Was löst diese Maßnahme eigentlich bei IHM, beim Ex, aus? Wie wird er reagieren? Was wird er darüber denken? Und wird er sich so verhalten, wie Du insgeheim hoffst?

Denn mal ehrlich: Sehr, sehr viele führen diese Maßnahme vor allem deshalb durch, weil sie auf eines hoffen: Darauf, den (oder die) Ex zurück zu erobern. Doch kann das wirklich klappen?

Das Kalkül ist Folgendes dabei: Du ziehst Dich zurück. Und er bemerkt mit einem Mal, was er an Dir hat. So weit die Theorie. Doch wie sieht es in der Realität aus?

Interessante und auch sehr berechtigte Fragen, nicht wahr? Und genau deshalb möchte ich sie in dem folgenden Beitrag beantworten. Und zwar in aller Ausführlichkeit. Bist Du bereit?

Hier erst einmal das Inhaltsverzeichnis:

1) warum die Kontaktsperre keine Wunder bewirkt

2) Was der Mann dabei und darüber denkt

3) Was er jetzt durchlebt

4) warum es ihn nicht interessiert, dass Du nun auf Abstand gehst

5) und mein Fazit zum Thema!


 

Kontaktsperre wirkt Wunder – warum die Kontaktsperre kein Wundermittel sein KANN

Viele denken sich: Schön, ich gehe jetzt mal auf Abstand zu ihm oder zu ihr. Und dann wird er oder sie ja schon erkennen, was er/ sie eigentlich an mir hat! Und sich ganz schnell wieder in mich verlieben. Seine oder ihre Gefühle für mich entdecken.

Und schon geht man auf Abstand. Leitet die Kontaktsperre ein. Doch ist es wirklich so einfach?

Leider nicht. Warum nicht, das zeige ich Dir hier:

1.) Wie soll er sich durch Kontaktabbruch wieder verlieben, wenn keine Liebe mehr vorhanden ist?

Wenn er also einfach nichts mehr für Dich empfindet? Dann, seien wir da mal ehrlich, wird es ihm ziemlich egal sein, ob Du Dich noch meldest bei ihm oder nicht. Vielleicht wird er sogar erleichtert sein! Denn auf diese Weise kann er ein (unliebsames) Kapitel seiner Vergangenheit endlich abschließen.

Also: Die Kontaktsperre wird in diesem Fall überhaupt nichts bringen. Denn mit Abstand und Rückzug wirst Du es ganz sicher NICHT schaffen, seine Gefühle für Dich wieder zu aktivieren. So viel ist sicher!

Das wird dann eher möglich sein, wenn Ihr noch ab und an etwas voneinander hört. Wobei auch das natürlich nicht sicher ist…

2.) Eine Kontaktsperre soll nur dir weiterhelfen – aber nicht euch

Es geht darum, dass du Zeit für dich findest und wieder zu deinem Glück findest! Nicht darum, dass ihr euch wieder verliebt! Legst Du es also nur darauf an, wieder mit ihm zusammen zu kommen – nun, dann wirst Du ganz schön auf die Schnauze fallen. Und ein böses Erwachen erleben.

Denn eines ist sicher: Du versuchst in diesem Fall, das mit Euch, den Neuanfang zwischen Euch, zu erzwingen. Doch das wäre fatal! Und wird ganz schön nach hinten los gehen.

Denn in diesem Fall wirst Du Dich eher wenig um eine gründliche Analyse der Trennung kümmern. Auch nicht darum, wieder zu Dir selbst zu finden. Obwohl das alles jetzt so wichtig wäre. Um weiter zu kommen. Um wichtige Erkenntnisse zu gewinnen. Damit Du es in Zukunft besser machen kannst.

All das wird nicht stattfinden. Weil Du um jeden Preis mit ihm wieder zusammen kommen willst. Doch dreimal darfst Du raten: Das wird ziemlich nach hinten los gehen! Denn Liebe und Glück lassen sich nun mal nicht erzwingen..

3.) Kontaktabbruch macht es im Regelfall schlimmer – Kontakt macht es nicht besser

Wenn eine Entscheidung getroffen wurde, dann steht sie oft fest! Sprich, dass Interesse ist sehr niedrig. So oder so. Und das lässt sich oft schwer reparieren. Er hat seinen Entschluss zur Trennung gefasst. Aus welchen Gründen auch immer. Und dazu steht er auch.

Vielleicht ist er sogar wirklich froh, dass er das alles endlich hinter sich lassen kann. Er ist zufrieden mit seinem neuen Leben. Er genießt es in vollen Zügen. Und will mit dem alten kaum noch etwas bis gar nichts mehr zu tun haben.

Ob Du Dich nun zurück ziehst aus seinem Leben oder nicht: Du kannst eigentlich nicht mehr gewinnen bei ihm. Er hat schlicht und einfach kein Interesse. Egal, was für Maßnahmen Du ergreifst.

4.) In bestimmten Fällen ist sie sehr schädlich

Welche Fälle das sind? Hier stelle ich sie Dir vor!

1.) Wenn du ihn betrogen hast

Du kannst Dir vermutlich vorstellen, was für ein Schlag ins Gesicht das für ihn war, oder? Denn er hat Dich wirklich geliebt. Dir sehr intensive und tiefe Gefühle entgegen gebracht. Und dann verrätst Du eben diese Gefühle, dieses Vertrauen. Du zeigst ihm mit Deinem Betrug: „Es ist mir nicht so wichtig, das mit Dir.“ Und das schmerzt ihn unendlich.

Vielleicht fühlt er sich auch in seinem männlichen Stolz getroffen. Und auch das verletzt ihn sehr. Das Vertrauen in Dich, in Deine Liebe zu ihm ist vollkommen dahin. Und für ihn gibt es einfach kein Weiter so… nicht unter diesen Umständen!

2.) Wenn du das Vertrauen gebrochen hast

Es kann sein, dass Du ihm in dieser Hinsicht etwas verheimlicht hast. Oder Du hast ihm etwas vorgespielt. Ihn angelogen. Und auf diese Weise ebenfalls sein Vertrauen missbraucht. Das schmerzt ihn sehr. Denn er war immer offen und ehrlich zu Dir. Was ihm vielleicht nicht immer leicht gefallen ist. Doch wollte er nun mal, dass Du ihn wirklich kennst. Und er hat es auch genossen, dass er bei Dir vollkommen los lassen kann.

Doch Du hast Dich scheinbar anders verhalten. Das kränkt, das verletzt ihn. Für ihn ist das ebenfalls eine Art Verrat. Und er sieht sich nicht mehr in der Lage, die Beziehung fortzuführen.

3.) Wenn du ihn verletzt hast

Es kann sein, dass Du Dich besonders in der letzten Zeit kaum noch um die Beziehung gekümmert hast. Dir war das alles mehr oder weniger egal. Nein, Du bist lieber mit Deinen Mädels um die Häuser gezogen. Oder hast was anderes gemacht anstatt Zeit mit ihm zu verbringen. Ruhige Abende zu zweit? Fehlanzeige. Stattdessen war Action angesagt – doch bitte ohne ihn.

Das hat ihn natürlich verletzt. Er fühlte sich zurück gewiesen. Oder Du hast ihn auf eine andere Weise getroffen. Etwa, indem Du Dich vor Freunden/ der Familie über ihn beklagt, ihn schlecht gemacht hast. Und so weiter.

Fakt ist: Er ist sehr verletzt. Und kann Dir nicht mehr vertrauen. Er kann die Beziehung daher nicht fortführen. Und zieht die entsprechenden Konsequenzen.

4.) Warum?

Wie wirkt es, wenn du die Trennung verursacht hast und dich auf einmal nicht mehr meldest? Es wirkt fatal! Denn so muss es auf ihn wirken, dass es Dir schlicht und einfach egal ist, was Du angerichtet hast. Deine Fehler gegenüber ihm scheinen Dir egal zu sein. Oder zumindest nicht wichtig genug, um sie zu reparieren.

Du stehst nicht dazu, so muss es auf ihn wirken. Du nimmst diese Fehler nicht einmal wahr! Sonst würdest Du Dich doch bei ihm entschuldigen, oder? So wird sein Gedankengang sein. Und er wird umso verletzter sein. Vielleicht auch verbittert. Und dann will er erst recht nichts mehr mit Dir zu tun haben. Zieht sich nun erst recht von Dir zurück. Und bekommt ein umso negativeres Bild von Dir. Dann ginge das mit der Kontaktsperre so richtig nach hinten los!!

Ich hoffe, ich konnte Dir zeigen: Die Kontaktsperre muss nicht immer ein wahres Wundermittel sein. Doch was ist deren eigentlicher Sinn? Schauen wir uns das doch mal an. Und zwar im nächsten Kapitel!

Verstehe, worum es in der Kontaktsperre geht!

Wie gesagt: Für viele ist die Sperre nur Mittel zum Zweck. Damit der oder die Ex möglichst schnell wieder zu ihnen zurück kommt. Doch: Darum sollte es eigentlich NICHT gehen! Doch worum dann?

1. Es geht darum, dass Du wieder zu Dir selbst findest.

In Dein inneres Gleichgewicht zurück findest. Das ist nach der Trennung bekanntlich ziemlich dahin. Kein Wunder, wenn so viele Gefühle in Dir toben! Wenn so viel Wut, Trauer, Verzweiflung und so weiter in Dir sind… doch ist es jetzt wichtig, wieder zur Ruhe zu finden. Das alles zu verarbeiten. Mit Abstand zum Ex klappt das so viel besser – das haben die Erfahrungen eindeutig gezeigt!

2. Es geht darum, dass Du Dich weiterentwickelst.

Und zwar in ganz verschiedenen Bereichen. Im beruflichen etwa: Wo willst Du hin? Bist Du glücklich mit dem Job, der Ausbildung, dem Studiengang,? Was willst Du erreichen und wie kannst Du das tun?

Kümmere Dich auch um Deinen Körper – er braucht das gerade. Denn auch für ihn ist es aktuell ziemlich stressig! Mache Sport und versuche, Dich gesund zu ernähren. Das gibt Dir wertvolle Kraft und Energie!

Wichtig ist auch der geistige Bereich. Versuche, Deinen Horizont zu erweitern. Etwa, indem Du neue Hobbys ausprobierst. Eine Sprache lernst. Dich weiterbildest. Was auch immer Dir in dieser Hinsicht gefallen könnte!

3. Es geht darum, dass Du wichtige Erkenntnisse gewinnst.

Darüber nämlich, warum es mit Euch scheitern musste. Was die konkreten Ursachen für die Trennung waren. Klar, das ist jetzt nicht der schönste Schritt auf Erden. Doch ein so wichtiger. Denn nur so wirst Du erkennen können, warum es nicht klappte. Und was Du in Zukunft besser machen kannst… Abstand wird auch hier sehr, sehr helfen!!

4. Es geht darum, dass Du Deine Gefühle für ihn überprüfst.

Denn erst die Zeit wird zeigen, ob es sich von Deiner Seite aus um echte, wahre Liebe handelt! Klar wirst Du ihn unmittelbar nach der Trennung vermissen. Da spielt einfach viel Gewohnheit mit hinein! Und nicht selten eine gewisse Angst vor der Einsamkeit. Davor, niemals wieder (!) jemanden zu finden. Doch wahre Liebe? Nein, die sieht anders aus. Und das kannst Du herausfinden, indem Du auf Abstand zu ihm gehst.

Darum geht es also eigentlich bei der Kontaktsperre. Vielleicht stellst Du Dir jetzt eine andere Frage: Nämlich jene, was der Mann eigentlich dabei denkt. Dann schauen wir uns das doch mal genauer an!

Kontaktsperre – was denkt der Mann

Das kommt natürlich darauf an, wie viele Gefühle Dein Ex noch für Dich hat! Und auf die anderen Umstände. Wie hart die Trennung für ihn zum Beispiel war. Wie sehr er wieder zu sich gefunden hat. Wie sehr er Dir verzeihen konnte. Und so weiter.

Es lässt sich pauschal also nicht sagen, was er über Deine Maßnahme, über Deinen Entschluss auf Abstand zu gehen denkt. Je mehr Gefühle bei ihm vorhanden sind: Umso mehr wird ihm das auffallen. Umso mehr wird er Dich vermissen. Das Gleiche gilt auch für den Fall, dass er noch echte Sympathie für Dich empfindet. Doch eben nur dann!

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen! Doch kommen wir gleich und direkt zur nächsten Frage. Und zwar zu der folgenden:

Kontaktsperre aus Sicht des Mannes – was durchlebt er?

Bei ihm treten nun vier Phasen aus. Hier stelle ich sie Dir kurz vor:

Phase 1: Er wird sich der Situation bewusst.

Das dauert mal mehr, mal weniger lange. Je nachdem, wie viel Kontakt Ihr beide noch hattet. Und wie „lange seine Leitung ist“ sozusagen. Sprich, wie verpeilt er ist und wie beschäftigt. Doch irgendwann wird er sich wundern: Nanu, sie hat sich ja schon sehr, sehr lange nicht mehr bei mir gemeldet? Was ist bloß los?

Phase 2: Er wird beginnen, Dich zu vermissen.

Ihm ist jetzt aufgefallen, dass von Deiner Seite aus Schweigen herrscht. Und dieses Schweigen kommt ihm immer lauter vor. Was passiert nun? Er wird sich dieser Lücke, die Du hinterlassen hast, so richtig bewusst. Und das Gefühl von vermissen setzt ein…

Phase 3: Er wird erkennen, was er an Dir hat.

Und wie wenig selbstverständlich Du bist. Jetzt kommt nicht selten eine gewisse Angst in ihm auf. Jene nämlich, dass es zu spät ist. Dass er Dich verloren hat. Und wie wertvoll Du eigentlich für ihn bist!

Phase 4: Er wird wieder den Kontakt zu Dir aufnehmen.

Wahrscheinlich mit einer kurzen und eher unverbindlichen Nachricht. Schließlich weiß er nicht, wie du reagieren wirst. Und er wagt sich nicht so ganz aus der Deckung, will noch nicht all seine Karten auf den Tisch legen. Denn da ist zum einen die Angst. Und auch ein gewisser männlicher Stolz…

Du weißt nun, was für Phasen bei ihm auftreten. Doch ist das natürlich der Idealfall. Meist aber wird es so sein: Es geht ihm ziemlich am A… vorbei! Warum? Das ist das Thema des nächsten Abschnitts!

Kontaktsperre aus seiner Sicht – warum es ihn nicht interessiert

Weil es für ihn schlicht und einfach aus ist. Punkt. Ihr habt es versucht. Und es hat nicht geklappt. Tja, so ist das Leben!

Warum also der Vergangenheit hinterher trauern? Warum versuchen, etwas Totes wiederzubeleben? Richtig, das macht einfach keinen Sinn!
Und mal ehrlich: Ohne die Ex kann das Leben auch sehr schön sein. Er erlebt gerade sehr viel Spannendes. Hat reichlich Spaß. Nein, er vermisst sie eigentlich gar nicht. Und deshalb ist es ihm auch ziemlich egal, dass er nun nichts mehr von ihr hört. Soll sie doch, wenn sie mag…

Ich habe Dir nun einiges zum Thema erzählt! Deshalb will ich nun auch zum Schluss kommen. Und Dir einige Sätze zum Abschluss sagen… in meinem Fazit nämlich!

Fazit!

Klar, es wäre schon ganz angenehm, wenn man einfach aus dem Leben des Ex verschwindet. Für eine Weile zumindest. Und er erkennt dann ganz von selbst, was er an einem hat. Und schon beginnt er, wieder um einen zu kämpfen…

wie gesagt, schön – in der Theorie. Doch die Praxis? Die stellt sich meist leider anders dar. Dafür gab es bei der Trennung oder im Vorfeld oft zu viele Probleme und Komplikationen! Zu viele Verletzungen. Und wenn die Gefühle einfach nicht mehr da sind.. nun, dann kannst Du noch so lange aus seinem Leben verschwinden. Es wird ihn kaum noch interessieren.

Vor allem dann, wenn Du die Kontaktsperre nur dafür einsetzt. Und nicht dafür, wieder zu Dir selbst zu finden. Dich um Dich selbst zu kümmern. Dabei sollte das das oberste Gebot sein. Eigentlich….