Du überlegst, eine Partnerrückführung durchzuführen? Weil Du ihn oder sie
so sehr vermisst? Wie wird Dein Vorhaben zum Erfolg?

Tja, das ist schon ein ganz eigenes Thema. Oder soll ich sagen
„speziell“??? Denn hierbei handelt es sich um „magische“ Rituale. Und ob
die so erfolgreich sind….

… dieser Frage will ich auf den Grund gehen. Ich gestehe: Es war nicht
uninteressant, sich mit diesem ganz eigenen Kosmos zu beschäftigen. Und ich
habe so einiges herausgefunden…

Dieses Wissen will ich Dir nun gerne weitergeben. Hier erfährst Du also:

1) was bei einer Partnerrückführung wichtig ist

2) Warum ich das Ganze für Quatsch halte

3) und was ich zum Schluss bzw. als Fazit zu sagen habe.


Partnerrückführung erfolgreich – was ist wichtig!

Bringt eine solche Methode überhaupt etwas? Diese Frage ist leider sehr
berechtigt. Vor allem, wenn man sich die entsprechenden Foren so
durchliest.


Die Partnerrückführung war erfolgreich – stimmt das oder eher nicht?

Klar, dabei tauchen eine ganze Reihe an angeblich wahren Erfahrungen auf.
Erfahrungen, bei denen das Paar nach der Trennung wieder zueinander
gefunden hat. Natürlich nur mithilfe des Zaubers, versteht sich. Wie denn
auch sonst… 😉

Aber: Gerade bei solchen „Erfahrungen“ sollte man höchst vorsichtig sein.
Zum einen lassen sie sich nicht überprüfen. Und ich habe im Zuge meiner
Recherchen miterlebt, wie viele dieser Berichte Fake sind. Von Personen aus
dem Umkreis (oder von den Anbietern selbst) verfasst werden.

Auf diese Weise entsteht ein stark verzerrtes Bild der Realität. Und ich
rate dringend jedem, der das liest, nicht gleich auf alles herein zu
fallen! Und den Verstand nicht auszuschalten.


Warum Du den positiven Partnerrückführung Erfahrungen nicht glauben
solltest

Die meisten Erfahrungen werden also gar nicht von Betroffenen selbst
verfasst. Sondern von jenen, die mit diesen Angeboten nur das schnelle Geld
machen wollen. Ja, man könnte das durchaus Betrug nennen.

Mindestens ist es jedoch ein Spiel mit falschen Hoffnungen. In dem Sinne:
Es wird einem etwas vorgegaukelt. Und zwar, dass man ohne etwas zu tun, den
oder die Ex zurück erobern kann. Nur mithilfe von ein paar Sprüchen und
passenden Zutaten.

Eine Partnerrückführung kann ganz schön ins Geld gehen

Und Dich finanziell ziemlich was kosten. Mal ganz zu schweigen von der
ganzen Zeit, die Du darin investierst. Überlege Dir deshalb fünf Mal, ob Du
das wirklich willst. Und falle nicht gleich auf alles herein, was online
geschrieben steht. So überzeugend das vielleicht auch ist.


Frage Dich vor der Partnerrückführung, ob Du ihn oder sie WIRKLICH
zurück haben willst

Warum ich auf diesen Punkt so eingehe? Ich erlebe leider immer wieder, dass
der oder die Verlassene den oder die Ex nach der Trennung zu schnell wieder zurück haben möchte. Aus Gewohnheit. Aus
Sehnsucht. Aus Angst vor der Einsamkeit.

Doch wahre Liebe ist das nicht. Im Gegenteil!

Was stattdessen tun?

  • Wichtig ist, die Trennung erst einmal zu verarbeiten.

  • Und wieder zu sich selbst zu finden.

  • Den Liebeskummer zu überwinden.

  • Und die Trennung zu analysieren.

Erst dann wirst Du überhaupt herausfinden können, wie Du WIRKLICH zu ihm
oder ihr stehst. Ob es sich von Deiner Seite aus noch immer um echte, wahre
Liebe handelt. Oder ob die Gefühle mittlerweile gar nicht mehr da sind.


Warum ist es so wichtig, nicht gleich nach der Trennung eine
Partnerrückführung durchzuführen?

Ich habe es ja weiter oben schon angedeutet: In der Regel verändern sich
die Gefühle im Laufe der Zeit. Das gilt besonders für die Zeit nach der
Trennung:

  • Nach der Trennung bist Du erst einmal in einem kompletten
    Ausnahmezustand.

  • Das Gefühlschaos tobt in Dir.

  • Wut, Trauer, Sehnsucht, etc wechseln sich ab. Und lassen Dich nicht
    zur Ruhe kommen.

  • Die Gefahr von überstürzten und impulsiven Handlungen wächst.

  • Wie etwa das Durchführen des Liebeszaubers.

Doch musst Du erst einmal wieder zur Dir selbst finden. Noch kannst Du
nicht klar denken. Noch ist alles im Tumult in Dir. Und verhindert, zu
erkennen: Ist es nun Liebe oder nicht?

Warte deshalb erst einmal ab. Schaue, wie sich Deine Gefühle entwickeln.
Konzentriere Dich auf Dich selbst. Und darauf, den Liebeskummer zu
verarbeiten.


Wann solltest Du den Liebeszauber und die Partnerrückführung
durchführen?

Gut, Du hast nun alles verarbeitet. Gehe jetzt in die Analyse! Und schaue,
warum es überhaupt so weit mit Euch beiden gekommen ist. Warum Ihr Euch
getrennt habt. Was die konkreten Ursachen dafür waren.

  • Schreibe alle Probleme auf.

  • Und überprüfe sie.

  • Lassen sie sich lösen? Hast Du eine Idee? Halte sie fest!

Denke auch an die negativen Seiten in der Beziehung. Blende sie nicht aus.
Um nichts zu idealisieren.

  • Wie fühlt sich das für Dich an?

  • Wie kommst Du damit klar?

  • Und könntest Du Dir vorstellen, wie Du das verbessern kannst?

Erst, wenn Du Dir darüber im Klaren geworden bist, solltest Du Dir folgende
Frage stellen:


will ich ihn oder sie überhaupt noch zurück? Nach allem, was zwischen
uns vorgefallen ist? Trotz seiner oder ihrer Fehler? Trotz dieses und
jenes Verhaltens?


Denke erst dann an eine Partnerrückführung, wenn Du Dir wirklich sicher
bist

Und zwar, dass Du ihn oder sie noch immer zurück haben möchtest. Und dass
Du bereit bist, dafür zu kämpfen. Erst dann solltest Du Dich überhaupt mit
diesem Gedanken beschäftigen!

Bitte sei Dir aber auch im Klaren: Das ist keine Methode, die zu 100 %
funktioniert. Im Gegenteil. Die Gründe habe ich Dir ja weiter oben schon
beschrieben.


Was ist wichtig, wenn Du eine Partnerrückführung durchführen willst?

Du bist bereit, das trotzdem zu versuchen? Dann wünsche ich Dir schon mal
viel Glück an dieser Stelle.

ABER: Bitte entscheide Dich nicht für den erstbesten Anbieter, der Dir über
den Weg läuft. Bzw. der an oberster Stelle bei den Suchergebnissen im
Internet auftaucht. Denn das bedeutet nicht, dass dieser Anbieter seriös
ist.

  • Nehme Dir bitte Zeit für die Recherche.

  • Höre Dich um. Was dieser oder jener so für Erfahrungen mit dem
    jeweiligen Anbieter gemacht hat.

  • Und ob es sich dabei um einen seriösen Menschen handelt.

Wie lässt sich eine seriöse Partnerrückführung erkennen?

Das kannst Du unter anderem daran erkennen, dass das Impressum vollständig
angegeben ist. Also die Adresse ist vollständig. Es gibt nicht nur eine
einsame Handynummer (wenn überhaupt).

Ein (mehr oder weniger) seriöser Anbieter wird sich zudem um eine möglichst
große Transparenz bemühen. Darum, Dich gründlich zu informieren.

Und nicht erst Geld von Dir verlangen, bevor überhaupt irgendetwas
geschehen ist. Finger weg von solchen Angeboten! Das kann nämlich ganz böse
ausgehen…

Auch online kannst Du eine ganze Reihe an Infos dazu finden. Welchem
Anbieter nicht zu trauen ist. Und welchem schon eher. (Aber seriös ist in
diesem Zusammenhang ohnehin so eine Sache.)

Warum eine Partnerrückführung Müll ist!

Tja, vermutlich hast Du Dir schon gedacht: Ich halte von der ganzen Sache
reichlich wenig. Bzw. überhaupt gar nichts.

Ich kenne keinen einzigen Fall, bei dem die Partnerrückführung der
(alleinige) Grund für einen glücklichen Neuanfang war. Keinen einzigen!
Gut, das hätte mich auch sehr überrascht. Aber ich habe mich wirklich
bemüht, in dieser Hinsicht aufgeschlossen zu sein…;)


Warum Du von der Partnerrückführung die Finger lassen solltest

Zum einen ist es für sehr, sehr viele Anbieter eine bequeme Möglichkeit,
den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Diese zahlen bereitwillig.
Weil sie so verzweifelt sind, dass sie fast alles ausprobieren würden.


Eine Partnerrückführung löst nicht die Probleme, die zur Trennung
führten

Zum anderen bringt Dir ein solcher Schritt reichlich wenig. Denn selbst
wenn es klappt: Was ist mit den Problemen, die zur Trennung geführt haben?
Die lösen sich ja nicht einfach in Luft auf,… Bzw. verschwinden mit den
Energien, die bei solch einem Zauber angeblich entstehen.

  • Die Probleme bleiben also.

  • Sofern sie nicht angegangen werden.

Doch genau DAS kreide ich solchen Angeboten vor allem an: Dass sie einem
vorspielen, man bräuchte nichts weiter zu tun. Stattdessen ist die Devise:
legt ruhig die Hände in den Schoß, nachdem Ihr eure Liebessprüchlein
aufgesagt habt. Die Energien sorgen schon für alles weitere.

EBEN NICHT! Die Energien werden die Probleme zwischen Euch und die Ursachen
für die Trennung garantiert nicht fortpusten.

  • Nein, all diese Hindernisse bleiben bestehen.

  • Sofern sich beide nicht in der Zwischenzeit geändert haben.

Und dann? Dann ist man früher oder später wieder am gleichen Punkt wie
zuvor. An dem Punkt nämlich, an dem alles kippte. An dem die Beziehung
auseinander brach.

Was ist die Folge davon?

  • Streit, Wut, Enttäuschung folgen.

  • Man fühlt sich von dem Anderen gewissermaßen verraten.

  • Ist frustriert.

  • Und ist bereit, die Beziehung aufzugeben.

  • Zum zweiten Mal.

Die Partnerrückführung macht falsche Versprechungen

Das kann nicht wirklich im Sinne des Anwenders gewesen sein! Eine
Partnerrückführung ist deshalb reichlich kurzsichtig. Sie gibt die
Verantwortung ab. Suggeriert einem sogar, dass dieser überhaupt keine
Verantwortung übernehmen muss.

Aber: Dieses Versprechen ist von Grund auf falsch: Schließlich hat es schon
seinen Grund, dass es nicht geklappt hat. Und jeder der beiden ist dazu
angehalten, seinen Teil der Verantwortung zu übernehmen. Damit es in
Zukunft besser werden kann. Ob mit diesem oder mit einem anderen Partner.

Fazit!

Mich bringt das ganze Thema ziemlich in Rage. Wie Du vielleicht dezent
gemerkt hast… Was mich so wütend macht: Wie sehr und wie dreist hier mit
den Erwartungen und Hoffnungen verzweifelter Suchender gespielt wird.

Und wie sehr diesen falsche Hoffnungen gemacht werden. Rein gar nichts ist
nötig – außer ein paar Zutaten und einigen Ritualen. Das ist falsch, falsch
und nochmals falsch!

Denn eine Trennung passiert niemals einfach so. Ohne Grund. Und in der
Regel hat jeder der beiden seinen Teil dazu beigetragen. Dessen muss man
sich bewusst werden. Und seinen Teil der Verantwortung übernehmen. Doch
fällt dieser Teil bei der Partnerrückführung völlig unter den Tisch. Wozu
auch? Die meisten Anbieter sind nämlich nur am schnellen Geld
interessiert…