Ex zurück Erfolgsgeschichten

Du interessierst Dich für Geschichten, bei denen ein zweiter Anlauf erfolgreich war? Von Paaren, die nun noch ein wenig glücklicher sind als während ihrer ersten Beziehung? Wir haben zwei schöne Ex zurück Erfolgsgeschichten für Dich zusammengestellt!


Da ziemlich viele nach ihrer Trennung leiden, wollen wir an dieser Stelle mal ein paar Ex zurück Erfolgsgeschichten hören.

Wir haben uns umgehört – und sind auf einige interessante Beispiele in diesem Zusammenhang gestoßen.
Auf diese Weise wollten wir auch herausfinden, ob es generell möglich ist, mit dem oder der Ex wieder zusammen zu kommen. Was die Erfahrungen in dieser Hinsicht sind: Ist es eine gute Idee? Oder sollte man es besser sein lassen? Doch bevor wir uns allzu lange mit der Theorie beschäftigen, wollen wir gleich zum Punkt kommen.

Und an dieser Stelle einige Erfolgsgeschichten mit Dir teilen.

Sandy, 24:

„ Das erste Mal, als ich und mein Ex Schluss gemacht haben, war ich die treibende Kraft dahinter. Ich wollte zu diesem Zeitpunkt Single sein, einfach frei. Ohne den ganzen Beziehungsstress und so. Und mir hat diese Zeit auch sehr gut gefallen. Ich habe mit meinem Ex über eine Woche lang nicht gesprochen, bis er mich dann wieder auf Facebook angeschrieben hat. Um zu fragen, ob irgendeine Aussicht darauf bestehen würde, dass wir beide wieder zusammenkommen. Ich erinnere mich daran, dass ich damals nein gesagt habe. Weil ich, wie gesagt, ziemlich mit dem Single Dasein zufrieden war. Doch ein paar Tage später habe ich dann gemerkt, dass er sich von mir entfernt hat. Und sich mit anderen Frauen getroffen hat. Na ja, das hat mich irgendwie ziemlich gestört.

Und ich habe ihn dann wieder angerufen. Um ihm zu sagen, dass es mir leid täte. Und dass ich durcheinander war. Dass ich Mühe damit hatte, die Trennung zu verarbeiten. Und ich habe ihn davon überzeugt, dass wir es doch noch mal miteinander probieren sollten. Das hat dann deutlich länger gehalten als beim ersten Mal – drei Jahre und einige Monate.
Dann ist es auseinander gegangen, weil er einen Job in einer anderen Stadt bekommen hat und wir keine Fernbeziehung führen wollten. Wir sind aber noch immer in Kontakt und vielleicht wird da wieder mehr draus…“

Tom, 29:

„Nach der Trennung habe ich ziemlich hart an mir gearbeitet, mental, aber auch physisch.

In meiner Freizeit bin ich ins Fitnessstudio gegangen, ich habe einen neuen Job angefangen und mich viel mit Freunden getroffen.
Ich habe auch andere Dinge erledigt. Zum Beispiel endlich mein Auto verkauft und gegen ein besseres eingetauscht. Und ich habe eine Fortbildung begonnen.

 

Auch mit den Pokerabenden mit meinen Kumpels habe ich wieder angefangen. Meiner Ex hat das niemals wirklich gefallen und nach dem Aus war es dann ganz gut, das endlich ohne schlechtes Gewissen tun zu können.

Ich war mit meinem Leben also ziemlich zufrieden, wie es sich entwickelt hat. Und habe mich auch mit mir selbst ziemlich wohlgefühlt.

Das war vor drei Jahren. Dann traf ich sie auf einmal wieder, ganz zufällig, auf der Straße. Wir waren beide glaube ich ziemlich überrascht.

Und ich habe da festgestellt, dass ich sie sehr vermisst habe. Und dass ich im Inneren immer noch, die ganze Zeit über geglaubt habe, dass sie die Richtige für mich ist. Und dass ich um sie kämpfen will.

Na ja, das habe ich dann auch getan. Es hat ein wenig gedauert. Aber wir sind jetzt seit drei Jahren wieder zusammen und es ist immer noch so schön wie zu Beginn.“

 

Helena, 31:

„Mein Ex und ich kommen wahrscheinlich wieder zusammen. Wir hatten 2 ½ Jahre eine Beziehung, und haben uns vor fünf Monaten getrennt. Am Anfang, also unmittelbar nach dem Aus, war es echt schwierig. Ich habe ihn angerufen, versucht, aktiv zu werden und er ist nicht drauf eingegangen. Sondern hat mir eher das Gefühl gegeben, dass ich ihm hinterher laufe.

Dann habe ich einfach mal abgewartet und auf seine Aktionen gewartet. Und er hat dann auch wirklich einige Tage später angerufen. Um zu fragen, ob wir beide uns nicht treffen wollen. Er hat genau den Ort ausgesucht, an dem wir unser erstes Date hatten.

Das ist jetzt nächste Woche. Ich habe keine Ahnung, wie es laufen wird, vielleicht sagt er ja doch in letzter Sekunde ab. Aber schon mal die Location ist für mich ein gutes Zeichen. Vielleicht will er ja nur mal schauen, ob es mit uns beiden noch passt. Aber ich bin einfach mal gespannt.

Und: Ich habe mich die letzten Wochen echt auf mich selbst konzentriert. Das war ziemlich wichtig für mich, wie ich festgestellt habe. Mir hat es echt gut getan, nicht ständig an ihn denken zu müssen. Sondern auch mal mit meinen Mädels was zu unternehmen, raus zu gehen, so was. Und dann kam er auf einmal, weil ich ihm eben nicht mehr hinterher gerannt bin. Mal schauen, wie es weitergeht…“

Hanno, 29:

„Meine Ex hat letzten Dezember mit mir Schluss gemacht. Ich war echt fertig. Und es war sehr schwierig, über die Trennung hinweg zu kommen.

Ich habe sie erst mal nicht kontaktiert, das ging einfach nicht. Erst einen Monat später. Nachdem sie nicht sonderlich freundlich zu mir war, habe ich das dann aber auch sein lassen.

Gestern hatte ich aber wieder das Gefühl, dass ich sie nicht ganz aus meinem Leben streichen will. Dass ich immer noch was für sie empfinde. Das habe ich ihr auch gesagt, als ich sie spontan angerufen habe. Und das Beste: Sie fühlt genau das Gleiche!

Wir hatten ein echt schönes Gespräch und konnten über alles reden. Und irgendwie haben wir beide gespürt, dass da noch was ist. Dann habe ich sie spontan gefragt, ob wir es nicht doch noch mal probieren sollten.

 

Ich weiß, dass es Gründe dafür gab, dass es beim ersten Mal nicht geklappt hat. Aber die Zeit seit der Trennung hat echt geholfen. Ich habe über alles nachgedacht, so wie sie das auch getan hat.
Klar gibt es da immer noch einiges, worüber wir reden müssen. Aber wir fangen noch mal neu an. Und wir wissen jetzt, dass es der Andere wirklich ist. Und was auch immer kommt, wir beide wollen uns der Herausforderung einfach stellen. Weil wir wollen.

Vorher habe ich immer gedacht, dass es nicht klappt, wenn man nach so langer Zeit wieder zusammenkommt. Doch es kann echt funktionieren. Und wenn man sich immer noch liebt, dann klappt es auch.

Das ist meine Meinung.

Ich weiß nicht, ob das jetzt irgendjemandem da draußen hilft. Aber ich wollte meine Geschichte einfach mit Euch teilen…“

Wie geht die Ex Freundin zurück Erfolgsgeschichte?

Max, 28:

„Meine Ex und ich waren dreieinhalb Jahre zusammen gewesen. Bis wir gemerkt haben, dass es zwischen uns beiden einfach nicht mehr klappt. Wir hatten unterschiedliche Vorstellungen vom Leben, ich wollte weiter Party machen, sie dachte schon an eine Familie. Da war ich noch nicht bereit dazu.

Wir sind dann im Guten auseinander gegangen. Hatten erst einmal aber keinen Kontakt mehr, nur ab und an über Facebook habe ich geschaut, was sie so macht. Die Trennung hat mich dann aber doch mehr mitgenommen, als ich gedacht hätte. Und nach einigen Monaten habe ich sie immer noch sehr vermisst.

Daher habe ich irgendwann wieder vorsichtig den Kontakt aufgenommen. Ich wusste nicht, wie sie reagiert und war ziemlich erleichtert, als sie sich dann zu einem Treffen bereit erklärt hat. Das war total schön, wir hatten immer noch diese gemeinsame Ebene, konnten zusammen lachen. Da wusste ich, spätestens, dass ich es noch einmal mit ihr versuchen möchte.

Das habe ich mich aber erst zwei Wochen später getraut zu sagen. Ich stand vor ihr, mit zitternden Knien und habe ihr gesagt, dass ich sie immer noch liebe. Ich war der glücklichste Mann auf der Welt, als sie gesagt hat, dass es ihr genauso geht! Wir haben dann in Ruhe über alles gesprochen, über uns, unsere Pläne für die Zukunft. Das war schon wichtig, für uns beide. Jetzt ist sie schwanger, in drei Monaten kommt unser erstes Kind – und ich bin immer noch so verliebt in sie“!

Weitere Erfolgsgeschichten Ex zurück?

Natalie, 31:

„Er war damals fremdgegangen, was mir unglaublich weh getan hat. Ich habe gemerkt, dass ich damit einfach nicht zurecht kam, auch wenn er immer wieder gesagt hat, dass es für ihn nicht viel bedeutet hat, dass es nur ein Ausrutscher war. Doch für mich war das ein klarer Vertrauensbruch, auch ein Verrat, irgendwie.

Meine Gefühle für ihn waren aber nach wie vor da. Trotz allem. Die erste Phase ohne ihn war hart und auch nach Wochen wurde es nicht wirklich besser. Er hat sich immer wieder bemüht um mich, wollte um mich kämpfen, mich wiederhaben.

Ich habe ihm gesagt, dass ich gerade nicht kann. Dass ich Zeit brauche für mich alleine, das alles zu verarbeiten. Aber irgendwie ging das nicht voran, er war dauernd präsent, irgendwie.

Deshalb haben wir uns schließlich getroffen. Ich bin mit zittrigen Knien dahin gefahren, wusste nicht, was mich dort erwartet. Als ich ihn gesehen habe, habe ich gemerkt, dass meine Gefühle für ihn noch immer da sind. Doch habe ich ihm gesagt, dass ich mich erst einmal wieder langsam an alles gewöhnen muss, dass das Vertrauen erst einmal wieder da sein muss. Das hat er zum Glück auch verstanden.

 

Wir waren sogar bei einer Paarberatung, das hat uns beiden sehr gut getan. Ich konnte ihm dann verzeihen – und seit zwei Jahren sind wir wieder ein sehr glückliches Paar.“

Und noch eine Erfolgsgeschichte Ex back:

Sarah, 34:

„Bei uns ist es auseinander gegangen, weil uns der Alltag zu sehr einander entfremdet hat. Irgendwann haben wir noch nebeneinander hergelebt, jeder hat sein Ding gemacht, aber wirklich zusammen waren wir nicht mehr. Da war auch die Euphorie nicht mehr da, den Anderen beim nach Hause kommen zu sehen, der Wunsch, dem Anderen alles zu erzählen. Es war eher so, dass man sich für selbstverständlich genommen hat und das ist für die Liebe natürlich ein Killer.

Als wir das bei uns gemerkt haben, haben wir uns nach langen Gesprächen und Überlegungen entschieden, den Schlussstrich zu ziehen. Auch, weil ich Kinder haben wollte und er zum damaligen Zeitpunkt noch nicht. Es hat einfach nicht mehr gepasst.

Ich habe dann ein Jahr nach der Trennung jemand anderen kennengelernt. Aber irgendwie hat da was gefehlt und auf einmal war mein Ex wieder in meinem Kopf, ganz selbstverständlich irgendwie.
Erst wusste ich gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Aber nachdem es mir auch nach Wochen noch so ging, habe ich ihn dann einfach mal per Facebook angeschrieben. Er hat auch relativ schnell geantwortet, wir haben noch am gleichen Abend lange miteinander telefoniert. Die Verbindung war immer noch da und das war für uns beide sehr schön zu sehen. Mit dem Zusammenkommen hat es dann ziemlich schnell geklappt – das war vor drei Jahren. Und es ist mindestens so schön wie damals!“

Erlebe mit unserem Ex zurück Test ein auf dich angepasstes Einzelcoaching, dass genau auf die Punkte eingeht, die für deinen Erfolg in deiner Situation wirklich wichtig sind

frauen männer