Du kannst an nichts Anderes denken als an Deinen oder Deine Ex? Und Du
willst nur Eines: ihn oder sie wieder zurück erobern?

Doch WIE, um alles in der Welt? Wie sollst Du diese Herausforderung der
besonderen Art bloß meistern?

Ja, es ist eine Herausforderung. Das habe ich selbst erfahren – als ich
nach Ende meiner Beziehung merkte, wie viel ER mir doch noch immer
bedeutet. Daher habe ich mich intensiver mit diesem Thema befasst. Und
einiges ausprobiert…

Und einiges erfahren. Meine Erkenntnisse will ich Dir an dieser Stelle
weitergeben. Doch noch ein wichtiger Hinweis vorab: Es MUSS nicht sein,
dass es klappt. Vielleicht probierst Du alles aus – doch er oder sie
springt nicht darauf an. Dann soll es einfach nicht sein. Du kannst nicht
mehr tun, als es zu probieren. Das ist mir wichtig, zu sagen!

Was erwartet Dich in diesem Text?

1) Ich sage Dir, wann es mit dem Ex zurück ohne Kontaktabbruch klappt

2) Wie genau die gelockerte Kontaktsperre funktioniert

3) Wie die Ex zurück ohne Kontaktabbruch Strategie aussieht

4) und was ich als Fazit festgehalten habe.


Ex zurück ohne Kontaktsperre – wann klappt es

Du kannst 2 Arten der Kontaktsperre anwenden – die gelockerte, aber auch
die absolute Variante. Hier möchte ich Dir beide genauer vorstellen.

  1. Die gelockerte Kontaktsperre

Das ist die passive Art und Weise. Sie wird nicht großartig erklärt. Denn
Ihr beide habt sehr wohl noch einen gewissen Kontakt. Nur nicht regelmäßig.
Eher auf die lockere und sporadische Art.

Praktisch gesehen bedeutet dies: Du antwortest mit einiger Verzögerung auf
seine SMS. (Und ja, ich sehe sehr wohl, wie es Dich in den Fingern juckt).
Ihr schreibt Euch immer mal wieder per Facebook. Vielleicht findet auch ab
und an ein Treffen statt. Doch wichtig: es ist unregelmäßig.

  1. Die absolute Kontaktsperre

Der Name verrät es eigentlich schon: hierbei handelt es sich um eine
Kontaktsperre die jeglichen Kontakt verbietet. KEINE SMS, KEINE
Nachrichten! Und natürlich keine Treffen.

Mehr Infos dazu gibt es unter

▷ Ex zurück gewinnen Kontaktsperre | Wann ist sie schädich | Arten


Ex zurück ohne Kontaktsperre, klappt nur bei der gelockerten Kontaktsperre

Hmm, das wird mit der absoluten Variante ziemlich schwer werden – wie auch?
Es gibt also nur einen Weg → die gelockerte Kontaktsperre!

Wann kann ich die gelockerte Kontaktsperre anwenden?

Lass uns praktisch werden: Hier zeige ich Dir, wann diese Variante des
Kontaktabbruchs anzuwenden ist.

1. Wenn du in der Bringschuld bist

Vielleicht bist Du ein wenig verwirrt von diesem Begriff: Was bedeutet er?
Nun, mit Bringschuld meine ich Folgendes:

Du hast ihn oder sie verletzt. Vielleicht, weil Du fremd gegangen bist. Ihn
oder sie schlecht behandelt hast. Ständig genörgelt, kritisiert hast.
Gelogen hast. Usw.

Fakt ist: Du trägst die Hauptschuld daran, dass es mit Euch beiden nicht
geklappt hat. Sprich. Du bist in der Bringschuld.


2. Wenn externe Gründe (Arbeit, Kinder, Wohnung) es nicht anders
ermöglichen

Abgesehen davon gibt es auch externe Faktoren, die eine gelockerte
Kontaktsperre erfordern. Etwa, wenn Kinder mit im Spiel sind: irgendwie
muss man sich ja hinsichtlich der Betreuungs- und Abholzeiten, etc.
einigen.

Oder man arbeitet im selben Büro. Tja, eine gewisse Kommunikation ist da
einfach notwendig – glaube mir, ich weiß, wovon ich spreche. Ist zwar nicht
immer schön (vor allem, wenn man einen Bad Hair Day hat oder schlicht und
einfach nicht in Stimmung für Smalltalk vor dem Kopierer ist) – aber es
geht nun mal nicht anders. Daher: Augen zu und durch (und vorher noch ein
wenig aufhübschen).

Oder man wohnt noch zusammen. Bzw. hat Bestimmtes bzgl. der Wohnung noch
nicht geklärt. Also: Kommunikation. Gezwungenermaßen.

Wie genau funktioniert jetzt diese gelockerte Kontaktsperre?

Schön und gut – aber wie ist das mit der Praxis? So:

1. Kontakt ist möglich – aber er wird gespiegelt

Ihr beide seid noch in Kontakt. Doch ist die Frage: wie intensiv?

Die beste Taktik ist jene: Gebe ihm oder ihr genau das zurück, was er / sie
Dir gibt. Sprich: er schreibt, Du antwortest (natürlich mit einer gewissen
Verzögerung.) Sie schlägt ein Treffen vor – Du gehst darauf ein.

DU GIBST ALSO NUR DAS ZURÜCK, WAS ER ODER SIE DIR AUCH GIBT. Nicht mehr.
Und nicht weniger. Investiere also nur das, was auch von seiner oder ihrer
Seite kommt.

2. Emotionale und bewusste Distanz

Dennoch gehst du bewusst emotional auf Distanz. Dein oder Deine Ex wird das
mitbekommen, glaube es mir!

Und je unabhängiger Du bist/ wirst, umso attraktiver wirst Du für ihn oder
sie auch werden.

Lasse mich an dieser Stelle persönlich werden:

Ich lief meinem Ex lange Zeit hinterher. Weil ich dachte, ich brauche ihn. Ich schrieb ihm. Ich rief ihn an. Er reagierte – oder
auch nicht.

Bis ich merkte: Wenn ich ihn zurück gewinnen will, muss ich erst an mir
selbst arbeiten. Denn: Je mehr man sich an den anderen hängt, umso
bedürftiger wirkt man – und das wirkt so unattraktiv.

Also versuchte ich, zu mir selbst zu finden. Mir mein eigenes, mein
Traumleben aufzubauen (und glaube mir, das war nicht einfach). Und was
geschah? Es klappte, nach einigen Anfangsschwierigkeiten. Ich ging mehr
aus. Ich nahm wieder Kontakt zu meinen Freundinnen auf. Ich erfüllte mir
meinen Traum und fuhr für einen Monat lang weg. Es tat so gut! Ich lernte
dabei sehr viel über mich selbst. Und über die Beziehung mit IHM.

Ich kam zurück, gestärkt. Klarer im Kopf. Unabhängiger. Und das spürte er
irgendwie. Denn kurz nach meiner Ankunft kam seine Nachricht: „Hey Du,
wollen wir uns nicht mal wieder sehen?“ und das ohne ein Wort von meiner
Seite….

3. Reibungspunkte werden komplett vermieden

Ja, es gab (und gibt) diese Konfliktfelder. Gerade bei gemeinsamen Kindern,
Arbeit oder Wohnung. Bitte versuche, möglichst sachlich an die Sache heran
zu gehen! Ich weiß, wie schwer das fällt. Doch ist es so wichtig….

4. Aus der Situation heraus gibt der/die Ex das Tempo an

Überlasse ihm oder ihr das Kommando. Gib die Sache aus der Hand, gib die
Verantwortung ab. Ja, das fällt schwer. Doch bestimmte Dinge kann (und
sollte) man einfach nicht erzwingen. Das gilt besonders für Gefühle und für
Beziehungen.

Schaue also, was von seiner oder ihrer Seite aus kommt. Und denke dann über
eine Reaktion Deinerseits nach: Was fühlt sich für Dich gut an? Worauf hast
Du Lust? (außer bei Reibungspunkten natürlich)

Wie sieht jetzt die konkrete Strategie aus, um den oder die Ex ohne
Kontaktsperre (mit einer gelockerten Kontaktsperre) zurück zu bekommen?

Vollständig kannst du allen Infos unter https://ex-ratgeber.info/ folgen!

Zusammengefasst:

Phase 1 – Aufbau der gelockerten Kontaktsperre

Schaue einfach mal, was von seiner oder ihrer Seite aus kommt! Viel? Wenig?
Hmm…. Wie willst Du reagieren? Investiere bloß nicht zu viel!

Phase 2 – Liebeskummer überwinden

…. denn es ist so viel wichtiger, Deinen Schmerz zu überwinden. Über das
Ende Eurer Beziehung hinweg zu kommen. Zu schauen, wie es ÜBERHAUPT so weit
kommen konnte: Woran lag es?

Konzentriere Dich auf Dich selbst. Schaffe Dir neue Ziele, baue Dir Dein
Traumleben auf. Wie das gelingt? Das verrate ich Dir auf unserer Seite –
lesen lohnt sich!

Phase 3 – Weiterentwicklung

Tja, die Weiterentwicklung. Befasse Dich mit folgenden Fragen: Welche
Person bewunderst Du? Warum? Und was kannst Du tun, um ihr näher zu sein?

Wie sieht überhaupt Dein Traumleben aus? Bitte keine Abstriche machen –
träumen ausdrücklich erlaubt! Halte das Ganze auch gerne schriftlich fest.
Alles, was Dir dabei durch den Kopf geht.

Und dann: Entwickle einen Plan. Was kannst Du tun, um diesem Ideal näher zu
kommen?

Phase 4 – Beziehung überdenken

hmm. Gut, ihr wart zusammen. Doch war Eure Beziehung wirklich perfekt?
Nein. Denn sonst wäre es nicht zum Aus gekommen.

Also hilft nur Eines; Überdenke die Beziehung. Was ist nötig, um sie
wirklich glücklich zu gestalten? Um sie noch besser zu machen? Was gab es
für Probleme zwischen Euch? Was für Differenzen? Bitte sei in dieser
Hinsicht unbedingt offen und ehrlich zu Dir selbst – alles andere bringt
Dir rein gar nichts.

Phase 5 – Strategie nach der Kontaktsperre

Und jetzt? Wie weitergehen? Fragen über Fragen – die genau HIER beantwortet
werden (insert Link)

Fazit:

Du kannst wieder mit Deinem oder Deiner Ex zusammen kommen. Es
KANN passieren. Sofern Du erst einmal eines beachtest:

Dich ganz auf Dich selbst zu konzentrieren. Denn nur wirst Du wirklich
Liebe geben können, wenn Du mit Dir selbst im Reinen bist. Wenn Du weißt:
„Ich führe ein glückliches und erfülltes Leben.“

Das ist die oberste Voraussetzung. Doch braucht es dafür natürlich einen
gewissen Kontakt. Wenn Ihr beide Euch also mehr oder weniger unregelmäßig
hin und herschreibt. Sprichwort gelockerter Kontaktabbruch.

Dieser macht nur dann Sinn, wenn die Bringschuld passt. Und man keine
andere Wahl hat. Etwa, wenn Kinder mit im Spiel sind. Oder Ihr beide
arbeitet in der gleichen Firma und lauft Euch irgendwann unweigerlich über
den Weg. Ansonsten gilt: unbedingt absolute Kontaktsperre anwenden. (mehr
dazu findest Du auf unserer Seite unter ….)

Doch wie gesagt: Es KANN klappen. Doch muss das nicht passieren. Versuche
es, wenn es sich für Dich richtig anfühlt. Doch nur dann. Nur
dann, wenn Dein Bauch Ja sagt.

Erzwinge es bitte nicht. Denn ich habe selbst erfahren: Man kann alles
probieren. Doch es muss nicht unbedingt klappen. Ich schrieb IHM SMS über
SMS. Rief ihn an. Seine Reaktion: mal mehr, mal weniger.

Er war distanziert. Und irgendwann signalisierte mein Bauch: „Das ist nicht
das Wahre. Es passt nicht zwischen Euch, es sollte irgendwie nicht sein.“
Also nahm ich Abschied. Und glaube mir: Das fiel mir verdammt schwer. Weil
ich doch solche Hoffnungen hatte. Solche Träume.

Dies Alles aufzugeben, es war ein Kraftakt. Aber wichtig für mich und für
meine persönliche Weiterentwicklung.

Und jetzt? Jetzt habe ich diesen einen Herrn gefunden. Der mich so liebt
und nimmt, wie ich bin. Der DA ist. Der mich glücklich macht.

Mein Fazit? Versuche es. Aber sei auch bereit, los zu lassen. Denn
Beziehungen lassen sich nicht erzwingen…