Ihr habt eine Kontaktsperre miteinander vereinbart? Doch wurde diese nun frühzeitig abgebrochen? Und nun weißt Du nicht so ganz, wie Du Dich verhalten sollst?

Ich will Dir helfen! Und habe mich deshalb intensiv mit diesem Thema befasst. Daher erfährst Du in diesem Beitrag

1) Was zu tun ist, wenn die Kontaktsperre zu früh abgebrochen wurde

2) Wie man sie wieder aufnehmen kann

3) wie lange der zweite Anlauf dauern sollte

4) Wie man die Kontaktsperre wieder einleitet

5) Warum es nicht schlimm ist, wenn man sie abbricht

6) und was mein Fazit zu diesem Thema ist.


Kontaktsperre zu früh abgebrochen – was nun?

Ihr beide habt eine Frist vereinbart. Wann die Kontaktsperre zu Ende ist. Doch einer von Euch beiden hat diese Vereinbarung missachtet. Wie also jetzt weiter machen?

Das lässt sich nicht so leicht beantworten. Es kommt nämlich stets auf die jeweilige Situation drauf an. Wer war es, der die Blockade frühzeitig aufgehoben hat? Du oder er/ sie? Was waren die Gründe?

Und wie reagiert der Andere darauf? Wenn es für beide in Ordnung ist: dann ist das schon mal ein gutes Zeichen. Doch sollten sich beide auch noch etwas zu sagen haben. Lust haben, wieder am Leben des oder der Ex teilzunehmen. Wenn dem so ist: Intensiviert den Kontakt!

Du merkst, dass es doch nicht das Wahre ist? Dass Du mit dem oder der Ex nichts mehr zu tun haben willst? Dann ziehe die entsprechenden Konsequenzen. Und breche den Kontakt komplett ab.

Ich habe Dir nun gezeigt, wie Du am besten in solch einem Fall reagieren solltest. Wann aber sollte der Kontakt weitergeführt werden? Um konkrete Situationen geht es in dem nächsten Abschnitt!

Kontaktsperre wird wieder weitergeführt, wenn…

Hierbei ist vor allem der Zeitpunkt des Kontaktsperren Abbruchs entscheidend:

1.) Sie im ersten Drittel der Gesamtdauer der Sperre gebrochen wurde

Beispiel: Sagen wir, Ihr beide habt eine Kontaktsperre von drei Wochen vereinbart. Doch schon nach einer Woche meldet sich Deine oder Deine Ex wieder bei Dir….

Und Du fragst Dich natürlich, warum. Häufig ist der Grund: die Gewohnheit. Er oder sie vermisst, dass keiner zu Hause ist, wenn er/ sie nach einem langen Tag zurück kommt. Er / sie vermisst den Sex. Die Streicheleinheiten auf dem Sofa. Er oder sie fühlt sich einsam. Kommt mit der Trennung nicht zurecht. Und deshalb nimmt er/ sie wieder den Kontakt auf…

2.) Sie im zweiten Drittel der Gesamtdauer der Sperre gebrochen wurde,

Beispiel: Nehmen wir auch hier an, dass er oder sie sich nach zwei Wochen bei Dir meldet. Obwohl Ihr drei Wochen Kontaktsperre vereinbart hattet. In diesem Fall ist es wahrscheinlich, dass es sich um echte und wahre Gefühle handelt. Denn er oder sie hat erkannt: Du fehlst ihm/ ihr ALS PERSON. Und zwar nicht, weil er/ sie jetzt einfach gerne jemanden an seiner/ ihrer Seite hätte.

Sondern weil Deine Gegenwart so wertvoll war/ ist. Weil Ihr beide Euch so verstanden habt. So viel wertvolles miteinander geteilt habt. Deshalb nimmt er oder sie den Kontakt wieder zu Dir auf…

Kontaktsperre wird abgebrochen, wenn…

1.) Sie im letzten Drittel der Gesamtdauer der Sperre gebrochen wurde

Beispiel: Fast ist die Kontaktsperre zu Ende. Doch er oder sie hält es einfach nicht mehr aus… und kontaktiert Dich. Weil er, sie Beispiel 2, erkannt hat: Du bist sein oder ihr Traumpartner/in. Er oder sie kann einfach nicht ohne Dich…

Hinweis: Diese Beispiele kannst Du natürlich auch auf Dich übertragen: In diesem Fall wärst Du es, der oder die Kontaktsperre vorzeitig abbricht.

Nun weißt Du, was die Gründe dafür sind, die Kontaktsperre vorzeitig abzubrechen. Wie aber sollte dann die erneute Länge festgesetzt werden? Diese Frage beantworte ich Dir in dem nächsten Abschnitt!

Wie sollte ich die erneute Länge für die Kontaktsperre ansetzen?

Gut, die Kontaktsperre wurde abgebrochen. Du willst sie nun wieder herstellen. Wie lange aber sollte sie gehen? Das kommt auf die jeweilige Situation drauf an! Und auf den Zeitpunkt, an welchem sie abgebrochen wurde…

1.) Wenn sie im ersten Drittel der Gesamtdauer der Sperre gebrochen wurde…

Sollte sie für die gesamte Dauer komplett neu gestartet werden!

Beispiel: Dein/e Ex hat Dich schon nach zwei Tagen nach der Kontaktsperre angeschrieben. Dir ist das einfach noch zu früh. Und Du merkst, dass Du noch viel mehr Zeit für Dich brauchst. Dass Du eigentlich gar nicht wissen willst, was im Leben Deines/ Deiner Ex so los ist. Fangt deshalb noch mal ganz von vorne an! Und startet die Kontaktsperre komplett neu…

Warum?

Weil man es noch als normale Reaktion wahrnehmen könnte! Dieses Gefühl des wirklichen „Vermissen“ wurde noch nicht erzeugt!

Es geht noch nicht um den oder die Ex als Person. Sondern eher um die Einsamkeit, um die Angst davor. Deshalb greift man auf den Ex Partner zurück – siehe oben. Es ist noch viel Gewohnheit mit im Spiel. Doch genau davor solltest Du Dich schützen. Und den oder die Ex auf die Probe stellen: Bleibt er oder sie noch am Ball, wenn der Kontakt erst einmal abgebrochen wird? Probiere es aus!

2.) Wenn sie im zweiten Drittel der Gesamtdauer der Sperre gebrochen wurde…

Auch dann sollte sie für die gesamte Dauer der Sperre neu gestartet werden. Mit einem Unterschied: Ziehe ein ¼ der Dauer ab! Bei drei Wochen wären dies also fünfeinhalb Tage…

Warum?

Weil es sonst zu lang werden könnte! Dein oder Deine Ex hat mittlerweile erkannt, dass Du ihm oder ihr noch sehr viel bedeutest. Dass ihm/ ihr Deine Gegenwart, Dein Rat, Deine Zärtlichkeit(en), Dein Humor, …. fehlt. DU fehlst ihm/ ihr!

Doch wenn die Kontaktsperre nun zu lange wieder aufgenommen wird: Es besteht die Gefahr, dass sich dieses Gefühl des Vermissens abnutzt. Dass er oder sie Dich schlicht und einfach vergisst. Und eine neue Beziehung beginnt…

3.) Sie im letzten Drittel der Gesamtdauer der Sperre gebrochen wurde

Breche es komplett ab! Denn so kurz vor Schluss macht es einfach keinen Sinn, alles wieder von Neuem zu beginnen…

Warum?

Dein oder Deine Ex weiß schon, was er/ sie tut. Warum er oder sie wieder den Kontakt zu Dir sucht. EBEN NICHT, weil ihm/ ihr nichts Besseres einfällt. Weil er oder sie schnellen Sex will – und das bitteschön heute abend noch. Nein: DU fehlst ihm oder ihr. Schlicht und einfach.

Wenn es Dir ebenso geht: Freue Dich darüber, dass dies so gekommen ist! Dass sich auf einmal wieder eine Chance auftut. Dass er oder sie wieder auf Dich zukommt. Nun geht es darum, wie sich die Dinge wieder zwischen Euch entwickeln…

Ich habe Dir nun verraten, was es in Sachen Länge beim Kontaktsperre wiederaufnehmen zu beachten gilt. Wie aber sollst Du diese einleiten? Schauen wir uns das im nächsten Abschnitt mal an…

Wie sollte man die abgebrochene Kontaktsperre wieder aufnehmen?

Du musst in dieser Hinsicht eigentlich gar nichts groß sagen. Stichwort ist hier: passive Einleitung! Sage es nicht direkt. Sondern setze dies auf die indirekte Weise um.

Indem Du beispielsweise nicht gleich antwortest. Ihn oder sie erst einmal zappeln lässt. (Es sei denn, es verlangt definitiv nach einer Antwort.) Ziehe Dich zurück. Das ist Antwort genug!

Gut, nun weißt Du auch das. Warum aber ist es eigentlich gar nicht so schlimm, wenn die Kontaktsperre abgebrochen wird?

Warum ist es nicht schlimm, wenn man Kontaktsperre abbricht?

Bei alldem handelt es sich um eine sehr emotionale Angelegenheit. In der so viele Gefühle mit im Spiel sind. Mitunter wird impulsiv, aus dem Moment heraus gehandelt. Weil man sich in diesem Augenblick so einsam fühlt. Weil einen bestimmte Erinnerungen überfallen. Und ehe man sich es versieht, hat man eine Nachricht an den oder die Ex geschrieben. Oder zum Hörer gegriffen…

Das alles kann passieren. Ob mit oder Alkohol. Doch kann man diese Situation retten – siehe oben. Wichtig aber: Das sollte nur einmal passieren! Und ein Ausrutscher bleiben.

Denn wichtiger ist jetzt eines: wieder zu sich selbst zu finden. Sich auf sich selbst zu konzentrieren. Darauf, das eigene Gleichgewicht wieder zu erlangen. Dies zu tun, was wirklich gut für einen ist. Die Trennung zu verarbeiten. Die Ursachen dahinter aufzuspüren. Nur so wird man es in Zukunft besser machen können!

Fazit

Es ist nicht schlimm, wenn die Kontaktsperre vorzeitig abgebrochen wird – das kommt immer mal wieder vor. Wichtig ist nun, wie beide Seiten damit umgehen. Wie die jeweilige Situation ist: WANN wurde die Kontaktsperre abgebrochen? Wie fühlt es sich für beide an? Haben sie überhaupt Lust, mit dem oder der Ex noch in Kontakt zu sein?

All dies sind sehr entscheidende Fragen. Umso wichtiger ist es, sich diese zu stellen! Und für sich selbst zu schauen, wie es weitergehen soll…