Du hast Dich von Deinem oder Deiner Ex getrennt? Und kannst ihn oder sie
einfach nicht vergessen? Doch wie kannst Du mit ihm/ ihr wieder zusammen
kommen?

Vielleicht ist Dir in diesem Zusammenhang der Gedanke an eine
Partnerrückführung gekommen. Doch: Worum handelt es sich dabei überhaupt?
Und was kostet so etwas?

Auch ich bin neugierig geworden. Weil mir diese Frage besonders in der
letzten Zeit häufiger gestellt wurde. Deshalb bin ich dem Thema genauer auf
den Grund gegangen. Und habe so einiges herausgefunden…

Was, das möchte ich Dir gerne in dem folgenden Bericht vorstellen. Erfahre
hier:

1) Worum es sich bei der Partnerrückführung eigentlich handelt

2) Ob und wie viel sie kostet

3) und was ich von dieser Sache halte

4) zum Schluss gibt es dann noch ein Fazit von mir!


Gute und günstige Partnerrückführung – doch was ist das überhaupt?

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie verzweifelt ich einst nach der
Trennung von meinem ersten langjährigen Freund war. Und wie lange ich
brauchte, um über ihn hinweg zu kommen.

Und ja, der Gedanke kam mir durchaus: Ich will und muss ihn unbedingt
zurück erobern. Eine Freundin erzählte mir dann von der Partnerrückführung.
Ich konnte zunächst überhaupt nichts damit anfangen. Und fing an, ein wenig
zu recherchieren…

Worum geht es bei der Partnerrückführung?

Wie es der Name bereits andeutet: Der Ex Partner oder die Ex Partnerin soll
unbedingt zurück gewonnen werden. Und das mithilfe von Energien und
Kräften. Übernatürlichem also.

Wer online den Begriff „Partnerrückführung“ eingibt, der erhält sehr
schnell viele Anzeigen und Inserate. Von Magiern,, Zauberern, Voodoo ist
natürlich auch dabei. All das soll helfen, den oder die Ex wieder zurück zu
gewinnen.

  • Dies soll mithilfe von Energien geschehen.

  • Diese beseitigen alles, was dem partnerschaftlichen Glück einst im
    Wege stand.

  • Und wecken die Gefühle in dem oder der Ex wieder aufs Neue.

Wie läuft so eine Partnerrückführung ab?

Das klingt natürlich mal recht viel versprechend. Fragt sich nur, wie man
so etwas anstellt? Nun, mithilfe von Ritualen.

Diese können wahlweise selbst ausgeführt werden. Online kann man die ein
oder andere Anleitung dazu finden. Wobei ich noch von keinem Beispiel
gehört habe, bei dem es auf diese Weise geklappt hätte. Aber das nur
nebenbei.

Oder aber man geht auf (vermeintliche) Nummer sicher. Und überlässt das
Ganze einem Magier. Dieser oder die Zauberin wird also beauftragt. Er oder
sie nimmt sich des Falles an. Und führt das Ritual durch.

  • Meist hat da jeder sein eigenes Ritual. Und eine bestimmte
    Vorgehensweise.

  • Diese wird natürlich nicht verraten. Berufsgeheimnis und so.

  • Sondern nur umschrieben.

  • Der Kunde muss laut Beschreibung nichts tun.

  • Und kann sich theoretisch ganz bequem zurück lehnen.

  • Und auf den Anruf von seinem oder seiner Ex warten.

So die Theorie. Klingt verlockend, oder? Einfach so die Hände in den Schoß
zu legen. Und darauf zu vertrauen, dass es das ausgewählte Medium schon
richten wird…

(Und wenn man sich die Nachfrage und die Menge an Inseraten so anschaut,
dann scheint es durchaus eine Reihe an Interessenten zu geben…)

Was kostet eine Partnerrückführung? Ist sie gratis zu haben?

Schön wäre es, wenn das Ganze Dich keinen müden Cent kosten würde! Doch wie
dem nun mal so ist: Das kann ziemlich ins Geld gehen. Ich habe schon von
tausenden Euros gehört, die in solch einem Fall verlangt wurden. Und wohl
auch gezahlt wurden. (Tja, ob sich das gelohnt hat….)

Wie viel kostet eine Partnerrückführung?

Wie gesagt: Wer sich nicht auskennt, kann schnell zu viel Geld ausgeben.
Das ist wohl auch in anderen Bereichen so. Doch hier besonders.

Warum? Weil sich im Prinzip nun mal jeder Magier und erfahrener
Partnerrückführer oder Ähnliches nennen darf. Diese Begriffe sind nämlich
rechtlich nicht geschützt. Und es gibt auch keine Berufsausbildung. Der
jeweilige Anbieter muss somit keinerlei Diplom vorlegen.

Was das für Dich bedeutet?

  • Du kannst Dir niemals sicher sein, ob Du es nicht doch mit einem
    Betrüger zu tun hast.

  • Und wie gut der ausgewählte Anbieter wirklich ist.

Das ist die große Gefahr bei dem Ganzen. Denn, wie gesagt: Viel schreiben
kann jeder. Papier ist bekanntlich geduldig. Und gerade in diesem Bereich
wird leider sehr viel Schund geschrieben und auch in die Tat umgesetzt. Man
kann daher nicht vorsichtig genug sein!

Doch was kostet eine Partnerrückführung nun genau?

Das lässt sich leider nicht so ohne Weiteres sagen. Die Preisspanne ist
hier sehr groß. Und reicht von (angeblich) wenigen Euros bis hin zu
tausenden. Du hast also die Qual der Wahl…;)

Wobei ich eine klare Warnung vor den vermeintlich günstigen Angeboten
aussprechen möchte. Denn ich habe es bei einer Bekannten erlebt, die ein
solches Low Budget Inserat las und sich interessiert zeigte.

  • Sie überwies das Geld. Es waren 50 Euro.

  • Dann erfuhr sie jedoch, dass das nur der Einstieg war.

  • Dieses Geld würde gerade mal für eine Evaluierung und eine
    Einschätzung reichen.

  • Wenn sie ihren Partner wirklich und mit ganzem Herzen zurück haben
    wolle, müsse sie schon mehr auf den Tisch legen. (Mehr waren in
    diesem Fall satte 300 Euro).

  • Sie zahlte das.

  • Und sah das Geld nie wieder.

  • Ihren Ex übrigens auch nicht.

Du siehst: Vorsicht ist angesagt! Vor allem bei den Angeboten, die im
ersten Moment zu gut klingen um wahr zu sein.

Warum ist keine Partnerrückführung „gut und günstig“?

Kurze Frage, etwas längere Antwort: Weil es sich hierbei um Anbieter
handelt. Und die wollen Geld verdienen. Ja, so unromantisch muss ich an
dieser Stelle leider werden.

Deshalb wirst Du nie auf jemanden treffen, der all sein Wissen einfach so
preisgibt. Weil er so gut ist. Und weil er altruistisch denkt. Nein, da
stecken stets wirtschaftliche Interessen dahinter! Und auch in diesem
Bereich hat sich ein echter Preiskampf entwickelt. Mit einer Tendenz, die
stark nach oben zeigt…

Was sind meine Partnerrückführung Erfahrungen?

Ich zum Glück habe solchen Angeboten immer widerstanden. Obwohl ich
gestehen muss: Damals, in diesem einen schwachen Moment, da hat es mich
dann doch irgendwie interessiert. Weil meine Bekannte so überzeugt davon
erzählte. Mit so großen Hoffnungen.

Ich wollte auch daran glauben. Weil ich meinen Ex unbedingt zurück erobern
wollte.

Zum Glück habe ich das aber sein gelassen. Denn schon am nächsten Morgen,
bei klarerem Verstand, ist mir klar geworden: Da würde ich einen ganz
großen Fehler begehen. Und was ich dazu an Erfahrungen im Internet las, das
hat mich in dieser Haltung noch bestätigt.

Hier ein Erfahrungsbericht:

Lisa, 28:

„Mein Ex hatte damals mit mir Schluss gemacht. Und mir ging es echt
schlecht damit. Ich konnte ihn einfach nicht vergessen. Und war eigentlich
nur von einem Gedanken infiziert: Dass ich ihn wieder zurück bekomme.

Ich habe dann an einem Abend ein wenig rumgesurft. Und bin schließlich auf
die Seite von einer Partnerrückführerin gestoßen. Ich fand das Konzept
irgendwie überzeugend. Weil auch die Seite gar nicht so schlecht aussah und
so. Und weil sie einfach so überzeugend klang.

Ich habe dann nicht groß nachgedacht. Und eine Anfrage gestellt. Schon kurz
danach kam eine Mail. Dass sie sich freuen würden und so. Und wenn ich
meinen Ex wirklich zurück haben wolle, dann würde sie mir dabei helfen.

Natürlich musste ich dafür erst einmal was auf den Tisch legen. Als ich die
Summe gesehen habe, da musste ich schon schlucken. Denn 400 Euro, das war
für mich nicht wenig. Und es ist immer noch keine Summe, die ich einfach
mal so, ohne mit der Wimper zu zucken, zahlen würde. Aber damals schien es
mir das wert. Denn ich wollte ja unbedingt wieder mit meinem Ex zusammen
kommen!

Also habe ich das Geld überwiesen. Ich habe dann eine Mail von ihr
erhalten. In der sie sich bedankte. Und sagte, dass sie nun das Ritual
durchführen würde. Ich müsste gar nichts tun. Sie würde sich um alles
kümmern. Das war natürlich sehr bequem für mich. Und ich habe mich dann
zurück gelehnt.

Nachdem eine Woche vorbei war und immer noch nichts passiert war, da bin
ich dann doch ein bisschen unruhig geworden. Und habe mich gefragt, was da
wohl los ist. Ich habe eine Email geschrieben. Anrufen konnte man leider
nicht. Da kam nichts zurück. Auch nicht auf meine nächsten beiden.
Mittlerweile war ich echt sauer. Und enttäuscht. Frustriert.

Und wütend auf mich selbst. Dass ich das alles geglaubt hatte. Ich kann
Euch nur raten: Lasst die Finger davon!! Das ist wirklich nur
rausgeschmissenes Geld!!!“

Partnerrückführung – Bezahlung nach Erfolg?

Das deckt sich mit den Beobachtungen, die ich bei meiner Recherche gemacht
habe. Zwar findet man durchaus die ein oder andere positive Rezension. Doch
fallen diese stets so überschwänglich aus, dass in mir der Verdacht
aufkommt: Die sind wohl in Auftrag gegeben worden.

(Ich habe spaßeshalber mal nachgefragt bei solch einem Beitrag. Da kam dann
aber nichts zurück. Das machte die Sache für mich nicht wirklich
glaubwürdiger.)

Bei Partnerrückführungen sind vor allem Betrüger unterwegs

Also: Lasst es sein – es ist eine echte Abzocke! Ja, damit meine ich auch
jene Modelle, die mit dem Versprechen „Bezahlung nach Erfolg“ werben. Das
klingt zwar gut. In der Praxis jedoch sieht man sein Geld niemals wieder.
Daher: Probiert lieber eine Strategie aus, die mehr Erfolg verspricht.. Und
die nicht mit Energien und Übernatürlichem arbeitet. Das funktioniert
nämlich sehr viel besser!

Fazit

Du wirst es vermutlich schon raus gelesen haben: Ich bin kein großer Fan
von Partnerrückführungen. Egal, wie vollmundig sie versprechen, wieder mit
dem oder der Ex zusammen zu kommen. (Je enthusiastischer der Anbieter, umso
größer meine Skepsis.)

Denn: Es handelt sich hierbei zum allergrößten Teil um reine Abzocke. Bei
der man viel Geld zahlen muss. Geld, das man niemals wiedersieht. Und das
im Prinzip zum Fenster raus geschmissen wurde.

Ich kann Dir nur raten: Versuche es auf anderem Wege. Auf
„realistischerem“. Denn Du selbst kannst eine ganze Menge dafür tun. Und
das kostet Dich keinen müden Cent. Werfe Dein hart verdientes Geld daher
nicht irgendeinem Betrüger in den Rachen!