Ex Freundin zurück Fernbeziehung – wie kann das klappen?

Mit Euch beiden ist es aus – und doch will sie einfach nicht aus Deinem Kopf? Du träumst von einem neuen Versuch mit Euch beiden? Doch wie realistisch ist das Vorhaben Ex Freundin zurück Fernbeziehung – wie kann das klappen? Wir verraten es Dir – in dem folgenden Beitrag!


Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie man seine Ex zurück bekommen kann – trotz Fernbeziehung. Dieser Frage wollen wir hier mal nachgehen:

1) Gehe sicher, dass sie es wert ist.

Und sei sicher, dass Du sie nicht deshalb zurück haben willst, weil sie gegangen ist. Denn wie war das noch einmal? Wir wollen immer das, was wir nicht haben können..

Und es wird zu einer Art persönlichen Herausforderung, diesen „Kampf“ zu gewinnen. Doch darum sollte es hier nicht gehen.
Sei in der Hinsicht bitte ehrlich zu Dir. Und lasse es sein, wenn Du merkst, dass es bei Dir so ist. Zumal auch Deine Ex Gefühle hat…

2) Glaubst Du, dass Deine Ex das Beste ist, was Du kriegen kannst?

Wenn Du nämlich so denkst, und das ist die Ironie bei der Geschichte, dann wirst Du sie kaum zurück bekommen. Und wenn Du es doch schaffen solltest, dann wirst Du sie verlieren – schon wieder.

Deshalb musst Du über diese Einstellung hinweg kommen.

Ich sage das immer wieder – MUSS das leider immer wieder sagen. Weil viele diesen Satz zwar annehmen, doch nicht wirklich verinnerlichen. Obwohl das so wichtig wäre..

Und egal, wie toll Deine Ex ist: Du kannst Frauen daten, die mindestens genauso interessant ist. Schließlich hast Du sie ja auch bekommen, nicht wahr?!? Warum also sollte das nicht noch einmal geschehen?

Wenn Du davon nicht zu 100 % überzeugt bist, dann wirst Du sie auf jeden Fall verlieren. Das kann ich Dir an dieser Stelle sagen!


3)
Reduziere den Kontakt auf das Nötigste, einige Monate lang

Hier ist eine Liste mit all dem, was für die meisten Frauen unattraktiv ist:

  • große, haarige Bierbäuche
  • der kleine Bruder ihres besten Freundes, der ihnen wie ein Hund hinterher läuft
  • Windeln für Erwachsene
  • der Ex, der ständig um sie herum schwarwenzelt und sie zurück haben möchte

Wenn Du sie zurück haben möchtest, wird sich das zeigen. Es braucht Distanz!

Selbst wenn Du denkst, dass Du „gar nichts“ tust – wahrscheinlich wird sie Deinen Wunsch auf die ein oder andere Art und Weise mitbekommen.
Stelle Dir einmal vor, Ihr beide seid zufällig auf der gleichen Party. Du hast Spaß, es geht Dir gut. Ziemlich gut. Doch sie könnte denken, dass die Situation „seltsam“ ist – und vielleicht mit einem anderen etwas anfangen. Und Deine Anwesenheit als störend empfinden, als Anreiz gar – auch, wenn es Dir darauf gar nicht ankommt und Du gar nicht mitbekommst, was sie eigentlich macht.

Und dann kann sie frustriert werden und das Gefühl haben, Du stalkst sie. Du bist noch immer nicht über sie und die Trennung hinweg. Und so weiter.

Und sie wird das schließlich glauben.

Auch, wenn es vollkommen unlogisch ist. Doch so ist das nun mal, wenn es um Liebe geht…

4)Wenn Du in ihren Kreisen verkehrst….

Vielleicht habt Ihr beide gemeinsame Freunde und seid in dem gleichen (erweiterten) Freundeskreis.

In diesem Fall solltest Du Eure gemeinsame Zeit so gut es geht reduzieren – ohne dabei den Anschein zu erwecken, dass Du ihr aus dem Weg gehst.

Spreche nicht über sie. Wenn jemand die Rede auf sie bringt und Du etwas antworten musst, dann spreche positiv über sie und wechsle dann das Thema. Das gilt auch (und vor allem!) für ihr Dating Leben. Und noch mehr für die Trennung.

Gib nicht an. Bringe keine anderen Frauen mit, wenn sie oder Eure Freunde mit dabei sind. Lebe Dein Leben und tue das, was Du auch normalerweise tun würdest, doch sei dabei vorsichtig.

5) Verändere Dich

Du solltest etwas an Dir verändern, bevor Du wieder mit ihr in Kontakt trittst.

(Wir kommen gleich zu dem wichtigsten Punkt in dieser Hinsicht.)

Vielleicht ist das ein neuer Job, ein neues Hobby, eine Typveränderung, eine neue Frisur, irgendwas sollte sich verändern. (Und wenn es nur eine Sache ist.)

Schließlich fühlen sich Frauen erst einmal „nur“ angezogen – und denken später über die Gründe dafür nach. Und Du willst es ihnen in der Hinsicht ja so leicht wie möglich machen, nicht wahr?!?

Diese Gründe können ganz verschiedener Natur sein. Eine Frau wollte mal nur deshalb mit mir schlafen, weil ich eine Wage war. Oder weil ich an diesem Tag diesen einen besonderen Duft aufgelegt hatte. Und so weiter…

In diesem Moment glauben sie diese Gründe sogar. Doch in Wahrheit haben sie nur deshalb mit mir geschlafen, weil sie mich einfach wollten. Erst danach haben sie gewissermaßen nach Gründen gesucht.

Wenn Du Deiner Ex also dabei helfen willst, solche Gründe zu finden, dann solltest Du etwas an Dir verändern. Und erst dann mit ihr in Kontakt treten.

Doch beinhaltet das natürlich, dass Du von ihr währenddessen fernbleiben solltest. Es ist nämlich schwer (für sie), diese Veränderung festzustellen, wenn Ihr Euch täglich seht. Schließlich siehst Du das Gras auch nicht wachsen, wenn Du ständig darauf starrst.

6) Werde generell besser im Umgang mit Frauen

Ja, mir ist schon klar, dass Du noch immer davon überzeugt bist, genau diese Frau zu wollen.

Ich glaube Dir allerdings nicht so ganz. Das tue ich erst dann, wenn Du mir zeigst, dass Du Frauen haben kannst, die genauso attraktiv (mindestens) sind wie sie. Und dass Du sie trotz allem noch willst. Ansonsten, und das ist mein Verdacht, denke ich, dass Du nur rationalisierst.

Und selbst wenn ich Dir glauben würde: Du solltest trotzdem besser im Umgang mit Frauen werden.

Denke mal an den Top Sportler Tiger Woods, der im Golf große Erfolge feierte. Er trainierte selten für einen speziellen Golfkurs. Sondern hat sich mit den Grundlagen beschäftigt.

Vielleicht frischt er bestimmte Kniffe vor einem Turnier wieder auf – aber das war‘s dann auch schon. Und er wurde immer besser – und zwar nicht deshalb, weil er bestimmte Fertigkeiten trainierte.

Deshalb solltest auch Du an die Grundlagen gehen.

(Jetzt könnten an dieser Stelle zahlreiche Hinweise auf Bootcamps oder Coaching Seminare stehen. Aber Du kannst das Trainingsprogramm auch für Dich selbst erstellen.)

Lerne die Fertigkeiten. Wende sie an. Auch, wenn es vielleicht nicht gleich klappt: Bleibe am Ball. Selbst der größte Womanizer fliegt hin und wieder auf die Nase. Und Frauen können es sozusagen „riechen“, wenn ein Mann den Umgang mit schönen Frauen gewöhnt ist – und sie zu (unter)halten versteht.

Das gilt natürlich auch für das Gegenteil.


7)
Erst dann solltest Du wieder mit ihr in Kontakt treten

Wenn Du soweit bist – also selbstbewusst und attraktiv für Frauen generell genug, für Frauen, die mindestens genauso anziehend sind wie Deine Ex – erst dann solltest Du wieder Kontakt zu ihr knüpfen. Von dieser Position der Stärke heraus.

8) Vermassle es nicht noch einmal

Wenn Du diesen Schritt getan hast, dann solltest Du Dich so verhalten, als ob ihr in dieser unbestimmten Dating Phase einer Beziehung wärt.
Versuche Dich in diesem Zusammenhang daran zu erinnern, wie es mit Euch beiden angefangen hat – das wird Dir mit Sicherheit helfen.

Gleichzeitig solltest Du natürlich auch die Gründe im Hinterkopf behalten, die zur Trennung geführt haben. Und für Dich herausfinden, ob sie einem erneuten Start zwischen Euch beiden im Wege stehen.

Ex zurück trotz Fernbeziehung?

Zunächst einmal solltest Du überprüfen, ob Du die Ex vielleicht nicht doch nur aus reiner Gewohnheit vermisst. Das klingt vielleicht etwas hart, doch viele fühlen sich nach der Trennung einsam und alleine – und die Ex ist da nun mal die erste Person, die ihnen in diesem Zusammenhang in den Sinn kommt. Zumal es völlig natürlich ist, die Ex nach der Trennung erst einmal zu vermissen – und gleichzeitig beziehungsweise abwechselnd Schmerz, Wut und Verzweiflung über das Aus zu verspüren.

Lasse all diese Gefühle daher erst einmal abklingen. Erst, wenn Du Dir sicher bist, dass Du Deine Ex ALS PERSON vermisst, dass Du mit ihr trotz allem noch einmal einen neuen Versuch starten möchtest, solltest Du weitere Schritte ergreifen.

Vielleicht ist Eure Beziehung aufgrund der großen Distanz in die Brüche gegangen. In solch einem Fall ist es natürlich eine gewisse Herausforderung, dieses grundsätzliche Problem zu beheben. Denn die Vorzeichen haben sich in der Regel ja nicht geändert – es sei denn, einer von Euch beiden hat mittlerweile den Wohnort gewechselt und die räumliche Entfernung besteht so nicht mehr. Doch ist dies eher selten der Fall.

Wie Ex Freundin zurück Fernbeziehung?

Wie aber solltest Du jetzt weiter vorgehen? Wie schon oben erwähnt: Sei Dir Deiner Sache bitte absolut sicher! Denn nur, wenn Du zu 100 % überzeugt bist, wirst Du auch Deine Ex zu einem erneuten Versuch überreden können. Merkt sie hingegen, dass auch Du Deine großen Zweifel hast, wird sie sich kaum auf einen neuen Versuch mit Euch beiden einlassen.

Am besten ist es, wenn Du einen Plan entwickelst, wie Ihr trotz Fernbeziehung gemeinsam wieder glücklich sein könnt. Wärst Du beispielsweise bereit, auch mal längere Zeit am Stück bei ihr zu verbringen, etwa alle vier Wochen für mehrere Tage? Überlege Dir, ob dies machbar wäre und was Du bereit bist, für den zweiten Versuch zu investieren! An Zeit, an Geld, an Einsatz…

Dann nehme wieder vorsichtig Kontakt zu ihr auf. Doch Achtung: Vielleicht hat sie mittlerweile einen neuen Freund. Oder hat sich auf eine Weise weiterentwickelt, die Deinen Wünschen und Erwartungen nicht mehr entsprechen. Dies ist immer die Gefahr dabei, bitte behalte das auch stets im Hinterkopf!

Und setze sie nicht unter Druck. Ihr beide (!) müsst es wollen, sonst kann keine Partnerschaft funktionieren und eine über die Ferne hinweg schon mal gar nicht. Sprecht offen und ehrlich miteinander, im Vorfeld. Das ist wichtig, auch, sich nicht gegenseitig in Vorwürfen an den Anderen zu ergehen. Ansonsten wird es früher oder später erneut zum Bruch kommen – und die Enttäuschungen fallen dann umso größer aus.

Ist sie hingegen ebenfalls an einem zweiten Versuch interessiert, solltet Ihr beide einen Plan entwickeln, wie Ihr Eure Beziehung über die Distanz hinweg gestalten wollt. Das ist zwar ein wenig unromantisch. Doch nur so kann es zwischen Euch beiden dann langfristig klappen!

Funktionieren Fernbeziehungen überhaupt?

Das ist die Frage, die uns immer wieder gestellt wird. Und eine Frage, die sich nicht einfach so beantworten lässt. Denn Fakt ist: Es bedarf schon viel Pflege und Einsatz, damit eine Beziehung auf Distanz gelingen kann!

Mit gutem Grund. Denn einen großen Teil des Alltags bekommt man eben nicht mit. Es gibt vielmehr keinen gemeinsamen Alltag – wenn man von den Wochenenden oder der Urlaubswoche einmal absieht. Aber ein richtiger Alltag im eigentlichen Sinne ist das ja nicht.

Die Gefahr ist hier zum einen, dass man einen Großteil des Leben des Partners nicht mitbekommt – zumindest nicht unmittelbar. Man erfährt nicht gleich, was den Anderen beschäftigt, was heute im Büro vorgefallen ist, etc. Man ist nicht so dicht dran – sondern vielmehr auf Medien zur Kommunikation wie das Telefon oder den Chat angewiesen. Das erfordert naturgemäß ein wenig mehr Einsatz.

Darüber hinaus ist die Gefahr, dass die gemeinsam verlebte Zeit stark mit Erwartungen aufgeladen ist. Denn natürlich soll alles so schön und harmonisch wie möglich sein! Es soll keinen Ärger geben, keinen Streit. Doch kann es gerade dann, weil sich beide (oder einer) unter Druck setzen (setzt), genau dazu kommen.

Oder man erkennt nach einigen Tagen des Beisammenseins, dass es irgendwie doch nicht passt. Dass man vielmehr einer Illusion erlegen ist, dass man ein Trugbild geschaffen hat, das leider nicht der Realität entspricht.

Ganz zu schweigen von dieser Sehnsucht, die immer vorhanden ist. Wenn man den Anderen gerne ganz nahe bei sich spüren möchte – doch die Distanz erlaubt es einfach nicht.

Erlebe mit unserem Ex zurück Test ein auf dich angepasstes Einzelcoaching, dass genau auf die Punkte eingeht, die für deinen Erfolg in deiner Situation wirklich wichtig sind

frauen männer