an dieser Stelle von einer guten Freundin von mir erzählen.
Die solch ein Ritual durchgeführt hat:

Lisa, 28:

„Ich hatte mich von meinem Ex Freund getrennt. Und habe darunter ziemlich
gelitten. Selbst Monate danach ging es mir nicht besser. Und ich habe
gemerkt, wie sehr er mir fehlt. Wie sehr ich mir wünsche, dass er zu mir
zurück kommt.

Naja, ich war bereit, fast alles dafür zu tun. Weil ich irgendwann so
verzweifelt war. Und eines Abends, spät, bin ich auf die online Seite einer
Magierin gestoßen. Die versprach, mit einem Liebeszauber den Ex zurück zu
bringen.

Ich habe das geglaubt, in diesem Moment. Weil ich einfach alles glauben
wollte. Heute ist mir das fast peinlich. Aber damals war für mich keine
Frage, das NICHT auszuprobieren.

Also habe ich mir alle Zutaten besorgt und den Zauber ausgeführt. Ich mache
es kurz: ich warte heute noch. Bzw. würde ich, wenn ich nicht längst über
ihn hinweg bin. Weil die Methode überhaupt nicht funktioniert hat. Und das,
obwohl ich damals fest daran geglaubt habe. Und das nicht nur einmal
durchgeführt habe.

Ich kann nur allen raten: Probiert lieber was aus, das sinnvoll ist!“

Warum eine Partnerrückführung meiner Meinung nach Schwachsinn ist und ich
dir davon abrate!

Du hast wahrscheinlich schon aus meiner Beschreibung (und der Erfahrung
meiner Freundin Lisa) gemerkt, dass ich dem Ganzen sehr, sehr skeptisch
gegenüber stehe. Ich halte davon rein gar nichts.

Aus mehreren Gründen.


Durch eine Partnerrückführung werden falsche Hoffnungen geweckt

Ganz ehrlich: Es hat schon seinen Grund, wenn eine Beziehung auseinander
bricht. Das geschieht niemals einfach so!

Doch manch einer kann und will nicht akzeptieren, dass es aus ist. Dass es
vielleicht besser so ist. Weil man sich und dem Anderen nicht wirklich gut
getan hat.

Stattdessen klammert man sich an die Hoffnung. Kann nicht los lassen.
Bleibt in gewisser Weise gefangen. Und in diesem Glauben bestärken einen
solche Angebote nur noch!!

Man befasst sich nicht mit den wirklichen Problemen

Wie viel besser wäre es, erst einmal wieder zu sich selbst zu finden! Und
den Liebeskummer zu überwinden.

Das braucht es nämlich, bevor man weitere Schritte in Angriff nehmen kann.
Wie aber soll das gehen, wenn man sich auf diese Weise ablenkt?!? Wenn
einem vorgegaukelt wird: „Du musst nur eine Kerze anzünden und ein paar
Zaubersprüche sprechen. Dann wird alles gut.“ Eben!!

Es würde sich rein gar nichts an den jeweiligen Problemen ändern. Und
selbst wenn es doch klappen sollte: Irgendwann bei Versuch Nr. 2 wäre man
wieder am alten Punkt angelangt. Frust und Enttäuschung wären dann umso
größer…

Fazit!

So verführerisch manche Liebeszauber Angebote auch sein mögen: Lasse die
Finger davon!! Denn es ist ein Spiel mit falschen Hoffnungen. Ein Spiel,
dass einem falsche Tatsachen vorgegaukelt.

Jene nämlich, dass man fast gar nichts tun muss. Nicht einmal an sich
selbst arbeiten! Angeblich braucht es nicht einmal eine Analyse, weshalb es
überhaupt zur Trennung kam.

Doch das ist falsch. Grundfalsch! Und deshalb lehne ich solche „Angebote“
auch vehement ab. Denn sie verschließen die Augen vor der Realität.

Ganz zu schweigen davon, dass ich persönlich von keinem einzigen
erfolgreichen Versuch gehört habe. Zumindest von keinem, den ich ernst
nehmen kann.

Nein, da ist die „gute alte Methode“ doch besser: sich erst einmal mit sich
selbst beschäftigen. Wieder zu sich finden. Den Liebeskummer überwinden.
Und eine gründliche Analyse vornehmen. Anschließend kann man in sich selbst
hinein horchen: WILL ich ihn oder sie überhaupt noch?