Deine Exfreundin hat dir ziemlich weh getan? Sie hat dich schlecht behandelt? Sie hat dich sehr verletzt? Und jetzt möchtest du ihr alles heimzahlen? Du möchtest dafür sorgen, dass sie ihre Aktionen bereut?

Das ist nachvollziehbar! Aber nicht unbedingt eine gute Idee. Ich werde dir in diesem Beitrag…

A.) 7 einzigartige Racheideen mitgeben, die du anwenden kannst

B.) Dir erklären, warum Rache genau jetzt die schlechteste Idee ist und dir am Ende mehr Schaden zufügt als nutzt

C.) Dir wichtige Tipps und Hilfestellungen mitgeben


Rache an der Ex – 7 fiese Aktionen

Aktion eins: Facebook Fotos mit subtilen Hintergrund

Ein beispielfoto: Da stehst du nun mit einem Staubsauger in der Hand und träumst ganz unbescholten dein Zimmer auf. Alles scheint vollkommen normal! Wer da im Hintergrund nicht die Handtasche einer anderen Frau! Ups, die hast du wohl vergessen vorher Weg zu räumen.

Aktion zwei: ab jetzt nur noch mit Passwort

Starte ihren Laptop! Und vergebe jetzt für das Windows System ein Passwort. Das bedeutet, sie kommt nur rein, wenn sie das Passwort kennt. Damit kannst du sie richtig ärgern! Wichtig: wenn du spioniert o. ä. machst du dich strafbar!

Aktion drei: Spider-attack

Frauen lieben Spinnen! Eigentlich fast jede Frau! Und Frauen lieben Blumen. Eigentlich alle Art von Blumen! Direkt vor ihrer Haustür hinterlässt einen Blumenstrauß. Und darin befindet sich dann eine kleine Schachtel mit einer großen Spinne!

Aktion vier: Sch… kaufen

Im Internet solltest du den Suchbegriff „Sch.. kaufen“ eingeben. Und du wirst tatsächlich Angebote finden. Und das schöne: du kannst die wertvolle Ware anonym verschicken. Also geradezu prädestiniert für eine durchgeklügelte Racheaktion!

Aktion fünf: mitten im Urwald

Geh in ihre Wohnung! Befeuchte ihre Teppichböden o. ä.! Das kannst du mit einem einfachen Wassersprüher machen. Und dann verteilst du überall Kressesamen. Du wirst sehen, dass die Pflanze innerhalb von wenigen Tagen wächst. Und sie wächst und wächst und wächst!

Aktion sechs: der Geburtstag – irgendwie doch nur Alltag

Sie hat Geburtstag! Du aber nicht! Also warum solltest du dich bei ihr melden?

Aktion sieben: komplett zugeparkt

Wenn Sie Ihr Auto einparkt, dann bitte einen Freund darum sein Auto für einige Tage direkt vor ihres abzustellen! Aber genauso, dass es wirklich auf den kleinsten Millimeter passt! Und danach passiert … Ja lass mich überlegen… Für die nächsten Tage einfach gar nichts!

Rache an der Exfrau – warum es keine gute Idee ist

Ich möchte jetzt die Gründe aufzeigen, warum Racheaktionen nie gut sind! Und warum sie deine jetzige Situation eigentlich verschlechtern. Natürlich kannst du sie umsetzen! Und sie werden dir mit Sicherheit auch etwas geben. Aber leider nur für kurze Zeit. Lies einfach aufmerksam mit! Bevor du dich dazu entschließt eine Aktion durchzuführen:

Grund eins: Lass los junge!

dein Unterbewusstsein hat damit zu kämpfen mit der Trennung abzuschließen! Denn du liebst sie immer noch. Sonst würdest du nicht an Rache denken. Es sind also Gefühle vorhanden!

Dein Unterbewusstsein möchte sich jetzt loslösen. Was vollkommen verständlich ist. Doch gleichzeitig holst diese verlorene Liebe durch solche Aktionen immer wieder in dein Leben.

Denn du investierst Kraft, Zeit, gegebenenfalls Geld und Energie! Du investierst in sie! In der Folge wird der Liebeskummer nicht nachlassen, sondern zunehmen.

Grund zwei: schlechtes Karma – ja es existiert

Kennst du die allgemeine Formel von Karma? So heißt es: was du einem anderen Menschen Böses tust, das kommt zehnmal stärker auf dich zurück! Vielleicht nicht jetzt sofort, aber es wird irgendwann kommen! Männer wollen das oft nicht wahrhaben. Aber was, wenn was dran ist?

Ich kann aus Lebenserfahrung sagen, dass es so etwas wie Karma gibt. Vielleicht stimmt die „zehnmal Formel“ nicht ganz, aber es könnte hinkommen.

Stell dir also die Frage, ob sie es wirklich wert ist!

Grund drei: hast du es wirklich nötig?

Gehe ganz bewusst in dich! Und frage dich, warum du noch weiter in diesen Menschen investierst? Du hast genug investiert? Am Ende ging es dir dadurch viel schlechter. Und jetzt investierst du zusätzlich! Wodurch es dir mit Sicherheit noch schlechter gehen wird!

Deswegen mein Ratschlag: hör endlich auf in deine Exfreundin zu investieren. Egal ob das im Guten oder im Schlechten ist!

Grund vier: wie würdest du dich fühlen?

Ist eine Racheaktion wirklich gerechtfertigt? Stell dir vor, du verlässt eine Frau die du eigentlich liebst für eine Frau, die du mehr liebst.

Wie schwer wäre diese Situation für dich? Und wie angenervt wärst du, wenn deine Exfreundin jetzt fiese Racheaktionen schieben würde? Es wäre mit Sicherheit das letzte, was du gebrauchen könntest!

Grund fünf: Chance auf Rückeroberung beibehalten

Racheaktionen können die Chance auf eine Rückeroberung komplett zerstören. Denn, überleg mal: vielleicht könnte sich alles wieder fügen! Und der gute Sex und co kommt wieder zurück!

Nur wird es schwierig, wenn du vorher ihren Hund getötet, ihr Haus abgebrannt oder ihren neuen Freund ermordet hast!

Grund sechs: Anzeige

Wenn du Aktionen durchführst, die ins illegale münden, kann es zur Anzeige kommen. Und das macht den ganzen Verarbeitungsprozess schwieriger. Und was würde die Famillie erst sagen! Das verschlimmert deine komplette Situation! Schließlich möchtest du diese Frau endlich vergessen! Stattdessen musst du dich mit einer Anzeige und der Polizei herumschlagen.

Was sind die beste Rache Tipps?

Dass man sich an der Ex rächen will, ist mehr oder weniger normal. Vor allem, wenn der Liebeskummer mal wieder unerträglich groß wird. Da entsteht dann schnell der Wunsch, es ihr mehr oder weniger zurück zu geben. Das heißt jedoch nicht, dass man das dann auch unbedingt in die Tat umsetzen sollte!

Denn in der Regel verschwindet dieser Wunsch dann auch wieder. Und man hat das Gefühl, es nicht mehr nötig zu haben, es der Ex heimzuzahlen. Zumal man ihr ja auf diese Weise immer noch zeigt, dass sie eine gewisse Macht über einen selbst hat. Ob man das will, ist natürlich die Frage.

  • Warte deshalb erst einmal ab!
  • Denn die oberste Regel bei der Rache an der Ex lautet: Erst denken, dann handeln!

Tue also nie etwas aus dem Impuls heraus! Denn auf diese Weise sind leider schon viel zu viele ungute Aktionen entstanden, die im Nachhinein sehr bereut wurden. Zumal ja immer auch die Möglichkeit besteht, dass sich die Ex das nicht einfach so gefallen lässt und schon zum Gegenschlag ausholt. Der dann noch ein wenig stärker ausfallen kann als Deine eigentliche Aktion…

Daher ist Vorsicht und Bedacht angesagt. Und, sehr wichtig: Bestimmte Grenzen sollten einfach nicht überschritten werden! Denn Deine Ex wird es in der Regel ja nicht drauf angelegt haben/ drauf anlegen, Dir vorsätzlich Schmerz und Kummer zuzufügen. Was hätte sie denn davon, dass Du nun so leidest?

Was sind weitere gute Rache an Ex Tipps?

Eine gute Möglichkeit, sich an ihr zu rächen, ist ihr zu zeigen, dass Du wegen ihr NICHT leidest. Dass Du stattdessen weiter gezogen bist, trotz allem ein sehr schönes und erfülltes Leben führst. Das bedeutet jedoch NICHT, dass Du Dich nun sofort in eine neue Beziehung stürzen sollst, nur um es ihr zu geben! Das wäre gegenüber der Neuen einfach nicht fair…

 

Besser ist es da, spannende Reisen zu unternehmen oder Pläne zu verwirklichen, die Dir schon lange im Kopf herumschweben. Und die Du mit ihr an Deiner Seite nicht gemacht hättest…

Und was ist, wenn die Rachegelüste noch immer vorhanden sind? Dann ist es Zeit für einen Streich! Wie etwa in ihrem Namen eine Kontaktanzeige aufzugeben, die ruhig ein wenig schlüpfriger sein darf. Bitte aber keine Aktionen, die nicht legal sind! Etwa ihre Kontonummer verwenden oder andere kriminelle Aktionen. Die fliegen nämlich in der Regel irgendwann auf und das kann Dich dann sehr teuer zu stehe kommen.

 

Wenn Du noch Kleidung oder andere Gegenstände von ihr in Deiner Wohnung hast, darfst Du diese auch gerne veräußern. Und Dir mit dem Erlös etwas Gutes gönnen – auf ihre Kosten, sozusagen! Oder Du beklebst ihr Auto oder Fahrrad mit bestimmten Botschaften, die sie garantiert nerven werden.. Möglichkeiten gibt es so einige!

Was sind weitere Rache an der Ex Do’s und Dont’s?

Welche (ungeschriebenen) Regeln solltest Du in Sachen Rache an der Ex noch beachten? Wichtig ist, wie bereits erwähnt, dass bestimmte Grenzen nicht überschritten werden. So fies kann sie gar nicht gewesen sein, dass er das verdient hat! Zumal immer die Gefahr besteht, dass sie zurück schlägt – und Frauen können in Sachen Rache Aktionen äußerst kreativ sein. Achtung deshalb vor dem Bumerang Effekt – den haben schon viele sehr schmerzhaft zu spüren bekommen.

Einige klare Dont’s gibt es in diesem Fall. So ist etwa das Schlecht machen in den sozialen Medien tabu. Vermeide es daher, die Ex auf Facebook und über Twitter schlecht zu machen – sie kann es Dir mit gleicher Münze zurückzahlen. Zumal Du so Gefahr läufst, als unreif und kindisch, als kleinlich dargestellt zu werden. Und bestimmte Wäsche muss nun wirklich nicht in der Öffentlichkeit gewaschen werden – das ist einfach unter Deinem Niveau!

Das Gleiche gilt auch für das Zerstören der Ex Sachen. Das Zerkratzen ihres Autos beispielsweise, das Einschlagen der Windschutzscheibe. Geräte für Sport manipulieren! Oder Du klaust ihr Handy und wirfst es ins Wasser. Das geht einfach zu weit! zumal Du Dich hier ganz klar im Grenzbereich zu illegalen Aktivitäten bewegst und im schlimmsten Fall eine Strafanzeige riskierst. Das ist keine Ex der Welt wert!

Zumal es genug Aktionen gibt, die witzig und kreativ sind. Daher lohnt es sich, eine Art Brainstorming zu unternehmen – gerne auch zusammen mit Deinen Kumpels. Denen fällt mit Sicherheit ebenfalls einiges ein, wetten?!?