Du hast nach wie vor Gefühle für Deinen Ex? Und bist immer noch, trotz allem, verliebt in den Ex? In 28 Tagen wieder zurück – kann das überhaupt klappen? Wir verraten es Dir!


Wie Ex zurück gewinnen?

Erst einmal solltest Du herausfinden, ob es sich dabei um echte Gefühle von Deiner Seite aus handelt! Schließlich ist es ganz normal, dass man kurz nach der Trennung noch etwas für den oder die Ex empfindet. Doch handelt es sich dabei in der Regel nicht wirklich um Liebe – auch viele andere Gefühle wie Angst vor dem Alleinsein spielen hier eine Rolle.

Diese tragen dazu bei, dass man sich einredet, noch immer etwas für den Ex zu empfinden. Man idealisiert ihn, schafft sich eine Vorstellung von ihm, die jedoch nicht der Realität entspricht. Das ist jedoch gefährlich!

  • Daher gilt es erst einmal: abwarten.
  • Die Trennung verarbeiten und sich mit den Gründen für das Aus beschäftigen.
  • Und sich auf sich selbst zu konzentrieren.

Dann wirst Du ja erkennen, wie es von Deiner Seite aus mit den Gefühlen aussieht. Wenn Du nach Wochen oder Monaten (oder gar Jahren) noch immer/ plötzlich wieder an IHN denkst, einfach nicht aufhören kannst, wenn wieder die Schmetterlinge im Bauch umher tanzen beim bloßen Gedanken an IHN, dann solltest Du das auch ernst nehmen! und in Aktion treten.

Wie aber stehen die Chancen dafür, den Ex wieder in sich verliebt zu machen? Sagen wir es mal so: Er hat sich ja schon einmal in Dich verliebt. Doch ist es natürlich kein allzu leichtes Unterfangen, mit so einigen Stolperfallen. Daher ist Vorsicht angebracht! Und eine durchdachte und kluge Vorgehensweise…

Was zeigen die Ex zurückgewinnen Erfahrungen?

Denn unbedachtes Handeln aus dem Moment heraus, das zeigen die Ex zurückgewinnen Erfahrungen immer wieder aufs Neue, werden Dich kaum weiterbringen. Daher: Arbeite einen Plan aus, überlege Dir, bevor Du den nächsten Schritt wagst! Und sei flexibel, mache Dein weiteres Vorgehen auch von seiner Reaktion abhängig.

Erst einmal ist eine Kontaktsperre sinnvoll. Eben auch, um sich über die eigenen Gefühle im Klaren zu werden. Und damit er sieht: Du bist nicht selbstverständlich, immer verfügbar! So bekommt auch er die Gelegenheit, Dich ein wenig zu vermissen. Und das kann ja nun wirklich nicht schaden…

Dann könnt Ihr wieder Kontakt aufnehmen. Bitte erst einmal eher unverbindlich, frage ihn, wie es ihm ergeht, was er in der Zwischenzeit alles erlebt hat. Wenn er sofort antwortet, ist das schon mal ein erfreuliches Zeichen.

  • Zeige ihm, dass Du jetzt ein erfülltes und schönes Leben führst.
  • Dass Du nicht von ihm und seiner Liebe abhängig bist.
  • Dann würde er sich nämlich nur von Dir bedrängt fühlen.
  • So wird er wieder neugierig auf Dich.
  • Und Du wirkst noch ein wenig anziehender.

Besinne Dich auf das, was er einst besonders an Dir mochte! Davon gibt es sicher so einiges. Flirte ein wenig mit ihm, aber niemals aufdringlich, eher subtil. Er soll nicht gleich merken, worauf Du es abgesehen hast… Sondern er braucht auch das Gefühl, selbst aktiv zu werden. Du sollst es wert sein, von IHM erobert zu werden!

Verliebt in den Ex Freund meiner besten Freundin?

Auch dies geschieht immer und immer wieder: Dass man sich in den Ex der besten Freundin verliebt. Das ist natürlich für alle Beteiligten keine leichte Situation. Denn die Freundin ist häufig noch immer verletzt, wütend vielleicht auch. Denkt nicht mehr gerne an die Beziehung zurück und würde diese Tür zur Vergangenheit am liebsten ganz fest zumachen um sie niemals wieder öffnen zu müssen.

Doch die Gefühle sind nun mal da. Es hilft jetzt gar nichts, die Beziehung so lange wie möglich geheim zu halten – sie wird sich nur hintergangen fühlen. Und das ist ja auch irgendwie verständlich. Deshalb raten wir Dir, die Karten möglichst rasch auf den Tisch zu legen. Deutlich zu machen, dass Du es eigentlich gar nicht wolltest, dass es jedoch so gekommen ist. Und dass Du jetzt nicht genau weißt, was Du machen sollst.

 

Dass Du Angst um Eure Freundschaft hast. Und dass sie Dir sehr, sehr wichtig ist. Ehrlichkeit ist jetzt das oberste Gebot – das zeugt auch von Respekt vor der Freundschaft. Frage Dich zudem, wer Dir im Zweifel wichtiger ist: die neue Flamme oder die Freundschaft zu ihr? Willst Du auf Nummer sicher gehen, dann schaue erst einmal für Dich, wie es um Deine Gefühle wirklich bestellt ist. Ob Du „nur“ verknallt bist, Dich ein wenig in ihn verguckt hast. oder ob es wirklich ernst ist – und das auch von seiner Seite aus. Wenn dem so ist, solltet Ihr Euch auch „stellen“, der Freundin gegenüber offenbaren…