Dein oder Deine Ex hat Geburtstag. Und jetzt bist Du am Überlegen: Sollst Du ihm oder ihr gratulieren? Obwohl Ihr doch offiziell gerade keinen Kontakt haben sollt?

Keine leichte Frage, nicht wahr? Schließlich gibt es nun mal diese Vereinbarung. Das ist nicht von der Hand zu weisen! Dennoch würde es Dich ja schon irgendwie reizen. Und es ist ein guter Anlass, um herauszufinden, was bei ihm oder ihr eigentlich gerade so los ist.

Also: die Gunst der Stunde nutzen? Oder es doch lieber sein lassen?

Wenn Dir diese Fragen gerade sehr, sehr bekannt vorkommen: Dann lese Dir den folgenden Beitrag ganz genau durch. Denn ich hätte so ein paar Antworten für Dich…

Doch zunächst das Inhaltsverzeichnis, für einen besseren Überblick:

1) Warum es wichtig ist, dem oder der Ex zum Geburtstag zu gratulieren. Kontaktabbruch hin oder her!

2) Warum Dir das bei der Rückeroberung von Vorteil sein kann.

3) Warum ich Dir rate, ihm oder ihr zu gratulieren

4) Wie Du reagieren solltest, wenn er oder sie DIR gratuliert

5) Ob es generell gut ist, ihm oder ihr nach der Trennung zum Geburtstag Glückwünsche auszusprechen

6) und mein Fazit zu diesem Thema!


 

Ex zum Geburtstag gratulieren trotz der Kontaktsperre – warum es so wichtig ist!

Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, um genau zu sein! Vielleicht fragst Du Dich, welche das sind. Ich will gar nicht lange um den heißen Brei herum reden! Sondern sie Dir direkt hier vorstellen:

1. Geburtstag ist immer ein wichtiger Tag

Für jeden von uns. Denn es sind 24 Stunden, in denen man im Mittelpunkt steht. Im Zentrum der Aufmerksamkeit – und mal ehrlich, das hat doch was, nicht wahr?

Und es ist ein Tag, der nicht selten emotional aufgeladen ist. An dem man ein wenig sentimental oder gar nostalgisch wird. Das vergangene Jahr Revue passieren lässt. Und an all jene Menschen denkt, die einem viel bedeuten.

Bzw. bedeutet haben. Und so wird Dein oder Deine Ex vielleicht auch an Dich denken. Auf eine emotionale Art und Weise. Denn es ist nun mal ein Tag, der eher gefühlvoll ist. Und da er oder sie Dir noch vor Kurzem (oder zumindest vor einiger Zeit) intensive Gefühle entgegen gebracht hat: Nun, Du kannst Dir dann sicher sein, dass Du ihm oder ihr in den Sinn kommst.

Und natürlich freut sich das Geburtstagskind über die Aufmerksamkeit. In Form von Glückwünschen! Diese kannst Du ihm oder ihr mit einer schönen Nachricht überbringen. Und auf diese Weise seinen oder ihren Tag noch ein wenig schöner gestalten. Warum also nicht?!?

2. Du zeigst damit, dass er/sie dir wichtig ist

Denn Du weißt, was ihm oder ihr dieser Tag bedeutet. Und Du denkst daran. Erinnerst Dich auf diese Weise an ihn oder sie. Das ist schon mal ein sehr wichtiges und auch ein sehr schönes Signal an seine oder ihre Adresse!

Und es zeigt: Er oder sie ist Dir wichtig genug, dass Du Dir diese Mühe machst. Dass Du Dir schöne (hoffentlich!!) Sätze ausdenkst, um sie an ihn oder sie zu senden. Hoffen wir mal an dieser Stelle, dass Du keine lieblos zusammengeklatschten Phrasen abschickst! Sondern dass Deine Nachricht doch ein wenig persönlicher und herzlicher ausfällt. Je mehr dies der Fall ist: umso besser!

3. Du zeigst damit, dass du weißt, was du willst

Nämlich: Mit ihm oder ihr in Kontakt zu bleiben. Mit ihm oder ihr ein gutes Verhältnis zu haben. Das ist das Erste, was bei ihm oder ihr ankommen wird. Und das ist hoffentlich in Deinem Sinne, oder?!?

Du machst einen Schritt auf ihn oder sie zu. Du beweist auf diese Weise Initiative. Und auch Mut! Denn auch das gehört in dieser Hinsicht mit dazu, seien wir doch mal ehrlich. Du trittst also stark und souverän auf. Und das wiederum macht einen anziehenden und attraktiven Eindruck auf den oder die Ex…

4. Wie würdest du dich fühlen, wenn dein/e Ex dich zu deinem Bday ignoriert?

Wäre kein sonderlich schönes Gefühl, nicht wahr? Und genau so ergeht es Deinem oder Deiner Ex, wenn Du während dieses besonderen Tages nichts, aber auch gar nichts, von Dir hören lässt.

Denn mal unter uns: Kontaktsperre hin oder her. Insgeheim hofft man an solch einem Tag dann doch, irgendwie: Dass der oder die Ex daran denkt. Und man ist unweigerlich enttäuscht, wenn von seiner oder ihrer Seite aus dann so gar nichts kommt. Klar, es gibt da diese Vereinbarung. Aber gerade heute, am Geburtstag…. Schön wäre es ja doch gewesen, oder?

Ich habe Dir nun gezeigt, warum Du Dich durchaus bei ihm oder ihr melden solltest! Um ihm oder ihr trotz Kontaktsperre kurz (oder ein bisschen länger) zu gratulieren. Doch kommen wir gleich zur nächsten Frage: Warum kann Dir dieser Schritt sogar einen entscheidenden Vorteil verschaffen? Diese Frage soll im nächsten Abschnitt beantwortet werden!

Ex zurück und zum Geburtstag gratulieren – es macht die Rückeroberung leichter!

Du willst den oder die Ex zurück. Noch immer bzw. wieder. Trotz der Trennung, trotz allem, was zwischen Euch vorgefallen ist.

Dennoch weißt Du: Du liebst ihn oder sie, aus ganzem Herzen. Und deshalb träumst Du von einem Neuanfang zwischen Euch beiden.

Wie den oder die Ex zurückerobern? Mithilfe der passenden Gelegenheit!

Wie aber dafür vorgehen? Nun: Es gilt, auf die passende Gelegenheit zu warten. Und auf den richtigen Anlass zu warten.

Mit dem Geburtstag hast Du nun die perfekte, nun, sagen wir mal Entschuldigung gefunden. Einen sehr guten Anlass, der es Dir erlaubt, wieder Kontakt zu ihm oder ihr aufzunehmen. Deshalb solltest Du solch eine günstige Gelegenheit nicht verstreichen lassen! Denn mal ehrlich: Sonst müsstest Du ja ganze 365 Tage warten. Deshalb: Packe diese Gelegenheit bei ihrem Schopf!

Wie solltest Du dem oder der Ex zum Geburtstag gratulieren, wenn Du ihn/ sie zurück erobern willst?

Wichtig ist natürlich, den passenden Ton zu treffen. Ist nicht ganz leicht, gebe ich an dieser Stelle offen zu. Denn zu viel des Guten sollte es natürlich nicht sein. Sei also nicht zu emotional und auch nicht zu ausschweifend. Sonst kann das schnell needy und bedürftig rüber kommen! Und den oder die Ex eher abschrecken. Oder er/ sie reagiert genervt und ignoriert die Nachricht. Das würde Deine Chancen bei ihm oder ihr komplett zerstören!

Lasse es deshalb gar nicht erst so weit kommen. Denn um es noch einmal deutlich zu sagen: Diese Nachricht dient hoffentlich auch als eine Art Türöffner. Der es Dir ermöglicht, wieder mit ihm oder ihr in Kontakt zu treten. Und eine Art Unterhaltung zu führen.

Deshalb:

Sei locker und nicht gleich zu verbindlich.

Doch persönlich und auch herzlich.

Bleibe authentisch.

Und verfalle nicht gleich in Panik, wenn Du nichts von ihm oder ihr hörst.

Denn vielleicht möchte er oder sie sich ein wenig Zeit nehmen, um Dir eine Antwort zu schicken. Ganz zu schweigen von der Menge an Mails, Nachrichten und Co, die heute bei ihm oder ihr ankommen…

Es geht also erst einmal nur darum, die Lage zu sondieren. Oder die Situation zu checken, wie es heutzutage so schön heißt.

Hier ein Beispiel einer guten Glückwunsch Nachricht: „Hey Geburtstagskind, alles Gute für Dein neues Lebensjahr! Ich hoffe, dass es ein schönes für Dich wird. Und dass Du den heutigen Tag in vollen Zügen genießen kannst. Viele/ Liebe Grüße, ….“

Mehr nicht – das reicht an dieser Stelle! Gerne darfst Du natürlich auch eine Prise Humor mit hinein bringen – das kommt immer gut an. Lasse alles andere, das mit Euch (und direkt mit der Trennung) zu tun hat, außen vor. Dafür ist jetzt nicht die Zeit!!

Was solltest Du noch beachten, wenn Du ihm oder ihr gratulierst? Und dabei an eine Rückeroberung denkst?

Wichtig ist wirklich, dass Du nicht zu impulsiv und spontan handelst. Dass Du es tust, weil Du wirkliche und echte Gefühle für ihn oder sie hast. Nur dann solltest Du eine solche Nachricht auch abschicken!

Und: Achte darauf, Dich auf positive Weise zu präsentieren. Um auf diese Weise sein oder ihr Bild zu revidieren. Schöner zu gestalten. Das mit gutem Grund. Denn schließlich wird eben dieses Bild aufgrund der Trennung nicht sonderlich positiv besetzt sein. Besonders dann nicht, wenn Ihr unschön auseinander gegangen seid. Dann ist es jetzt umso besser, wenn Du auf ihn/ sie zugehst. Und ihm/ ihr klar machst: Du trägst ihm/ ihr nichts nach. Du machst keine Vorwürfe. Du bist wirklich weitergekommen. Und kannst die Dinge um einiges gelassener sehen…

Ich habe Dir hoffentlich zeigen können, wie sehr Dir eine Nachricht zum Geburtstag bei der Rückeroberung helfen kann! Vielleicht stellst Du Dir aber noch eine weitere, eigentlich ganz simple Frage. Nämlich jene, WARUM Du überhaupt an eine Gratulation denken solltest. Das ist dann das Thema des nächsten Kapitels!

Warum sollte man dem/der Ex sogar zum Geburtstag gratulieren?

Weil es ein besonderer Tag ist! Der dem oder der Ex nun mal sehr viel bedeutet.

Dir wiederum bedeutet der oder die Ex etwas. Das nehme ich an dieser Stelle einfach mal an. Sonst, seien wir da doch ehrlich, würdest Du Dir nicht all diese Gedanken machen. Sondern diese 24 h einfach übergehen.

Doch es beschäftigt Dich nun mal. Und natürlich fragst Du Dich jetzt, wozu das Ganze überhaupt gut sein soll! Nun, das habe ich Dir hoffentlich zeigen können. Also, um noch einmal an alles anzuknüpfen: Der Tag ist wichtig für ihn oder sie. Er/ sie wiederum ist wichtig für Dich. Deshalb zeigst Du mit Deiner Geste, dass Du Dir dieser speziellen Bedeutung des Tages bewusst bist. Und dass Du deshalb bereit bist, die Vergangenheit ruhen zu lassen.

Du gehst einen Schritt auf ihn oder sie zu. Es könnte der Beginn eines neuen Verhältnisses zwischen Euch sein. Eines Verhältnisses, das frei ist von den vorherigen Problemen und Querelen. Vielleicht – hoffentlich! Und diese Nachricht, die könnte dies alles anstoßen….

Bist Du nun überzeugt davon, dass dies der richtige Schritt ist? Dann setze ihn ruhig um! Doch eben in den richtigen Worten und mit dem passenden Tonfall.

Nehmen wir aber nun mal die umgekehrte Situation an: Es ist Dein oder Deine Ex, der/ die DIR zum Geburtstag seine/ ihre Glückwünsche ausspricht. Ist ja schön und gut. Doch wie darauf reagieren? Auch diese besondere Herausforderung wollen wir uns mal genauer anschauen:

Ex gratuliert zum Geburtstag – wie reagieren

Mal ehrlich: Von Dir aus hättest Du es ja dabei belassen. Sprich: Du hättest Dich an Eure Vereinbarung gehalten. Und ihn oder sie nicht von Dir aus kontaktiert. Denn Kontaktsperre heißt nun mal Kontaktsperre, nicht wahr?

Dann kommt Dein Geburtstag. Und mit ihm trudelt auch ein Glückwunsch von Deinem oder Deiner Ex ein. Vielleicht hast Du das absolut nicht erwartet. Vielleicht bist Du gar nicht sooo sehr überrascht. Und vielleicht hast Du darauf auch ein wenig gehofft.

Wie nun aber reagieren? Schauen wir uns das mal genauer an!

Ex gratuliert zum Geburtstag – reagieren oder nicht? Eine kleine Entscheidungshilfe

Freue Dich ruhig ein wenig, dass Du was von ihm oder ihr hörst. Denn mal ehrlich: Irgendwie ist es schon eine ganz nette Bestätigung, nicht wahr? Und ein bisschen Aufmerksamkeit zu erhalten, das ist ebenfalls alles andere als unangenehm.

Doch widme Dich nun der Frage, ob Du reagieren sollst oder nicht. Überprüfe in diesem Zusammenhang das Folgende:

Was empfindest Du noch für ihn oder sie? Hast Du noch wirkliche Gefühle für den oder die Ex? Oder spürst Du kaum noch etwas/ er oder sie ist Dir komplett egal?

Freust Du Dich wirklich, von ihm oder ihr zu hören? Oder bist Du eher skeptisch? Vielleicht sogar nur genervt?

Hast Du Lust, ihm oder ihr zu antworten?

Hast Du das Gefühl, dass er oder sie es wirklich ernst meint?

Um letztere Frage zu beantworten, solltest Du auch einen Blick auf seinen oder ihren Charakter werfen. Schließlich kann es sein, dass er oder sie nur seine/ ihre Macht über Dich testen will. Oder ihm / ihr ist gerade langweilig. Er/ sie fühlt sich einsam. Und da kommst Du mit ins Spiel.

Und: Je mehr Du für ihn oder sie empfindest, je mehr echtes Interesse und Freude von Deiner Seite aus mit im Spiel sind: Umso mehr spricht dafür, ihm oder ihr zu antworten. So einfach ist das!

Wie solltest Du auf seine oder ihre Gratulation reagieren?

Nehmen wir nun mal an, Du willst ihm oder ihr wirklich antworten. Dann am besten so:

Schreibe eine kurze Nachricht mit einem Dankeschön zurück. Sei dabei nicht zu emotional oder zu gefühlvoll. Lieber ein bisschen locker und unverbindlich!

Du musst die Nachricht nicht sofort abschicken. Es ist sogar besser, ein wenig/ ein paar Stunden zu warten!

Lasse es dann erst einmal darauf beruhen.

Und führe die Kontaktsperre weiter durch.

Dies ist umso wichtiger, je mehr Du noch mit dem Liebeskummer und mit dem Verarbeiten zu tun hast. Dann bestünde nämlich noch eine zu große emotionale Abhängigkeit von Deiner Seite aus. Und das könnte wirklich gefährlich für Dich werden!

Nein: Es geht jetzt vor allem darum, in Dein inneres Gleichgewicht zurück zu finden. Was ja nicht ohne ist! Konzentriere Dich jetzt voll und ganz darauf! Ist es Deinem oder Deiner Ex wirklich ernst mit Euch beiden, dann hörst Du auch wieder was von ihm oder ihr.

Hast Du hingegen kein Interesse mehr an einem Kontakt zu ihm/ ihr: Dann lasse die Nachricht natürlich unbeantwortet.

Du weißt nun hoffentlich, wie die richtige Reaktion für Dich ausfällt! Vielleicht möchtest Du aber noch eine generelle Frage beantwortet wissen:

Nach Trennung zum Geburtstag gratulieren – ja oder nein?

Diese Frage lässt sich im Prinzip ganz schnell und einfach beantworten. Besteht eine Kontaktsperre? Wenn ja: Dann lasse das Ganze lieber sein. Besonders, wenn Ihr in der Hinsicht noch ganz am Anfang steht oder Du mittendrin bist! Wenn sich diese Sperre jedoch ihrem Ende zuneigt, dann musst Du das Ganze nicht so eng sehen. Schaue dann einfach, wie Deine Gefühle ihm oder ihr gegenüber sind. Und ob Du wirklich Kontakt halten möchtest zu ihm oder ihr.

Besteht keine Kontaktsperre: Dann kannst Du die ganze Sache locker angehen. Und vor allem schauen, ob Du ihm oder ihr eigentlich gratulieren WILLST.

Denn: nur aus schlechtem Gewissen heraus eine Nachricht abzuschicken: Das ist die Mühe nicht wert. Auch nicht, weil es sich angeblich so gehört. Im schlimmsten Fall reagiert er oder sie sofort – und Du hast ihn oder sie dann sozusagen an der Backe.

So viel zu diesem Thema! Zu dem von meiner Seite aus nun eigentlich alles gesagt ist. Daher möchte ich nun auch zum Schluss kommen. In meinem Fazit tue ich genau das!

Fazit!

Klar, es ist schon ein komischer Tag, wenn der oder die Ex Geburtstag hat. Und vielleicht ist die Versuchung groß, trotz Kontaktabbruch ihm oder ihr zu gratulieren.

Tue das jedoch wirklich nur dann, wenn Du es auch willst. Und nicht nur, weil Du denkst, dass es zum guten Ton gehört! Das reicht einfach nicht aus, finde ich.

Versuche zudem, nicht zu viel von dieser Nachricht zu erwarten. Es ist erst einmal eine vorsichtige Kontaktaufnahme, ein zaghaftes an seine/ ihre Tür klopfen! Schaue daher, was passiert. Ob etwas passiert. Und reagiere entsprechend..