Deine Frau hat Dich verlassen? Und Du kommst damit einfach nicht klar? Willst sie unbedingt wieder zurück haben? Wie es mit dem Vorhaben Meine Frau zurückgewinnen und zurückerobern klappen kann, das verraten wir Dir in dem folgenden Beitrag!

 


Wie meine Frau zurückgewinnen und zurückerobern?

Erst einmal solltest Du den Kontakt zur Ex ruhen lassen – so schwer das vielleicht auch sein mag! Wenn es gar nicht anders geht, beispielsweise wegen der Kinder, dann solltest Du den Kontakt erst einmal auf ein Minimum beschränken und betont neutral halten. Auch, wenn das natürlich ein wenig schwerer ist.

Doch warum ist das so wichtig? Weil der erste Impuls natürlich ist, dass man die Frau zurück haben möchte! Dabei handelt es sich jedoch eher um verletzten Stolz als um wahre Liebe. Denn man blendet viel dabei aus, etwa, dass es eben unbestreitbar Probleme in der Beziehung gab. Und mit Sicherheit haben Dich bestimmte Verhaltensweisen an Deiner Ex Frau gestört. Das solltest Du nicht vergessen!

  • Warte also erst einmal ab.
  • So lange, bis sich der erste Gefühlssturm gelegt hat.
  • Bis der Liebeskummer vorbei ist.
  • Und Du wieder sicheren Boden unter den Füßen hast.

Denn Du solltest Dich nicht nur deshalb um Deine Ex bemühen, um nicht weiter allein sein zu müssen. Das ist leider ein sehr häufiger Beweggrund, warum man wieder bei dem anderen anklopft. Doch gut für die Beziehung, für beide, das persönliche Liebesglück ist das nicht – ganz im Gegenteil! Vielmehr werden über kurz oder lang wieder die alten Probleme auftauchen oder neue Konflikte entstehen. Und Ihr beide werdet dann umso frustrierter sein..

Wie seine Frau zurückerobern?

Du bist Dir ganz sicher, dass SIE Deine Traumfrau, die Dame Deines Herzens ist? Dann versuche wieder, Kontakt zu ihr aufzunehmen! Erst einmal aber ohne Deine Karten auf den Tisch zu legen. Erkundige Dich, wie es ihr geht, was sie in der Zwischenzeit gemacht hat. Sei dabei aber bitte wirklich interessiert – sonst wird sie das Ganze schnell als bloße Taktik erkennen und gar nicht erst drauf eingehen.

Gut ist es auch, wenn Du Dich bei ihr entschuldigst. Für die Dinge, die von Deiner Seite aus in der Beziehung schief gelaufen sind. Das wird sie mit Sicherheit beeindrucken. Und es zeigt ihr, dass Du wirklich über alles nachgedacht hast. Dass Du zu Deinen Fehlern stehst – das ist ein Zeichen von Reife. Klar, es kostet Überwindung. Aber es ist eben auch für sie sehr wichtig zu sehen, dass Du bei einem zweiten Versuch einiges besser machen möchtest!

  • Sage dabei aber bitte nichts, was Du nicht auch wirklich vertreten kannst.
  • Deine Ex kennt Dich sehr gut.
  • Und wird schnell merken, wenn Du einfach nur Dinge daher sagst, von denen Du glaubst, dass sie diese hören will!

Lasse es bitte langsam angehen. Dränge sie zu nichts. Wenn es mit Euch beiden sein soll, dann wird es auch klappen – auch eine Woche oder einen Monat später. Sie muss erst einmal wieder Vertrauen aufbauen – und das klappt nun mal nicht von heute auf morgen! Gestehe ihr diese Zeit daher bitte auch wirklich zu…

 

Wie kann ein guter Frau zurückgewinnen Brief aussehen?

Ein Brief kann entscheidend dazu beitragen, seine Frau wieder für sich zu gewinnen. Um Dir einige Inspirationen in dieser Hinsicht zu liefern, wollen wir an dieser Stelle einen besonders schönen Brief mit Dir teilen – den Du natürlich auch gerne verwenden darfst!

“ Liebe …,

jetzt sind wir schon einige Zeit auseinander. Und doch vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht an Dich denke, an dem ich mich nicht frage, was Du gerade tust, was Dich gerade bewegt.

Ich weiß, dass ich viele Fehler gemacht habe. Ich habe viel nachgedacht in letzter Zeit, über uns, darüber, wie es so weit kommen konnte. Wie wir uns von einem glücklichen Paar zu zwei einzelnen Individuen entwickeln konnten, die nun alleine durchs Leben gehen.

Ich vermisse Dich, das fällt mir immer wieder auf. Es gibt so viele Situationen, in denen ich denke „Das will ich ihr erzählen!“. Und dann merke: Es ist nicht möglich. Mir fehlt Deine Nähe, Dein Geruch, Dein Lachen, Deine klugen Kommentare. Deine Neugierde, Deine Spontanität, Deine Leidenschaft. DU bist es, Dir mir fehlt.

Obwohl ich vieles versucht habe, um Dich zu vergessen. Das kannst Du mir glauben! Und doch tauchst Du immer wieder in meinen Gedanken auf. Wenn ich ehrlich bin, sträube ich mich jetzt gar nicht mehr dagegen. Und beschäftige mich mit dem Gedanken, wie ich wieder den Schlüssel zu Deinem Herzen finden kann. Mein Herz ist voll – voll mit Liebe zu Dir. Und wie gerne würde ich es Dir wieder zu Füßen legen….“