Partnerrückführung – funktioniert sie?

Du willst Dich genauer über das Thema Partnerrückführung informieren? Etwa, wie und ob sie überhaupt funktioniert? Was sind die diesbezüglichen Erfahrungen, die bisher gemacht wurden? Wir geben eine Antwort auf die Frage „Partnerrückführung – funktioniert sie?“!

 


Wie funktioniert Partnerrückführung?

Diese Frage lässt sich leider nicht mit einem klaren Ja oder Nein beantworten. Vielmehr kommt es darauf an – wie in so vielen anderen Bereichen auch. Denn damit es auf diese Weise mit einem neuen Versuch klappen kann, müssen bestimmte Bedingungen und Voraussetzungen erfüllt sein.

  • Denn eine Beziehung funktioniert nur dann, wenn beide es wirklich wollen.
  • Und noch eine gemeinsame Ebene der Verständigung haben.
  • Grundlegende Werte und Einstellungen, Wünsche und Ziele teilen.
  • Und bereit sind, einiges in die Beziehung zu investieren – auch langfristig.

Daher wird auch eine Partnerrückführung nur dann funktionieren, wenn es nicht zu spät dafür ist. Wenn der Andere längst in einer Beziehung ist und dies auch sehr glücklich. Wenn es eine Fernbeziehung war, die aufgrund der Distanz zerbrochen ist – und sich dies auch nicht ändern wird.

Oder wenn die Gefühle des einen nun mal für immer verloschen sind. Wenn seitens des Ex Partners gar eine gewisse Abneigung vorhanden ist, überhaupt wieder in Kontakt zu treten. Und wenn sich die Konflikte und Probleme, die zu der Trennung geführt haben, nicht auflösen lassen.

 

Frage Dich daher bitte kritisch und ehrlich, ob diese Kriterien auch für Dich zutreffen! Auch Vertrauensmissbrauch oder schwere Fehler, die noch lange Folgen haben, können eine Partnerrückführung nahezu unmöglich machen.

Partnerrückführung – funktioniert das wirklich?

Daher kann man auch keine 100 %ige Garantie geben! Das werden nur unseriöse Anbieter tun. Doch kann es mit dieser Methode auch klappen:

  • wenn der Partner zwar eine Beziehung hat, doch diese nur dazu da ist, um über den Ex Partner hinweg zu kommen
  • wenn beide schließlich erkennen, was sie an dem Anderen hatten/ haben
  • wenn die Differenzen doch nicht unüberwindbar sind
  • wenn beide bereit sind, einiges besser zu machen
  • wenn das Vertrauen schließlich wiederhergestellt werden kann

Doch wie sieht nun das konkrete Vorgehen bei der Partnerrückführung aus? Der Berater wie etwa ein Kartenleger, sollte über eine gute Menschenkenntnis und Empathie verfügen. Sowie über ein überdurchschnittlich hohes psychologisches Gespür!

Dann werden Fragen mithilfe der Karten beantwortet. Wie etwa „Bringt eine Auszeit den gewünschten Erfolg?“, „Meldet er/sie sich wieder, wenn ich mich eine Weile im Hintergrund halte?“. Ein guter Kartenleger wird auf diese Weise erkennen, ob der Ex Partner überhaupt zu einem zweiten Versuch bereit ist. Und was er überhaupt will!

Der Weg zurück kann steinig sein und einige Stolperfallen bereithalten. Ein guter Kartenleger wird nun versuchen, in Erfahrung zu bringen, was die konkreten Probleme sind – und entsprechende Ratschläge erteilen. Häufig braucht es gar nicht viel, nur eine kleine Kursänderung und neue Rituale für die Partnerschaft und das erneute Zusammenwachsen.

Wenn die Vorzeichen jedoch schlecht stehen, dürfte es schwerer werden, den anderen wirklich zurück zu bekommen. Dann werden auch keine aufwändigen Liebesrituale helfen. Dies sollte man akzeptieren – es ist der Lauf der Dinge, dass manche Menschen nur für eine gewisse Zeit bei einem bleiben. Und es gibt da draußen jemanden, der weitaus besser zu einem passt..

 

Gibt es wirklich Partnerrückführung?

Manch einer fragt sich vielleicht an dieser Stelle, ob es die Partnerrückführung überhaupt gibt. Oder ob dies nicht nur eine Art Gag eines findigen Unternehmens ist, eine kreative Marketingstrategie, um den eigenen Umsatz aufzubessern.

Doch lassen sich nach einer entsprechenden Suche im Internet rasch unzählige Ergebnisse zu dem Thema finden. Ganz zu schweigen von den diversen Erfahrungsberichten, die (nicht nur) online zu finden sind. Daher können wir an dieser Stelle festhalten, dass es die Partnerrückführung tatsächlich gibt und dass sie auch ausprobiert werden kann.

Wie bereits erwähnt, solltest Du diese jedoch nicht aus den falschen Motiven heraus unternehmen. Dir Deiner Sache wirklich zu 100 % sicher sein. Und Dich vorab ehrlich fragen, WARUM Du Deinen Ex überhaupt zurück haben möchtest. Oder ob es nicht eine Illusion ist, eine romantisierte und beschönigte Vorstellung von der Beziehung, der Du immer noch nachhängst.

Dies mag an dieser Stelle vielleicht ein wenig hart klingen. Und doch erleben wir es leider immer wieder, dass genau das passiert. Die Bemühungen bringen also nichts. Selbst wenn es zu einem Neuanfang zwischen den beiden kommt, tritt früher oder später die Ernüchterung ein. Und beide haben das Gefühl, nur noch ihre Zeit zu verschwenden, um es salopp zu sagen. Umso wichtiger ist es deshalb, die Partnerrückführung nur aus den richtigen Motiven heraus zu unternehmen! Und sich seiner eigenen Gefühle vollkommen sicher zu sein… Dann besteht wirklich eine Chance, dass es klappen kann, doch nur dann!

Erlebe mit unserem Ex zurück Test ein auf dich angepasstes Einzelcoaching, dass genau auf die Punkte eingeht, die für deinen Erfolg in deiner Situation wirklich wichtig sind

frauen männer