Er hat Dich verlassen? Und sich von Dir getrennt? Nun weißt Du nicht mehr weiter?

Ich möchte Dir gerne helfen! Und verrate Dir in diesem Beitrag

1) einen Soforthilfe Plan mit genauer Anleitung

2) und meine Strategie, wie Du ihn wieder zurück erobern kannst.

Jeden einzelnen Schritt erkläre ich Dir ausführlich. Folgst Du meiner Anleitung, hast Du eine echte Chance auf einen Neubeginn! Und zwar mit ihm. Sofern Du das noch willst, versteht sich.


Mein Freund hat mich verlassen – was tun?

Mein Freund hat mich verlassen – was musst du als nächstes tun?

Ich will Dir wirklich weiterhelfen. Weil ich Deine Situation so gut verstehen kann. Umso wichtiger ist es mir, Dir keine 08 / 15 Ratschläge zu geben. Sondern eine durchdachte und leicht anwendbare Strategie! Und Schritte, die sich gut umsetzen lassen.

Dafür musst Du aber wirklich genau nach Anleitung vorgehen. Das ist wichtig! Denn diese bauen aufeinander auf.

Bist Du bereit? Dann los!

Mein Freund hat mich verlassen – Schritt eins (kommt er zurück)

Wichtig ist jetzt, SOFORT eine Kontaktsperre einzulegen. Doch stelle Dir vorher die Frage: Welche Variante sollst Du auswählen?

Hattet Ihr beide zum Beispiel nur wenig Kontakt, dann ist die gelockerte Kontaktsperre die richtige Wahl. Dies ist dann der Fall, wenn Ihr beide Euch höchstens zwei Mal im Monat gesehen oder geschrieben habt.

Warum diese Variante? Weil er Dich vorher nicht wirklich vermisst. Sonst hätte er Dich häufiger angeschrieben. Jetzt eine totale Kommunikationssperre einzulegen, würde nicht weiterhelfen.

Also: Behalte den Kontakt so bei, wie er ist.

Voraussetzung dafür ist: Ihr beide habt Euch schon während Eurer Beziehung auseinander entwickelt.

Doch wie nun die Kontaktsperre konkret aufbauen?

Am besten mit einer einfachen Nachricht. Zum Beispiel:

Schade, dass wir beide es nicht geschafft haben. Für mich bist Du immer noch wichtig. Und es war eine sehr wichtige und prägende Zeit für mich. Dafür möchte ich Dir danken.

Aber: ich brauche nun Zeit für mich. Und Abstand. Weil ich zu mir selbst finden muss. Ich hoffe, Du verstehst das. Weil ich einfach alles verarbeiten, mich auf mich selbst konzentrieren muss. Daher bitte ich Dich, den Kontakt vorerst auf Eis zu legen. Für eine gewisse Zeit. Und dann schauen wir einfach, wie es uns geht…

Deine

Du kannst natürlich auch selbst einen solchen Brief verfassen. Wichtig dabei ist:

keine aggressive Wortwahl

keine Vorwürfe

Sei möglichst freundlich und objektiv

halte Dich mit Emotionen zurück

fasse Dich so kurz wie möglich

Je mehr Kontakt Ihr beiden hattet, umso mehr wird er Dich vermissen. Und je kürzer die Trennung zurück liegt, umso erfolgsversprechender ist die Kontaktsperre. Besonders bei einer längeren Beziehung!

Für diesen Schritt sind ca 1-3 Tage nötig. Dann geht es zum nächsten:

Schritt 2: Mein Freund hat mich verlassen – wie bekomme ich ihn jetzt zurück?

Achtung: Dies ist die schwierigste Phase. Weil es darum geht, den Liebeskummer zu überwinden. Doch das wirst Du schaffen!

Diese Phase kann – je nach Intensität von Beziehung und Kummer – zwischen zwei Wochen sowie drei Monaten dauern.

Es ist wirklich wichtig, diese Phase zu durchlaufen. So schwer es auch ist. Ansonsten kommt es schnell zu einer emotionalen Abhängigkeit von ihm. Das heißt, Du klammerst Dich an ihn, erdrückst ihn mit Deiner Liebe. Und wirst ihn dadurch erst recht in die Flucht schlagen.

Auch deshalb ist das Überwinden des Liebeskummers so wichtig:

Du wirst attraktiver durch die emotionale Unabhängigkeit.

Du erkennst, warum und woran Ihr gescheitert seid.

Du rennst ihm nicht hinterher.

Zudem: Du kannst erst dann eine wirklich glückliche Beziehung führen, wenn Du den Liebeskummer überwunden hast. Sonst begeht Ihr die gleichen Fehler noch einmal. Und werdet erneut scheitern.

Wie kannst du den Trennungsschmerz schneller überwinden?

Und zwar mit dieser Strategie:

Sport:

Verausgabe Dich körperlich. Sei es mit Fitness, mit Kampfsport, Laufen, Schwimmen oder Tanzen. Hole dabei alles aus Dir heraus! Es wird Dir gut tun… Und Dich auf andere Gedanken bringen.

Flirte mit anderen Männern

Klar, dass musst Du ihm ja nicht auf die Nase binden. Doch hilft es glaube mir! Denn Du erkennst, dass Du sehr wohl attraktiv und liebenswürdig bist. Und Du bleibst sozusagen in Übung…

Reden

Mir hat es sehr geholfen, mit meiner besten Freundin über alles zu sprechen. Sie hat mir wertvolles Feedback gegeben. Und war einfach für mich da. Hinterher ging es mir stets besser!

Meditation und Co.

Ich habe eine Meditationsmethode entwickelt, die ich täglich eine halbe Stunde durchgeführt habe. Auch sie hat mir geholfen – vielleicht auch Dir?

Lege dich auf den Rücken. Atme 5 Minuten je 10 Sekunden tief ein. Atme dann tief aus.

Intensiviere nun all den Kummer und Schmerz.

Stell dir alles ganz genau vor. Den Sex, seine Stimme. Wie er riecht, wie er redet und wie gut er Dir tut!

Intensiviere den Schmerz weiter – bis es unerträglich ist.

Nimm diesen Schmerz und lasse ihn gehen. Ganz neutral, ohne Emotionen.

Wiederhole den Vorgang alle 10 Minuten.

Klar, am Anfang fällt es vielleicht etwas schwer. Doch glaube mir: Nach 3-4 Tagen wurde der Trennungsschmerz immer weniger!

Alles ausmisten

Werfe alles weg, was Dich an ihn erinnert. Videos, Fotos, weitere Erinnerungsstücke. Packe alles in einen Karton und schaffe diesen außer Sichtweite.

Neue Umgebung

Wenn Du die Möglichkeit hast: Fahre weg. Oder gehe zu Freunden, übergangsweise. Eine neue Umgebung ist wichtig. Denn so bleibst Du nicht in alten Gewohnheitsmustern verankert. Und kannst leichter loslassen.

Folgst Du genau diesem Ablauf, dann geht es Dir rasch besser! Ich kenne sogar Beispiele, die nach mehrjähriger, intensiver Beziehung nach zwei Wochen über das Schlimmste hinweg waren..

Mein Freund hat mich verlassen – ich will ihn zurück – die dritte Phase

Glückwunsch: Das Schlimmste liegt hinter Dir. Du bist nun bereit für Phase 3! Diese dauert ca. zwei bis drei Wochen.

Das Stichwort dabei ist Aufschwung! Du arbeitest nun daran, attraktiver und erfolgreicher zu werden. Und das Leben zu führen, das Du schon immer führen wolltest.

Warum ist das so wichtig?

Du wirst für IHN wieder attraktiv! Und das führt zu mehr Anziehung zwischen Euch. Ihr könnt noch einmal neu anfangen. Euch sozusagen neu entdecken. Wie Du für ihn attraktiver wirst? Indem Du auf diesen drei Ebenen arbeitest:

  • Körper
  • Geist
  • Seele

Meine Erfahrungen damit: Nachdem ich diese drei Ebenen weiterentwickelt hatte, war der Liebeskummer wirklich vorbei. Ich fühlte mich einfach besser. Und war wirklich emotional unabhängig von ihm. Das war ein sehr schönes Gefühl!

Dabei ist der Weg das Ziel. Denn Du weißt, dass Du etwas tust. Etwas für Dich. Und das gibt Kraft, das lässt dich automatisch selbstbewusster sein und auftreten.

Als Beispiel: Du machst Pläne in Bezug auf die Zukunft. Du tust jeden Tag ein wenig dafür. Und das gibt Dir Auftrieb.

Wichtig ist, dass Du handelst.

Und auch Dein Ex wird das mitbekommen. Glaube mir! Er wird sich wieder hingezogen zu Dir fühlen.

Was kannst du konkret tun?

Körper:

Das Sportprogramm setzt Du ja bereits um. Nun kannst Du Dich darum kümmern, Dich gesünder und besser zu ernähren. Sofern Du das nicht schon tust.

Und: Vielleicht ist es jetzt an der Zeit für einen neuen Style. Probiere ruhig aus! Und habe keine Angst. Lasse Dich auch gerne beraten, wenn Du Dir unsicher bist. Du hast nichts zu verlieren!

Geist:

Setze Dir Ziele. Zum Beispiel, was Du beruflich erreichen willst. Und erstelle einen Plan, der Dich an eben dieses Ziel bringt. Handle danach – auch das hilft Dir!

Seele

Tue nur das, was Dich erfüllt. Halte Dich an die Menschen, die Dir gut tun. Und helfe anderen! Du wirst selbst am besten wissen, was Dich glücklich macht. Erstelle gerne eine Liste, in der Du all dies festhältst. Setze diese Punkte auch um!

Du wirst immer zufriedener werden. Und das macht Dich ebenfalls attraktiver. Denn: Personen, die glücklich sind, ziehen andere magisch an.

Staune wie viele nun auf Dich zukommen!

Fange (auch) hier mit kleinen Schritten an. Und: Handle, setze diesen Plan wirklich um.

All das wird viel in dir auslösen. Du wirst Dich verändern. Und das ist nötig, um wieder mit ihm zusammen zu finden.

Stellt sich nun die Frage, ob Du das überhaupt noch willst. Nun ist es Zeit für den nächsten Schritt:

Er hat mich verlassen – Phase vier (will ich ihn noch zurück)

Du hat Dich weiterentwickelt und verändert.

Du hast bei alldem eine sehr wichtige Eigenschaft gewonnen. Die für eine erfolgreiche Rückeroberung entscheidend ist:

Distanz!

Du verfügst nun über die notwendige emotionale Distanz, um mit der Trennung, der Beziehung und euch als Paar zurecht zu kommen. Wichtig ist nun, sich über einiges klar zu werden:

Kam es zur Trennung, weil …

Du dich nicht in ihn, sondern in ein Idealbild von ihm verliebt hast

Dir etwas bei dir fehlte , was er ergänzen sollte?

Du oder er versucht hat, den Anderen anzupassen?

… oder:

Hast du ihn (auch nach der Trennung) geliebt, weil …

Du dich selbst nicht geliebt hast? Er sollte dieses Defizit ergänzen?

Du Angst vor Alleinsein und Einsamkeit hattest?

Du Angst hattest, dass Du keinen mehr findest?

Du Sehnsucht nach etwas hattest? Was er dir geben musste?

Denke darüber nach, warum es zur Trennung kam! Und worauf eure Liebe eigentlich aufbaute! Reflektiere genau. Um folgende Lösungen zu finden:

Willst du noch eine erneute Beziehung mit ihm?

Wenn ja: welche Probleme müssen gelöst werden? Um eine erneute Trennung zu verhindern?

Wenn nein: Wünschst Du Dir eine Freundschaft?

Oder willst Du ihn komplett aus deinem Leben streichen?

Nehme dir für diese Fragen 3-5 Tage Zeit. Denke in aller Ruhe nach! Und treffe erst danach eine Entscheidung!

Du möchtest ihn zurückerobern? Dann gehe folgendermaßen vor!

Mein Freund hat mich verlassen – Phase fünf – ich will ihn jetzt zurück

In dieser Phase gibt es Folgendes zu beachten:

Löse die Kontaktsperre auf die richtige Weise auf.

Initiiere das erste Treffen auf die richtige Weise.

In diesem Artikel erkläre ich ganz genau und bis ins kleinste Detail, wie du dich nach der Kontaktsperre ihr gegenüber verhalten musst!

Hoffentlich hat Dir meine Anleitung geholfen! Deine Chancen stehen sehr gut, wenn Du all das wirklich so umsetzt. Und zwar eins zu eins!

Ich habe noch weitere wichtige Tipps für Dich:

Mein Freund hat mich verlassen – so gehst du weiter vor – richtige Gedanken!

Baue wie gesagt eine Kontaktsperre zu ihr auf. Denn nur dann wirst Du verhindern, ihm hinterher zu laufen, oder ihm ständig zu schreiben. Dies alles würde Dich nur unattraktiv machen! Und die Situation verschlimmern.

Also: Führe die Kontaktsperre durch. Und zwar als allerersten Schritt. Gehe auf Distanz zu ihm. Und schreibe ihm klipp und klar, dass er sich ja nicht bei Dir melden soll. Dass Du Dich erst dann meldest, wenn Du über alles gründlich nachgedacht hast. Halte das auch wirklich durch. So hart es mitunter auch ist. Doch sollte die Kontaktsperre mindestens 28 Tage anhalten. So viel Zeit braucht es einfach, bis all die wichtigen Schritte durchgeführt wurden.

In der Kontaktsperre werden folgende Schritte zusammengefasst durchlaufen:

Nummer eins: Du überwindest den Trennungsschmerz. Und zwar auf körperliche, seelische und geistige Weise. Indem Du Sport treibst, Dich gut ernährst, ausmistest, die Umgebung veränderst – und so weiter. Und: Indem Du viel Positives in Dein Leben holst. Gerade jetzt ist das sehr wichtig!Denn Du erkennst, dass Du auch ohne ihn glücklich sein kannst.

Schritt zwei: Rede über die Situation. Mit Deinen Freunden oder der Familie. Das gehört ebenfalls zum Verarbeiten mit dazu.

Schritt drei: Du hast immer noch Sehnsucht nach ihm? Dann erinnere Dich an all das in Eurer Beziehung, was negativ war. Hole die Momente hervor, in denen Du unglücklich warst. Dich nicht wohlgefühlt hast. Das wird Dir ebenfalls dabei helfen, ihn nicht zu idealisieren.

Wir haben noch viele weitere Methoden, um ihn erfolgreich wieder wieder zurück zu gewinnen. Doch würde das den Rahmen an dieser Stelle einfach sprengen!

Du hast dennoch Interesse? Dann bestelle gleich heute noch unseren komplett kostenlosen Newsletter. In diesem erhältst Du eine sehr viel ausführlichere Anleitung, um die perfekte Partnerin für IHN, Deinen Traummann, zu werden!

Wir werden in diesem Newsletter auf Fehler eingehen, die Frauen immer wieder machen, nachdem sie verlassen wurden. Wir werden dir beibringen, wie du in nur 28 Tagen wieder glücklich sein wirst und was du tun musst, um den Trennungsschmerz sehr schnell zu verlieren. Alles in Form einer präzisen Anleitung, die direkt auf deine Situation zugeschnitten ist.

Ja, es tut sehr weh. Im ersten Moment begreift man es noch gar nicht,  es fühlt sich vielmehr so an, als sei man gegen eine Wand gelaufen. Noch immer ist da die Hoffnung, dass alles nur ein Missverständnis war, dass er im nächsten Moment wieder da ist und einen in den Arm nimmt. Doch die Zeit vergeht und es passiert nicht.

Nun kommen sie, die Gefühle. Der Liebeskummer hat einen voll im Griff, Schmerz, Trauer und Wut wechseln sich ab. Gepaart mit der Sehnsucht nach ihm, nach seiner Gegenwart. Nach der Gewissheit, dass da jemand ist, der für einen da ist, immer und egal was kommt.

Doch dieses Kapitel ist nun zu Ende. Wie aber damit umgehen?

So schmerzhaft es klingt: All diese Gefühle, die so sehr weh tun, sollten auch wirklich zugelassen werden. Verdrängen hilft in diesem Fall nicht weiter. Zwar gehen die ungeliebten Emotionen vielleicht für einen kurzen Moment weg. Doch nisten sie sich sozusagen im Unterbewusstsein ein, wo sie ihre Schatten auf alles werfen, was Du tust – und auch auf Deine nächsten Beziehungen. Die Trennung überwinden kannst Du also nur, wenn Du Deine Emotionen auch zulässt!

  • Das ist in manchen Momenten alles andere als leicht.
  • Doch zögere bitte nicht, zum Telefonhörer zu greifen und Dir Beistand zu holen.
  • Denn es gibt sicher eine ganze Reihe an Leuten, die Dir gerade jetzt helfen wollen!

Mein Partner hat mich verlassen – wie damit umgehen?

Und: Du bist auf jeden Fall stark genug, um all diese Emotionen auch aushalten zu können! Um diese Phase zu überstehen. Auch, wenn Du es vielleicht in den schwärzesten Momenten nicht glauben kannst.

  • Bitte denke jetzt nicht, dass Du weniger wert bist, weniger liebenswürdig.
  • Denn das stimmt einfach nicht.

Und selbst das schönste Supermodel auf der Welt kennt Liebeskummer. Seine Gefühle kann man sich nun mal nicht aussuchen – und Dein Ex Freund hat es mit Sicherheit nicht drauf angelegt, Dir bewusst und vorsätzlich weh zu tun. (Und wenn dem so ist, kannst Du froh sein, dass Du ihn los bist. Denn dann hat er Dich einfach nicht verdient.)

 

Zweifle also nicht an Dir selbst! Auch wenn diese Gedanken immer wieder auftauchen werden. Doch gibt es genug Leute, die um Deine Besonderheit, Deine Einzigartigkeit wissen.

  • Halte Dich daher an genau diese Leute!
  • Umgebe Dich bewusst mit Personen, die Dich so nehmen und lieben, wie Du bist.

Auf diese Weise wirst Du nämlich von innen heraus gestärkt, erfährst wertvollen Zuspruch. Das klappt auch, indem Du bewusst die Dinge tust, die Dir gut tun, worauf Du Lust hast. Das ist jetzt nämlich besonders wichtig…

Denn Dein Wohlergehen steht jetzt an oberster Stelle. Setze Dich bitte nicht unter Druck, möglichst schnell wieder die Alte zu sein. Ein gebrochenes Herz braucht Zeit, bis es geheilt ist. Doch dann ist es umso schöner!

Mein Freund hat mich betrogen – warum?

betrogen zu werden, tut unglaublich weh. Man hat das Gefühl, nicht gut genug zu sein, den Erwartungen des Partners nicht gerecht geworden zu sein. Und man fühlt sich irgendwie weggeworfen, ungeliebt, nutzlos – auch, wenn das überhaupt nicht stimmt, auch, wenn es um einen herum so viele Leute gibt, die gerade jetzt zu einem stehen, die einen so akzeptieren, wie man ist, ohne Wenn und Aber.

Und doch sind sie da, diese Gefühle. Und die Frage: Warum hat er das getan? Warum hat er die Beziehung mutwillig aufs Spiel gesetzt?

Häufig hat es gar nichts mit einem selbst zu tun. Denn die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass ein Fremdgehen häufig dann passiert, wenn der Betreffende mit sich selbst und seiner aktuellen Lebenssituation unzufrieden ist. Wenn er für sich das Gefühl hat, sich in einer Sackgasse zu befinden, aus dieser nicht mehr herauskommt. Dann wirkt das Fremdgehen als eine Art Ausbruchsventil, als ein Versuch, aus dieser (vermeintlichen) Sackgasse heraus zu kommen. Die Konsequenzen werden dabei selten bedacht.

Oder er fühlt sich minderwertig, nicht mehr „männlich“ genug, aus welchen Gründen auch immer. Dann ist das Betrügen eine Möglichkeit, um wieder begehrenswert zu erscheinen, sich der eigenen Attraktivität zu versichern. (mit dem Versuch, herauszufinden, ob man „es“ noch kann). Eine weitere Möglichkeit: Man empfindet das Sexualleben in der Beziehung als eingeschlafen, möchte „endlich“ wieder etwas Spannendes im Bett erleben – doch auch hier werden die Konsequenzen meist nicht wirklich bedacht.